Cover-Bild Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Sportromane
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 252
  • Ersterscheinung: 25.02.2021
  • ISBN: 9783551303424
Sophie Fawn

Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team

Sports Romance für Handball-Fans und Buchblog-Freunde

**Für welches Team spielt dein Herz?*
Leonie glaubt zunächst an einen schlechten Scherz. Ihre Ma verkündet ihr, dass ausgerechnet Yannik, den sie schon als Kind nicht leiden konnte, in den letzten Monaten bis zum Abitur bei ihr wohnen soll. Und das nur, weil seine Mutter umzieht und er sein Handballteam um keinen Preis im Stich lassen will. Dass Leonie dafür ihr geliebtes Hobbyzimmer räumen muss und der Sportler keineswegs in ihre Welt aus Büchern, Blog und Zeichnen passt, scheint dabei keinen zu interessieren. Wenn sie sich da mal nicht täuscht. Denn auf dem zweiten Blick entspricht der attraktive Handballer so gar nicht dem Klischee vom Frauenheld und Partykönig.

Gegensätze ziehen sich an
Wenn sich trotz Trainingsstunden und Blogfotos die ganz großen Gefühle entwickeln, dann sind Hindernisse und Stolpersteine vorprogrammiert.

//»Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.02.2021

Sportlich, büchersüchtig...toll!

0

Das Cover hat mich direkt angesprochen, es wirkt frisch, aber auch irgendwie liebevoll. Eine schöne Mischung.

Der Schreibstil gefällt mir super. Aus zwei Perspektiven lernt man die beiden Protagonisten ...

Das Cover hat mich direkt angesprochen, es wirkt frisch, aber auch irgendwie liebevoll. Eine schöne Mischung.

Der Schreibstil gefällt mir super. Aus zwei Perspektiven lernt man die beiden Protagonisten kennen und lieben.
Sowohl Leonie, als auch Yannik haben ganz unterschiedliche Hobbys, als auch Lebensstile und trotzdem könnte man befreundet sein, fällt ihnen plötzlich auf, nachdem sie sich jahrelang voneinander ferngehalten haben.
Es macht Spaß, ihren teils gemeinsamen Weg mitzuverfolgen und zu erleben, dass nicht alles, nur weil man es selbst nicht kennt, schlecht sein muss.

Ein bisschen Drama und ein wenig Familiengeschichte darf auch nicht fehlen, ebenso ein paar Probleme mit Freunden, die das ganze schön spannend machen, dürfen nicht fehlen.

Fazit: Eine wirklich tolle, liebevolle und aufregende Geschichte, die man in eins durchlesen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2021

**Für welches Team spielt Dein Herz?*

0

⚾️THROW IN YOUR HEART⚾️ aus dem Impress Verlag.

Von Anfang an konnte mich Sophie Fawn - Autorin gefangen nehmen und als ich nach vier Stunden das Buch beendete, war ich wirklich traurig - denn die Geschichte ...

⚾️THROW IN YOUR HEART⚾️ aus dem Impress Verlag.

Von Anfang an konnte mich Sophie Fawn - Autorin gefangen nehmen und als ich nach vier Stunden das Buch beendete, war ich wirklich traurig - denn die Geschichte von Leonie und Yannik ist wundervoll. Gerechnet hatte ich mit Teenie Zickereien, einem machohaften Player und einer grauen Bücherratte. Ja, ich vermutete Klischee Protagonisten. Doch weit gefehlt.
Ich bin froh, dass ich die Vorurteile genauso ausblenden konnte, wie die beiden auch, und mich in meine erste Sport-Romance vertiefte.

Leonie und ich sind eins, ihre Liebe für Bücher, für die Ruhe und das Einfache konnte ich absolut teilen. Alles an ihr war stimmig und authentisch, trotz ihrer eher stillen, kreativeren Hobbys zeigte das Mädchen Humor und Biss. Yannik war nicht der typische Team-Chef, der mit Siegen und Frauen prahlt, auch wenn er seine Leidenschaft voller Inbrunst vertreten hat. Man merkte der Sportskanone den Spaß an, nichts wirkte aufgesetzt oder erzwungen.

Das beide Katz-und-Maus waren, die Situation mehrfach zwischen Distanz und Annäherung wechselte, war interessant zu verfolgen, manche Missverständnisse einfach zum Schmunzeln.
Sophie bringt in ihrem Young Adult Roman atmosphärisch Abneigung und Anziehung unter, lässt die angespannten, verhaltenen Situationen genau so wie die einfachen und entspannten spürbar aufflackern, sodass ich manchmal regelrecht vorsichtig umblätterte, um die grade entstandene Leichtigkeit zwischen Leonie und Yannik nicht zu zerstören. Dass „THROW IN YOUR HEART“ aus beider Sicht erzählt wird, ermöglicht ein intensives Mitgehen und Eintauchen.

Sichtlich recherchierte Sophie für dieses Buch, um die Handball Szenen anschaulich, verständlich und realistisch beschreiben zu können - und auch ich, ebenso ein Sportmuffel wie die talentierte Bloggerin, kam nicht umhin interessiert diesen Details zu folgen. Ja, man könnte meinen, dass Yanniks Begeisterung für diesen Mannschaftssport nicht nur auf Leonie überging.
Auch die sorgsame Blog-Arbeit und das Zeichnen samt einhergehender (Selbst)Zweifel waren greif - und nachvollziehbar geschildert.
Auf den 300 Seiten gab es keine Ausschweifungen oder Längen, selbst während der Perspektivwechsel verzichtet die Autorin darauf, Geschehnisse zu wiederholen, sodass die Handlung immer fortläuft und nicht langweilig wurde - dafür aber öfter überraschend, gefühlvoll und witzig. Einige Reaktionen, Offenbarungen und Ereignisse trafen mich plötzlich, verliehen der Geschichte Wendungen und Tiefe, brachten mich zum Seufzen. Sehr cool war es, dass Sophie Fawn sogar Buchtitel und Autoren einbrachte, die nun meine Wunschliste füllen (ich interpretiere das als unterschwellige Empfehlungen).

Neben dem Sport - und dem Bücherfreak gab es noch einige andere wunderbare Charaktere, die sich stimmig in das Geschehen einbrachten, Auslöser für Gekreische, blutige Wunden oder einfach nur Hilfe waren. Ich konnte mir den gesamten Roman lebhaft vorstellen, fühlte mit, verstand und schmunzelte.

THROW IN YOUR HEART ist locker-leicht, voller Charme, wünschenswerter Freundschaften und tollen Charakteren. Ein Roman mit Tiefe und Gefühl, der mich vollkommen überzeugen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Schönes Leseerlebniss

0

Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team

vonSophie Fawn

Ein schöner New Adult Roman, der sich für einen gemütlichen Sonntag eignet. Leonie und Yannick kennen sich seit ihrer Geburt ihre Mütter sind ...

Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team

vonSophie Fawn

Ein schöner New Adult Roman, der sich für einen gemütlichen Sonntag eignet. Leonie und Yannick kennen sich seit ihrer Geburt ihre Mütter sind Freundinnen und als Yannick Mutter Bea beruflich wegzieht, bleibt ihr Sohn bis zum Abitur bei Leonie und ihrer Mutter. Leonie ist weder von der Idee noch von deren Umsetzung begeistert, denn sie mag Yannick nicht. Doch der junge Mann lässt sich von ihrer Schroffheit nicht täuschen und guckt hinter die Kulissen. Yannick ist einfach traumhaft, so liebenswert das man ihn gleich ins Herz schließt. Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend fließend, modernen und locker leicht zu lesen. Die Atmosphäre in der Geschichte ist mitreißend und sie kommt ohne großartige Höhen aus. Sehr kurzwellig und mega unterhaltsam. Mir hat sie sehr gut gefallen und ich konnte einen wundervollen Nachmittag mit Handball und tollen Freunden verbringen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Bücher, Handball und ein neuer Mitbewohner

0

Und darum geht’s:
Leonie liebt Bücher, Bloggen und Zeichnen. Und das macht sie am liebsten alleine im Hobbyraum neben ihrem Zimmer. Als ihre Mutter ihr erklärt, dass da Yannik einzieht, der seine Handballmannschaft ...

Und darum geht’s:
Leonie liebt Bücher, Bloggen und Zeichnen. Und das macht sie am liebsten alleine im Hobbyraum neben ihrem Zimmer. Als ihre Mutter ihr erklärt, dass da Yannik einzieht, der seine Handballmannschaft einfach nicht im Stich lassen will und die Schule fertig machen will, findet Leonie das gar nicht toll und sie macht ihm seine ersten Tage definitiv nicht einfach. Jedoch nähern sie sich doch an… wie war das? Gegensätze ziehen sich an?

Meine Meinung:
Es ist einfach wunderbar zu beobachten, wie die beiden sich immer weiter annähern und wie beide ihre Vorurteile dem anderen gegenüber überwinden, wie Leonie, trotz ihrer eigentlichen Abneigung gegenüber Sport diese nach und nach fallen lassen kann. Auch die Situationen, die nun mal einfach zustande kommen, wenn man sich ein Bad teilen muss… ;) Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen und bin über die Seiten nur so geflogen. Ich hatte definitiv meinen Spaß und für jeden, der sich für Bücher (es wird Bezug auf das ein oder andere Buch genommen, das ihr sicher kennt…;), Bloggen und Handball interessiert kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen… mich haben die beiden auf jeden Fall verzaubert und ich werde mir demnächst vielleicht sogar das ein oder andere Spiel anschauen…

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Ein netter Young Adult Roman mit einem äußerst sympathischen Handballer

0

Leonie fällt aus allen Wolken, als sie für Yannik ihr geliebtes Hobbyzimmer räumen soll! Und das alles nur, weil seine Mutter einen neuen Job annehmen will und er weiter in seiner gewohnten Umgebung handballspielen ...

Leonie fällt aus allen Wolken, als sie für Yannik ihr geliebtes Hobbyzimmer räumen soll! Und das alles nur, weil seine Mutter einen neuen Job annehmen will und er weiter in seiner gewohnten Umgebung handballspielen will, Sie versteht ihre Mutter nicht, was hat sie sich dabei nur gedacht? Denn nur weil die Mütter befreundet sind, haben sich Leonie und Yannik noch lange nichts zu sagen.

Der Schreibstil ist leicht und angenehm kurzweilig. Erzählt wird die Geschichte der beiden mit abwechselnden Perspektiven, allerdings fühlte ich mich an einigen Punkten zu schnell aus dem aktuellen Geschehen geworfen, da wäre ich gerne länger in der Szene geblieben. Handball nimmt in diesem Buch schon einen gewissen Raum ein, aber für das Verständnis sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig.

Yannik finde ich richtig toll, er ist einfach liebenswert und hat eine interessante Geschichte. Leonie ist auch nett, manchmal aber auch ein wenig schwer nachvollziehbar anstrengend, aber so schlimm fand ich das jetzt auch nicht, sie weiß eben selbst nicht immer wohin mit sich. Trotz meiner kleinen Kritik hat mir ihre Geschichte gut gefallen und ich habe sie auch in einem Rutsch durchgelesen.

Eine angenehm kurzweilige Geschichte für zwischendurch, dafür gibt es von mir 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere