Cover-Bild Ein kleiner Vogel rettet die Welt
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Coppenrath
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 40
  • Ersterscheinung: 07.01.2022
  • ISBN: 9783649640806
  • Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Sheryl Webster

Ein kleiner Vogel rettet die Welt

Helen Shoesmith (Illustrator)

Eines Tages geschieht etwas Schreckliches im Leben von Rotkehlchen Rosa: Ein Mann fällt den Baum, auf dem sie lebt, und zerstört dabei ihr gemütliches Nest. Das aber lässt Rosa sich nicht bieten.

„Kein Mensch darf uns Tieren das Zuhause wegnehmen!“, ruft sie und besetzt kurzerhand das Hausdach des Mannes. Doch das ist nur der Anfang. Andere Tiere, deren Lebensraum bedroht ist, machen mit und plötzlich lümmeln Bären auf dem Sofa und sitzen Äffchen auf dem Klo. Dabei wäre es doch viel schöner, wenn alle friedlich miteinander leben könnten! Ob Rosa etwas einfällt …?

Eine ebenso gefühlvoll wie unterhaltsam erzählte Geschichte, die Kinder ab 4 Jahren mit wichtigen Themen wie Achtsamkeit, Natur- und Umweltschutz vertraut und deutlich macht, was jeder Einzelne von uns alles bewegen und erreichen kann.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2022

Kleiner Vogel ganz groß

0

Rosa versteht die Welt nicht mehr, denn ihr gemütliches Zuhause gibt es nicht mehr. Einfach weg - von einem Menschen zerstört, der den Baum gefällt hat, in dem sich Rosa ihr Nest so kuschlig eingerichtet ...

Rosa versteht die Welt nicht mehr, denn ihr gemütliches Zuhause gibt es nicht mehr. Einfach weg - von einem Menschen zerstört, der den Baum gefällt hat, in dem sich Rosa ihr Nest so kuschlig eingerichtet hat.

Rosa stibitzt sich den Hut des Mannes und baut sich daraus kurzerhand auf dem Dach seines Hauses ein neues Zuhause und ruft entrüstet "Kein Mensch darf uns Tieren das Zuhause wegnehmen". Sie ahnt nicht, dass ihre Worte alle Tiere auf der ganzen Welt erreichen werden...

Dieses Kinderbuch ist ein wichtiger Beitrag, um schon die Kleinsten für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Mit wunderschönen und detailreichen Zeichnungen wird hier vermittelt, wie sehr der Mensch in den Lebensraum der Tiere eindringt und sie mit schweren Geräten (Planierraupe, Bagger) zerstört und so das empfindliche Gleichgewicht in Wanken kommt.

In kindgerechten Worten und Zeichnungen ausgedrückt, können hier die kleinen Zuhörer:innen miterleben, was passiert, wenn die Menschen rücksichtslos mit Natur und Umwelt umgehen. Auch wenn die Illustrationen mit der halb verknoteten Giraffe im Bett und denn neugierigen Lemuren , die ihren Kopf in die Toilette stecken, für Schmunzler sorgen, ist die Botschaft doch klar und deutlich für die Kleinsten.

Es gelingt nur mit einem rücksichtsvollen Miteinander, die Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten und dafür zu sorgen, dass noch viele viele Kinder staunend ihre Umgebung entdecken.

Auch werden hier die Werte eines liebevollen gemütlichen Zuhauses vermittelt, in dem sich nicht nur Menschen, sondern auch Tiere wohl und geborgen fühlen.

Ein wundervolles Kinderbuch, das seine Botschaft weit hinaus trägt, Klein und Groß begeistert und zum Nachdenken anregt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere