Cover-Bild Die Pfirsichblütenschwestern
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur eBook
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: historischer Roman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Ersterscheinung: 01.04.2022
  • ISBN: 9783426460078
Susanne Morel

Die Pfirsichblütenschwestern

Roman | Zwei Schwestern zwischen Krieg und Liebe: ergreifend, dramatisch und zum Träumen schön
Zwei Schwestern zwischen Krieg und Liebe: ergreifend, dramatisch und zum Träumen schön – Susanne Morels historische Familiensaga entführt auf eine Pfirsich-Plantage in die Provence in den 30er Jahren.  
München 1932: Der Tod ihrer Eltern reißt die Geschwister Konstanze, Pauline und Lorenz auseinander. Während die 17-jährige Konstanze in der Stadtvilla ihrer wohlhabenden Tante unterkommt und das ersehnte Kunst-Studium beginnen kann, wartet auf den kleinen Lorenz ein hartes Leben auf dem Bauernhof eines Onkels im Allgäu.
Die 16-jährige Pauline wird dagegen ins ferne Frankreich gebracht. Nach dem Willen einer kinderlosen Großtante soll sie später einmal deren Pfirsich-Plantage in der Provence führen – nachdem sie den charmanten Philippe, Sohn eines benachbarten Großgrundbesitzers, geheiratet hat.
Doch Paulines Herz gehört längst einem anderen, und als Konstanze bei einem Besuch in der Provence auf Philippe trifft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick …  
Vor dem Hintergrund des heraufziehenden 2. Weltkriegs entspinnt sich eine bewegende historische Familiensaga, die nach Pfirsich und Lavendel duftet.  

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.05.2022

Drei Geschwister, drei Schicksale

0

Es ist schon ein schwerer Schicksalsschlag in jungen Jahren seine Eltern zu verlieren. Wenn man dann aber dann auch noch aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird und von seinen Geschwistern getrennt ...

Es ist schon ein schwerer Schicksalsschlag in jungen Jahren seine Eltern zu verlieren. Wenn man dann aber dann auch noch aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird und von seinen Geschwistern getrennt wird, kann einem das den Boden unter den Füßen wegziehen.

So ergeht es den Geschwistern Konstanze, Pauline und Lorenz. Konstanze kommt zu einer Tante nach München, Pauline wird in die Provence auf eine Pfirsichplantage geschickt und der jüngste Lorenz kommt auf einen Bauernhof ins Allgäu. In dem Roman wird ihre Geschichte erzählt, wie gehen sie mit ihrem Schicksal um? Was bedeutet es unter diesen Umständen erwachsen zu werden, dazu kommt dann auch noch der zweite Weltkrieg der die Brücken zwischen Frankreich und Deutschland abbricht....

Die Sprache des Romans ist wunderbar und bildlich. Vor allem die Provence und die Pfirsichbäume entstehen vor dem inneren Auge. Die Charaktere sind vielschichtig, alle drei Geschwister werden mit positiven und negativen Charakterzügen versehen und sind dadurch sehr glaubwürdig.

Sehr gefallen hat mir das der Roman immer wieder die Sicht wechselt und die Geschichte aus der Perspektive von allen Dreien erzählt.

Eine Familiengeschichte die ans Herz geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere