Cover-Bild A Christmas Full Of Hope
(12)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 346
  • Ersterscheinung: 09.11.2020
  • ISBN: 9783752625776
Sophie M. Seller

A Christmas Full Of Hope

Flash Fame III
Weihnachten. Die besinnlichste Zeit des Jahres.

Für Sänger Elijah Persson die langersehnte Pause vom turbulenten Bandalltag. Und auch Sara freut sich nach den letzten anstrengenden Monaten auf die gemeinsame Auszeit als Paar.
Gemeinsam mit Elijahs Familie in Colorado ... Kann das gut gehen?

Was für Elijah Vorfreude bedeutet, ist für Sara nervenaufreibend.
Denn während sich Elijah zwischen Zimtsternen, Lichterketten und Tannenbäumen alten Vorwürfen stellen muss, holen Sara die schmerzhaften Erinnerungen an den Tod ihrer gemeinsamen Tochter Hope ein. Die Weihnachtstage werden zu einer Achterbahn der Gefühle, die in einer entscheidenden Frage gipfelt: Finden sie eine Lösung für all die Probleme oder scheitern sie an dieser Belastungsprobe?



'A Christmas Full Of Hope' ist die Fortsetzung der Geschichte von Elijah und Sara aus 'Flash Fame'.
Sie kann unabhängig gelesen werden. Zusammenhänge könnten nach dem Lesen der ersten Bände leichter nachvollziehbar sein.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.01.2021

Liebesgeschichte mit viel Herz und Tiefe

0

„A Christmas Full Of Hope“ ist Teil der Cursed Instant – Reihe. Die Bände der Reihe kannte ich zuvor nicht, der Einstieg in die Geschichte ist (meiner Meinung nach) jedoch auch ohne Vorkenntnisse super ...

„A Christmas Full Of Hope“ ist Teil der Cursed Instant – Reihe. Die Bände der Reihe kannte ich zuvor nicht, der Einstieg in die Geschichte ist (meiner Meinung nach) jedoch auch ohne Vorkenntnisse super gut möglich. Ich hatte zu keinem Moment das Gefühl etwas nicht mitbekommen zu haben 📚📖.

Das Cover sprüht schon vor Weihnachten und so gestaltet sich auch die Geschichte rund um die Protagonisten Sara und Elijah. Er ist Rockstar und sie Fotografin. Zur Weihnachtszeit haben beide endlich wieder Zeit für sich und ihre Beziehung. Dabei genießen sie ihre Zweisamkeit mal mehr und mal weniger 😉 – es kracht zwischen den beiden auch ganz schön.

Der Schreibstil hat mir unfassbar gut gefallen und ich habe die Story geliebt. Weihnachts- und Wintergefühle garantiert ☃️🎄. Dabei hat es jedoch nicht an Tiefe gefehlt. Wichtige Themen werden angesprochen und realitätsnah thematisiert. Wirklich tiefgründig und zum Nachdenken anregend ♥️♥️.

Sara und Elijah sind beide super sympathisch. Obwohl ich nach den ersten Seiten dachte, Elijah sei ein richtiges A…loch, ist er aber nicht 😉 (aber weiter möchte ich hier nicht spoilern). Ich habe über die gesamte Geschichte mit den beiden gefiebert und um ihr Beziehung gekämpft. Die beiden sind gewiss kein normales Paar – aber passen super zusammen und haben sich beide in mein Herz geschlichen.

Eins steht definitiv fest: Ich muss die anderen Bände der Reihe auf jeden Fall noch lesen 😉. Jetzt muss ich mehr über die Vorgeschichte der beiden erfahren.

Eine klare Leseempfehlung von mir.
♥️♥️♥️♥️♥️+/5 Herzen und ein Highlight

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Sehr emotional

0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " A Christmas Full of Hope " testlesen .
Autor : Sophie M. Seller

Handlung des Buches :
Für Sänger Elijah Persson die langersehnte Pause vom turbulenten Bandalltag. ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " A Christmas Full of Hope " testlesen .
Autor : Sophie M. Seller

Handlung des Buches :
Für Sänger Elijah Persson die langersehnte Pause vom turbulenten Bandalltag. Und auch Sara freut sich nach den letzten anstrengenden Monaten auf die gemeinsame Auszeit als Paar. Gemeinsam mit Elijahs Familie in Colorado ... Kann das gut gehen? Was für Elijah Vorfreude bedeutet, ist für Sara nervenaufreibend. Denn während sich Elijah zwischen Zimtsternen, Lichterketten und Tannenbäumen alten Vorwürfen stellen muss, holen Sara die schmerzhaften Erinnerungen an den Tod ihrer gemeinsamen Tochter Hope ein. Die Weihnachtstage werden zu einer Achterbahn der Gefühle, die in einer entscheidenden Frage gipfelt: Finden sie eine Lösung für all die Probleme oder scheitern sie an dieser Belastungsprobe?

Mein Fazit :
Ein typisches weihnachtliches Coverbild was mir sehr gut gefällt. Es schenkt die Vorfreude auf Weihnachten......
" A Christmas Full Of Hope " ist die Fortsetzung der Geschichte von Elijah und Sara aus 'Flash Fame' und dieser Teil kann unabhängig davon gelesen werden.

" A christmas full of hope " ist der 3. Teil der Reihe und es wird es weihnachtlich . Elijah und Sara feiern zusammen Weihnachten , auch wenn sie einen traurigen Verlust erlitten haben. Ein Kind zu verlieren ist das schlimmste was Eltern erleben können . Manche Paare schweißt diese Erfahrung zusammen und manche trennen sich , da sie mit der Trauer nicht umgehen können. Schaffen es Sara und Elijah den Weg gemeinsam gehen zu können, oder überwiegt der Schmerz und das Leid ?
Als ihr Kind Hope stirbt , hinterlässt das eine große Lücke in ihrem Leben und gerade an Weihnachten fällt man da in ein tiefes Loch. Jeder der selbst schon einen Verlust erlitten hat, weiß wie schwer es ist zur Normalität zurück zu kehren . Die Autorin hat sich sehr einfühlsam an dieses sensible Thema heran gewagt und ich bin begeistert. Von der ersten Seite an hat mich die Autorin gefangen genommen von der Geschichte und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Gerade zu Weihnachten wird man ja besonders emotional und ich habe das ein oder andere Tränchen verdrückt. Man konnte den Schmerz von Sara förmlich spüren und hat mit ihr mitgefühlt und mitgelitten. Man wird beim lesen einfach überrollt von seinen Emotionen und das ist ein tolles Gefühl.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist sehr modern , sehr flüssig und sehr ergreifend. Die Autorin schafft es wunderbar die Emotionen beim Leser Achterbahn fahren zu lassen . Die tiefe Trauer von Sara um Hope ist förmlich spürbar , die Liebe zwischen Sara und Elijah erwärmt das Herz und die Hoffnung das die Liebe hält und das die beiden die Krise überstehen werden , wird ganz toll beschrieben.

" A Christmas Full of Hope " bedeutet übersetzt : ein Weihnachten voller Hoffnung. Schaffen es Sara und Elijah ihre Probleme zu lösen, oder scheitert ihre Beziehung an dieser Belastungsprobe? Findet diese Geschichte ein Happy End ? Eine rührende Geschichte ist beendet.........oder doch nicht?

Die Autorin gibt am Ende des Buches noch einige Trigger Hinweise. Wer bei folgenden Themen sehr sensibel reagiert, sollte das Buch eventuell nicht lesen. Die Themen sind:
Kinderwunsch , Fehlgeburt , Panikattacken ,
Entzugserscheinungen , Alkohol und Drogen , Sexszenen und Unfall mit beinah Ertrinken.

Ich kann als Leser nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen , daß mir das Buch nicht geschadet hat. Im Gegenteil !! Ich hatte mit 44 Jahren eine Fehlgeburt und heute 10 Jahre später tut es noch genauso weh wie damals. Oder Alkohol : Als ich 19 Jahre alt war , starb mein Vater an Krebs. Danach bin ich in Alkohol abgerutscht und ich habe ein Jahr gebraucht um mir die Sucht einzugestehen. Solche Erlebnisse prägen einen Menschen und deshalb ist Zeit das wichtigste um es verarbeiten zu können . Und Menschen die zuhören können . Sei es der Partner, Familie , Freunde , oder eine liebe Arbeitskollegin......... Ich finde die Autorin hat diese Themen mit dem nötigen Respekt, sehr Niveauvoll und mit viel Emphatie in die Geschichte eingebaut und dafür hat sie meine Hochachtung!!

Die Message der Autorin zum Ende der Geschichte hat mich sehr aufgewühlt und mir die Tränen in die Augen getrieben. Egal was vorgefallen ist, Familie ist das wichtigste im Leben und die sollte man schätzen .
Dieses Gefühl von Traurigkeit , zum Teil Freude und Hoffnung , hatte ich schon lange nicht mehr beim lesen . Und deshalb ist dieses Buch eines der ergreifensten Bücher was ich seit langem gelesen habe. Es hat mich sehr berührt und tief beeindruckt. Danke für dieses Erlebnis.
Ein tolles Buch findet sein Ende und lässt mich als Leser begeistert zurück. Vielen Dank liebe Sophie M. Seller 😙😙

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2021

Verletzungen, die aufbrechen!

0

Bewegende, emotionale Geschichte, angenehm kitschfrei mit Wucht ins Herz treffend sowie berührend. Ohne Vorkenntnisse sehr gut lesbar! Toll!

Ich kenne zwar die Vorgängerbände nicht, kam aber schnell mit ...

Bewegende, emotionale Geschichte, angenehm kitschfrei mit Wucht ins Herz treffend sowie berührend. Ohne Vorkenntnisse sehr gut lesbar! Toll!

Ich kenne zwar die Vorgängerbände nicht, kam aber schnell mit dieser charmanten, authentischen Geschichte zurecht.

Charismatische, faszinierende Hauptprotagonisten, dreidimensional und vital, wie dem echten Leben entnommen.

Elijah ( nicht Wood, du Witzbold aus der vorletzten Reihe! ) war offenbar früher ein wilder Kerl, der bei Drogen und Frauen nichts anbrennen ließ. Dabei hat er wohl so einiges Geschirr zerbrochen.

Mit Sara hat er offenbar die große Liebe gefunden und er ist durch sie geerdet sowie bodenständiger geworden. Also hat er sich offenbar positiv weiterentwickelt. Nie wird er riskieren, sie durch Illoyalität zu verlieren.

Sie hat Tochter Hope verloren. Das ist noch eine schwärende Wunde. Deswegen unter anderem sieht sie einem Treffen mit Elijahs Familie an Weihnachten, um Weihnachten herum mit gemischten Gefühlen entgegen.

Aidan, Elijahs Bruder, hat mit selbigem ebenfalls noch ein Heer Hühner zu rupfen. Mit der Kommunikation hakt es ebenfalls zwischen unseren Liebenden. Werden sie die Kurve kriegen oder ihre Beziehung auseinanderbrechen?

Emotionen, die sehr berühren in einem tiefgründigem Plot mit einigen überraschenden Wendungen und niveauvoller Erotik. Realistisch, weil keine Rosafärbung stattfindet überzeugt das Buch und hat einen schön melancholischen Touch.

Es ist ebenso plastisch mit angemessenem Humor und versüßt die Lesestunden. Wunderbar! !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.12.2020

Schön weihnachtlich

0


Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar von der Autorin bekommen und es beeinflusst nicht meine Meinung.

Meinung:
Das Buch ist nicht in der Ich-Perspektive gschrieben. Da ich aber hauptsächlich inder ...


Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar von der Autorin bekommen und es beeinflusst nicht meine Meinung.

Meinung:
Das Buch ist nicht in der Ich-Perspektive gschrieben. Da ich aber hauptsächlich inder Ich-Perspektive lese, war ich sehr erstaunt darüber, dass ich so schnell reingekommen bin und das Buch nur verschlungen habe. Es ist ein so schönes Buch für die Weihnachtszeit und hat auch einen New Adult touch. Es war wie gesagt sehr schön zu lesen und ich habe sehr mit den Protagonisten mitgefiebert und mitgeführt.

Sara ist eine echt tolle Person. Sie und Elijah passen so gut zusammen. Sie ist sehr unsicher und hat Angst davor seine Familie kennenzulernen. Vorallem weil es in Elijahs Familie viele kleine Kinder hat und sie nicht über den Tod von ihrer Tochter Hope hinweg ist. Man merkt sehr wie sie sich aber auf die gemeinsame Zeit mit Elijah freut.

Elijah ist echt Bodenständig und das obwohl er sehr erfolgreich mit der Musik ist. Ihn habe ich auch gleich in mein Herz geschlossen. Er behandelt Sara echt toll und ist für sie da wenn sie seinen Familie kennenlernt. Er hat es nicht leicht mit seinem Bruder Aiden, weil Aiden noch sehr an Elijahs Vergangenheit festhält.

Ich hatte beim Lesen soviele Emotionen. Mal war ich echt traurig und es kamen einpaar Tränen. Mal war ich echt wütend auf einem Protagonisten. Mal war ich sehr angespannt und habe mich gefragt wie es weitergeht. Mal war ich echt glücklich und froh.

Fazit:
Die Geschichte wurde echt gut geschrieben und man konnte sich in die Protagonisten reinversetzen. Man hat mitgefiebert und gehofft das alles gut geht. Es ist eine echt tolle Weihnachtsgeschichte dieman eingemurmelt vor dem Kamin lesen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2020

Liebe, Drama und eine Prise Weihnachten

0

"A Christmas full of hope" (der Titel ist übrigens ziemlich zweideutig 🤭) von @sophiemsellerautorin hat mich umgehauen.
.
Worum geht's?
Es ist der dritte Teil der Cursed Instant-Reihe, ist aber gut unabhängig ...

"A Christmas full of hope" (der Titel ist übrigens ziemlich zweideutig 🤭) von @sophiemsellerautorin hat mich umgehauen.
.
Worum geht's?
Es ist der dritte Teil der Cursed Instant-Reihe, ist aber gut unabhängig lesbar.
Die Geschichte handelt von Sara und Elijah, die gemeinsam mit Elijahs Familie Weihnachten verbringen. Dabei kochen jedoch Dinge aus der Vergangenheit hoch, ein Trauma, das nicht überwunden ist und die beiden müssen sich der Frage stellen, ob ihre Beziehung die Vergangenheit überleben kann.
.
Meine Meinung
Ich habe das Buch sprichwörtlich weggeatmet. Der Schreibstil ist umwerfend, lässt einen nur so durch die Seiten fliegen.
Mit Sara konnte ich mich unglaublich gut identifizieren. Nicht mit ihrem Trauma, aber mit ihren Verhaltensweisen. Irgendwie sind wir uns ähnlich.
Elijah hat mich teilweise richtig aufgeregt. Gerade gegen Ende. Auch er erinnert mich an mein eigenes Leben, beziehungsweise an einen Teil davon. Vielleicht hat er mich deshalb so aufgeregt.
Die Geschichte ist super gut und wenn man sie vor den anderen Bänden liest, bekommt man richtig Lust Teil 1 und 2 gleich hinterzulesen.
Die Weihnachtsstimmung ist perfekt eingefangen, die Beschreibungen versetzen einen in ein winterliches Wunder voller Schnee und Liebe.
Manchmal ist das Buch etwas deprimierend. Das liegt an den Themen, die aufgegriffen werden und wer das Buch lesen möchte, sollte vorher die Triggerwarnungen lesen. Es gibt natürlich auch im Buch einen entsprechenden Hinweis.
Das Ende hat mir besonders gut gefallen. Es ist kein klassisches Happy End, man weiß, dass es noch weitergehen muss mit den beiden. Ihre Probleme sind noch lange nicht alle geklärt. Und Sophie hat schon verlauten lassen, dass die beiden tatsächlich noch eine Fortsetzung bekommen 🤭
Insgesamt hat mir mein erstes Buch der Autorin super gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Bücher 🥰
.
Werbung/Rezensionsexemplar

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere