Cover-Bild Sila's Orientküche
(41)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Kochen, Essen und Trinken
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 02.09.2020
  • ISBN: 9783833875847
Sila Sahin

Sila's Orientküche

Echt türkisch kochen und die Lieblingsrezepte von Schauspielerin Sila Sahin kennenlernen? Mit diesem Kochbuch geht das ganz leicht!

 

Köfte, gefüllte Weinblätter, Gözleme oder türkischer Reispudding – wir lieben die traditionellen türkischen Gerichte und Snacks. Aber selbst zubereiten? Das war bisher immer zu aufwendig. Jetzt zeigt Sila Sahin aber, wie leicht und schnell man selbst die orientalischen Speisen zubereiten kann. Wunderschön fotografiert und mit viel persönlichen Details erzählt sie in ihrem ersten Kochbuch, warum sie das Kochen liebt.

 

Traditionelle und echte Rezepte

In der Türkei wird viel gemeinsam gekocht und gegessen – die Mahlzeit ist immer auch Teil des Familienlebens. Sila Sahin gewährt Einblicke in ihre eigene Geschichte und teilt Geheimtipps ihrer Mama. Nicht nur in dem Kapitel „Für die große Tafel“ finden sich Gerichte für Gäste, auch die meisten anderen Kreationen eignen sich als Buffet. Zum Beispiel:

  • Selbstgemachte Gözleme mit Spinat
  • Gemüse-Köfte mit Rinderhack
  • Artischockenböden mit Gemüsefüllung
  • Linsen-Fava
  • Gebratene Sardellen mit Zitronen-Aioli

 

Schnelle und alltagstaugliche Rezepte

Internationale Rezepte müssen nicht immer ausgefallen sein. Die Gerichte aus dem Buch können mit ganz normalen Zutaten aus dem Supermarkt zubereitet werden, sind schnell und einfach, oft in weniger als 30 Minuten gekocht, und passen super in den Alltag einer jeden Familie.

 

Diese Vorteile bietet dir das Rezeptebuch:

  • Frühstücksrezepte mit orientalischem Touch
  • Süße Sünden zum Schlemmen und Verwöhnen
  • Familien-Mittagessen mit Kinderlieblingen
  • Tolle Ideen für Gäste & Feste
  • Healthy Week – gesunde Rezepte die satt machen

 

Türkisches Kochbuch – jetzt endlich alltagstauglich

Nicht nur traditionelle, sondern auch neue und moderne Rezepte zeigt die Autorin. Da Sila Sahins Mann vegetarisch isst, lernen Sie einige Familienhighlights kennen. Unbedingt probieren müssen Sie diese Veggie-Hits:

  • Türkischer Bauernsalat mit Avocado
  • Auberginen mit Safranjoghurt
  • Bulgur-Pilz-Pilaw
  • Letscho von Samis Mutter
  • Veggie-Döner

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2021

Geschmacksintensiver Gaumenschmaus

0

Wer eine bunte Einführung in die türkische Küche sucht, ist bei diesem Buch auf jeden Fall goldrichtig!

Auch wenn ich Büchern mit bekannten Persönlichkeiten als Autor immer etwas skeptisch gegenüber stehe, ...

Wer eine bunte Einführung in die türkische Küche sucht, ist bei diesem Buch auf jeden Fall goldrichtig!

Auch wenn ich Büchern mit bekannten Persönlichkeiten als Autor immer etwas skeptisch gegenüber stehe, frei nach dem Motto "Schuster, bleib bei deinen Leisten", wollte ich doch einen Blick riskieren, da mich die orientalische Küche geschmacklich sehr anspricht, ich mich aber bisher nicht so recht getraut habe.

Zunächst einmal möchte ich mich für jegliches Vorurteil entschuldigen und der Autorin ein großes Lob aussprechen! Schon das Vorwort konnte mich überzeugen, ebenso wie die kurze Einführung in den "Vorratsschrank der türkischen Köchin". Hier schreibt und kocht jemand, der definitiv Ahnung vom Thema hat und einem die Begeisterung sehr überzeugend vermitteln kann.

Nun aber zum eigentlichen Thema: Die Rezepte bieten eine unglaubliche Vielfalt und sind in mehrere Kategorien zu verschiedenen Anlässen unterteilt. Dabei bekommt man traditionelle Gerichte präsentiert, ebenso wie abgewandelte, alltagstaugliche, schnelle Küche, Gerichte mit viel Liebe und für den süßen Gaumen. Bensonders gefallen hat mir auch das Kapitel mit den vegetarischen Rezeptvarianten.

Was die Auswahl der Zutaten angeht, waren meine Befürchtungen, vieles erst zusätzlich anschaffen zu müssen, zu großen Teilen unbegründet. Viele Zutaten habe ich bereits zuhause, die Gewürzvielfalt hat mich dann aber doch noch einmal überrascht. Trotzdem ist nichts dabei, was man nicht in einem gut sortierten Supermarkt bekommen sollte.

Beim Studieren der Rezepte fällt eines auf jeden Fall sofort positiv auf: Sila hat ihre Auswahl mit kleinen Tipps und Annekdoten ergänzt und zeigt damit, dass diese Gerichte nicht einfach am Rechner zusammengestellt wurden. Mit diesem Kochbuch gibt sie einen kleinen Einblick in ihren Küchenalltag und bietet dem Leser intensiv getestete und erprobte Rezepte an.

Einige Gerichte kennt man natürlich schon vom Straßenimbiss oder aus dem Restaurant, vieles war mir aber auch gänzlich unbekannt. Trotzdem waren die Rezepte gut beschrieben und anschaulich bebildert, sodass das Nachkochen sehr leicht von der Hand ging und vor allem auch zu einem appetitlichen Ergebnis geführt hat. Allerdings sollte auch erwähnt werden, dass die türkische Küche offenbar kein Schnellimbiss ist. Etwas Zeit sollte man schon mitbringen, der Geschmack lohnt es aber auf jeden Fall.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 16.12.2020

Tolles Kochbuch für Freunde der türkischen Küche

0

Die türkische Küche liebe ich seit Langem. Vor vielen Jahren gab es ein Restaurant in unserer Stadt, wo man die richtige türkische Küche genießen konnte, die weit über das, was man in Dönerläden geboten ...

Die türkische Küche liebe ich seit Langem. Vor vielen Jahren gab es ein Restaurant in unserer Stadt, wo man die richtige türkische Küche genießen konnte, die weit über das, was man in Dönerläden geboten bekommt, hinaus geht. Leider gibt es dieses Restaurant nicht mehr, und so habe ich damals begonnen, mich mit der türkischen Küche zu befassen und häufig türkisch zu kochen. Da mich von diesem Kochbuch die attraktive Covergestaltung gleich angesprochen hat, war ich neugierig auf die enthaltenen Rezepte. Ich muss gestehen, dass ich die Autorin, die ja Schauspielerin ist, bisher nicht kannte. Ich ging also ganz unvoreingenommen an dieses Kochbuch heran. Sila Sahin hat türkische Wurzeln, ist in Deutschland aufgewachsen und mit einem Österreicher verheiratet. In ihrem sehr persönlich gestalteten Kochbuch stellt sie traditionelle türkische Gerichte vor, die aber zum Teil mit Zutaten, die so gar nicht orientalisch sind, raffiniert ergänzt werden. In mehreren großen Kapiteln widmet sie sich verschiedenen Themen. Ein eigenes Kapitel hat sie für die Rezepte ihrer Mutter reserviert. Hier findet man richtig türkische Hausfrauenkost, traditionell und sehr lecker. Von ihrer Mutter hat die Autorin das Kochen gelernt und ihre Liebe dazu entdeckt. Als zweifache, berufstätige Mutter muss es oft schnell gehen, und so gibt es auch ein Kapitel mit unkomplizierten Gerichten, die mit wenigen Zutaten auskommen, gesund sind und auch Kindern schmecken. Ein weiteres, wichtiges Thema ihres Buches ist „Kochen für den Liebsten“ und ein „Love-Dinner“, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Gesunde Salate und leichte Suppen sind im Kapitel „Healthy Week“ zu finden. Und wenn man sich weitgehend gesund ernährt, darf man natürlich auch ab und zu sündigen. Die „Süßen Sünden“ sind zwar teilweise schon ziemlich üppig, aber sie klingen sehr verheißungsvoll. Auch viele Anregungen für die „große Tafel“, wenn sich Familie oder Freunde treffen, bietet die Autorin. Dabei muss man den Begriff „große Tafel“ nicht allzu wörtlich nehmen, denn die hier gezeigten Gerichte wie Hummus, diverse Dipps, gebratene Sardellen und viele andere schmecken auch im kleinen Kreis. Ein extra Kapitel hat Sila Sahin dem Frühstück gewidmet, und auch hier sind sehr leckere Gerichte dabei, zum Beispiel türkisches Joghurt mit selbst gemachten Granola oder Menemen, das türkische Rührei.

Dieses Kochbuch ist schon optisch sehr schön und hochwertig gestaltet. Die Bilder verbreiten einen Hauch orientalisches Flair und machen Lust darauf, die Rezepte auszuprobieren. Manche Rezepte kannte ich bereits, habe sie aber hier mit kleinen Abwandlungen und Ergänzungen gefunden, die dem jeweiligen Gericht besonderen Pfiff verleihen, beispielsweise bereitet Sila Sahin die typisch türkische Linsensuppe mit Spinat zu, und der Bauernsalat wird mit Avocado bzw. auch mit Orangenspalten oder Granatapfelkernen zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis. Bei vielen Rezepten gibt die Autorin in persönlichen Anmerkungen noch extra Tipps oder erzählt von ihren eigenen Kocherfahrungen, was ich sehr sympathisch finde. Da ihr Ehemann weder Fleisch noch Fisch isst, kocht die Autorin sehr häufig vegetarisch, auch wenn sie gesteht, noch nicht ganz auf Fleisch verzichten zu können, aber sie ist auf einem guten Weg.


Insgesamt finde ich das Kochbuch schön und vielseitig und rundum sehr gut gelungen. Egal ob man sich einfach nur für die Küche des Orients interessiert oder ein Fan von Sila Sahin als Schauspielerin ist, beide Interessengruppen werden hier auf ihre Kosten kommen, und ich finde, das Buch ist auch eine tolle Geschenkidee, beispielsweise für Weihnachten. Als Ergänzung und Abrundung könnte man noch ein paar typisch türkische Gewürze verschenken wie etwa Sumach oder Pul Biber oder auch ein Granatapfelsirup, denn diese Zutaten werden in den Rezepten des Buches häufig verwendet.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 09.12.2020

Orientalisch leckere Gerichte

0

"Sila"s Orientküche" von Sila Sahin, ist ein orientalischer Gaumenschmaus mit schmackhaften Rezepten zum nachmachen.

Echt türkisch kochen und dabei die Lieblingsrezepte von Schauspielerin Sila Sahin kennenlernen ...

"Sila"s Orientküche" von Sila Sahin, ist ein orientalischer Gaumenschmaus mit schmackhaften Rezepten zum nachmachen.

Echt türkisch kochen und dabei die Lieblingsrezepte von Schauspielerin Sila Sahin kennenlernen und ganz leicht nachkochen. Köfte, gefüllte Weinblätter, Gözleme oder türkischer Reispudding – diese und noch viele weitere traditionell türkische Gerichte stellt Sila Sahin in ihrem Kochbuch vor.

Die aus Film und Fernsehen bekannte Sila Sahin hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine gekonnte Kombi aus Mittelmeer und Orient, ein wenig Fleisch, viel Gemüse und Obst in schmackhafte Gerichte miteinander zu kombinieren. Ihre Herausforderung hierbei, Job, Familie, privates Glück und eine ausgewogene Ernährung unter einen Hut zu bringen. Mit einer Prise Humor, wunderschön präsentierten Gerichten und viel persönlichen Details, erzählt Sila Sahin in ihrem ersten Kochbuch, warum sie das Kochen liebt. Sie gibt Einblick in ihren Vorratsschrank, gibt nützliche Tips und Tricks wie sich schlichte Speisen in unwiederstehliche Köstlichkeiten verzaubern.

Die Rezepte sind übersichtlich, einfach und gut verständlich in vier Schritten erklärt. Die Gerichte können mit ganz normalen Zutaten aus dem Supermarkt zubereitet werden, sind schnell und einfach gekocht. auch ihrem Liebsten widmet sie einen Abschnitt mit Vegetarischen Lieblingsgerichten die sehr schmackhaft und lecker präsentiert werden. Von Frühstück, Orientalischen - Vegetarischen Alltagsgerichten, bis hin zu süssen Sünden und Rezepten ihrer Mutter, bietet Sila Sahin eine Vielzahl an leckeren Gerichten die sich wunderbar in den Alltag einbringen lassen und genauso gut schmecken.

Ein empfehlenswert Rezeptbuch mit orientalisch leckeren Alltagsgerichte, von vegetarisch, süss bis traditionell, die einfach und gut nachzumachen sind.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2020

So richtig das Wasser im Mund zusammen laufen

0

lässt der Anblick der delikaten Gerichte hier im Kochbuch! Sila Sahin, die mir eher nicht bekannt war, scheint ein Multitalent zu sein! Und eine ihrer Leidenschaften, nämlich die Kochkunst, trifft ...

lässt der Anblick der delikaten Gerichte hier im Kochbuch! Sila Sahin, die mir eher nicht bekannt war, scheint ein Multitalent zu sein! Und eine ihrer Leidenschaften, nämlich die Kochkunst, trifft genau meinen Geschmack!

Viel Gemüse, köstliche Häppchen, fantasievolle Suppen und Salate - da sind viele Grüße aus dem Orient drin, aber eben nicht nur! Sila Sahin versteht es, Geschmacksrichtungen, die zusammenpassen, zu kombinieren und nicht zuletzt, delikate Süßspeisen aufzutischen!

Und nichts davon scheint allzu kompliziert zum Nachkochen zu sein, die paar Dinge, die ich bisher probierte wie Tomatensuppe und Mokkacreme, sind auch mir gelungen. Und ich werde dranbleiben! Denn wenn ich weder so jung noch so attraktiv bin wie die Autorin, kann ich doch zumindest ihre Kochkunst nachahmen und damit nicht nur meinen Mann, sondern auch meine Freundinnen und nicht zuletzt mich selbst erfreuen!

Eine tolle Idee ist das Kochbuch auch als kleineres Hochzeitsgeschenk oder als Mitbringsel zu einer Hauswarming-Party!

Veröffentlicht am 08.11.2020

Sila´s Orientküche

0

Das Buch ist übersichtlich aufgebaut und macht bereits beim ersten Durchblättern große Lust aufs Nachkochen. Zunächst gibt es ein Vorwort der Autorin und eine Übersicht über orientalische Zutaten. Diese ...

Das Buch ist übersichtlich aufgebaut und macht bereits beim ersten Durchblättern große Lust aufs Nachkochen. Zunächst gibt es ein Vorwort der Autorin und eine Übersicht über orientalische Zutaten. Diese waren für mich Großteils neu, aber in einem gut sortierten Supermarkt leicht erhältlich.

Dann folgt der Rezeptteil, welcher in Überthemen sortiert ist: Traditionelles, Vegetarisch, Frühstück, Dessert. Diese Aufteilung ist übersichtlich und klar strukturiert. Hier findet man jedes Rezept schnell wieder. Andere Themenbereiche fand ich persönlich nicht ganz so strukturiert (wie „Working mom“), aber das ist jammern auf hohem Niveau. An den Rezepten gefällt mir die große und breitgefächerte Auswahl an unterschiedlichen Speisen für diverse Anlässe. Somit gibt es für jeden Geschmack ein passendes Rezept.

Ausnahmslos jedes Rezept ist gut und schnell verständlich und übersichtlich gestaltet. Neben der Zutatenliste sind auch die Kochzeit und Kalorien sofort ersichtlich. Auch die einzelnen Kochschritte sind gut verständlich und daher ist das Nachkochen unkompliziert. Zudem gibt es zu jedem Gericht ein ansprechendes Foto, welches sofort hungrig und Lust aufs Nachkochen macht.

Ich habe bereits mehrere Rezepte nachgekocht. Ausnahmslos alle sind gut gelungen und waren sehrlecker. Bei uns in der Familie kam bisher jedes Gericht gut an und ich werde daher auch in Zukunft gerne aus diesen Rezepten etwas kochen.

FAZIT:
„Sila´s Orientküche“ ist ein gelungenes und gut verständliches Kochbuch, welches einen orientalischen Flair in unseren Alltag bringt. Da die Rezepte einfach nachzukochen sind, alle gelingen und zudem geschmacklich überzeugen, vergebe ich 5 Sterne!