Cover-Bild Mülheim an der Ruhr

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Dammrath, Siegfried
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 28.09.2018
  • ISBN: 9783982000619
Siegfried Dammrath

Mülheim an der Ruhr

Text Kapitel I - "In der Stadt"

Durch die Luftangriffe des Zweiten Weltkriegs wurden 70 Prozent der Innenstadt zerstört. Das hat das Stadtbild geprägt. Auf dem Kirchenhügel, an der Ruhr und an der Friedrichstraße kann man noch einige Häuser aus der Vorkriegszeit betrachten. Die Lebensqualität in der Stadt wird durch die Nähe zur Ruhr und den ab 1880 angelegten Ruhranlagen gefördert.

Der Wasserbahnhof, von dem aus seit 1927 die Schiffe der Weißen Flotte ablegen, ist nur wenige Geh-Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Ruhrquartier, Ruhrpromenade, das neu entstehenden Stadtquartier Schloßstraße und das 1994 eröffnete Einkaufszentrum Forum City Mülheim bilden die Ankerpunkte der Stadtmitte. In den 1970er Jahren wurden die Schloßstraße und ein Teil der Leineweberstraße zur Fußgängerzone.

Auf dem Areal des heutigen Forums wurde damals dessen Vorgänger, das City Center, errichtet, eine Tiefgarage unter der Fußgängerzone angelegt und die Hochhäuser am neuen Hans-Böckler-Platz errichtet. Man baute in den 1970er Jahren hoch, weil man glaubte, dass bald mehr als 200.000 Menschen in der Stadt wohnen würden. Es kam anders.

Auch wenn die Innenstadt den Wandel des Einzelhandels spürt, hat sie ihren Besuchern Geschäfte, Cafés, Restaurants, ein Medienhaus und das städtische Kunstmuseum in der Alten Post am Synagogenplatz zu bieten. Der Weg dorthin lohnt sich.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.