Cover-Bild Love is on Air
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 01.11.2021
  • ISBN: 9783548064567
Sophie Sullivan

Love is on Air

Roman
Cherokee Moon Agnew (Übersetzer)

Dringend gesucht: Ein Mann auf der richtigen Wellenlänge

Everly Dean scheint vom Pech verfolgt zu sein. Schlimm genug, dass sie an ihrem 30. Geburtstag ihren Freund mit einer anderen im Bett erwischt. Aber dann wird ihr darauf folgender Wutausbruch, in dem sie der Männerwelt abschwört, versehentlich live in einer Radiosendung ausgestrahlt. Nun hat Everly nur noch eine Chance, ihren Job als Regisseurin beim Sender zu retten: Sie macht aus der Not eine Tugend und wird zum Mittelpunkt einer Radio-Datingshow. Plötzlich kann sich die introvertierte Everly vor Bewunderern kaum retten. Und da ist auch noch ihr Chef Chris, bei dessen Anblick ihr Herz schneller schlägt. Doch eine Beziehung mit dem Boss kommt nicht infrage. Oder?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.01.2022

Ein Ausraster vor großem Publikum mit Folgen...

0

Everly wird heute dreißig. Doch wieder einmal ist ihr Geburtstag eine einzige Katastrophe. Dieses Jahr ist es ihr Freund Simon, der ihn schon am Morgen ruiniert, denn statt zu schlafen und sich von Everly ...

Everly wird heute dreißig. Doch wieder einmal ist ihr Geburtstag eine einzige Katastrophe. Dieses Jahr ist es ihr Freund Simon, der ihn schon am Morgen ruiniert, denn statt zu schlafen und sich von Everly mit einem Frühstück wecken zu lassen und mit ihr gemeinsam in diesen besonderen Tag zu starten, erwischt Everly ihn im Bett mit seiner Assistentin. Everly ist sehr wütend bei ihrer Ankunft im Radiostudio und als ihre Kollegin und beste Freundin Stacey auch noch ein Geburtstagslied anstimmen will, ist sie nicht mehr zu bremsen. Sie berichtet Stacey von dem Zwischenfall und auch davon, dass Männer ab sofort nichts mehr in ihrem Leben zu suchen haben. Leider wusste sie nicht, dass sie gerade on Air war und viele viele Meschen ihre Wutrede mitanhören konnten. Überraschenderweise kommt aber kein Shitstorm, sondern viel Mitgefühl und auch einige Männervorschläge. Der Chef des Radiosenders Chris steckt in einer Zwickmühle, denn sein Vater hat den Fauxpas mitgenommen und letztendlich ist es dessen Radiosender. Für ihn sind die Quoten von Staceys und Everlys Sendung aber einfach zu schlecht und so ein Missgeschick ein Kündigungsgrund, weshalb Chris schnell eine Lösung für das Problem braucht. Die er in einer Radiosendung sieht, in der Everly ihren Traummann findet. Everly ist entsetzt, denn mit ihrer Sozialphobie und den damit einhergehenden Ängsten fremden Menschen gegenüber ist sie alles andere als die geeignete Kandidatin für diese Sendung, aber zur Rettung ihrer Sendung wird sie das Opfer bringen....

Sophie Sullivan schreibt wunderschön und das Buch liest sich wirklich schnell und flüssig. Ihre Charaktere sind sehr sympathisch und gerade Everly mit ihren vielen kleinen und großen Macken ist einfach zu lieb, als dass man sie nicht mögen kann.

Ich habe das Buch sehr sehr gerne gelesen, denn die liebe Everly ist mir sofort ans Herz gewachsen. Und auch ihre beste Freundin Stacey und der Boss Chris sind realistische Charaktere, die immer für Everly da sind. Gut gefallen hat mir auch, dass es immer wieder Kapitel gibt, die aus der Sicht von Chris geschrieben sind, was die Geschichte zusätzlich auflockert. Einfach ein toller kurzweiliger Wohlfühlroman, der sofort gute Laune verbreitet, aber niemals zu seicht und vorhersehbar ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2022

Unterhaltsam

0

In Leben von Everly Dean läuft gerade einiges schief. Die 30jährige erwischt ihren Freund mit einer anderen und lässt ihren Frust versehentlich öffentlich in einer Radiosendung ab. Das macht sie zum Star ...

In Leben von Everly Dean läuft gerade einiges schief. Die 30jährige erwischt ihren Freund mit einer anderen und lässt ihren Frust versehentlich öffentlich in einer Radiosendung ab. Das macht sie zum Star einer Dating-Show und plötzlich kann sie sich vor Angeboten kaum retten, aber eigentlich schlägt ihr Herz ja für ihren Chef. Die Geschichte ist unterhaltsam und witzig mit sympathischen Figuren und einer spannenden und kurzweiligen Story. Das Buch ist modern und man kann es kaum aus der Hand legen. Ich hatte viel Lesespaß und kann das Buch empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.12.2021

Liebe auf Sendung

0

„Love is on Air“ von Sophie Sullivan ist eine amüsante Lovestory, in der der Traummann der Protagonistin näher ist als gedacht.
Die introvertierte Radioproduzentin Everly Dean hasst ihre Geburtstage. ...

„Love is on Air“ von Sophie Sullivan ist eine amüsante Lovestory, in der der Traummann der Protagonistin näher ist als gedacht.
Die introvertierte Radioproduzentin Everly Dean hasst ihre Geburtstage. Seit ihrer Kindheit konnte sie sich sicher sein, dass an diesem schicksalhaften Tag immer etwas Schreckliches passiert. Den eigenen Freund beim Überraschungsbesuch mit seiner Assistentin im Bett zu erwischen, fällt definitiv in diese Kategorie. Den anschließenden Wutanfall live im Radio zu übertragen, toppt das Level der Vorjahre noch um ein Vielfaches. Um ihren gefährdeten Job noch zu retten, erklärt sich Everly bereit, bei einer Radio-Dating-Show mitzumachen, um ihren Traummann zu finden. Große Unterstützung bekommt sie dabei von ihrem Chef Chris, der auf einmal völlig unerwartete Seiten von sich zeigt.

Everly erlebt ihren schlimmsten Geburtstag ever und leider ist ihr Leidensweg am nächsten tag nicht automatisch vorbei und vergessen. Die rege Anteilnahme der Radiohörer an ihrem Liebesglück beschert ihr eine ungewollte Aufmerksamkeit. Aber vielleicht ergibt sich dadurch auch eine Chance für neue mutige Veränderungen in ihrem durchgeplanten Leben.
Ich mag Everly, die nach außen wahrscheinlich unnahbar und abweisend wirkt, aber einfach nur extrem schüchtern und zurückhaltend ist. Chaos und Überraschungen sind ihre persönlichen Feinde, aber gerade in dieser Hinsicht weist ihre eigene Familie null Empathie auf. Ich kann absolut nachvollziehen, dass Everly bei Chris starke Beschützerinstinkte weckt, denn mir ging es beim Lesen nicht anders. Auch ihre großartige beste Freundin Stacey ist für Everly ein unerschütterlicher Fels in der Brandung.
Chris vermittelt ebenfalls nach außen hin ein völlig anderes Bild, um die brodelnden Gefühle in seinem Inneren zu überspielen. Die Chemie zwischen ihm und Everly funktioniert hervorragend, aber beide unterdrücken die sprühenden Funken mit aller Gewalt.
Mir gefällt der feine und trockene Humor der Autorin, die mit ihrer süßen Liebesgeschichte und ihren liebenswerten und ganz speziellen Charakteren genau meinen Geschmack getroffen hat. Everly ist mit all ihren Ecken und Kanten eine wundervolle Hauptfigur und ich habe bis zum Schluss mit ihr und Chris mitgefiebert.

Mein Fazit:
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und die vollen fünf Sternchen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

schöner Wohlfühlroman

0

Everlys Leben steht Kopf, denn sie hat Geburtstag und wie wir im Laufe des Buches erfahren verläuft keiner ihrer Geburtstage erfreulich. Dieser hier wird aber ihr Leben verändern.
Doch das größte Problem ...

Everlys Leben steht Kopf, denn sie hat Geburtstag und wie wir im Laufe des Buches erfahren verläuft keiner ihrer Geburtstage erfreulich. Dieser hier wird aber ihr Leben verändern.
Doch das größte Problem von Everly ist ihre Sozialphobie, deswegen erarbeitet sie eine Liste und lässt sich auf ein Dating-Experiment ein.

Ein wunderschöner Roman, der mit viel Liebe erzählt wird. Der uns Everly und Christ näher bringt. Ein Buch wie es das Leben schreiben könnte, über Zufälle, Freundschaften und noch andere Ereignisse.
Witzig, aufbauend, ein bisschen romantisch.
Für mich wurde das Buch sehr authentisch erzählt und es hat mir beim Lesen einige schöne Stunden bereitet. Wer Jenny Colgan oder Mhairi Mcfarlane mag ist hier definitiv an der richtigen Adresse.

Es müssen nicht immer katastrophale Schicksalsschläge oder Liebesdramen passieren, es reicht oft schon wenn der Zeitpunkt für die Liebe einfach nicht stimmt.

Viel Spaß beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2021

Findet man durch eine Radioshow die große Liebe?

0

Everly Dean und ihre Geburtstage stehen auf Kriegsfuß, das war schon immer so. An ihrem 30. Geburtstag ist es jedoch besonders schlimm, denn zuerst erwischt sie ihren Freund mit einer anderen und danach ...

Everly Dean und ihre Geburtstage stehen auf Kriegsfuß, das war schon immer so. An ihrem 30. Geburtstag ist es jedoch besonders schlimm, denn zuerst erwischt sie ihren Freund mit einer anderen und danach hat sie auf der Arbeit einen Aussetzer. Leider live im Radio.
Daraufhin entwickelt sich eine Suche nach ihrem Traummann, begleitet von den Radiohörern. Allerdings ist das gar nicht so einfach und eigentlich möchte Everly leiber ein Date mit ihrem Chef Chris. Aber das geht nicht, oder doch?

Meine Meinung:
Das Cover ist verspielt und süß gestaltet, es passt perfekt zum Inhalt des Romans. Auch der Schreibstil von Sophie Sullivan gefällt mir sehr gut. Sie bringt die Handlung sehr humorvoll rüber und unterhält mich als Leserin gut. Trotzdem schafft sie es den Charakteren tiefe zu geben und diese nicht ins lächerliche zu ziehen. Eine tolle Mischung, die mir sehr gefällt.

Everly ist pechbehaftet, freundlich, teilweise naiv und sehr intelligent. Vielleicht sogar zu intelligent. Aber sie kommt mit ihrer Sozialphobie gut klar und arbeitet sehr gerne als Regisseurin beim Radiosender. Als sie jedoch eine Liste mit Regeln erstellt und in die Radio-Datingshow gerät, steht ihr Chris zur Seite.
Chris tut alles, um sich Everly aus dem Kopf zu schlagen, schließlich hat er von seinem Vater eine Aufgabe erhalten und zudem ist Everly seine Angestellte.
Da die Handlung aus der Sicht von Everly und Chris erzählt wird, habe ich die innere Zerrissenheit der Beiden schnell erkannt. Auf unterschiedliche Weise sind beide totale Kopfmenschen und überdenken jede Entscheidung. Zumindest solange sie keinen Aussetzer haben. Das hat mir sehr gefallen, denn so habe ich Beide schnell und lieben gelernt. Ich konnte ihre Handlungen meistens gut verstehen und nachvollziehen, an einigen Stellen war mir die Nachgiebigkeit von Chris jedoch zu viel und kam mir überzogen vor.

Auch wenn Chris ein kommunikativer Mensch ist und besonders mit seinen Brüdern sehr offen umgeht, fällt es ihm nicht leicht sich auf Everly einzulassen. Das liegt auch an seinem Verständnis zu Beziehungen. Auch Everly hat hier Probleme, denn ihre Eltern sind ein besonders schlechtes Beispiel dafür. Mir hat gut gefallen, wie sich die Beide weiterentwickeln, trotz ihrer Ängste aufeinander zugehen und perfekt zusammen passen.

Besonders mochte ich auch, wie Everlys Sozialphobie eingebunden wurde. Diese wirkte in der Handlung überhaupt nicht aufgesetzt oder seltsam, sondern hat perfekt dazu gepasst.

Das Ende wurde für mein Empfinden zu schnell abgehandelt. Hier hätte ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht, so wirkte es auf mich etwas überstürzt. Trotzdem hat es mir gut gefallen.

Mein Fazit:
Ein humorvolles Buch über ein ungewöhnliches Datingabenteuer mit schönem Ausgang. Ein Wohlfühlbuch mit wichtiger Botschaft zu psychischen Krankheiten und das man sich davon nicht unterkriegen lassen soll!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere