Cover-Bild Das legt sich wieder
(8)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Humor
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 01.04.2020
  • ISBN: 9783426524176
Steffi von Wolff

Das legt sich wieder

Roman
Wenn das Leben in Schieflage gerät, helfen die besten Freundinnen und eine gute Portion Humor: „Das legt sich wieder“ ist ein Freundinnen-Roman voller Humor und Atmosphäre von der beliebten Bestseller-Autorin Steffi von Wolff. Lebensnah, authentisch, zum Wohlfühlen!

Die 44-jährige Betty, Anwalts-Empfangsdame und zweifache Mutter, ist hin- und hergerissen zwischen ihrer Jugendliebe und ihrem (zu?) perfekt funktionierenden Familien-Leben. Susannas Ehemann entpuppt sich als A...loch und reicht die Scheidung ein, durch die Susanna von heute auf morgen vor dem Nichts steht. Caroline kann seit einiger Zeit einfach nicht mehr aufhören, Dinge zu kaufen, die sie sich überhaupt nicht leisten kann, und ihr Mann weiß nichts von dem wachsenden Schuldenberg … Die drei besten Freundinnen aus Schultagen stecken in einer handfesten Krise und brauchen dringend eine Auszeit! Zum Glück besitzt Susanna ein Segelboot. Und so machen sie einen Segeltörn von Hamburg bis zur Bretagne, bei dem die Freundinnen jede Menge Ideen haben, wie sie ihr Leben wieder in den Griff kriegen – und jede Menge Spaß, auch wenn es manchmal kracht!

Steffi von Wolffs Humor und ihr untrügliches Gespür für die Kuriositäten des Alltags in „Das legt sich wieder“ machen gute Laune, zaubern einem beim Lesen ein Lächeln ins Gesicht und feiern die drei authentischen Freundinnen.

Der neue wunderbare Roman von Bestseller-Autorin und Humor-Garant Steffi von Wolff!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2020

Drei Freundinnen

0


INHALT:
Drei Freundinnen - drei Probleme - ein Segeltörn. Betty hat ein perfektes Familienleben und einen perfekten Mann. Doch ihre Jugendliebe geht ihr nicht aus dem Kopf. Susannes Mann stellt sich nach ...


INHALT:
Drei Freundinnen - drei Probleme - ein Segeltörn. Betty hat ein perfektes Familienleben und einen perfekten Mann. Doch ihre Jugendliebe geht ihr nicht aus dem Kopf. Susannes Mann stellt sich nach Jahren einer glücklichen Ehe als das perfekte A...loch heraus und Caro hört einfach nicht mehr auf, Dinge, die sie nicht braucht und sich nicht leisten kann, zu shoppen. Susanne besitzt ein Segelboot und so überlegen sie nicht lange und nehmen sich eine Auszeit und reisen in die Bretagne. Werden sie es schaffen, sich bei ihren Problemen zu helfen, auch wenn der Wind zunimmt und es Sturm gibt?
MEINE MEINUNG:
Schon das Cover von diesem Buch hat es mir angetan. Ich finde es sehr gelungen mit seiner Lebendigkeit und war sehr neugierig auf das Buch. Als Leser wird man gleich in die Leben der drei Protagonisten geworfen und ich war begeistert. Alles wird mit einer grossen Lebendigkeit, mit einer Herzlichkeit und mit viel Charme erzählt. Der Schreibstil lässt super flüssig lesen und ist sehr unterhaltsam. Man taucht in die Leben der Freundinnen ein und alles wirkt sehr authentisch, nicht übertrieben und auch in keinster Weise irgendwie kitschig. Die Probleme und Sorgen sind nachvollziehbar, so dass ich das Buch mit Begeisterung gelesen habe. Der Humor kommt trotz der schwierigen Lage nicht zu kurz. Das Buch strotzt nur so von Situationskomik und sehr humorvollen Passagen, bei denen ich viel lachen konnte. Dadurch wird auch die Geschichte sehr aufgelockert und erhält viel Leichtigkeit. Die Charaktere fand ich sehr vielschichtig und facettenreich und sie haben wunderbar miteinander harmoniert.
FAZIT:
Humorvoll und sehr unterhaltsam, aber auch der nötige Ernst, damit es eine runde und wundervolle Geschichte wird, fehlt nicht. Ich habe die Geschichte von Anfang bis Ende sehr geliebt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2020

Endlich wieder Steffi von Wolff

0

Ich liebe den Erzählstil von Frau von Wolff. Leicht, erfrischend und nie langweilig.
Diese Frauen haben alle einen anderen Lebensweg und machen sich auf einen Ausflug. Herrlich amüsant und sehr real. ...

Ich liebe den Erzählstil von Frau von Wolff. Leicht, erfrischend und nie langweilig.
Diese Frauen haben alle einen anderen Lebensweg und machen sich auf einen Ausflug. Herrlich amüsant und sehr real.
Ich habe dieses Buch an einem Sonntag komplett gelesen und war beflügelt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.04.2020

Die Garantie für Dauergrinsen und Bauchmuskelkater

0

Betty, Susanna und Caro gehen seit Kindertagen durch dick und dünn. Jede Höhe, jede Tiefe des Lebens haben sie zusammen gemeistert. Ein spontaner Segeltörn entpuppt sich aber nicht als eine lustige Seefahrt ...

Betty, Susanna und Caro gehen seit Kindertagen durch dick und dünn. Jede Höhe, jede Tiefe des Lebens haben sie zusammen gemeistert. Ein spontaner Segeltörn entpuppt sich aber nicht als eine lustige Seefahrt mit vielen Anekdoten, sondern es kommt endlich einmal alles auf den Tisch, was schon lange im Verborgenen schwelte. Und da gerät nicht nur das Boot in Schieflage…

Ich habe selten so ein schräges Buch gelesen wie es „Das legt sich wieder“ von Steffi von Wolff ist. Mit spitzer Zunge, Sarkasmus an genau den richtigen Stellen, einer Playlist aus den 1990ern, deren Hits zum Mitsingen verleiten und einer guten Dosis Humor lässt sie hier im wahrsten Sinne des Wortes die Puppen tanzen und lädt den Leser ein, Gast auf der Sabeca zu sein und in See zu stechen.
Die drei Frauen verbindet eine wundervolle Freundschaft, die sie über die Jahre zusammengeschweißt hat. Doch im Verlauf des Segeltörns kommen da Sachen zum Vorschein, die auf dem ersten Blick doch lieber im Verborgenen geblieben wären.
Aber genau das macht die teilweise brüllend komischen Szenen so lesenswert und interessant, denn Steffi von Wolff strickt hier eine Geschichte in schönster Sitcom-Manier.
Da wird hier ein Sektchen gepichelt und da eine Pommes verdrückt, von Kaufsucht und Affären gesprochen und sich gegenseitig beim Schlammcatchen im Watt an den Haaren gerupft. Ich habe wirklich ein Dauergrinsen im Gesicht, wenn ich die skurrilen Szenen lese, den schlagfertigen Dialogen lausche und bei der – manchmal nicht ganz alltäglichen - Problembewältigung mit dabei bin.
Die Figuren sind facettenreich angelegt und reichen vom Kellner mit Vorliebe für Innereien über zwielichtige Kiezgrößen, vom skrupellosen Ehemann bis hin zum Frauentrio, das zusammenhält wie Pech und Schwefel. Sie alle bereichern die abwechslungsreiche, kurzweilige Geschichte mit ihren Auftritten und sorgen so für Dauergrinsen und Bauchmuskelkater vor Lachen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2020

Die perfekte Unterhaltungslektüre

0

„Das legt sich wieder“ ist das erste Buch, das ich von der Autorin Steffi von Wolff gelesen habe. Und ich bin und war restlos begeistert.
Plötzlich ist nichts mehr wie es war. Die 44-jährige Betty arbeitet ...

„Das legt sich wieder“ ist das erste Buch, das ich von der Autorin Steffi von Wolff gelesen habe. Und ich bin und war restlos begeistert.
Plötzlich ist nichts mehr wie es war. Die 44-jährige Betty arbeitet als Empfangsdame bei zwei Scheidungsanwälten. Eigentlich müsste sie doch zufrieden sein mit ihren perfekten Familienleben. Doch dann taucht ihre Jugendliebe auf. Dann ist da Susanna, die sämtlichen Luxus hat, den das Leben zu bieten hat. Doch ihr Ehemann entpuppt sich als A…loch. Und die Dritte im Bunde ist Caroline. Und bei der läuft einiges schief. Ständig muss sie Dinge kaufen, die sie nicht braucht. Die drei Mädels sind reif für eine Auszeit. Und die bietet ihnen Susanne auf ihrem Segelboot an. Auf diesem Boot haben Betty, Susanna und Cara – sie sich schon seit Kindertagen kennen – wunderbare Urlaube verbracht. Die Drei starten einen Segeltörn, der sie von Hamburg bis in die Bretagne führen soll. Einfach nur Spaß haben, so lautet das Motto. Doch meistens kommt es anders als man denkt…..
Einfach klasse – noch jetzt habe ich ein Grinsen im Gesicht. Der unterhaltsame Schreibstil der Autorin hat mich von der ersten Seite an für diese Geschichte begeistert. Drei unterschiedliche Frauen, die eine enge Freundschaft über Jahrzehnte verbindet und die sich trotz weit entfernter Wohnort nie aus den Augen verloren haben. Betty, Susanna und Caro sind so toll beschrieben. Ich kann mir jede einzelne bildlich vorstellen. Und dann sehe ich die einzelnen Familien und es ist halt nicht alles Gold was glänzt. Begeistert war ich von dem Segeltourn. Ich habe die Zeit genossen und das Abenteuer genossen. Betty, Susanne und Caro habe ihre Freundschaft neu entdeckt und so ist eine wieder für die andere da. Und gemeinsam sind Probleme leichter zu lösen. Am Ende dieser Reise war nichts mehr so wie es früher war….
Eine perfekte Unterhaltslektüre, eine Lesevergnügen der Extraklasse, das für gute Laune gesorgt hat.
Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Lesevergnügen!

0

Betty, Susanna und Caro sind seit Kindertagen beste Freundinnen. Obwohl sie verstreut in Deutschland leben, beruflich engagiert, verheiratet sind und Kinder haben, haben sie den Kontakt zueinander nie ...

Betty, Susanna und Caro sind seit Kindertagen beste Freundinnen. Obwohl sie verstreut in Deutschland leben, beruflich engagiert, verheiratet sind und Kinder haben, haben sie den Kontakt zueinander nie verloren. Als Susanna eheliche Probleme hat, pfeift sie kurzerhand die Freundinnen zu einem ausgedehnten Segeltörn zusammen. Betty und Caro sagen sofort zu, denn auch in ihrem Leben läuft es zur Zeit alles andere als rund.



Die verschiedenen Facetten von Freundschaft beleuchtet Steffi von Wolff auf gelungene Art und Weise in diesem Buch.
Phasen, in denen sich die Freundinnen weniger oft sehen, nicht eingestandene Probleme um das Gesicht zu wahren, Verbundenheit in der Not, Akzeptanz für das Handeln der Freundin und immer wieder die Auseinandersetzung mit der Anderen und ihrem Denken. Die vielen Facetten einer Freundschaft, die die drei Frauen eindrücklich zeigen.

Die ersten 50 Seiten lernt man, in wechselnden Perspektiven, jede der drei Freundinnen kennen. Sehr schnell bekommt man einen Eindruck davon, wie jede denkt, fühlt und handelt. Da ist die Charakterisierung wirklich hervorragend gelungen.

Betty ist eine bodenständige, leicht übergewichtige Hausfrau, die aus ihrer Ehe ausbrechen möchte und sich einen Liebhaber zulegt. Caro hat grosse finanzielle Probleme, deren Ursprung in der Kindheit liegen. Und Susanna wird nach vielen Ehejahren von ihrem Mann skrupellos gegen eine Neue ausgetauscht.
Diese ersten Kapitel, von jeder der Protagonistinnen, laufen nebeneinander. Und so haben die Freundinnen vorerst keinerlei Berührungspunkte. Bis jede in ihren Problemen gefangen ist, und sie dadurch dringend die besten Freundinnen brauchen.

Der Segeltörn ist das Ergebnis davon.
Mit der Reise auf dem Boot beginnt für die Leser eine abwechslungsreiche, berührende, oft tiefsinnige und auch humorvolle Lesezeit. Sehr vielseitig sind die Szenen. Es gibt solche, in denen die Frauen schlagfertig einander die Leviten lesen. Aber auch Szenen, in denen sie einander unterstützen, aufbauen und helfen.

Die Autorin hat einen sehr ansprechenden Schreibstil. Mir hat gefallen, dass dieser humorvoll, tiefgründig und ausdrucksstark ist. Und sich sehr leicht und flüssig lesen lässt. Die Zeit mit diesem Buch verging wie im Flug.
Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt, denn die Autorin lässt jeder der drei Frauen die gleich grosse Aufmerksamkeit zukommen. So ergibt sich eine abwechslungsreiche, runde und hervorragend ausgearbeitete Story.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere