Cover-Bild Vincent und das Geisterlama
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 10.03.2021
  • ISBN: 9783743200210
Sonja Kaiblinger

Vincent und das Geisterlama

Kinderbuch ab 7 Jahre - Präsentiert von Loewe Wow! - Wenn Lesen WOW! macht
Fréderic Bertrand (Illustrator)

Cooler Gruselspaß mit Fledermaus!

Vincent ist traurig. Nicht mal seine Freunde Polly und Fritzi können ihn aufheitern. Warum kann Fritzi sich bei Vollmond in ein cooles Werschweinchen verwandeln und er nicht? Nur zu gerne hätte er auch eine Superkraft, um die fiese Katze mal so richtig zu erschrecken. Bestimmt können ihm andere Halb-Geistertiere ein paar Tipps geben. Und wo könnte man besser nach einem Tier suchen als im Zoo? Doch da ist es in der Nacht viel gruseliger als gedacht …

Die beliebte Fledermaus Vincent aus Sonja Kaiblingers Büchern Scary Harry flattert in das zweite Abenteuer ihrer eigenen Kinderbuchreihe! In diesem Band erfahren Kinder ab 7 Jahren in einer durchgehend farbig illustrierten und gruselig-witzigen Geschichte, wie Halb-Geistertiere wie Vincent zu ihrer Superkraft kommen.

Wenn Lesen WOW! macht.

Alle Kinder und Jugendlichen lieben Geschichten – sie müssen heute nur anders erzählt und präsentiert werden. Denn die Lesegewohnheiten von jungen Leserinnen und Lesern haben sich durch die modernen Medien stark verändert. Für die sogenannten Digital Natives ist es selbstverständlich, mit verschiedenen, schnellen, visuellen Medien gleichzeitig zu hantieren. Deshalb ist die Zeit reif für ein revolutionäres Kinderbuchprogramm: Bei Loewe Wow! treffen spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und radikal andere Text-Bild-Gestaltung.
Loewe-Wow! ist das einzigartige Buchprogramm für Digital Natives – frech, bissig und radikal anders.

Der Titel ist auch bei Antolin gelistet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2021

...

0

Vincent und das Geisterlama ist Band 2 der Kinderbuch-Reihe rum um Vincent die Fledermaus, die ein Halb-Geistertier ist. Wer Scary Harry gelesen hat, wird ihn schon kennen und vermutlich lieben. Nach meinem ...

Vincent und das Geisterlama ist Band 2 der Kinderbuch-Reihe rum um Vincent die Fledermaus, die ein Halb-Geistertier ist. Wer Scary Harry gelesen hat, wird ihn schon kennen und vermutlich lieben. Nach meinem ersten Scary Harry Band war für mich klar, ich will auch so eine halbe Geisterfledermaus. So habe ich mich dann sehr gefreut, als Vincent seine eigene Geschichte bekommen hat.

Die Bücher bauen zwar lose aufeinander auf, in Band 1 erfährt man wie Fritzi das coole Werschweinchen zu Vincent kam, aber man kann sie auch gut unabhängig voneinander lesen finde ich.

Das Buch ist für Leser:innen ab 7 Jahren und ich finde die Empfehlung passend. Vom Stil her reiht es sich in die Reihe der anderen Löwe wow Titel ein. So gibt es auch hier jede Menge Zeichnungen und der Textanteil ist eher gering. Die farbigen Zeichnungen nehmen jeweils die ganze Seite ein. Fréderic Bertrand gehört zu meinen liebsten Illustratoren und so habe ich mich sehr über die vielen Zeichnungen von ihm gefreut.

Wie man anhand des Covers und den Titel schon vermuten kann, treffen Vincent und Fritzi hier auf ein Geisterlama. Als ich das Cover gesehen habe, war ich schon hin und weg von der Idee. Und nun nach dem Lesen kann ich sagen, ich mochte die Umsetzung.

Vincent ist geknickt, weil er keine besondere Fähigkeit hat und zweifelt daran, ein richtiges Halb-Geistertier zu sein. So machen er und seine neue Mitbewohnerin sich auf die Suche nach anderen Halb-Geistertieren. Die Thematik finde ich gut gewählt für ein Kinderbuch, da so auch eine Botschaft mitschwingt. Ich denke, Selbstzweifel kennt jeder und leider auch schon die Kleinen. Und möchte nicht auch jeder etwas Besonderes sein und etwas richtig gut können?

Fazit:
Vincent und das Geisterlama hat mir besser gefallen als sein Vorgänger, die Story lag mir mehr und Hallo, ein Halb-Geisterwesen Lama, wie genial ist das?
Es war eine Runde Geschichte mit Spannungspunkten und einer schönen Botschaft.
Die Zeichnungen von Fréderic Bertrand waren wie gewohnt exquisit.
Eine schöne kurzweilige Geschichte die gut geeignet ist für Kinder, die an sich nicht so gerne lesen.
4,5 Sterne

Veröffentlicht am 17.03.2021

Geist, Halbgeist, keinGeist?

0

Es ist dunkel, es ist Nacht, wie man an den Sternen am Himmel sieht. Und nachts kommen Fledermäuse heraus, auch Vincent. Auf dem Cover thront er auf der Nase eines Lamas. und schaut es verduzt an. Darüber ...

Es ist dunkel, es ist Nacht, wie man an den Sternen am Himmel sieht. Und nachts kommen Fledermäuse heraus, auch Vincent. Auf dem Cover thront er auf der Nase eines Lamas. und schaut es verduzt an. Darüber sehen wir ganz in groß und in gelben Lettern den Namen "VINCENT" darunter, ebenfalls in gelb, aber kleiner "und das Geisterlama". Ganz oben erscheint der Name der Autorin Sonja Kaiblinger sowie des Illustrators Fréderic Bertrand.

Wie schon aus dem ersten Band bekannt ist, ist Vincent eine Fledermaus, die ihre Abenteuer mit ihren Freunden erlebt. Jetzt stellt er fest, dass einioge seiner Bekannten und Freunde sogar Halbgeister sind. Er möchte auch ein Geist sein. Oder ist er sogar schon einer? Schließlich ist er doch weit über 300 Jahre alt. Doch was kann er schon besonderes? -

Ein liebenswertes Buch, das für kleine Leseratten bereits ein Pageturner ist. Aber auch zum Vorlesen geeignet und Kinder gehen vielleicht lieber früher ins Bett in Erwartung von Vincent Erlebnissen? Ich könnte es mir vorstellen.

Zumindest mein Enkel, der im 2. Schuljahr ist, liebt dieses Buch, ebenso wie er auch das erste Buch über Vincent liebt. Ganz ungeduldig wurde er, bis endlich jetzt am 10. März 2021 das zweite Buch herausgekommen ist.

Das Buch hat 128 Seiten, je Seite nicht zuviel Text und ganz tolle, sehr große Illustrationen von Fréderic Bertrand. Es wird bei amazon angegeben: ab 7 Jahre. Meines Erachtens kann man es auch gut vorlesen. Nur immer daran denken, es ist ein gruselig-witziges Buch. -

Vincent ist ein Loewe-Wow!-Buch. Loewe-Wow! nimmt Rücksicht darauf, dass sich die Lesegewohnheiten von jungen Leser*innen durch die neuen
Medien stark verändert haben. Die Digital Natives, wie man unsere Kinder nennt, die in der heutigen Zeit aufwachsen, hantieren mit verschiedenen schnellen Medien gleichzeitig. Die Zeit ist reif für ein neues Kinderbuchprogramm. Deshalb treffen hier spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und radikal andere Text-Bild-Gestaltung. Loewe-Wow! ist das außergewöhnliche Buchprogramm für Digital Natives, dennn wir können die Welt nicht mehr ohne digitale Medien sehen. Und - unsere Kinder wachsen mit ihnen auf. Ich glaube mit den Büchern von Sonja Kaiblinger und Fréderic Bertrand bringen wir ihnen das Lesen näher.

Das Buch ist auch bei Antolin gelistet, dies ist ein web-basiertes Programm zur Leseförderung an Schulen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Unterhaltsames Abenteuer im nächtlichen Zoo

0

Inhalt:
Vincent ist traurig. Nicht mal seine Freunde Polly und Fritzi können ihn aufheitern. Warum kann Fritzi sich bei Vollmond in ein cooles Werschweinchen verwandeln und er nicht? Nur zu gerne hätte ...

Inhalt:
Vincent ist traurig. Nicht mal seine Freunde Polly und Fritzi können ihn aufheitern. Warum kann Fritzi sich bei Vollmond in ein cooles Werschweinchen verwandeln und er nicht? Nur zu gerne hätte er auch eine Superkraft, um die fiese Katze mal so richtig zu erschrecken. Bestimmt können ihm andere Halb-Geistertiere ein paar Tipps geben. Und wo könnte man besser nach einem Tier suchen als im Zoo? Doch da ist es in der Nacht viel gruseliger als gedacht …

Meinung:
Vincent ist zwar ein Halb-Geistertier, doch eine tolle Superkraft besitzt er nicht. Seine beste Freundin Fritzi hingegen ist ein supercooles Werschweinchen. Und Poltergeist Polly kann in Gegenstände wie Lampen, Koffer oder Möbel schlüpfen. So kommen Vincent und Fritzi die Idee im Zoo nach anderen Halb-Geistertieren Ausschau zu halten. Vincent hofft sehr, dass diese ihm ein paar Tipps geben können. Und so machen sich die Freunde auf den Weg in den Zoo. Doch dieser ist in der Nacht ziemlich gruselig.

Fledermaus Vincent ist einer meiner Lieblingscharaktere aus der Scary Harry Reihe. Daher habe ich mich riesig gefreut, dass Vincent nun eine eigene Reihe im Loewe WOW Programm erhalten hat. Der erste Band von Vincent hatte für mich noch ein wenig Luft nach oben. Daher war ich gespannt, was ich zu diesem zweiten Band sagen würde.

"Vincent und das Geisterlama" hat mir von der Idee her schon gleich einmal sehr zugesagt. Ich bin ein Fan von Geschichten in denen viele Tiere auftauchen und bei einem Besuch im Zoo gibt es natürlich etliche Tiere zu sehen.

Vincent und Fritzi sowie Eule Beule besuchen den Zoo jedoch bei Nacht. Wie jeder weiß sehen die Dinge des Nachts manchmal deutlich unheimlicher aus, als bei Tag. Daher gibt es einige spannende Momente, nicht zuletzt weil auch die hässliche Katze aus Vincents Nachbarschaft im Zoo aufkreuzt.

Die Geschichte ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Da mein Sohn (gerade 5 Jahre alt geworden) Vincent allerdings ziemlich niedlich fand, wollte er die Geschichte unbedingt mit mir lesen. Und so haben wir die Story gemeinsam verschlungen. Gerade Fritzi das Werschweinchen fand mein Sohn dabei ziemlich cool.
Von daher kann ich festhalten, dass die Geschichte auch schon für jüngere Kinder geeignet ist. Sofern diese nichts gegen ein Abenteuer bei düsterer Nacht einzuwenden haben.

Geeignet ist die Geschichte allerdings nicht nur für jüngere Kinder, sondern auch für Kinder die schon selbst lesen können. Denn es gibt relativ wenig Text auf den knapp 130 Seiten.

Auch die Aufmachung ist wieder typisch Loewe Wow. Die Geschichte ist im Comicformat aufgebaut und der Farbschnitt des Buches in Gelb gehalten.
Das ganze Buch besteht aus jeder Menge farbiger Zeichnungen und wurde von niemand geringerem als dem famosen Fréderic Bertrand illustriert. Uns haben die Illustrationen wirklich super gut gefallen. Auch wenn es aufgrund des nächtlichen Settings nicht viele bunte oder helle Farben zu betrachten gibt.

Fazit:
Nachdem ich bei Band 1 der Vincent-Reihe noch Luft nach oben gespürt habe, ist in Band 2 die Luft definitiv ausgeschöpft. Denn ein spannendes Abenteuer im nächtlichen Zoo erwartet Scary Harry und Vincent-Fans. Eine kindgerechte und spannende Geschichte, mit den wundervollen Illustrationen von Fréderic Bertrand, lädt den Leser ein Fledermaus Vincent und Werschweinchen Fritzi besser kennenzulernen.
Von uns gibt es 5 von 5 Junior-Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere