Cover-Bild Der Tod reist mit Verspätung an
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Humor
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 25.11.2022
  • ISBN: 9783785784983
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Susanne Hanika

Der Tod reist mit Verspätung an

Sofia und die Hirschgrund-Morde - Bayernkrimi Teil 16.
Yara Blümel (Sprecher)

Die Bayern-Krimi-Reihe SOFIA UND DIE HIRSCHGRUND-MORDE von Erfolgsautorin Susanne Hanika. Krimi trifft auf Humor, Nordlicht auf bayerische Dickschädel, Singlefrau auf Jugendliebe und feschen Kommissar - dazu jede Menge Leichen, Mörder und Ganoven. Und all dies vor herrlich bayerischer Kulisse!


Folge 16: Der Tod reist mit Verspätung an

Sofia und ihre Camper sind am Boden zerstört: Evelyn will den charmanten Franzosen Pierre heiraten - und zu ihm auf sein Weingut ziehen. Für ihr Café auf dem Campingplatz hat Evelyn sogar schon eine neue Pächterin gefunden: Frau Neiss, die leider gar nicht so nice ist und nur noch Grünkohl-Smoothies und andere gesunde Sachen anbietet. Doch dann wird Pierre ermordet! Jetzt ist Evelyn am Boden zerstört. Witwe! Noch vor der Hochzeitsnacht! Sofia macht sich sofort auf die Suche nach dem Mörder - tatkräftig unterstützt von den anderen Campern. Obwohl die eigentlich nur Frau Neiss loswerden wollen, um wieder Kaffee und Kohlenhydrate zu bekommen. Doch was sie dann herausfinden, hat es in sich ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.06.2022

Die Hirschgrundis im Einsatz

0

Dieser Teil schließt nahtlos an den vorhergegangenen an. Evelyn ist immer noch bis über beide Ohren in den charmanten Franzosen Pierre verliebt, will ihn sogar heiraten und mit ihm auf sein Weingut nach ...

Dieser Teil schließt nahtlos an den vorhergegangenen an. Evelyn ist immer noch bis über beide Ohren in den charmanten Franzosen Pierre verliebt, will ihn sogar heiraten und mit ihm auf sein Weingut nach Frankreich ziehen. Deshalb verkauft sie ihr Kaffeehaus an die hochnäsige Carmen Neiss, die daraus ein Smoothie-Paradies machen möchte. Die Hirschgrundis sind empört: keine Evelyn und keine Mohnschnecken, das ist zu viel! Da wird Pierre ermordet aufgefunden - und so gut wie jeder ist verdächtig ...
Dieser Band macht wieder richtig Spaß! Um den Mörder zu finden und Evelyn aufzumuntern, laufen die Hirschgrundis zu Höchstform auf. Eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere