Cover-Bild Amber Eyes - Mit dir für immer
(28)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.09.2020
  • ISBN: 9783732598076
Sina Müller

Amber Eyes - Mit dir für immer

Was passiert mit dir, wenn der Mensch, der dich vollkommen gemacht hat, nicht mehr da ist? Und dann jemand auftaucht, der dir Hoffnung gibt? Hast du den Mut, es noch einmal zu versuchen?

Alice versucht nach dem Tod ihres Zwillingsbruders Paul verzweifelt, wieder zurück ins Leben zu finden. Gerade, als sie anfängt, kleine Dinge wieder genießen zu können, bekommt sie eine Nachricht von Sam. Sam - ihre erste Liebe, Pauls bester Freund und ... weltberühmter Popstar.

Sam hat die Oberflächlichkeit der Musikindustrie satt. Seine Zeit als Boygroup-Star hätte ihn fast ruiniert. Er möchte ehrliche Songs machen, von seinem eigenen Leben erzählen. Aber hat er das überhaupt noch? Ein eigenes Leben?

Er macht sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Und trifft auf Alice.

Als die beiden sich begegnen, merken sie, wie sehr sie einander brauchen. Doch Alice kann nicht vergessen, dass Sam ihr das Herz gebrochen und ihren Bruder im Stich gelassen hat. Einen erneuten Verlust würde sie nicht verkraften. Ist Alice bereit, Sam eine zweite Chance zu geben? Und damit zu riskieren, dass ihr Herz erneut zerbricht?

Eine ergreifende Geschichte über Verlust, Verzeihen und eine große, unbesiegbare Liebe.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.



Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2020

Amber Eyes - ein romantisch, mitreißender Liebesroman

2

Worum geht's:
Sam ist ein berühmter Popstar, der endlich mit seiner Solokarriere durchstarten & sein Boyband Image ablegen will.
Um die Zeit vor der großen Tourne mit seinen Freunden zu verbringen, sucht ...

Worum geht's:
Sam ist ein berühmter Popstar, der endlich mit seiner Solokarriere durchstarten & sein Boyband Image ablegen will.
Um die Zeit vor der großen Tourne mit seinen Freunden zu verbringen, sucht er den Kontakt zu seinen ehemals besten Schulfreund Paul. Doch dabei trifft er auf Pauls Zwillingsschwester Alice.
Alice, die um ihren verstorbenen Bruder Paul trauert, sich langsam wieder versucht ins Leben zurück zu finden & Sam´s erste große Liebe war.
Ziemlich schnell merken beide, wie gut sie einander tun.
Doch kann das gut gehen? - Sam in seiner Popstar-Welt und Alice, die immer noch tief in ihrer Trauer gefangen ist?

Meine Meinung:
Mit "Amber Eyes - Mit dir für immer" ist der Autorin Sina Müller ein sehr gefühlvoller, aber auch lustiger Liebesroman gelungen.
Für mich war dies das erste Buch der Autorin & ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert!
Mit den Protagonisten Alice, Sam & Paul, sowie den tollen Nebendarstellern hat sie wirklich tolle Charaktere geschaffen, mit denen ich mich sehr wohl gefühlt habe.
Was ich gut fand war, dass die Hauptdarsteller schon 26 Jahre alt sind & nicht noch so blutjung, wie man es aus anderen Romanen kennt. Des weiteren spielt die Geschichte überwiegend in Deutschland, was ich auch mal eine nette Abwechslung fand.

Die Charaktere:

Alice Gefühllage kann man sehr gut nachvollziehen, da sie mit dem Tod ihres Zwillingsbruders den wohl wichtigsten Menschen in ihren Leben verloren hat. Sie wirkt sehr traurig & verzweifelt. Was mich aber wirklich begeistert hat ist, dass sie für Paul ihr Leben weiterführen will, denn er hätte es bestimmt so gewollt.

Sam fand ich auch einen tollen Charakter, da er trotz seines Popstar-Daseins so normal & gar nicht abgehoben wirkt. Was etwas traurig ist, dass er außer seinen Bandkollegen am Anfang des Buches zunächst keine wahren Freunde zu haben scheint, aber dass ändert sich ja zum Glück im Laufe der Geschichte...

Nicht nur die beiden Hauptcharaktere haben mir in Windeseile das Herz gestohlen, sondern auch Brian - Pauls Manager - er ist so ehrlich & direkt zu Sam. Er nimmt fast schon eine Vaterfigur ein.

Meine Highlights:
Besonders gefallen haben mir die süßen zweisamen Momente zwischen Sam & Alice, der gefühlvolle Brief von Paul an Alice (bei dem mir selbst die Tränen gekommen sind), aber auch die vielen lustigen Stellen, bei denen ich wirklich laut lachen musste.
Sina Müller schreibt wirklich witzig & charmant, so einfühlsam & mitreißend, dass ich dieses Buch in einem Rutsch verschlungen habe.

Mein Fazit:
Natürlich kann man sich denken, wie die Geschichte zwischen Sam & Alice ausgehen wird, aber sie steckt wirklich voller Überraschungen & Emotionen, die man meiner Meinung nach als Leser nicht verpassen sollte. Was mich etwas gestört hat war, dass der mittlere Teil etwas ereignislos war & dann am Ende noch zu viel Handlung reingepackt wurde. Darum einen Punkt Abzug von meiner Seite. Aber dennoch ein sehr lesenswertes Buch!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.10.2020

eine schöne, emotionale Reise

0

AUTORIN
Sina Müller ist es gelungen das ganze Buch über eine tolle Stimmung zu erschaffen. Schon von den ersten Seiten an geht die Trauer, die die Protagonistin in sich trägt auf den Leser über, genauso ...

AUTORIN
Sina Müller ist es gelungen das ganze Buch über eine tolle Stimmung zu erschaffen. Schon von den ersten Seiten an geht die Trauer, die die Protagonistin in sich trägt auf den Leser über, genauso wie die Einsamkeit des männlichen Protagonisten, somit fällt es dem Leser total leicht in die Geschichte einzutauchen und ein Teil von dieser zu werden. Ihr Schreibstil ist damit sehr einnehmend, aber nicht erdrückend und man kann wunderbar die Zeit vergessen, während man ihren Worten folgt. Leider fehlten in diesem Buch noch an der ein oder anderen Stelle Worte und ich bin dadurch zwei- dreimal ins stolpern beim Lesen gekommen.

GESTALTUNG
Das Cover gefällt mir: es spielt ziemlich genau den Inhalt wieder. Ein Mann, eine Frau und die Musik. Das sind wohl die wesentlichen Themen in diesem Buch 😅. Es ist ansprechend und macht Lust darauf es sich näher anzuschauen. Da es sich aber um ein ebook handelt finde ich, müsste es mehr hermachen, da es in meinen Augen aufwendiger ist einen Klappentext zu einem ebook zu öffnen, als in einem Laden ein Buch in die Hand zu nehmen. Das Innere des Buches ist eher langweilig gestaltet, bis auf die Instagram-Beiträge die zwischendurch immer mal auftauchen - diese sind wirklich gut gelungen!

CHARAKTERE
Die Charaktere sind wunderbar beschrieben und ihre Emotionen absolut authentisch, genau wie ihre Reaktionen auf das Leben. Man kann sich super gut in sie hineinversetzten und dadurch wird das ganze Buch total stimmig. Allerdings muss ich sagen, dass ich nicht finde, dass die beiden gut zusammen passen und in meinen Augen die Beziehung zum scheitern verurteilt wäre - aber es ist Fiktion und es ist toll sich einfach wünschen zu können, dass es funktioniert - allerdings musste ich für diese Gedanken die Realität komplett ausblenden, was mir nicht immer gut gelungen ist.
Besonders aber Alice ist mir echt ans Herz gewachsen, ihre Trauer ist verständlich und hat auch mir wehgetan. Sie ist aber wirklich stark und ruft sich irgendwann selber in Erinnerung, dass sie ihr Leben leben muss und jede Sekunde geschätz werden muss. Langsam kämpft sie sich ins Leben zurück. Das ist ein langer Weg und ich bin froh, dass Sina Müller nicht einfach einen Schalter umgelegt hat, sondern sie den Schmerz in Alice immer hat unterschwellig mitleben lassen. Sam ist mir persönlich ein bisschen untergegangen, auch wenn er ebenfalls ein gut entwickelter Charakter ist, den man gerne begleitet - nur eben im Vergleich zu Alice nicht ganz so stark präsent.


ZITAT
Ich laufe, laufe vorwärts, schaue nicht zurück, der Sonne entgegen, Stück für Stück.
Mein Herz drängt vor und nicht zurück, hinein ins Leben.
Und ins Glück.
~ lovelettersto_life by Alice


MEIN(E) HIGHLIGHT(S)
Besonders erfreut hat mich, dass Sina Müller als Schauplatz ihres Romans Deutschland gwählt hat. Ich persönliche finde es nämlich immer sehr schade, dass unsere deutschsprachigen Autoren immer in die USA oder Großbritannien gehen. Natürlich liebe ich selber auch diese Orte, aber ich bin der Meinung wir müssen unser eigenes Land mehr promoten und freue mich daher immer über einen Plot in Deutschland. Auch mochte ich sehr wie modern das Buch geschrieben war, alleine durch die Instagram-Posts die es immer wieder gab. Dadurch wurde es einfach für die Leser (besonders für die jügeren) einfach total realitätsnah.

GEDANKEN & FAZIT
Dieses Buch hat wikrlich Spaß gemacht und man war quasi die ganze Zeit gut unterhalten. Es wäre total easy das Buch am Stück zu lesen und alles um sich herum zu vergessen. Man konnte mit den Protagonisten mitfühlen und mitfiebern. Vor allem mochte ich aber die Charakterentwicklung, denn sie war einfach echt und man konnte sich super gut in Alice hineinversetzten. In der Leserunde haben wir darüber disskutiert, dass der Mittelteil zu ererignislos ist und einigen ist das eher negativ aufgefallen. Ich muss allerdings sagen, dass ich das geschickt gefunden habe, denn im Plot passiert zwar tatsächlich wenig, aber ich finde die Entwicklung von Alice und die Schritte die sie endlich wieder Richtung Glück macht sind hier im Fokus und ziemlich präsent, genau dadurch umgeht Sina Müller nämliche einige Klischees und lässt Alice eine Art Vorbild werden für Leser die vielleicht selber noch einen Weg zum Glück finden müssen. Für alle anderen ist aber dennoch absolut nachvollziehbar, was das Buch eigentlich für alle Romancen-Liebhaber zu einem wunderschönen wohlfühlbuch macht.
Allerdings bin ich selber mit dem Ende überhaupt nicht glücklich - dabei meine ich nicht in den Inhalt, sondern die Umsetztung. Denn im Vergleich zu dem ruhig Anfang und den leicht gedehnten Mittelteil verläuft das Ende einfach viel zu schnell und die Gefühle gehen dadurch ebenfalls unter. Es passiert einfach zu viel auf zu wenig Seiten und die Charaktere ändern gefühlt auf jeder Seite ihre Meinung. Das finde ich wirklich echt schade, denn mit 2-3 Kapiteln mehr, hätte der Plot viel besser wirken und sich entfalten können, wodurch das Buch wirklich richtig gut geworden wäre. Auch fehlt mit hier absolut ein Epilog, denn so ist es "lange Vorgeschichte - überschlangendes Ende - Happy End - Ende", irgendwie steht man zum Schluss als Leser ziemlich in der Luft, das ist wikrlich total schade, denn das Potiental für die volle Punktzahl war da, so kann ich leider nur 4 von 5 Elfen 🧝🏼‍♀️🧝🏻‍♂️🧝🏻 geben und habe das Pärchen in meinem Kopf längst wieder getrennt...


Das es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, hat meine meinung in keinsterweise beeinflusst

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.10.2020

Es lohnt sich immer für sein Leben zu kämpfen...

0

Worum geht es?
In "Amber Eyes – Mit dir für immer von Sina Müller" geht es um eine junge Frau, Alice, die Tag für Tag kämpft, nicht Opfer ihrer Ängste zu werden. Seit sie ihren Zwillingsbruder Paul an ...

Worum geht es?
In "Amber Eyes – Mit dir für immer von Sina Müller" geht es um eine junge Frau, Alice, die Tag für Tag kämpft, nicht Opfer ihrer Ängste zu werden. Seit sie ihren Zwillingsbruder Paul an den Krebs verloren hat, ist jeder Morgen eine neue Herausforderung. Sie sagt sich immer wieder, dass sie stark und mutig sein muss, nicht nur für sich, sondern auch für Paul! Eines Tages wird Alice von ihrer Vergangenheit eingeholt. Sam Amber, der beste Freund ihres verstorbenen Bruders und ihre Jugendliebe bittet sie um Kontakt. Auch er steckt in seiner persönlichen Krise. Sam versucht sein Boygroup Image hinter sich zu lassen und als Solokünstler durch zu starten. Durch das Showbusiness hat er seine damaligen Freunde vernachlässigt und nun versucht er Verlorenes wiederzubekommen.

Meine Meinung
Autorin Sina Müller kommt aus Freiburg und hat für „ Amber Eyes“ unsere Hauptstadt Berlin als Schauplatz erwählt, um hier die Geschichte von Alice und Samuel zu erzählen. Es ist mein erster Roman, den ich von ihr gelesen habe. Dieser gehört in die Kategorie New Adult/ Liebesroman und handelt von zwei Leben die unterschiedlicher nicht sein könnten, im Ursprung jedoch gemeinsame Wurzeln haben.

Ich habe mich durch den vorhandenen Spannungsbogen der Leseprobe direkt in die Story verliebt und es mir zum Ziel gemacht Sam, Alice und auch Paul näher kennen zu lernen.
Da ich nicht Spoilern möchte, versuche ich mich nicht zu sehr in Details zu verlieren.
Alice, auch liebevoll Allie genannt, ist eine junge Frau, die vor einem Jahr ihren Zwillingsbruder an Krebs verloren hat. Ihr aktuelles Leben basiert auf einer gesunden Lebensweise, jedoch sind ihre stetigen Begleiter die Angst und die Einsamkeit. Diese beiden Faktoren beeinträchtigen ihr Sein, um ein glückliches Leben führen zu können. Sie trauert um ihren Bruder und dessen Folgen beeinträchtigen ihren Alltag. Sie steht Tag für Tag auf und geht ihren Job als Erzieherin nach. Ich bewundere ihren Mut vorm Leben und das sie nicht aufgibt.
Paul hätte ich sehr gerne kennen gelernt, man erfährt hier und da mal kleine Details aus seinem Leben, die zeigen was für ein toller und einfühlsamer Mensch er gewesen sein muss.
Samuel hat in seinen jungen Jahren schon viel erlebt. Als Gewinner einer Castingshow kam er groß raus und durfte seine Erfolge mit einer Boygroup, Session One, verbuchen. Er befindet sich an einem Wendepunkt, einem Cut, um zu seine Lebensweise zu ändern und trifft hier auf Allie.
Sam hat zwei Seiten! Er zeigt der Welt sein gekünsteltes Lächeln, wirkt unnahbar, abgeklärt und kühl, aber mit der Zeit reißen seine Mauern ein und man hat einen wundervollen, umgänglichen Charakter, der sich nach Menschen sehnt, die ihn so nehmen wie er ist, er sucht Anschluss und möchte dazu gehören.
Nebendarsteller sind liebevolle Eltern, gute Freunde und Kollegen die Freunde werden wollen.

Sina Müller hat der Story ganz eigene Highlights verliehen, egal ob es das Treffen auf dem Friedhof ist, die Szene in der Fußgängerzone, der Flug über den Wolken, Usedom, die Bedeutung des „Namens“ oder einfach der nette Abend in der Wohnung. Hier könnte ich überall in Details gehen, aber ich möchte euch den Lesespaß nicht nehmen!

Da „Amber Eyes“ aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten geschrieben ist, haben wir Leser die Möglichkeit uns tief in die Charaktere zu denken und jede Emotion mitzuerleben. Sina Müller haucht ihnen Leben ein.
Das Buch hält diverse Wendungen für uns bereit. Das ein oder andere ist vorhersehbar, anderes überraschend. Zum Ende hin merkt man das noch ein böser „Knall“ folgen muss, aber was dann kommt … naja, lest es selbst

Die Stimmung beim Lesen hält alles bereit. Von Ungläubigkeit, bis zum kribbeln im Bauch und hinüber zur Trauer. Der Tod begleitet die Geschichte von Anfang bis Ende und versucht den Lesern zu zeigen, dass nicht alles schlimm ist, das es sich lohnt zu leben und man nicht aufgeben darf.

Nicht jeder hat einen Promi zum Freund, aber trotzdem greift die Geschichte aus dem Leben. Jeder hat eine Vergangenheit, eine Gegenwart und eine Zukunft und genau das versucht die Story zu vermitteln. Natürlich geht es um Liebe, um Verlust, aber auch noch um so vieles mehr. Vertrauen, Mut, dem Vergessen, Wagnisse eingehen und dem einfachen Leben.

Fazit
Sina Müller hat in meinen Augen eine gefühlvolle Story geschrieben. Ich konnte aufgrund des Schreibstils in die Figuren eintauchen und mit ihnen fühlen. Der Background ist erfrischend und ich fand es klasse, dass ein Großteil in Deutschland gespielt hat. Die Songtexte und Lyrics gingen mir unter die Haut und haben dem Roman das gewisse etwas verliehen. Ständiger Begleiter war die Thematik Bewältigung von Verlusten, dem Tod. Dies wurde realistisch geschildert und war für mich nachvollziehbar. Viele Stellen sprechen mir aus der Seele.

Meine Kritik an Amber Eyes wäre, dass der Mittelteil manchmal etwas zu "lang" erschienen ist. Das ein oder andere ließ sich zäh lesen, dafür hatten die letzten zwanzig Seiten wiederum zu viel Handlung.
Etwas störend fand ich die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler.

Aber im Gegensatz zu meinen Kritikpunkten, überwiegen die positiven um ein vielfaches! Ein tolles Buch, welches ich gerne weiter empfehle!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl