Cover-Bild Flugangst 7A

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 25.10.2017
  • ISBN: 9783426199213
Sebastian Fitzek

Flugangst 7A

Psychothriller
Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

Wir haben für Sie reserviert: 7A. Der gefährlichste Platz in einem Flugzeug.

Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Mats, der nach dem Tod seiner Frau per Schiff nach Argentinien ausgewandert ist, hatte nie wieder vor zurückzukehren. Doch jetzt bittet Nele ihren Vater kurzfristig, ihr nach der Geburt des Babys Beistand zu leisten.
Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord des Langstreckenflugs Buenos Aires - Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben.
Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass sich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.01.2018

einfach wieder ein unfassbar spannender Psychothriller von Sebastian Fitzek

1 0

Klappentext
Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter ...

Klappentext
Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben.

Meine Meinung
Auch dieser Thriller hat mich wieder vollkommen überzeugt. Sebastian Fitzek spielt hier geschickt mit den Ängsten der Leser und fesselt einen auf jeder Seite.
Kein Wunder, dass man das Buch dadurch schon nach wenigen Tagen verschlugen hat und noch einmal überdenkt, ob man sich noch einmal in ein Flugzeug setzt.

Das Buch überzeugt nicht nur mit der Handlung, die durchweg spannend und fesselnd ist, sondern vor allem auch mit den zahlreichen, gut recherchierten Fakten.

Wie gewohnt hat auch dieses Buch relativ kurze Kapitel mit fiesen Cliffhangern an den Enden. Dadurch sitzt man dann abends da und denkt sich "Ach, ein Kapitel geht noch" und schwubs hat man das Buch durch.

Also mal wieder ein empfehlenswertes Meisterwerk.

Veröffentlicht am 29.07.2018

Angst beim Fliegen?!

0 0

Dieses Buch gibt Ihnen eine Antwort auf die Frage- 7A. Doch der Platz ist nicht nur bei einem Flugzeugabsturz gefährlich, sondern er birgt noch ganz andere Gefahren. Genau dies musste Mats herausfinden. ...

Dieses Buch gibt Ihnen eine Antwort auf die Frage- 7A. Doch der Platz ist nicht nur bei einem Flugzeugabsturz gefährlich, sondern er birgt noch ganz andere Gefahren. Genau dies musste Mats herausfinden. Seine hochschwangere Tochter wird entführt und soll das Flugzeug, in dem er sitzt, zum Absturz bringen. Mats ist Psychiater und am Board ist seine ehemalige Patientin Kaja. Er soll sie zu einer Waffe machen, die das Flugzeug zum Absturz bringen soll.
Der Thriller von Sebastian Fitzek spricht ein heikles und aktuelles Thema an. Der Absturz der Germanwings- Maschine im Juli 2015 hat uns mit ganz neuen Problemen der Flugsicherheit konfrontiert. Fritzek spricht genau dieses Problem an, aber er öffnet dem Leser die Augen und macht ihn sensibel für den weiteren Risikofaktor „Fluggast“. Soll ein Test nicht nur für Piloten und Crew durchgeführt werden, sondern auch für die Fluggäste?
Dieses Buch packt seinen Leser. In einem Moment denkt der Leser die Lösung gefunden zu haben, aber bereits auf der nächsten Seite ändert sich das Blatt und die Suche geht von vorne los. Dadurch ist es unmöglich das Buch aus den Händen zu legen. Das Ganze wird noch durch die Zeitangaben am Anfang eines Kapitels an die Spitze getrieben. Zur Orientierung ist es sehr hilfreich, dass die Namen der Hauptpersonen am Anfang stehen. Der Leser findet sich somit sehr schnell im Buch zurecht und er kann ohne Probleme nochmal in die Kapitel zurückblättern. Optisch ist das Buch sehr ansprechend. Das Cover zieht den Leser sofort in seinen Bann. Nicht nur das Buch birgt es etwas Geheimnisvolles, dieses schafft bereits sein Cover.
Insgesamt ist das Buch nur zu empfehlen. Der Leser kommt auf seine Kosten.

Veröffentlicht am 24.07.2018

Nichts für Angstpatienten

0 0

Nele wird hochschwanger entführt. Ihr Vater, der gerade auf dem Weg zu ihr ist, wird kurz darauf erpresst mit einer ganz besonderen Aufgabe. Er befindet sich in einem Flugzeug, was sie Sache nicht einfacher ...

Nele wird hochschwanger entführt. Ihr Vater, der gerade auf dem Weg zu ihr ist, wird kurz darauf erpresst mit einer ganz besonderen Aufgabe. Er befindet sich in einem Flugzeug, was sie Sache nicht einfacher macht, außerdem ist er Psychater. Die geforderte Aufgabe stellt allerdings sämtliche ethischen und moralischen Vorstellungen eines Arztes in Frage. Wie weit ist man bereit zu gehen, um seine Lieben zu retten?

Es zeugt sehr deutlich die verschiedenen Stufen einer psychischen Erkrankung, vom Trauma und den Folgen. Auch zeigt es, wer einmal ein Problem hatte, kommt nie wirklich davon los. Wie sehr reicht ein kleiner Auslöser und man ist in den alten Marotten gefangen. Die Auswirkungen von einer kleinen Erinnerung können schon fatal sein. Der Roman war ein absolut brillanter Fitzek mit vielen psychischen Wirrungen und Wendungen.

Veröffentlicht am 08.07.2018

Idee war gut, gefesselt hat's mich nur teilweise

0 0

Dr. Krüger, der Psychologe, ist auf dem Weg zu seiner Tochter Nele, die er schon seit sehr langer Zeit nicht mehr gesehen hat. Sie erwartet ihr erstes Kind und möchte ihren Vater dabei haben. Der Psychologe ...

Dr. Krüger, der Psychologe, ist auf dem Weg zu seiner Tochter Nele, die er schon seit sehr langer Zeit nicht mehr gesehen hat. Sie erwartet ihr erstes Kind und möchte ihren Vater dabei haben. Der Psychologe steigt in das Flugzeug und erhält einen mysteriösen Anruf. Seine Tochter sei entführt und wenn er nicht das Flugzeug zum Absturz bringe, wird sie und das Kind sterben. Was soll Mats Krüger tun? Er versucht in der Zwischenzeit Kontakt zu einer alten Bekannten aufzunehmen, die parallel zu seinem Flug Nele in Deutschland finden soll. Wird es zeitlich reichen?

Ich bin eigentlich ein riesiger Fitzek Fan und jedes Buch hat mich in seinen Bann gezogen. Nur leider hab ich dieses Mal das Buch öfters aus der Hand legen können und mich nicht danach "gesehnt" weiterzulesen. Schade, dass es mich nicht sooo berührt hat, weil ich die Idee an sich sehr gut finde.

Veröffentlicht am 03.07.2018

Absolutes Highlight

0 0

Wieder mal ein rasanter und gelungener Thriller von Fitzek! Die Geschichte ist super gut geschrieben und mega gut konstruiert. Kurze Kapitel zwischen den Charakterenwechsel, lässt einen nur so durch das ...

Wieder mal ein rasanter und gelungener Thriller von Fitzek! Die Geschichte ist super gut geschrieben und mega gut konstruiert. Kurze Kapitel zwischen den Charakterenwechsel, lässt einen nur so durch das Buch fliegen. Ich wurde bis zum Schluss auf die Folter gespannt, wer wie wo dahinter steckt!
Auch wichtige und wahre Fakten, hat der Herr Fitzek mal wieder super mit eingebaut.
Für mich war Flugangst 7A wieder ein absolutes Lesevergnügen!