Cover-Bild Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers
(48)
  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Handlung
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 05.07.2018
  • ISBN: 9783736309333
Shelly Bell

Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers

Mara Hoffmann (Übersetzer)

Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe

Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor ...

"Ich war von diesem Buch vom ersten Moment an gefesselt. Es hat mich in seinen Bann gezogen und mich bis zur letzten sexy Seite nicht losgelassen. Dieses Buch hatte einige der heißesten Szenen, die ich je gelesen habe." New-York-Times-Bestseller-Autorin Alessandra Torre

Band 1 der Forbidden-Lovers-Reihe

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.09.2018

anders als erwartet

0

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe bin ich von einer klischeehaften Schülerin-Lehrer-Beziehung ausgegangen. Ich hätte mich nicht mehr täuschen können! Natürlich ist die Beziehung von Isabella und ...

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe bin ich von einer klischeehaften Schülerin-Lehrer-Beziehung ausgegangen. Ich hätte mich nicht mehr täuschen können! Natürlich ist die Beziehung von Isabella und Tristan auch sehr klischeehaft, aber die ganze Geschichte ich trotzdem vollkommen anders als ich erwartet habe!

Isabella hat eine Vergangenheit die schwer auf ihr lastet. Ihr gewalttätiger Ex-Freund hat sie beinahe umgebracht. Seit dieser Tat ist sie ängstlich und sehnt sich nach Sicherheit. Die Tatsache das ihr Ex-Freund aus der Psychiatrie entlassen werden soll, hilft ihr nicht gerade dabei ein normales Leben zu leben.

Tristan ist ein Mann mit einer dominanten Seite. Diese Seite lebt er im BDSM aus und hat es auch bei seiner Ex-Frau ausgelebt. Diese kam auf Dauer mit der dominanten Seite von Tristan nicht klar und macht ihm jetzt das Leben schwer.

Isabella und Tristan treffen sich auf einer BDSM-Party und verbringen eine Nacht zusammen. Es sollte nur ein One-Night-Stand sein. Keiner der beiden hat geahnt das Tristan der neue Professor von Isabella ist. Beide sind über diese Situation sehr überrascht. Doch die Anziehung zwischen den beiden ist stärker und sie fangen eine heimliche Beziehung an.

Mir waren Isabella und Tristan von Anfang an sehr sympathisch. Die beiden Protagonisten harmonieren in meinen Augen wirklich wunderbar! Die Funken zwischen den beiden habe ich von der ersten bis zur letzten Seite gespürt. Ich habe nicht erwartet das es bei Forbidden Lovers so sehr um BDSM geht und war anfangs sehr überrascht deswegen. Doch die ganze Szene hat sehr gut reingepasst. Auch wenn ich es merkwürdig finde das eine 19-jährige sich schon so sicher ist das es das ist was sie will und sich schon so sehr mit dieser ganzen Szene auseinander gesetzt hat. Aber trotzdem fand ich die Entwicklungen in der Geschichte glaubwürdig und nachvollziehbar.

Shelly Bell hat einen unglaublichen Spannungsbogen aufgebaut. Nicht nur die Beziehung von Tristan und Isabella wurde immer spannender, sondern auch alles drum herum fand ich wirklich spannend, so das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Leider fand ich den Showdown dann etwas zu schnell abgefertigt.


Fazit

Trotz der Klischees ist Forbidden Lovers anders als erwartet!

Veröffentlicht am 28.08.2018

Dieses Buch fesselt einen wirklich und es geschehen einige unerwartete Dinge. Sehr empfehlenswert!

0

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
264 Seiten
Roman
Übersetzung: Mara Hoffmann
2018
ISBN: 978-3-7363-0933-3

Cover
Es macht mich neugierig auf den Inhalt, aber ich finde es nicht sehr passend zum Titel.

Inhalt
Eine ...

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
264 Seiten
Roman
Übersetzung: Mara Hoffmann
2018
ISBN: 978-3-7363-0933-3

Cover
Es macht mich neugierig auf den Inhalt, aber ich finde es nicht sehr passend zum Titel.

Inhalt
Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe
Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor…

Autorin
Shelly Bell ist süchtig nach Happy Ends. Sie schreibt sinnliche Liebesromane, die mit knisternder Erotik und großen emotionalen Herausforderungen für ihre Alpha-Helden und umwerfenden Heldinnen aufwarten.

Meinung
Die Leseprobe auf der Verlagsseite war super, da musste ich einfach weiterlesen! ^^
Der Klappentext deutet eine verbotene Studentin-Professor-Beziehung an. Verbotene Sachen haben immer ihren ganz speziellen Reiz und sie sind so anziehend. XD
Der Prolog fängt krass an. Es scheint eine Rückblende gewesen zu sein, zu der wir hoffentlich noch mehr Informationen erhalten werden. Vor allem interessiert es mich, ob das Opfer überlebt hat und was mit dem Täter geschehen ist.
Isabella ist schüchtern, doch sie interessiert sich für die Welt des BDSM. Für sie und auch mich ist diese Welt ziemlich neu und in dem Buch erfahren wir so allerhand. Ich dachte immer, dass es viel brutaler zugeht, aber wie ich sehe, habe ich mich wohl geirrt. Es ist wirklich sehr faszinierend, in diese Welt einzutauchen.
Auf ihrer Playparty begegnet sie Tristan und zwischen den beiden funkt es sofort auf dem ersten Blick. Doch diese Nacht sollte einmalig sein. Tja, das Schicksal hat aber anderes mit ihnen vor.
Natürlich wird es für die beiden nicht einfach, denn es steht viel zu viel auf dem Spiel. Doch werden sie trotzdem ihren Gefühlen nachgeben?
Beide haben eine tragische Vergangenheit, die sie einholt und womöglich einen Keil zwischen die junge Liebe treiben könnte. Vor allem ihr Geheimnis offenbart sich erst am Ende und es war völlig unerwartet.
Es war wirklich bis zum Ende hin spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Für mich war es mal etwas Anderes, weil sich hier eine Romanze mit einem Thriller verbindet. Wirklich gut!

❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Veröffentlicht am 22.08.2018

Bewegende, emotionale Geschichte

0



Inhalt und Meinung



Isabella möchte etwas Neues erleben und geht mit ihrer Cousine auf eine Playparty. Dort trifft sie auf Tristan. Beide verbringen eine unvergessliche Nacht. Isabella möchte sich ...



Inhalt und Meinung



Isabella möchte etwas Neues erleben und geht mit ihrer Cousine auf eine Playparty. Dort trifft sie auf Tristan. Beide verbringen eine unvergessliche Nacht. Isabella möchte sich voll auf eine Person einlassen und sich von diesem dominieren lassen.

Beide trennen sich nach dieser Nacht, Isabella haut schon zuvor ab. Beide denken über den anderen nach, aber jeder Isabella sowie Tristan verlassen die Stadt, sodass die Chancen gering stehen, sich nochmal über den Weg zu treten.



Isabella fängt ihr Studium weit weg von zuhaue an. An ihrem ersten Tag am College stellt sich heraus das ausgerechnet Tristan ihr neuer Professor ist.

Diese Konstellation passt natürlich überhaupt nicht, da ja Studenten und Lehrer sowie anders rum eine intime Beziehung zueinander untersagt ist.

Anfangs halten sich beide noch zurück, dass ihre Vernunft noch anhält, schlussendlich können aber beide nicht voneinander lassen und beginnen eine Art Beziehung zueinander auch wenn diese für alle andere verborgen bleiben muss.

Beide haben eine Vergangenheit. Isabella wurde von ihrem Exfreund verfolgt und schlussendlich sogar beinahe umgebracht, diese Vergangenheit belastet sie weiterhin, da zu ihrem Übel die Entlassung ihres Exfreundes aus der Psychiatrie veranlasst wurde. Sie fühlt sich weiterhin durch ihn bedroht, erhält einen Brief von diesem und eine mysteriöse SMS, trotz Anzeige bei der Polizei klaut ihr keiner.

Auch Tristan hat immer noch Streitigkeiten mit seiner Exfrau, diese will immer noch Geld von ihm und erpresst ihn. Tristan lebte bei ihr seine dominante Seite aus, mit dem konnte sie sich aber nie arrangieren. Manche Sachen aus der Vergangenheit lasten noch auf ihm, mehr möchte nicht ausführen sonst verrate ich alles.



Genau diese dominante Seite an Tristan braucht Isabella, nach ihrer Vergangenheit möchte entscheiden, was mit ihr passiert, sich aber nichtdestotrotz von Tristan dominieren lassen.



BDSM ist für Tristan seine Welt, in die auch Isabella eintauchen will, dort fühlt sie sich sicher, er als Dom und sie als Sub, dies erinnert mich an Shades of Grey. Naja, wen’s gefällt, vorallem das Isabella sich dies trotz ihren 19 Jahren schon ausgesucht hat, und zuvor sogar schon mal so einen Kurs besucht hat, wie man sich als „Sub“ verhält, finde ich ein bisschen komisch. Aber jedem das Seine.

Beide leben so vor sich hin, nicht Wissens, dass Tristans Exfrau prekäres Material über Tristan und Isabella hat. Diese fordert wieder Geld von ihm, sonst mache sie die unerlaubte Beziehung zwischen den beiden öffentlich. Tristan kehrt wieder zurück zu seiner Wohnung. Wenig später stehen Polizisten vor seiner Tür und berichten ihn von dem Tod seiner Exfrau, diese gehen von Verdacht aus, dass Tristan diese ermordet hat.

Isabella sind die Hände gebunden, sie möchte Tristan helfen, dass sie ja zur diese Zeit zusammen waren, dieser möchte aber dies nicht und distanziert sich von ihr.

…(Spoiler, möchte diesen Teil der Geschichte nicht weiter ausführen, sonst würde ich soviel vorweg nehmen und dann wäre die Spannung draußen. Also ich war sehr überrascht über den Ausgang der Geschichte. Hätte damit nie gerechtet, aber mehr sage ich dazu nicht, also wer wissen wie´s weitergeht, muss das Buch wohl lesen. ?



Schlussendlich finden beiden dann doch noch ihr Glück zueinander.



Fazit





Mir hat das Buch gut gefallen, sehr emotionale und bewegende Geschichte, man fiebert mit, habe immer noch gehofft, dass Isabella Exfreund nicht entlassen wird, nachdem was er mit ihr gemacht hat, aber so ist das Leben, auch wenn man sich das positivste erdenkt, geschieht es nicht immer so. Buch bis zur letzte Seite spannend, hätte auch nie mit einer solchen unerwarteten Wendung errechnet.



Insgesamt ein wirklich bewegendes Buch, mit ein paar kleinen Schwächen.



Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de und dem

Lyx Verlag zu Verfügung gestellt.

Veröffentlicht am 20.08.2018

Jedes mal ein Orgasmus…

0

Zum Buch, Isabella ist eine junge, starke, selbstbewusste Frau. Sie hat in der Vergangenheit Enttäuschung und Verletzung erlebt und widerfahren, aber das hat sie nicht gebrochen es hat sie stärker gemacht. ...

Zum Buch, Isabella ist eine junge, starke, selbstbewusste Frau. Sie hat in der Vergangenheit Enttäuschung und Verletzung erlebt und widerfahren, aber das hat sie nicht gebrochen es hat sie stärker gemacht. Durch ihre Cousine entdeckt sie BDSM für sich und ich liebe die beschreibungen in diesem Buch und die Praktiken, anders als bei 50 Shades habe ich das Gefühl richtiges BDSM gelesen zu haben und auch der Dom macht seinen Job anders aber irgendwie Dominanter, besser authentischer.

Veröffentlicht am 08.08.2018

Fesselnd!

0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Isabella wird auf ihre erste >Playparty< mitgenommen, wo sie Tristan kennenlernt, ein gutaussehender Mann, der scheinbar genau weiß, was sie will: Eine einzige, ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Isabella wird auf ihre erste >Playparty< mitgenommen, wo sie Tristan kennenlernt, ein gutaussehender Mann, der scheinbar genau weiß, was sie will: Eine einzige, spannende Nacht, in der sie sich ihm voll und ganz hingeben kann, bevor sie getrennte Wege gehen.
Doch so einfach wie Isabella sich das vorstellt, wird es nun doch nicht, denn nur kurze Zeit später trifft sie Tristan an ihrer neuen Uni wieder - und er ist auch noch ihr Professor!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Geschichte hat einen wirklich packenden, atemraubenden Einstieg, der besser nicht hätte werden können. Auch der Übergang zum Hier und Jetzt ist klasse gelungen. Isabella hat mich erstaunt und auch beeindruckt. Sie ist eine unglaublich starke, taffe Frau, die sich jedoch auch gerne fallen lassen möchte und Tristan ist der perfekte Part dazu.
Die Erotik hier passt zum Untertitel: Fesselndes Verlangen. Ihr müsst euch hier auf angenehme SM-Parts gefasst machen, die prickelnd und packend zugleich sind. Allein der Schreibstil ist sehr angenehm und der Text floss nur so dahin. Tatsächlich habe ich kaum glauben können, wie schnell das Buch zu Ende war, obwohl es ja fast 300 Seiten hat : )
Das war mein erstes Buch der Autorin und sie hat mich auf jeden Fall als Fan gewonnen. Ich hoffe, dass der Verlag noch einige ihrer Werke übersetzt und ebenso herausbringen wird.
Ansonsten möchte ich noch sagen, dass dieses Buch eigentlich für alle Leser und Leserinnen etwas ist, die eine tolle Liebesgeschichte, mit Nervenkitzel mögen. Die ganze Zeit über begleitet uns das Wissen im Hinterkopf, dass noch etwas Schlimmes passieren wird. Was es ist, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.
Die Story war ansonsten erfrischend, da ich so etwas in dieser Konstellation lange nicht gelesen habe. Ich mag so etwas, besonders wenn die Protagonistin eine Wandlung durchmacht und mit ihren Dämonen aufräumen kann.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der kein Problem mit seichten SM-Szenen hat (Sie sind wirklich nicht schlimm).
Ansonsten ist das Buch auf definitiv als Einstieg für solche Storys geeignet.
Mir hat es vom ersten Satz bis zum letzten restlos gefallen. Ich mag den Schreibstil und freue mich schon darauf, wenn noch mehr in Deutsch erscheinen sollte.

Eine klare Leseempfehlung an alle, die Liebesromane mit besonderen Erotik-Szenen mögen.