Cover-Bild Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?
(19)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 29.01.2021
  • ISBN: 9783473471065
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Stefanie Hasse

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?

Ein berühmtes Elite-College.
Zwei berüchtigte Studentenverbindungen.
Drei Nächte, die über dein Schicksal entscheiden.

Ravens und Lions - um die beiden mächtigen Verbindungen am St. Joseph‘s College ranken sich zahlreiche Legenden, genau wie um ihre luxuriösen Wohnhäuser und wilden Partys. Von alldem kann die Studentin Cara nur träumen, schließlich reicht ihr Geld hinten und vorne nicht. Als die Ravens ihr überraschend eine kostenlose Unterkunft anbieten, zögert sie deshalb nicht lange. Doch es gibt eine merkwürdige Bedingung: Cara muss auf drei exklusiven Verbindungspartys mit einem Wildfremden ein Paar spielen und an einem geheimnisvollen Wettkampf teilnehmen. Sie ahnt nicht, dass sie dabei mehr verlieren wird als nur ihr Herz …

Knisternd. Glamourös. Gefährlich.
Band 1 der atemberaubenden Romantic-Suspense-Reihe von Erfolgsautorin Stefanie Hasse

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.02.2021

Die Geheimnisse einer Sorority

0

„Matching Night 1: Küsst Du den Feind?“ von Stefanie Hasse ist der erste Teil einer Dilogie, die zum Glück zeitgleich mit dem zweiten Teil erschienen ist, denn ein gewisser Cliffhanger ist definitiv vorhanden. ...

„Matching Night 1: Küsst Du den Feind?“ von Stefanie Hasse ist der erste Teil einer Dilogie, die zum Glück zeitgleich mit dem zweiten Teil erschienen ist, denn ein gewisser Cliffhanger ist definitiv vorhanden. Die Autorin schreibt eindringlich und mitreißend und so möchte ich auf jeden Fall schnell wissen, wie es weiter geht, da der erste Teil – auch wenn die Geschichte fortgeschritten ist –noch nicht zu Ende ist.

Die detaillierten, bildlichen Beschreibungen, nicht nur der Umgebung, sondern auch der Personen, haben mich in den Bann gezogen. Allerdings war ich überrascht, wie wenig der Studentenalltag im Buch dargestellt wurde. Dafür konnte man umso mehr aus den Verbindungshäusern, über die spektakulären Bälle und die gestellten kniffligen Aufgaben miterleben. Insbesondere der Ausblick, im zweiten Teil mehr über die Geheimnisse und Entwicklungen zu erfahren, die angedeutet und gut versteckt im vorliegenden Teil aufgebaut wurden, machen den Charme dieser Dilogie aus.

Gerade die Entstehung der Interaktion zwischen Cara und Josh und die Entwicklung der Beziehung zu Tyler bieten viel Potential im ersten Teil, während ich für den zweiten Teil mehr auf die Lösung der Geheimnisse hoffe. Denn Geheimnisse gibt es mehr als genug! Auch das Tempo und die Entwicklung des Handlungsablaufs fand ich gut aufgebaut. Insgesamt ist eine gut durchdachte und unterhaltsam aufgebaute Geschichte, der ich 4 on 5 Sternen gebe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Mysteriöses Elitecollege

0



Die beiden Cover der Reihe sind in meinen Augen ein echtes Meisterwerk. Zusammen sehen beide im Regal unglaublich gut aus.

In Matching Night geht es um die Protagonistin Cara, die an ihrem College ...



Die beiden Cover der Reihe sind in meinen Augen ein echtes Meisterwerk. Zusammen sehen beide im Regal unglaublich gut aus.

In Matching Night geht es um die Protagonistin Cara, die an ihrem College in eine Studentenverbindung aufgenommen wird. Die Verbindungen der Ravens sind ausschließlich den Frauen und die Verbindung der Lions ausschließlich den Männern vorbehalten.

In der sagenumwobenen Matching Night geht es darum, sich einen der begehrten Plätze in den Verbindungen mittels Spielen und einem passende Match aus der jeweils anderen Verbindung zu erkämpfen. Die Aussichten sind eine kostenlose Unterkunft sowie ein Stipendium.

Cara ist für mich eine sympathische Protagonistin, die mich mit ihrer ruhigen und bodenständigen Art überzeugt hat. Besonders schön finde ich auch, dass sie ein Glückstagebuch schreibt, in dem sie stets Sprüche aufschreibt, was Glück für sie bedeutet. Für sie ist die glamouröse Welt der Ravens neu. Doch mit ihrer neuen Freundin Dione fällt ihr die Eingewöhnung gar nicht mehr so schwer. Dione war für mich von Beginn an eine echte Herzensfigur. Stets ist sie für Cara da und verzaubert sie mit ihrer unbeschwerten Art.

Doch als ausgerechnet der sture und eingebildete Josh ihr Match wird, beginnt für Cara der Kampf um einen Platz bei den Ravens, um in den Genuss derer Vorteile zu gelangen.

Mir haben diese Spiele bzw Aufgaben sehr gut gefallen. Allerdings wird schnell klar, dass die Lions und Ravens nicht nur eine glamouröse Seite haben, sondern sich Leichen in ihren Kellern verstecken. Und plötzlich verliert Cara nicht nur ihr Herz an zwei junge Männer, sondern steckt mitten in einem gefährlichen Geheimnis, dessen Wahrheit es herauszufinden gilt.

Matching Night ist ein spannender Young Adult Roman, dessen Idee mich von Seite 1 an gefesselt hat. Sowohl der angenehme und flüssige Schreibstil der Autorin als auch die sympathischen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die Studentenverbindungen und deren Aufnahmerituale sind spannend dargestellt. Doch neben der vielen Spannung um ein gefährliches Geheimnis vergisst die Autorin nicht einen Hauch Liebe einzubauen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2021

Luft nach oben, aber guter Auftakt

0

Als erstes fällt einen das Cover auf und ich muss sagen im Laufe der Handlung muss ich sagen passt es perfekt zur Geschichte.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und es hat mir an sich ganz gut gefallen. ...

Als erstes fällt einen das Cover auf und ich muss sagen im Laufe der Handlung muss ich sagen passt es perfekt zur Geschichte.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und es hat mir an sich ganz gut gefallen.
es ist zwar ein wenig schleppend am Anfang wird aber mit der Zeit besser und vor allen interessanter. Ich muss aber gestehen dass ich was mehr bei den Wettkämpfen erwartet hätte. Die fand ich geradezu harmlos, da ich auf Grund des Klapptext wohl mehr erwartet habe.

Die Charaktere sind vielschichtig. Cara ist an sich sympathisch, doch zwischendurch empfand ich sie ein wenig anstrengend. Josh und Tyler fand ich beide nicht schlecht. Bei beiden scheint mehr zu sein als man auf den ersten Blick sieht. Ich bin gespannt was da noch kommen wird.
Das ein oder andere Klischee wurde zwar bedient, aber an sich hat mich die Handlung gut unterhalten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2021

Gute Unterhaltung

0

"Matching Night" hat mich mit seinem Klappentext sehr neugierig gemacht und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.

Den Einstieg in das Buch habe ich als ein wenig holprig empfunden, da man mitten in ...

"Matching Night" hat mich mit seinem Klappentext sehr neugierig gemacht und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.

Den Einstieg in das Buch habe ich als ein wenig holprig empfunden, da man mitten in einer Szene landet und irgendwie gar nicht so richtig weiß was los ist. Auf mich wirkte es als ob die Szene an vorhergeganges anknüpft. Zum Glück hat sich das aber ziemlich schnell gegeben und ich bin gut in dem Buch angekommen.

Die Geschichte rund um Cara, das College und die Verbindungen der Lions und Ravens hat mir gut gefallen und konnte mich wirklich gut unterhalten. Ich fand das Setting der Verbindungen sowie die Aufnahmerituale und Bälle sehr interessant.

Cara war eine interessante Persönlichkeit, die allerdings auch ein paar anstrengende Momente hat. Josh und Tyler fand ich ebenfalls interessant, auch wenn ich zeitweise die Befürchtung hatte, dass es sich zu einem Liebesdreieck entwickelt.

Für mich gab es viele spannende und unterhaltsame Momente, aber auch das eine oder andere Klischee. Das Ende macht sehr neugierig auf die Fortsetzung, die ich hoffentlich bald lesen kann.

Veröffentlicht am 24.01.2021

Ein Elite-College voller Intrigen

0

Cara ist neu am St. Joseph´s College, aber das Geld reicht vorne und hinten nicht. Unerwartet wird ihr ein Platz in einer der beiden mächtigsten Studentenverbindungen mit samt einer kostenlosen Unterkunft ...

Cara ist neu am St. Joseph´s College, aber das Geld reicht vorne und hinten nicht. Unerwartet wird ihr ein Platz in einer der beiden mächtigsten Studentenverbindungen mit samt einer kostenlosen Unterkunft angeboten. Dafür muss sie jedoch vorgeben ein Paar mit einem Fremden zu sein und diverse Prüfungen meistern bei denen nicht ist wie es scheint.
Cara ist eine starke, eigenständige und unabhängige Studentin, welche jede Menge Pech zu Beginn ihres Studiums am teuren St. Joseph´s College hat. Sie steht für sich ein versucht allerdings auch gleichzeitig alle Erwartungen ihrer Familie zu erfüllen. Es gibt jede Menge unterschiedliche Charaktere, welche auf Cara selbst und ihre Entscheidungen einwirken.
Der Schreibstil hat mir eigentlich gut gefallen. Es gibt jede Menge humorvolle und schlagfertige Dialoge. Allerdings hat es etwas gedauert bis ich die Story reingekommen bin und zwischendurch hat es sich immer ein wenig gezogen. Mir gefällt die Idee des Buches sehr gut und auch die Umsetzung ist eigentlich mit ein paar kleinen Haken gut gelungen.
Zudem gibt es einige unerwartete Wendungen und man konnte mit rätseln was es eigentlich mit diesen zwei Studentenverbindungen und einer verschwundenen Studentin auf sich hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere