Cover-Bild Blinde Angst

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 26.05.2017
  • ISBN: 9783736303683
Shelley Coriell

Blinde Angst

Martina M. Oepping (Übersetzer)

Wo das Böse lauert Die erfolgreiche Staatsanwältin Grace Courtemanche erhält einen unheimlichen Anruf: Eine junge Frau behauptet, lebendig begraben worden zu sein. Grace versucht mit allen Mitteln, die Frau zu retten. Auch wenn das bedeutet, dass sie mit dem Mann zusammenarbeiten muss, den sie eigentlich nie wiedersehen wollte. Mit FBI-Agent Theodore Hatcher verband sie eine heiße Liebesaffäre, bevor er ihr Herz gebrochen hat. Nun ist er ihre einzige Hoffnung, das Opfer lebend zu finden. Und Grace muss feststellen, dass sie über Hatcher noch längst nicht hinweg ist.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2017

Ein Wettlauf gegen die Zeit

0 0

Die Staatsanwältin Grace Courtemanche erhält Anrufe einer jungen Frau, die in einer Holzkiste lebendig begraben wurde. Trotz aller Bemühungen wird sie tot geborgen. Grace bittet Theodore „Hatch“ Hatcher ...

Die Staatsanwältin Grace Courtemanche erhält Anrufe einer jungen Frau, die in einer Holzkiste lebendig begraben wurde. Trotz aller Bemühungen wird sie tot geborgen. Grace bittet Theodore „Hatch“ Hatcher um Hilfe. Einst ihre große Liebe und heute Mitglied einer FBI-Sondereinheit. Denn der Mörder hat nicht vor, es bei einem Opfer zu belassen.

Grace und Hatch sind ein gutes Gespann und die Suche nach dem Mörder ist spannend. Die Art der Morde ist gruselig, da die Opfer überall vergraben sein könnten. Auch die Nebenschauplätze mit Graces Hund Blue und Hatchs gerade erst entdeckten Sohn Alex machen Spaß und sind unterhaltend. Die Auflösung des Falles ist unerwartet und lässt einen fast ein bisschen Mitleid mit dem Täter haben. Die Beziehung zwischen Hatch und Grace wird etwas zu wenig ausgeführt, alles ein bisschen lieblos erzählt, so dass mich die Liebesbeziehung nicht richtig erreichte. Der Krimianteil ist aber spannend und lässt einen mitfiebern.

Insgesamt ein gut zu lesender, spannender Krimi mit einer guten Geschichte und nachvollziehbar handelnden Charakteren.

Veröffentlicht am 29.06.2017

Langsamer Start...hoffe Spannung kommt noch

0 0

Es geht um die Ermittlerin Grace, die eine unheimlich hohe Aufklärungsrate hat. Nach wieder einem abgeschlossenen Fall bekommt sie Anrufe einer im Sumpf lebendig begrabenen jungen Frau, die nichts hat ...

Es geht um die Ermittlerin Grace, die eine unheimlich hohe Aufklärungsrate hat. Nach wieder einem abgeschlossenen Fall bekommt sie Anrufe einer im Sumpf lebendig begrabenen jungen Frau, die nichts hat als Prepaid-Handy dass ihr vom Täter überlassen wurde. Da Grace von ihrem Chef unfreillig in Urlaub geschickt wurde, beginnt sie inoffiziell die Ermittlungen obwohl sie nicht weiß warum gerade sie angerufen wurde, da sie das Mädchen nicht kennt. Nach den Seiten der Leseprobe kommt bei mir noch nicht die erhoffte Spannung auf. Aber evtl. kommt der Thriller erst langsam in Fahrt. Kleines Indiz dass mich der Inhalt nicht allzu sehr in den Bann gezogen hat, war dass ich jetzt beim Schreiben der Rezension gleich überlegen musste, welchen Namen die Ermittlerin hatte.