Cover-Bild Keeper of the Lost Cities - Der Aufbruch (Keeper of the Lost Cities 1)
(61)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 30.08.2021
  • ISBN: 9783845840901
  • Empfohlenes Alter: ab 11 Jahren
Shannon Messenger

Keeper of the Lost Cities - Der Aufbruch (Keeper of the Lost Cities 1)

Doris Attwood (Übersetzer)

Keeper of the Lost Cities. Der Aufbruch
Ein episches Fantasy-Abenteuer der preisgekrönten New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Shannon Messenger. Der erste Band einer fantastischen Serie um Elfen, Freundschaft und Magie mit jeder Menge Spannung für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren.  

Ein episches Abenteuer beginnt …
Die 12-jährige Sophie scheint nicht in ihr eigenes Leben zu passen. Sie ist hochintelligent und hat mehrere Klassen übersprungen. Und sie hütet ein großes Geheimnis: Sophie kann die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen. Ihr ganzes Leben lang fühlte sie sich als Außenseiterin. Bis sie Fitz trifft, einen geheimnisvollen Jungen. Er teilt ihr das Unglaubliche mit: Sie ist mit ihren Fähigkeiten nicht allein. Und sie gehört dem Volk der Elfen an. Für Sophie beginnt ein neues Leben. Ab sofort besucht sie im Elfenreich eine Zauberschule. Doch ihre Vergangenheit holt Sophie immer wieder ein: Wer ist sie wirklich? Warum wurde sie in der Menschenwelt versteckt – und vor wem? Die Antworten auf diese Fragen könnten über Leben und Tod entscheiden … 

  • Das ideale Geschenk: Perfekter Lesestoff für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren 
  • Wie eine richtig gute, actiongeladene Serie: Ein Jugendbuch über Fabelwesen, Magie, Liebe und Freundschaft
  • So macht Lesen Spaß: Fantastische Welten, starke weibliche Charaktere, verblüffende Wendungen und atemlose Spannung 
  • Zeitloses Fantasy-Epos: Fans von „Woodwalkers“, „Land of Stories“ und „Harry Potter“ werden dieses Buch verschlingen
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin


„Keeper of the Lost Cities. Der Aufbruch“ ist der spannende Auftakt zu einer preisgekrönten magischen Fantasy-Reihe – voller Zauber, Action und Abenteuer!  

Alle Bände dieser Reihe:
Band 1: Keeper of the Lost Cities. Der Aufbruch (9783845840901)
Band 2: Keeper of the Lost Cities. Das Exil (9783845840918) 
Band 3: Keeper of the Lost Cities. Das Feuer (9783845844541) - erscheint im November 2021
Band 4: Keeper of the Lost Cities. Der Verrat (9783845846293) - erscheint im Februar 2022  
Band 5: Keeper of the Lost Cities. Das Tor (9783845846309) - erscheint im April 2022
Band 6: Keeper of the Lost Cities. Die Flut (9783845846316) - erscheint im Juni 2022
Band 7: Keeper of the Lost Cities. Der Angriff (9783845846323) - erscheint im August 2022
Band 8: Keeper of the Lost Cities. Das Vermächtnis (9783845846330) - erscheint im Oktober 2022

Weitere Bände sind in Planung.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.11.2021

Lesespaß garantiert!

0

Gestaltung
Das Cover ist total schön. Es zeigt zwei der Protagonisten, während eines 'Abenteuers'. Dadurch bekommt der Leser direkt ein Bild der beiden Figuren, welches aber auch durch Beschreibungen im ...

Gestaltung
Das Cover ist total schön. Es zeigt zwei der Protagonisten, während eines 'Abenteuers'. Dadurch bekommt der Leser direkt ein Bild der beiden Figuren, welches aber auch durch Beschreibungen im Buch gut erzeugt wird.
Ansonsten gefällt mir auch gut, dass es hin und wieder ein paar gestalterische Element im Buch selbst gibt.
Eigentlich hätte ich mir noch Illustrationen zu den Lost Cities gewünscht. Das wäre noch eine schöne Ergänzung gewesen.

Schreibstil
Der Autorin gelingt es sehr gut ihren Stil dem Kindesalter entsprechend anzupassen, aber auch für Erwachsene ansprechend zu schreiben. Ihr Stil ist flüssig und sehr bildhaft. Auch wenn mir oft eine nähere Beschreibung der Lost Cities fehlte, kann man als Leser doch ein gutes Bild davon bekommen.

Handlung
Auch die Handlung gefiel mir sehr gut. Bereits zu Beginn wird es etwas heikel für die Protagonistin. Im Laufe des Buches kommen genug derartige Situationen vor, um die Spannung aufrecht zu erhalten und schönen Lesespaß zu garantieren. Es passiert einiges und zahlreiche Fragen bleiben offen. Hier hat man direkt Lust den nächsten Band zur Hand zu nehmen und weiter in den Lost Cities zu schweben oder an der Foxfire Academy eine Evakuierung auszulösen.

Figuren
Die Figuren sind schön. Sie sind gut konzipiert und auch alle möglichst individuell. Bisher konnten sie noch nicht viel von sich zeigen, das wird aber ganz sicher noch in den kommenden Bänden folgen. Besonders jüngere Leser können sich gut mit den Protagonisten identifizieren. Die Protagonisten haben auch einige Ecken und Kanten, was mir gut gefällt und sie realistischer macht.

Fazit
Insgesamt ist es ein sehr schöner Auftakt der Reihe. Die Spannung kann von Beginn bis zum Ende gehalten werden. Die Figuren und die Handlung runden das Leseerlebnis gut ab. Es macht einfach Spaß Sophie auf ihrem Abenteuer zu begleiten.

Veröffentlicht am 21.11.2021

Eine großartige Mischung aus Alt und Neu

0

Diese Rezension wurde von meiner Enkelin erstellt, die die Reihe liest:

Keeper of the Lost Cities ist eines der besten Serien-Debüts, die ich seit langem gelesen habe. Es kombiniert die Geschichten von ...

Diese Rezension wurde von meiner Enkelin erstellt, die die Reihe liest:

Keeper of the Lost Cities ist eines der besten Serien-Debüts, die ich seit langem gelesen habe. Es kombiniert die Geschichten von faszinierenden alten Geschichten wie Atlantis nahtlos mit modernen Orten. Es ist eine wunderbare Geschichte von Entschlossenheit und Magie.
Sophie Foster ist ein Kindergenie, die ihr ganzes Leben lang unerwünschte Aufmerksamkeit vermieden hat. Dann, plötzlich, wird sie in ein neues Land der Elfen entführt, um herauszufinden, wo sie wirklich hingehört. Denn Sophie kann Gedanken lesen.
Die Handlung wird dichter, während die geheimnisvollen, nicht identifizierbaren Brände in San Francisco immer schlimmer werden. Da sich die Abschlussprüfungen ihrer Elvin-Schule nähern, wendet sich Sophie an eine neue Freundin, um um Hilfe zu bitten, aber die beiden werden entführt. Sie müssen dann alleine den Weg zurück in die Lost Cities finden, aber nicht ohne Hilfe. Selbst wenn sie zurückkommen, muss sich Sophie immer noch mit den Gefahren auseinandersetzen, in einer besonderen Welt etwas Besonderes zu sein.
Ich kann dieses Buch und den Rest der Serie wärmstens empfehlen! Das Weltgebäude ist unglaublich und die Idee einer Reihe versteckter Städte fasziniert mich immens und ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie Shannon Messenger diese schöne, skurrile Serie fortsetzt.

Veröffentlicht am 12.11.2021

Mensch oder Elf

0

Eigentlich könnte die 12jährige Sophie ein ganz normales Mädchen sein. Doch sie ist nicht nur hochintelligent, sie kann auch seit einem Unfall vor sieben Jahren die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen. Darunter ...

Eigentlich könnte die 12jährige Sophie ein ganz normales Mädchen sein. Doch sie ist nicht nur hochintelligent, sie kann auch seit einem Unfall vor sieben Jahren die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen. Darunter leidet Sophie sehr, bekommt starke Kopfschmerzen und kann sich nur schwer konzentrieren.
Doch dann trifft Sophie einen geheimnisvollen Jungen namens Fitz. Er behauptet nicht nur, sie seit langem gesucht zu haben, auch will er ihr glaubhaft machen, dass sie eigentlich dem Volk der Elfen angehört.
Wer ist dieser verrückte Junge und hat er vielleicht recht? Aber wieso ist Sophie dann bei ihren Eltern – die eindeutig keine Elfen sind – aufgewachsen?

Sophie folgt dem Jungen und lernt eine fantastische Welt kennen, geht auf eine Zauberschule und könnte endlich glücklich werden und dazu gehören, würde es nicht diese Bedrohung geben, die die kleine heile Welt der Elfen bedroht und es scheinbar auf sie abgesehen hat. Schon bald muss sich Sophie entscheiden, wem kann sie noch trauen, wer ist Freund oder Feind? Und wer ist sie wirklich?

Die Geschichte ist sehr fantastisch und der Schreibstil so mitreißend, dass man direkt in diese neue unbekannte Welt hineinversetzt wird. Sophie war mir gleich sympathisch. Ein wenig tollpatschig, naiv und doch liebenswert. Ihr Kampf in der Welt der Menschen dazuzugehören zu wollen, wird durch einen anderen ersetzt. In ihrer neuen Welt muss sie sich nicht verstellen und doch muss sie kämpfen, denn nicht jeder tritt ihr vorbehaltlos gegenüber. Auch werden jetzt andere Fächer in ihrer neuen Schule geleert und Sophie muss sich erst einfinden. Das führt dann mitunter zu abenteuerlichen und sehr witzigen Situationen – zumindest für den Leser.

Bald schon gerät Sophie in einen Strudel aus Gefahr, Liebe und Freundschaft. Sie muss lernen, mit ihren neuen Fähigkeiten umzugehen, Freund von Feind zu unterscheiden und wichtige Entscheidungen alleine zu treffen.

Fazit:
Es ist ein sehr actionreiches Abenteuer, bei dem ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr mitreißend. Die Geschichte verworren, spannend, teils düster, aber auch lustig mit viel Situationskomik. Ein gelungener Auftakt einer mehrteiligen Reihe, die auch erwachsene Leser begeistern kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2021

Was für ein Hammer Start!

1

Meine Meinung:
Hallo ihr Süßen
ich möchte euch gerne diesen Reihenauftakt vorstellen. Es handelt dich dabei um eine neue fantastische, magische, mystische und aufregende Kinderbuch Reihe. Dieser erste ...

Meine Meinung:
Hallo ihr Süßen
ich möchte euch gerne diesen Reihenauftakt vorstellen. Es handelt dich dabei um eine neue fantastische, magische, mystische und aufregende Kinderbuch Reihe. Dieser erste Teil hat mich vollkommen zestört, ich habe mir definitiv vorgenommen alle Bände zu lesen oder zu hören. Es handelt dich hier um ein Buch ab einem alter von 10 Jahren, aber für mich hat es sich beim lesen und hören, absolut anders angefühlt. Diese Reihe hat geniale und starke Charaktere und einen Plott der unvorhersehbaar ist. Ich habe so einen starken ersten Band nur selten gelesen und hoffe sehr das es immer so weiter gehen wird. Dieser erste Band hat bei mir eine Achterbahnfahrt der Gefühle ausgelöst und er ist wirklich unglaublich packend, emotional und spannend geschrieben. Ich wollte als Leserin immer mehr und mehr erfahren und konnte nicht anderes als das Buch in einem Rutsch zu verschlingen. Wirklich ein großartiger erster Band. Bitte mehr davon! Lieben Gruß Sonja/Shaaniel

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2021

Wunderbar spannende Geschichte

1

Ich habe schon sehr lang kein Buch mit der Altersempfehlung „ab 10“ gelesen, ab dieses Buch gibt mir das Gefühl, dass ich das häufiger tun sollte.
Der Schreibstil ist super locker und man kann das Buch ...

Ich habe schon sehr lang kein Buch mit der Altersempfehlung „ab 10“ gelesen, ab dieses Buch gibt mir das Gefühl, dass ich das häufiger tun sollte.
Der Schreibstil ist super locker und man kann das Buch dadurch auch ganz entspannt zwischendurch lesen. Trotzdem sitzt man schon eine Weile an der Geschichte, das Buch umfasst nämlich knapp über 500 Seiten. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn die Geschichte braucht wirklich so viel Zeit, um alles zu erzählen. Denn sie sit wirklich gut durchdacht und in scih stimmig.
Die Protagonistin Sophie ist zwar schon immer ein bisschen anders als alle anderen, wird aber zu Beginn der Handlung komplett aus ihrem gewohnten Leben gerissen. Je mehr man liest, desto klarer wird, dass sie eine unglaublich starke und mutige Person ist. Sie ist mir sehr sympathisch und ich bin sehr gespannt, welche Entwicklung(en) sie in den bereits angekündigten sieben (!) Teilen noch machen wird.
Auch die anderen Figuren sagen mir sehr zu. Irgendwie sind alle auf ihre Art einzigartig und auch wenn sie nicht immer nur positive Dinge tun kann man ihre Beweggründe durchaus verstehen.

Die Handlung wechselt zwischen spannenden schönen und einfach nur erzählerischen Momenten. Ich mache den Vergleich aus aktuellen Gründen nicht gerne, aber das Gefühl, das ich beim Lesen hatte war sehr ähnlich zu dem, das ich beim ersten Lesen einer siebenteiligen Buchreihe hatte, in der es um einen jungen Zauberer mit Brille in einer Schule für Magie geht. Damals habe ich die Reihe geliebt und hier ging es mir ähnlich. Die Handlung hat mich einfach total gefesselt.

Ganz spannend finde ich auch die Welt, in der die Geschichte spielt. Sophie hat bis zu Beginn der Handlung in der ganz „normalen“ Welt gelebt. Es gibt aber auch noch ganz viele Städte, wie zum Beispiel Atlantis, die die Menschen nicht kennen. Diese Städte sind ganz besonders beschrieben und es macht Spaß, in diese andere Welt einzutauchen.

Die Geschichte ist am Ende ziemlich abgeschlossen, aber es ist klar dass da noch etwas kommt. Auf die folgenden Teile bin ich auch schon unfassbar gespannt und freue mich sehr darauf, Die Geschichte von Sophie und allen andern weiterverfolgen zu können

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere