Cover-Bild Das dunkle Haus am Meer
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Cosy Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 03.08.2020
  • ISBN: 9783492503938
Susanne Mischke

Das dunkle Haus am Meer

Ein Bretagne-Krimi
Um das dunkle Haus am Meer ranken sich Gerüchte und uralte Geschichten – ein spannender Frankreich-Krimi von Bestsellerautorin Susanne Mischke

Aus Mangel an Beweisen wurde ihr Ehemann Paul im Mordfall an der jungen Frau freigesprochen. Helen vertraut ihm, und jetzt möchte sie in Saint-Muriel, in ihrem einsamen Haus an der wildromantischen bretonischen Küste, nur noch die Schrecken des letzten Jahres hinter sich lassen. Doch um das dunkle Haus am Meer ranken sich Gerüchte und uralte Geschichten, und auch Paul und Helen holt die Vergangenheit schneller ein, als ihnen lieb ist …

»Eine faszinierende schlüssige Geschichte, kunstvoll erzählt. Nicht nur für Bretagnesüchtige.« Buchkultur

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.08.2020

Hat mich nicht angesprochen

0

Zum Inhalt:

Helen will nur eins: das schreckliche Jahr vergessen, in dem ihr Mann unter Mordverdacht stand aber aus Mangel an Beweisen freigesprochen wurde. In der Bretagne suchen Sie Erholung, doch ...

Zum Inhalt:

Helen will nur eins: das schreckliche Jahr vergessen, in dem ihr Mann unter Mordverdacht stand aber aus Mangel an Beweisen freigesprochen wurde. In der Bretagne suchen Sie Erholung, doch die Vergangenheit holt sie wieder ein. Meine Meinung:

Ich bin von Anfang an nicht so richtig in die Geschichte rein gekommen. Irgendwie plätscherte die Geschichte an mir vorbei ohne dass die Geschichte mich in irgendeiner Weise berührt hätte. Die Protagonisten haben mich nicht so richtig angesprochen und auch den Schreibstil fand ich etwas schwergängig.

Fazit:

Hat mich nicht angesprochen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere