Cover-Bild Der Tod singt laut O Tannenbaum
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Humor
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 20.11.2020
  • ISBN: 9783838793269
Susanne Hanika

Der Tod singt laut O Tannenbaum

Sofia und die Hirschgrund-Morde - Teil 11. Bayernkrimi.
Yara Blümel (Sprecher)

Es ist Winter am Hirschgrundsee und Sofia und ihre Camper freuen sich auf den nächsten Mord! Natürlich kein echter Mord. Evelyn plant ein Krimidinner im Stile der Zwanziger Jahre! Doch für die mörderische Dinnerparty fehlen noch ein paar Gäste. Zum Glück quartieren sich kurz zuvor noch zwei Paare auf dem Campingplatz ein. Doch es kommt, wie es kommen muss - am Ende des Dinners hat Sofia eine echte Leiche im Keller! Und weil Kommissar Jonas mit einer dicken Erkältung das Bett hüten muss, haben Sofia und Evelyn freie Fahrt für ihre Ermittlungen. Aber können sie es wirklich mit einem Mörder aufnehmen?

"Der Tod singt laut O Tannenbaum " ist der elfte Teil der erfolgreichen Bayern-Krimi-Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde" von Susanne Hanika. Krimi trifft auf Humor, Nordlicht auf bayerische Dickschädel, Wieder-Single-Frau auf Jugendliebe und feschen Kommissar - dazu jede Menge Leichen, Mörder und Ganoven. Und all dies vor herrlich bayerischer Kulisse!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Schnuppe in einem Regal.
  • Schnuppe hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.12.2020

Hirschgrundkrimi Nr. 11, gewohnt leicht

0

Sofia hat in diesem Winter den Campingplatz geöffnet, die Dauercamper und zwei andere Familien möchten dort den Jahresabschluss verbringen. Jonas und Alex sind grippekrank außer Gefecht, alle anderen laufen ...

Sofia hat in diesem Winter den Campingplatz geöffnet, die Dauercamper und zwei andere Familien möchten dort den Jahresabschluss verbringen. Jonas und Alex sind grippekrank außer Gefecht, alle anderen laufen zur gewohnten Hochform auf. Die einzelnen Macken der Stammbesetzung sind ja hinlänglich bekannt und werden wieder ausgelebt. Evelyn hat Sofia ein Krimidinner zu Weihnachten geschenkt. Das Event soll im 20er Jahre Stil möglichst lebensnah umgesetzt werden. Wie immer beschenkt sich Evelyn damit hauptsächlich selbst, da sie das Event für ihren Instagram Kanal inszenieren möchte. Und ebenfalls wie immer findet Sofia eine Leiche, ein Gast liegt tot im Heizungskeller. Da Jonas krank ist, kommt ein neuer Kommissar zum Einsatz und alle Hirschgrundis ermitteln fleißig mit, schließlich gibt es aufgrund der Insta-Story reichlich Filmmaterial, das gesichtet werden muss.
Der Krimi ist wie seine Vorgänger, das macht den Charme der Serie aus. Man weiß eigentlich im groben was kommt, nur wird es anders ausgeschmückt. Eine schöne leichte und lustige Hörunterhaltung für zwischendurch und auch nebenbei. Yara Blümel liest die Geschichte wieder gekonnt sicher

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere