Cover-Bild Bad Boss

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783958183476
Stefanie London

Bad Boss

Christiane Bowien-Böll (Übersetzer)

Ja, Wes ist gut im Bett. Und dank der Bad Bachelors App weiß das ganz New York …  

Wes Evans, Sohn eines Broadway-Produzenten, möchte endlich selbst etwas erreichen. Der sexy Millionär ist für seine preisverdächtigen Auftritte auf der Bühne bekannt. Doch seit die Bad Bachelors App erschienen ist, scheint die ganze Welt nur noch über sein Privatleben zu sprechen. Als er durch Zufall eine talentierte Balletttänzerin entdeckt, weiß er, dass sie genau das ist, was er braucht, um seiner neuen Show zum Erfolg zu verhelfen.

Remi Drysdale hatte nur einen Gedanken, als sie aus Australien floh und nach New York zog: Niemals wieder Arbeit mit Privatem zu mischen. Und mit Wes zu arbeiten ist die perfekte Chance, um ihre Karriere zu retten. Deshalb nimmt sich Remi vor, nichts mit dem Mann anzufangen, der ihre berufliche Zukunft in seinen Händen hält. Egal wie sehr er ihr Avancen macht und wie gut seine Bewertungen bei Bad Bachelors sind …

Von Stefanie London sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Bad Bachelor (New York Bachelors 1)
Bad Boss (New York Bachelors 2)
Bad Billionaire (New York Bachelors 3)

Meinungen zum Buch:
Ganz großes Kino! Wes und Remi sind zwei großartige Protagonisten, die sowohl Leidenschaft als auch Aufrichtigkeit in sich vereinen. Ihre Sorgen und Ängste habe ich hautnah miterleben können und mich ganz von ihren Erlebnissen einnehmen lassen. Ich habe mit ihnen mitgebangt und mit ihnen gelitten und mich gefreut. Gibt es etwas Schöneres, als dass die Leser sich nicht mehr von der Handlung losreißen können? Deshalb kann ich dem Werk auch nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen. (Buchblog Merlins Bücherkiste)

Die Autorin schaffte es wieder, eine schöne Liebesgeschichte zu zaubern, die die Emotionen auch gut transportierte. Bitte mehr davon! Es war ein toller zweiter Teil der Reihe und ich muss sagen, das Einzige was mir nicht gefällt ist, dass es jetzt wieder eine Wartezeit bis zum znächsten Band gibt! (Rezensentin auf NetGalley)

Ein absolut gelungenes Werk, alle Erwartungen wurden erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. (Rezensentin auf Amazon)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2019

mitreißend

0

Wess Evans möchte sein Traum von seiner eigenen Broadway Show verwirklichen. Doch die Bad Bachelors App macht es ihm nicht gerade leicht. Obwohl es guten Rezensionen, denn jeder sagt das er gut ihm Bett ...

Wess Evans möchte sein Traum von seiner eigenen Broadway Show verwirklichen. Doch die Bad Bachelors App macht es ihm nicht gerade leicht. Obwohl es guten Rezensionen, denn jeder sagt das er gut ihm Bett ist. Remi Drysdale lebt jetzt in New York und ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Doch Wess will sie als seine Haupttänzerin, aber es funkt zwischen ihnen und Remi will nicht noch mal privates mit der Arbeit mischen.Zurück zu meinen Frauen aus New York. Der nächste Mann der ein Opfer von der Bad Bachelor App wird. Eine sehr humorvolle, leidenschaftlich, romantisch und auch sehr emotionale Geschichte über die Liebe und das Leben. Ein paar Taschentücher sollten in der Nähe liegen. Manchmal wird es schon sehr gefühlvoll und mehr erfährt so einiges aus Remi´s Vergangenheit. Auch Wess hat es nicht gerade leicht. Das zusammentreffen der beiden ist einfach wunderbar und auch sehr witzig. :) Es wird sehr leidenschaftlich und auch sehr schmerzhaft. Die Verletzungen als Ballerina werden sehr genau beschrieben und habe jetzt noch mehr Respekt vor ihrer Job als vorher. Remi und Wess sind sich ähnlich und doch sehr verschieden. Es ist eine spannende Liebesgeschichte bei der es um mehr als um die große Liebe geht. Vertrauen, Freundschaft und Familie werden sind auch ein Thema. Ich konnte von den beiden nicht genug bekommen und das Buch war viel zu schnell zu Ende.

Veröffentlicht am 02.04.2019

Der zweite der Bachelors von New York ist auf der Suche!

0

Wes ist in der Zwickmühle, schon wieder wollte eine seine Leadtänzerin den Kontakt über ihn zu seiner Mutter herstellen. Denn diese kann jede Ballerina fördern und die Karriere ankurbeln. Aber so langsam ...

Wes ist in der Zwickmühle, schon wieder wollte eine seine Leadtänzerin den Kontakt über ihn zu seiner Mutter herstellen. Denn diese kann jede Ballerina fördern und die Karriere ankurbeln. Aber so langsam verzweifelt er, denn er benötigt unbedingt eine Ballerina.
Remi ist von Australien nach New York gekommen und hat ihre Ballettschuhe an den Nagel gehängt. Sie arbeitet nun in einem Tanzstudio und sie ist zufrieden.

Charaktere/Handlung:
Remi ist aus Australien geflüchtet. Der Leser bekommt nur mit, dass eine Beziehung am Arbeitsplatz schief ging, dass aber noch mehr dahintersteckt bekommen wir erst am Ende mit und das Ganze ist eine sehr schmerzhafte Erfahrung für Remi gewesen.
Wes ist ein Kind von sehr erfolgreichen Eltern. Als er bei seinen Eltern in der Tanzschule kündigt um seine Träume wahr zu machen, hängt in der Familien der Haussegen schief. Aber auch bei der Finanzierung hat er Schwierigkeiten, denn auf der Bad Bachelors App wird auch er bewertet. Zwar nicht unbedingt negativ, aber es sind auf jeden Fall Stimmen online. Dies gefällt nicht unbedingt jedem Investor. Als er durch seine Nichte Frankie Remi kennenlernt weiß er, dass er seine Leadtänzerin gefunden hat.
Remi wiederum spürt genauso die gegenseitige Anziehung und wehrt sich dagegen, denn wenn sie in Wes Show tanzen möchte, muss es eine klare Trennung geben. Aber geht dies gut?
Denn Wes muss nicht nur gegen die Anziehung kämpfen, sondern auch gegen die Ängste von Remi!

Der Schreibstil war wieder unterhaltsam, spannend, etwas dramatisch, leicht und gut verständlich zu lesen. Eine schöne und unterhaltsame Auszeit vom Alltag!
Das Cover ist stimmig und sehr passend gestaltet.


Mein Fazit:
Als ich vom Verlag die Nachricht für das Leseexemplar bekam war mein Wochenende gerettet, denn der erste Band der Reihe rund um Darcy und Reed war bereits gut. Der zweite Band steht diesem in nichts nach und kann sehr gut mithalten: Die Geschichte rund um Remi und Wes war ebenso fesselnd und auch das Setting empfand ich als „neu“! Die Entwicklungen rund um die Beiden waren oft nicht wirklich abzusehen. Ein paar konnte man im Vorfeld erkennen aber im Großen und Ganzen wurde die Spannung hochgehalten. Es gab aber eine Stelle im Buch, bei der mir ausgerechnet Annie sehr unsympathisch war. Ich konnte sie einfach nicht verstehen und ihre Einstellung nachvollziehen. Die App ist an sich klasse und viele Frauen haben positive Erlebnisse gemacht. Aber es gibt auch die negative Seite und diese kann oder will Annie nicht abstellen. Hier bin ich gespannt wohin die Autorin die Reise mit Annie führt (Bad Billionaire, ET 01.07.19).

Remi und Wes sind sympathische Protagonisten. Auch die Familie von Wes war sehr gut beschrieben und hier musste ich wirklich zeitweise lauthals lachen, denn die Familienabende konnte ich mir bildlich vorstellen! Es war ein toller zweiter Teil der Reihe und ich muss sagen, das Einzige was mir nicht gefällt ist, dass es jetzt wieder eine Wartezeit bis zum zweiten Band!!! Kann der nicht vorgezogen werden? Denn auch wenn Annie mir hier unsympathisch war, hat sie im ersten Band überzeugt und ich würde jetzt sofort gerne ihre Geschichte lesen.
Mir gefällt aber auch der Kern der Sache mit der App, denn eigentlich gut gemeint, können Menschen diese benutzen um andere zu diskreditieren und schlecht zu machen. Oft vergessen die Menschen, was im Internet landet, bleibt oft da und man kann dies nicht mehr flächig löschen. Wie wir bereits gerade bei Reed gelesen haben. Die Auswirkungen haben wir bereits im ersten Band gesehen und auch hier im zweiten bleibt Wes nicht davon verschont!

Die Autorin schaffte es wieder eine schöne Liebesgeschichte zu zaubern, die die Emotionen auch gut transportierte! Bitte mehr davon!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Veröffentlicht am 01.04.2019

Ganz großes Kino!

0

Dank der neuen Bachelor-App weiß die ganze Welt über die intimsten Geheimnisse der prominenten Persönlichkeiten von New York Bescheid. So auch über Wes Evans, Sohn eines Broadway-Produzenten, der versucht, ...

Dank der neuen Bachelor-App weiß die ganze Welt über die intimsten Geheimnisse der prominenten Persönlichkeiten von New York Bescheid. So auch über Wes Evans, Sohn eines Broadway-Produzenten, der versucht, mit einem neuen Musical durchzustarten.
Als Wes die hübsche Remi sieht, weiß er genau, dass sie die Ballerina für sein Stück sein soll. Er ist von ihr fasziniert, sowohl privat als auch beruflich. Sie ist eine starke Tänzerin, doch hinter ihrer Fassade schlummern ein paar dunkle Geheimnisse. Doch Wes will diese ergründen und bittet Remi zum Casting.
Remi ist vor über vier Jahren praktisch aus Australien geflohen und hat sich in New York ein neues Leben als Ballett-Tanzlehrerin aufgebaut. Zu sehr schmerzen sie die Erinnerungen an ihre früheren Verluste, weshalb sie die gleichen Fehler kein zweites Mal begehen möchte. Allerdings kann sie Wes kaum Widerstehen. Er sieht gut aus, ist charmant und löst bei ihr das gewisse Etwas aus. Aber wird es funktionieren? Oder wird sie erneut unter einer Beziehung zu einem Mann leiden?

Aus der Reihe „Bad Bachelor“ entspringt der zweite Band mit dem Titel „Bad Boss“ der sich mit Remi und Wes beschäftigt. Bereits im Auftakt hat Autorin Stefanie London Reed und Darcy verkuppelt und während dessen das ganze Leben ihrer Protagonisten auf den Kopf gestellt.

Vorweg möchte ich anmerken, dass es sich bei diesem Buch um eine in sich abgeschlossene Geschichte handelt und sie vollkommen eigenständig gelesen werden kann. Doch wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird sicherlich auch den ersten Teil verschlingen wollen.

Das Besondere an diese Liebesgeschichte ist der emotionale Tiefgang, der durch die ausdrucksstarken Worte der Schriftstellerin hervorragend in Szene gesetzt wird. Da die Handlung sich wunderbar aufbaut und so eine große und fulminante Kulisse präsentiert, fällt es dem Leser sehr leicht, sich ganz auf die Geschehnisse einzulassen. Und diese sind sowohl ergreifend als auch mitreißend.
Es geht hier nicht nur um diese zarte Romanze, die sich harmonisch und herzlich entwickelt, es geht auch um die Verarbeitung von Erlebten. Insbesondere auf Remis Seite, die nach einer schmerzhaften Trennung alles verloren hat. Doch genauso geht es hier um eine Form von Cyber-Mobbing, das über persönliche Schicksale entscheidet. So leidet Dank der Bachelor-App Wes Projekt stark durch sein angeknackstes Image, welches von anonymen Frauen im Web forciert wird. Auch positive Beiträge können seine Mitmenschen beeinflussen und so muss er um mögliche Investoren bangen. Rufmord ist nur ein Begriff, der die dramatischen Ereignisse ausreichend beschreibt.
Glücklicherweise steht aber über alldem die langsam wachsende Liebe zwischen Wes und Remi, die ihre eigene Achterbahnfahrt der Gefühle durchleben.

Remi ist eine sympathische junge Frau, die schon Schlimmes durchlebt hat. Es fällt ihr schwer, Vertrauen zu fassen. Bisher ist sie nur mit ihrer Chefin Mish, Darcy und Annie befreundet. Das Musical und ihr neuer Traum vom Ballett lassen sie aufblühen und bringen ihre positiven Eigenschaften noch mehr zur Geltung.
Wes ist ebenfalls ein Sympathieträger. Er hat das Herz definitiv am rechten Fleck und ist ein ehrlicher und gütiger Mensch. Zu Remi fühlt er sich sofort hingezogen. Deshalb ist er auch bereit, ihr bei ihrem Kampf gegen die persönlichen Dämonen zu helfen. Zusammen bilden sie ein wunderbares Paar, das von Beginn an verzaubert und so den Leser um den kleinen Finger wickelt.

Ganz großes Kino!

Mein persönliches Fazit:
Bisher habe ich mich nie besonders für Ballett interessiert, doch dieser Roman hat meine Meinung einmal komplett revidiert. Stefanie London hat durch ihre Worte so viel Authentizität erzeugt, dass ich mir alles lebendig und real vorstellen konnte. Zum ersten Mal habe ich erfahren, wieviel harte Arbeit dahintersteckt. Die Autorin hat also keinen Zweifel daran gelassen, dass sie sich mit dem Thema auskennt oder zumindest sich sehr viel Zeit genommen hat, es zu studieren und uns Leser so durch ihre glaubwürdigen Beschreibungen zu begeistern.
Doch auch die Liebesgeschichte ist so herrlich aufregend, dass ich einfach immer weiterlesen musste. Wes und Remi sind zwei großartige Protagonisten, die sowohl Leidenschaft als auch Aufrichtigkeit in sich vereinen. Ihre Sorgen und Ängste habe ich hautnah miterleben können und mich ganz von ihren Erlebnissen einnehmen lassen. Ich habe mit ihnen mitgebangt und mit ihnen gelitten und gefreut.

Gibt es etwas Schöneres, als dass die Leser sich nicht mehr von der Handlung losreißen können? Deshalb kann ich dem Werk auch nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen und euch schon jetzt für den dritten Teil der Reihe begeistern. Dieser soll voraussichtlich Anfang Juli als eBook erscheinen. Glücklicherweise ist die Zeit bis dahin nicht mehr allzu lang!

Veröffentlicht am 01.04.2019

Spannend und mitreißend.

0

Bad Boss (New York Bachelors 2)
von Stefanie London 

Dies ist der zweite Band der New York Bachelors mit einem schönen Cover welches einen sehr guten Wiedererkennungswert zur Reihe hat.
Remi ist es völlig ...

Bad Boss (New York Bachelors 2)
von Stefanie London 

Dies ist der zweite Band der New York Bachelors mit einem schönen Cover welches einen sehr guten Wiedererkennungswert zur Reihe hat.
Remi ist es völlig egal das Dank der Bad Bachelor App, ganz New York weiß was für ein Hengst Wes ist. Denn für sie zählt er nur auf beruflicher Ebene, nicht noch einmal will sie privates mit beruflichem mischen. Das hat ihr einmal Herz und Genick gebrochen. Da kann sich Wes noch so ins Zeug legen. Er will eigentlich nur das sich die Leute, wenn sie ihn sehen, an seine Bühnenleistung erinnern und nicht an seine Schlafzimmer Qualität. Die beiden haben mich über Stunden in Atem gehalten und phantastisch unterhalten. Ich habe wirklich oft schmunzeln müssen und habe auch den ausdrucksstarken Schreibstil sehr genossen. Da fliegen die Augen regelrecht durch die Zeilen. Galant und geistreich werden in der Handlung wunderbar die Wendungen eingebaut und halten so eine Spannung die mich vollkommen gefangen genommen hat. Ich habe das Buch in einem Durchlauf gelesen und freue mich nun riesig auf den nächsten Band dieser Serie. Für mich ist diese herrlich gelungen, runde und inhaltsreiche Geschichten verdiente fünf Sterne wert.