Cover-Bild Aus dem Leben gerissen / Leben, mit meiner Freundin der Depression

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Medizin und Gesundheit
  • Genre: Ratgeber / Gesundheit
  • Seitenzahl: 316
  • Ersterscheinung: 23.06.2022
  • ISBN: 9783756507597
Stephan Falkenstein

Aus dem Leben gerissen / Leben, mit meiner Freundin der Depression

Aus dem Leben gerissen
Da war sie nun, meine neue Freundin - die Depression. Je tiefer meine Stimmung sank, umso so mehr Erinnerungen und Erlebnisse kamen zum Vorschein, bis aus frühster Kindheit. Und sie fraßen mich auf.
Ich ging auf Ursachenforschung woher meine Stimmungstiefs kamen und wie es möglich sein konnte, dass sich meine neue Freundin über Jahre hinweg in mein Leben schleichen konnte. Ich hatte so viele Bilder im Kopf, von Erlebnissen die schon lange vergessen waren, die bis in meine Kindheit reichten. Erlebnisse, die ich Jahrzehnte lang verdrängt und aus meinem Kopf verbannt hatte. Und nun waren sie allesamt wieder präsent. Meine strenge Erziehung, in der ich als Kind schon auf Erwachsen sein gedrillt wurde und die von Gehorsam und Prügel bestimmt war. Die Vertrauensbrüche zwischen meinen Eltern und mir, die Angst vor meinem Vater oder der sexuelle Missbrauch. Plötzlich waren diese
Erinnerungen wieder in meinem Kopf.

Ich hatte die letzten 14 Jahre gekämpft und alles gegeben, damit ich wieder aus meinem
Rollstuhl heraus komme. Ich hatte nur ein Ziel, endlich wieder aufstehen und laufen können.
Nach meinen OPs damals war mein Körper tot, außer meinem rechten Arm und meinem Kopf blieb mir nichts was ich hätte bewegen können. Von da an ging es nur noch bergab in meinem Leben und sämtliche Schicksalsschläge kamen geballt auf wenige Jahre verteilt. Das Scheitern von Beziehungen, der Selbstmord meines Bruders und kurz darauf der Freitod einer Freundin.

Ich brauchte dringend professionelle Hilfe, das war mir nun klar. In einer Klink für Mentale Gesundheit sollte ich diese Hilfe dann finden. Ich wurde in Haus 8, die Station für Menschen mit schweren Depressionen, stationär aufgenommen. Hier sollte ich nun lernen was Depressionen sind und woher sie kommen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.