Cover-Bild Fishergirl's Luck
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: DuMont Buchverlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 22.06.2022
  • ISBN: 9783832165840
Sharon Gosling

Fishergirl's Luck

Roman
Sibylle Schmidt (Übersetzer)

Anna zieht nach Crovie, ein winziges Fischerdorf am Moray Firth in Schottland, um einen Neuanfang zu wagen: Jahrelang stand sie als Köchin im Schatten ihres Ex-Freundes, dem Besitzer des Restaurants, in dem sie schuftete. Nun hofft sie, in der alten, an der Steilküste gelegenen Fischerhütte, die sie von ihren Ersparnissen gekauft hat, zur Ruhe zu kommen.
Als sie beginnt, die Umgebung und ihre Nachbarn kennenzulernen, erwacht in ihr etwas, das sie verloren glaubte. Sie entdeckt ihre Liebe zum Kochen wieder und eröffnet kurzerhand ein improvisiertes Pop-up-Restaurant direkt am Meer. Nach und nach freundet sie sich auch mit den Menschen an, die in Crovie leben, und findet dabei nicht nur sich selbst, sondern auch heraus, mit wem sie ihr Leben teilen will.
Bewegend und mit ebenso viel kulinarischer Leidenschaft wie Gefühl für die besondere Landschaft erzählt Sharon Gosling die Geschichte einer zweiten Chance und einer außergewöhn¬lichen Liebe.

»Eine behutsam erzählte Liebesgeschichte, ein Plot, so treibend wie die Gezeiten der Nordsee, eine sanfte Erinnerung an die Notwendigkeit, unsere Ozeane zu schützen – die perfekte
Sommerlektüre.« LANCASHIRE POST

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.06.2022

Entspannungsroman

0

'Fishergirl's Luck' ist eines dieser Bücher bei dem man wunderbar abschalten und entspannen kann. Es spielt an der malerischen Küste Schottlands und man kann die frische Seeluft förmlich beim Lesen atmen. ...

'Fishergirl's Luck' ist eines dieser Bücher bei dem man wunderbar abschalten und entspannen kann. Es spielt an der malerischen Küste Schottlands und man kann die frische Seeluft förmlich beim Lesen atmen. Die Landschaft wird toll geschildert und man fühlt sich wie im Urlaub.

Man begleitet Anna auf ihrem Weg zurück zu sich selbst. Mir hat es unheimlich gut gefallen ihre Entwicklung mit zu verfolgen und zu sehen wie ihre Kochinspiration zurückkehrt. Anna ist eine wirklich begnadete Köchin und mir lief beim Lesen immer wieder das Wasser im Munde zusammen. Ich habe richtig Lust bekommen ebenfalls den Kochlöffel zu schwenken. Darüber hinaus sind die Einwohner des kleines Dorfes sehr herzliche Menschen, mit nur wenigen Ausnahmen. Ich habe alle dort sofort ins Herz geschlossen und war sehr froh, dass Anna direkt Anschluss fand! Ein weiterer riesiger Pluspunkt des Buches ist das Fehlen von unnötigem Drama! Das heißt nicht, dass es keine Spannung gab, die gab es durchaus!
Mir hat die Lektüre rundum gefallen und ich würde sie jederzeit ein weiteres Mal lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2022

Wohlfühlroman

0

Anna trennt sich von ihrem langjährigen Freund (und Koch) und zieht nach Crovie, wo sie quasi blind ein kleines Häuschen gekauft hat. Es ist ein kleiner Ort am Meer, umgeben von Klippen. Die Bewohner nehmen ...

Anna trennt sich von ihrem langjährigen Freund (und Koch) und zieht nach Crovie, wo sie quasi blind ein kleines Häuschen gekauft hat. Es ist ein kleiner Ort am Meer, umgeben von Klippen. Die Bewohner nehmen sie mit offenen Armen auf, aber nicht alle...Da sie auch gerne kocht, macht sie vor Ihrem Haus ein Popup-Restaurant auf. Dadurch wird man auch außerhalb des Ortes auf sie aufmerksam, und ihr Exfreund ist nicht der einzige Mann, der bei ihr auftaucht...Es passieren noch einige Ereignisse, die ich aber nicht verraten möchte.

Ich habe mich beim Lesen so wohlgefühlt, weil dieser Roman einfach total angenehm ist und meine Sehnsucht nach Meer angestachelt hat. Es passieren spannende und traurige Dinge, aber auch fürs Herz ist etwas dabei. Die Geschichte liest sich sehr angenehm, ich konnte sofort in die Geschichte abtauchen, die Geschichte hat keine verwirrenden Situationen oder Personen und die Kapitel sind nicht zu lang.

Ein absoluter Wohlfühlroman!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2022

Ein wundervolles Buch über den Neuanfang

0

Ich hab mich von Anfang an in dieses Buch verliebt: das Setting (Fischerdorf am Moray Firth in Schottland), die Protagonisten, das Feeling, das leckere Essen und einfach das ganze Buch von Seite eins bis ...

Ich hab mich von Anfang an in dieses Buch verliebt: das Setting (Fischerdorf am Moray Firth in Schottland), die Protagonisten, das Feeling, das leckere Essen und einfach das ganze Buch von Seite eins bis Ende.

Anna versucht einen Neuanfang und ist erst überhaupt nicht glücklich in Crovie. Doch (fast) alle Dorfbewohner machen es ihr leicht, dort anzukommen und auch die Idee mit dem Pop-Up Restaurant findet sofortigen Anklang. Ob es nun ihre Nachbarn Frank und Pat sind, die sie sofort in ihren Freundeskreis aufnehmen und aber auch fast Familie werden, oder Rhona, die sie als Freundin fest in ihr Herz geschlossen hat und die mit ihren getöpferten Sachen beeindruckt. Aber da gibt es ja auch noch Liam, der hotte Neuseeländer, der als Fischer arbeitet und ihr den Kopf verdreht oder aber auch der „alte Robbie“ der ihr „Fishergirl‘s Luck“ verkauft hat und sich als alleinerziehender Vater entpuppt, dessen Sohn Delfinpatroullie macht und auch der grummelige Douglas McKean, der ihr doch immer wieder das Leben schwer macht. Lauter wundervolle Persönlichkeiten, die mich durch dieses Buch begleitet haben und mir nachhaltig richtig tolle Lesestunden gegeben haben
🔹
Sharon Gosling ist eigentlich Autorin im Kinder- und Jugendbuchbereich und hat mit diesem Buch das erste mal den Schritt in die Erwachsenbelletristik gewagt und ich muss sagen, dass ist ihr hervorragend gelungen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und werde die Autorin weiterhin im Kopf behalten

✨Leseempfehlung✨
✨Jahreshighlight✨
✨Herzensbuch✨

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2022

Toller Feel Good Roman

0

Nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund Geoff kauft Anna ein kleines Haus in Crovie, eine kleinen schottischen Dorf. Nachdem ihr das Haus nicht so gefällt wie erwartet, spielt sie sofort wieder ...

Nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund Geoff kauft Anna ein kleines Haus in Crovie, eine kleinen schottischen Dorf. Nachdem ihr das Haus nicht so gefällt wie erwartet, spielt sie sofort wieder mit dem Gedanken, wegzuziehen. Doch dann lernt sie ihre Nachbarn kennen, die sie unterstützen und ihr weitere Freunde vorstellen. Und dann sind da noch Liam & Robbie und sein kleiner Sohn…

Die Geschichte war von der ersten bis zur letzten Seite abwechslungsreich und unterhaltsam geschrieben. Es gibt unerwartete Wendungen und sympathische Charaktere. Insbesondere das Pop-Up Restaurant hat die Geschichte interessant gemacht. Eine tolle und kurzweilige Geschichte, die auch ernste Themen aufgreift!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2022

Aufbruch in ein neues Leben

0

Jahrelang hatte Anna ihrem Freund Geoff, einem Koch und Restaurantbesitzer, zugearbeitet. Doch nun hat sie einen Schlussstrich gezogen und sich etwas unüberlegt ein kleines Häuschen in Crovie, einem winzigen ...

Jahrelang hatte Anna ihrem Freund Geoff, einem Koch und Restaurantbesitzer, zugearbeitet. Doch nun hat sie einen Schlussstrich gezogen und sich etwas unüberlegt ein kleines Häuschen in Crovie, einem winzigen Fischerdorf am Moray Firth in Schottland, gekauft. Ihre erste Begegnung dort ist nicht gerade freundlich, doch nicht alle Bewohner sind so abweisend. Anna will ein paar Wochen abschalten und überlegen, wie es weitergehen soll. Aber sie wird so freundlich aufgenommen, dass sie sich schon bald sehr wohlfühlt. Auch verspürt sie wieder Lust aufs Kochen. Sie beschließt, in einem Pop-Up Restaurant nur wenige Gäste zu beköstigen. Ihre Gäste sind begeistert und empfehlen sie weiter. Anna spürt, wie viel Freude das Kochen ihr bereitet, und auch die Menschen in dem kleinen Ort wachsen ihr ans Herz. Eigentlich möchte sie gar nicht mehr weg.
Es ist eine richtige Wohlfühlgeschichte, die uns Sharon Gosling erzählt. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen.
Obwohl Anna in der Ausbildung schon besser war als Geoff, hat sie sich ihm untergeordnet. Er hat beruflich und privat bestimmt, wo es lang geht. Ich habe Anna nicht verstanden, dass sie sich zig Jahre so klein gemacht hat. Auch nach der Trennung verhält sie sich nicht vernünftig. Sie kauft das Haus, ohne es je gesehen zu haben, weil die finanziellen Mittel dafür gerade reichen. Doch nun wird sie bald vierzig und ahnt nicht, dass das Leben noch einige Überraschungen für sie bereithält. Es hat mir gefallen, wie die Menschen in Crovie zusammenhalten, wenn’s brenzlig wird. Pat und Frank, Ronda und noch andere sind freundlich und hilfsbereit. Dann ist da noch der Neuseeländer Liam, der Anna auf andere Gedanken bringt. Besonders mochte ich aber die beiden Roberts, den alte Robbie, der gar nicht so alt ist, und seinen zehnjährigen Sohn, der ein Faible für Delfine hat und sie schützen will. Nur Douglas McKean ist ein alter sturer Griesgram, der darauf beharrt, dass das Fishergirl's Luck ihm gehört. Aber auch die Vorbesitzerin des Hauses spielt immer eine Rolle, obwohl sie längst verstorben ist.
Natürlich kommt es, wie es kommen muss und Anna findet heraus, was sie wirklich will.
Mich hat dieser wundervolle Roman sehr gut unterhalten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere