Cover-Bild Fishergirl's Luck
(11)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: DuMont Buchverlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 22.06.2022
  • ISBN: 9783832182403
Sharon Gosling

Fishergirl's Luck

Roman
Sibylle Schmidt (Übersetzer)

Anna zieht nach Crovie, ein winziges Fischerdorf am Moray Firth in Schottland, um einen Neuanfang zu wagen: Jahrelang stand sie als Köchin im Schatten ihres Ex-Freundes, dem Besitzer des Restaurants, in dem sie schuftete. Nun hofft sie, in der alten, an der Steilküste gelegenen Fischerhütte, die sie von ihren Ersparnissen gekauft hat, zur Ruhe zu kommen.
Als sie beginnt, die Umgebung und ihre Nachbarn kennenzulernen, erwacht in ihr etwas, das sie verloren glaubte. Sie entdeckt ihre Liebe zum Kochen wieder und eröffnet kurzerhand ein improvisiertes Pop-up-Restaurant direkt am Meer. Nach und nach freundet sie sich auch mit den Menschen an, die in Crovie leben, und findet dabei nicht nur sich selbst, sondern auch heraus, mit wem sie ihr Leben teilen will.
Bewegend und mit ebenso viel kulinarischer Leidenschaft wie Gefühl für die besondere Landschaft erzählt Sharon Gosling die Geschichte einer zweiten Chance und einer außergewöhn¬lichen Liebe.

»Eine behutsam erzählte Liebesgeschichte, ein Plot, so treibend wie die Gezeiten der Nordsee, eine sanfte Erinnerung an die Notwendigkeit, unsere Ozeane zu schützen – die perfekte
Sommerlektüre.« LANCASHIRE POST

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2022

finde deinen Platz im Leben...

0

Fishergirl,s Luck von Sharon Gosling
Den Leser erwartet ein packender und geheimnisvoller Roman, der von der Suche nach einem Platz im Leben bestimmt wird. Ein unscheinbares Cover und eine bewegende Geschichte ...

Fishergirl,s Luck von Sharon Gosling
Den Leser erwartet ein packender und geheimnisvoller Roman, der von der Suche nach einem Platz im Leben bestimmt wird. Ein unscheinbares Cover und eine bewegende Geschichte über die eigenen Wurzeln, Erinnerungen, ein Neuanfang und Durchhaltevermögen.
In unserem Buch ist Anna der Mittelpunkt. Wir tauchen in ihr Leben ein... sie hat sich gerade von ihrem langjährigen Partner getrennt. Zu verschieden waren ihre Ansichten vom Leben. Anna möchte ihren verstorbenen Eltern nahe sein und hat in einem alten Fotoalbum den kleinen Ort Crovie entdeckt. Was mag ihre Eltern an diesem Ort am Ende der Welt fasziniert haben? Spontan kauft sie ein winziges Cottage und nun beginnt sie einen Neuanfang.
Eigentlich will Anna den Ort so schnell wie möglich wieder verlassen, entschließt sich dann aber doch zu bleiben und wird in der kleinen Gemeinschaft geachtet. Sie entdeckt die Liebe zum Kochen wieder und bietet Mahlzeiten an.
Der Autorin ist es fabelhaft gelungen die raue Küste für mich als Leser in Szene zu setzten. Sind die Menschen doch von den Naturgewalten abhängig. Anna lernt loszulassen, Neues auszuprobieren und eine neue zarte Liebe bahnt sich an...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2022

Ein wahrer Glücksgriff für mich

0

Verliebt hatte ich mich sofort in das Cover. Dieses schottische Dörfchen am Meer, vom Wind und den Wellen umtost... Dann noch der Titel, Fishergirl's Luck... Das alles war perfekt für mich. Also griff ...

Verliebt hatte ich mich sofort in das Cover. Dieses schottische Dörfchen am Meer, vom Wind und den Wellen umtost... Dann noch der Titel, Fishergirl's Luck... Das alles war perfekt für mich. Also griff ich zum Klappentext.
Anna zieht nach einer langjährigen und doch recht toxischen Beziehung in das kleine Crovie, in dem ihre Eltern (leider beide verstorben) einen Teil ihrer Flitterwochen verbracht haben. Dort hofft sie, ihrem kürzlich verstorbenen Vater wieder näher zu sein. Und sie kauft das kleine Haus Fishergirl's Luck für sich, das früher nur ein Lagerschuppen war. Dort lernt sie dann viele hilfsbereite Freunde kennen, unter anderem die Nachbarn Pat und Frank, die einem sehr ans Herz wachsen, der abenteuerlustige Australier Liam, die Keramikkünstlerin Rhona und der ehemalige Besitzer von Fishergirl's Luck, Robert mit seinem Sohn.
Dort findet Anna auch ihre Leidenschaft zum Kochen wieder und bewirtet an ausgewählten Tage fremde Touristen an einem Tisch im Garten. Doch sie hat auch Feinde im Dorf und muss sich mit den Gewalten der Natur auseinandersetzen.
Ich muss sagen, das Buch verdient für mich völlig zu recht 5 Sterne. Die Figuren waren allesamt authentisch umgesetzt und man hat sie sehr schnell ins Herz geschlossen. Der Schreibstil der Autorin war so nah, man hatte das Gefühl, man wäre als Leser auch Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft in Crovie.
Kleine Highlights waren am Ende mancher Kapitel die Tagebucheinträge, von denen ich nicht verraten möchte, von wem sie stammen.
Sehr interessant wurde auch die Geschichte um das Fishergirl's Luck geschildert! Sowie die Geschichte der vormaligen Besitzerin, die dem Haus ihren Stempel aufdrückte.
Und neben all dem Wohlfühlen wurde die Geschichte immer dramatischer. Ich habe am Ende wirklich weinen müssen, so nah gingen mir die Ereignisse. Natürlich kann ich alle potentiellen Leser beruhigen, es ist trotzdem ein Buch mit Happy End, wie es sich gehört.
Alles in allem gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2022

Eine hinreißende, wunderbare Geschichte fürs Herz!

0

Ein einzigartiger und sehr schön erzählter Liebesroman.
Vollgepackt mit Liebe, viel Wärme, Hingabe zum Kochen, Genuss und eine ausgewogener Freundschaft, herrlich.
Dieser tolle Roman, konnte mich mit den ...

Ein einzigartiger und sehr schön erzählter Liebesroman.
Vollgepackt mit Liebe, viel Wärme, Hingabe zum Kochen, Genuss und eine ausgewogener Freundschaft, herrlich.
Dieser tolle Roman, konnte mich mit den sympathischen Protagonisten verzaubern, wunderschön. Sogar die Nebencharaktere blieben nicht blass, sondern waren gut ausgearbeitet, was mir persönlich sehr gut gefällt. Man bekommt Lust auf einen Trip in das Fischerdorf am Moray Firth in Schottland. Und natürlich möchte man so gerne bei Anna essen gehen, in ihrem improvisiertes Pop-up-Restaurant direkt am Meer, wäre dies schön. Das Happyend hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, war genau mein Geschmack. Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr ansprechend gestaltet und spricht mich direkt an. Der Schreibstil ist sehr angenehm gelungen und sehr flüssig zu lesen, genau nach meinem Geschmack einfach Klasse. Die Beschreibungen von Umgebung, Gefühlen und Szenen war ebenfalls sehr schön. Es lohnt sich diese starke beeindruckende Liebesgeschichte zu lesen, weil hier alles da ist was ein wunderbares Buch braucht, nämlich Liebe, Gefühl, Freunde, Herzschmerz, und ein Schuss Genuss.Von mir eine klare Leseempfehlung und sehr gerne vergebe ich 10 Sterne und mehr. Es lohnt sich diese gefühlvolle Geschichte zu lesen. Ich wünsche EUCH allen viel Spaß beim Lesen. Vielen Dank an NetGalley und Dumont Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2022

Ein wundervolles Buch über den Neuanfang

0

Ich hab mich von Anfang an in dieses Buch verliebt: das Setting (Fischerdorf am Moray Firth in Schottland), die Protagonisten, das Feeling, das leckere Essen und einfach das ganze Buch von Seite eins bis ...

Ich hab mich von Anfang an in dieses Buch verliebt: das Setting (Fischerdorf am Moray Firth in Schottland), die Protagonisten, das Feeling, das leckere Essen und einfach das ganze Buch von Seite eins bis Ende.

Anna versucht einen Neuanfang und ist erst überhaupt nicht glücklich in Crovie. Doch (fast) alle Dorfbewohner machen es ihr leicht, dort anzukommen und auch die Idee mit dem Pop-Up Restaurant findet sofortigen Anklang. Ob es nun ihre Nachbarn Frank und Pat sind, die sie sofort in ihren Freundeskreis aufnehmen und aber auch fast Familie werden, oder Rhona, die sie als Freundin fest in ihr Herz geschlossen hat und die mit ihren getöpferten Sachen beeindruckt. Aber da gibt es ja auch noch Liam, der hotte Neuseeländer, der als Fischer arbeitet und ihr den Kopf verdreht oder aber auch der „alte Robbie“ der ihr „Fishergirl‘s Luck“ verkauft hat und sich als alleinerziehender Vater entpuppt, dessen Sohn Delfinpatroullie macht und auch der grummelige Douglas McKean, der ihr doch immer wieder das Leben schwer macht. Lauter wundervolle Persönlichkeiten, die mich durch dieses Buch begleitet haben und mir nachhaltig richtig tolle Lesestunden gegeben haben
🔹
Sharon Gosling ist eigentlich Autorin im Kinder- und Jugendbuchbereich und hat mit diesem Buch das erste mal den Schritt in die Erwachsenbelletristik gewagt und ich muss sagen, dass ist ihr hervorragend gelungen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und werde die Autorin weiterhin im Kopf behalten

✨Leseempfehlung✨
✨Jahreshighlight✨
✨Herzensbuch✨

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2022

Geht zu Herzen

0

Anna zieht nach Crovie, ein winziges Fischerdorf am Moray Firth in Schottland, um einen Neuanfang zu wagen: Jahrelang stand sie als Köchin im Schatten ihres Ex-Freundes, dem Besitzer des Restaurants, in ...

Anna zieht nach Crovie, ein winziges Fischerdorf am Moray Firth in Schottland, um einen Neuanfang zu wagen: Jahrelang stand sie als Köchin im Schatten ihres Ex-Freundes, dem Besitzer des Restaurants, in dem sie schuftete. Nun hofft sie, in der alten, an der Steilküste gelegenen Fischerhütte, die sie von ihren Ersparnissen gekauft hat, zu sich zu finden.
Als sie beginnt, die Umgebung und ihre Nachbarn kennenzulernen, erwacht in ihr etwas, das sie verloren glaubte. Sie entdeckt ihre Liebe zum Kochen wieder und eröffnet kurzerhand ein improvisiertes Pop-up-Restaurant direkt am Meer. Nach und nach freundet sie sich auch mit den Menschen an, die in Crovie leben, und findet heraus, wer sie wirklich sein will – und mit wem.
Bewegend und mit ebenso viel kulinarischer Leidenschaft wie Gefühl für die besondere Landschaft erzählt Sharon Gosling die Geschichte einer zweiten Chance und einer außergewöhnlichen Liebe. (Klappentext)

Die flüssige und einfühlsame Schreibstil läßt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Schnell war ich an der Seite von Anna und war auch mit ihr in Crovie. Ich sah das Meer und roch die würzige Salzluft. Die Handlung ist aktionsreich und interessante Wendungen und Ereignisse halten die Spannung hoch. Oft gab es für mich einen Anlass, über gewisse Dinge nachzudenken. Auch die Emotionen kamen bei mir an und es gab Taschentuchalarm. Es ist ein Buch mit Tiefgang. Wer schöne Lesestunden haben, aber auch berührt und gerührt sein will, dem sei dieses Buch empfohlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere