Cover-Bild Das Kind
(30)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 01.04.2009
  • ISBN: 9783426637937
Sebastian Fitzek

Das Kind

Psychothriller

»Als Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde.«

Strafverteidiger Robert Stern ist wie vor den Kopf geschlagen, als er sieht, wer der geheimnisvolle Mandant ist, mit dem er sich auf einem abgelegenen und heruntergekommenen Industriegelände treffen soll: Simon, ein zehnjähriger Junge, zerbrechlich, todkrank – und fest überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Doch Robert Sterns Verblüffung wandelt sich in Entsetzen und Verwirrung, als er in jenem Keller, den Simon beschrieben hat, tatsächlich menschliche Überreste findet: ein Skelett, der Schädel mit einer Axt gespalten. Und dies ist erst der Anfang. Denn nicht nur berichtet Simon von weiteren, vor Jahren hingerichteten Opfern, schon bald wird auch die Gegenwart mörderisch …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Das Kind

0

Kaum hat sich Strafverteidiger Robert Stern mit einem kleinen Jungen getroffen, nimmt sein Leben eine Wendung. Der zehnjährige todkranke Simon behauptet, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. ...

Kaum hat sich Strafverteidiger Robert Stern mit einem kleinen Jungen getroffen, nimmt sein Leben eine Wendung. Der zehnjährige todkranke Simon behauptet, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Zielsicher führt er Stern zu einem Versteck, in dem eine Leiche liegt. Doch bei dieser einen Leiche bleibt es nicht lange. Auch an einem anderen Ort, den Simon genannt hat, befindet sich eine Leiche.

Stern geht dieser Fall sehr nahe, denn er hat vor zehn Jahren seinen eigenen Sohn verloren und das nie richtig überwunden. Während er versucht, das Rätsel um Simon zu lösen, bekommt er eine DVD mit einem merkwürdigen Inhalt. Angeblich würde sein Sohn noch leben. Robert Stern soll jedoch den Bedingungen des Unbekannten nachkommen. Diese sind eng mit Simon und seiner Wiedergeburt verknüpft. Stern ist zerrissen zwischen den Gefühlen zu seinem Sohn und der Aufklärung des Falls.

Sebastian Fitzek spielt in seinem Roman gekonnt mit den Gefühlen des Lesers. Die Spannung ist an einigen Stellen kaum auszuhalten. Vor jedem neuen Buchabschnitt gibt es Zitate zum Thema Wiedergeburt, Reinkarnation und Tod. Dadurch setzt sich der Leser im Laufe des Buches mit diesem Bereich auseinander. Und immer wieder die Frage, ob das wirklich Simon passiert ist, oder woher denn sonst sein Wissen über die Fundorte der Leichen stammt.

Ein Psychothriller, der diesen Namen mehr als verdient hat. Wer dieses Genre mag, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Kindermund tut Wahrheit kund.

0

Simon, 10 Jahre alt, gesteht einen Mord, den er in einem früheren Leben begangen hat. Durch eine erschreckend detaillierte Beschreibung des Tathergangs und der Kulisse beginnt Strafverteidiger Robert Stern ...

Simon, 10 Jahre alt, gesteht einen Mord, den er in einem früheren Leben begangen hat. Durch eine erschreckend detaillierte Beschreibung des Tathergangs und der Kulisse beginnt Strafverteidiger Robert Stern zu ermitteln.

Mysteriös und spannend beginnt dieser Thriller. Nach und nach nimmt er dann an Tempo und Überraschungsmomenten zu. Auch die Action kommt in diesem Thriller nicht zu kurz.
Man fiebert Seite um Seite mit den Charakteren mit, was nicht zuletzt durch Sebastian Fitzeks außergewöhnlichen Schreibstil ermöglicht wird.

Einfach nur lesenswert.

Veröffentlicht am 18.01.2017

Das Kind

0

Sebastian Fitzek - Das Kind

VERLAG: Knaur Taschenbuch
GENRE: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
SEITENZAHL: 400
ERSTERSCHEINUNG: 01.04.2009
ISBN: 9783426637937

Ich habe das Buch gelesen und habe mir ...

Sebastian Fitzek - Das Kind

VERLAG: Knaur Taschenbuch
GENRE: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
SEITENZAHL: 400
ERSTERSCHEINUNG: 01.04.2009
ISBN: 9783426637937

Ich habe das Buch gelesen und habe mir danach auch die DVD gekauft und angeschaut, so begeistert hat mich Herr Fitzek mit diesem Werk.
Das Buch und auch der Film sind sehr spannend und interessant mit einem völlig unerwartetem Ende meiner Meinung nach.
Natürlich reicht der Film bei weitem nicht an das Buch heran, wie es ja meistens so ist. Dennoch kann ich beides bedenkenlos empfehlen.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein fesselnder Thriller, den man nicht aus der Hand legen kann.

0

Klappentext:
Mein Name ist Simon.
Ich bin zehn Jahre alt. Ich bin ein Serienmörder.
Simon Sachs, ein todkranker zehnjähriger Junge, ist fest davon überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen ...

Klappentext:
Mein Name ist Simon.
Ich bin zehn Jahre alt. Ich bin ein Serienmörder.
Simon Sachs, ein todkranker zehnjähriger Junge, ist fest davon überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Und er kann es beweisen, indem er seinen Anwalt zu Fundstellen von Leichen führt – Menschen, die grausam ermordet wurden, exakt wie das Kind es zuvor beschrieben hat. Doch die Morde geschahen lange vor seiner Geburt …

Der Autor:
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Der erste Satz:
Als Robert Stern vor wenigen Stunden diesen ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging.

Meine Meinung:
Puh das war mal wieder ein Fitzek …
Sein Schreibstil mal wieder Fitzekfantastisch und die Geschichte um den kleinen Simon der Serienkiller gigantisch.
Ich bin wie man lesen kann sehr begeistert von diesem Buch. Obwohl ich zur Zeit überhaupt nicht zum Lesen komme, habe ich es in einem Rutsch verschlungen. Es ist faszinierend spannend und reist einen mit. Wer einen vorhersehbaren Thriller befürchtet braucht hier keinerlei Angst haben, bis zum Schluss hält die Spannung an, und wenn ich mich auch nochmal wiederhole, fesselnd.

Fazit:
Ein fesselnder Thriller, den man nicht aus der Hand legen kann.

Veröffentlicht am 15.12.2021

Ein gelungenes Buch von Fitzek

0

Dieser Fitzek hat mir wieder sehr sehr gut gefallen. Ich liebe es ja, wenn die Spannung direkt zu Beginn da ist und man immer weiter lesen möchte. So gings mir auch bei diesem Buch. Auch die Thematik mit ...

Dieser Fitzek hat mir wieder sehr sehr gut gefallen. Ich liebe es ja, wenn die Spannung direkt zu Beginn da ist und man immer weiter lesen möchte. So gings mir auch bei diesem Buch. Auch die Thematik mit der Rückführung, wer oder was man im früheren Leben war, finde ich sehr interessant. Jedoch waren ein oder zwei Dinge in der Handlung dabei, die nicht wirklich nachvollziehbar waren, was aber nicht so schlimm war für mich. Die finale Auflösung hab ich so nicht vorhergesehen und meine Vermutung war ganz anders, aber genau das liebe ich an Fitzeks Büchern. Es haben sich zum Schluss eigentlich alle offenen Fragen aufgeklärt, aber man bleibt in einem Punkt trotzdem ein wenig rätselhaft zurück.

Für mich ist es ein tolles und lesenswertes Buch. Ich hab sogar aufgrund der Spannung gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging und wie schnell das Buch zu Ende war. Es ist somit definitiv ein Buch was ich jedem empfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere