Cover-Bild Land unter bei Samuel

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Hummelburg ein Imprint der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 18.02.2020
  • ISBN: 9783747800140
Susanne Weber

Land unter bei Samuel

Susanne Göhlich (Illustrator)

Klimaschutz geht jeden an – findet Samuel
Samuel ist Erfinder. Für jedes Problem findet er eine Lösung – zum Beispiel einen Dinoverwandler. Mit dem kann Samuel sich in den Pausen auf dem Schulhof vor dem blöden Bela schützen. Aber ein Problem bleibt: Kiribati. Die Inselgruppe im Pazifik wird vom steigenden Meeresspiegel bald verschluckt werden. Braucht es hier nicht auch nur die richtige Erfindung? Samuel ist sicher, dass man da was machen kann.

Lesefreundlicher Text mit vielen Illustrationen und kurzen Kapiteln

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.05.2021

kindgerechter Umweltschutz

0

Klimaschutz geht jeden an - findet Samuel Samuel ist Erfinder. Für jedes Problem findet er eine Lösung - ...... Aber ein Problem bleibt: Kiribati. Die Inselgruppe im Pazifik wird vom steigenden Meeresspiegel ...

Klimaschutz geht jeden an - findet Samuel Samuel ist Erfinder. Für jedes Problem findet er eine Lösung - ...... Aber ein Problem bleibt: Kiribati. Die Inselgruppe im Pazifik wird vom steigenden Meeresspiegel bald verschluckt werden. Braucht es hier nicht auch nur die richtige Erfindung? Samuel ist sicher, dass man da was machen kann.

Ein schönes uns spannendes Buch über ein wichtiges Thema. Hier wird kindgerecht erklärt, wie wichtig das Thema Umweltschutz ist...und niemand zu klein ist, um seinen Beitrag zu leisten.
Das Buch hat kurze einfach zu lesende Kapitel und viele schöne Illustrationen, die diese Geschichte noch anschaulicher machen.

Samuel und seine Familie sind sehr symphatische Charaktere. Die anderen Personen werden nur am Rande behandelt, aber das Buch ist ja auch relativ dünn.
Und die Inselgruppe Kiribati gibt es wirklich.

Unserem Lesemuffel hat das Buch sehr gut gefallen und er hat einiges zum Thema Klimawandel gelernt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Kliemaschutz geht jeden an

0

In dem Buch "Land unter bei Samuel" von Susanne Weber geht es um die alltäglichen Probleme von Kindern wie Freundschaft, Schule und Geschwister, aber auch um unser Leben und den Klimawandel und -schutz. ...

In dem Buch "Land unter bei Samuel" von Susanne Weber geht es um die alltäglichen Probleme von Kindern wie Freundschaft, Schule und Geschwister, aber auch um unser Leben und den Klimawandel und -schutz.

In dem Buch geht es um Samuel, der mit seiner Familie umziehen musste, da sein Vater eine neuen Job hat. Er ist Klimaforscher und soll etwas gegen den Klimawandel machen. Als Beispiel für den Klimawandel steht in dieser tollen Geschichte die Südsee Insel Kiribati. Doch das ist nicht das einzige. Durch den Umzug hat sich auch die Schwester Kiara verändert. Aus der nette Schwester ist eine fiese und unausstehliche geworden.
Die neue Schule ohne Freunde macht auch keine Spaß und ein Mitschüler der Samuel nicht mag obwohl sie nicht mal miteinander gesprochen haben macht ihm das Leben schwer.

Die Kombination aus Klimawandel und Herausforderungen die ein Umzug mit sich bringen werden hier spannend und lustig erzählt.
Der Schreibstil ist für Kinder ab 8 Jahre nach meiner Meinung passend. Die Kapitel sind kurz was zum Vorlesen und selber lesen gut passt und die Bilder lockern das ganze Buch super auf. Es ist alles verständlich und leicht erklärt.

Ich persönlich fand das Buch sehr schön und habe meinem kleine Sohn vorgelesen.

Von mir daher ein Absolute Leseempfelung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2020

Unterhaltsam und mit einem wichtigen aktuellem Thema!

0

Klappentext/Beschreibung

Klimaschutz geht jeden an - findet Samuel
Samuel ist Erfinder. Für jedes Problem findet er eine Lösung - zum Beispiel einen Dinoverwandler. Mit dem kann Samuel sich in den Pausen ...

Klappentext/Beschreibung

Klimaschutz geht jeden an - findet Samuel
Samuel ist Erfinder. Für jedes Problem findet er eine Lösung - zum Beispiel einen Dinoverwandler. Mit dem kann Samuel sich in den Pausen auf dem Schulhof vor dem blöden Bela schützen. Aber ein Problem bleibt: Kiribati. Die Inselgruppe im Pazifik wird vom steigenden Meeresspiegel bald verschluckt werden. Braucht es hier nicht auch nur die richtige Erfindung? Samuel ist sicher, dass man da was machen kann.

Ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit und das Buch hat uns sehr gut gefallen.
Die Geschichte von Samuel ist schön und leicht zu lesen und die Illustrationen lockern das Ganze wundervoll auf! Es geht um den Klimaschutz, den Klimawandel und was wir dagegen tun können. Das Ganze ist kindgerecht dargestellt und aufbereitet und hat meine Kinder zum Nachdenken angeregt und viele Fragen im Anschluss aufgeworfen, was man selbst alles tun kann und was die Welt dagegen tut. Gut hat uns auch gefallen, das es neben dem Hauptthema auch um Freundschaft und Familie ging.
Eine ganz klare Leseempfehlung, da das Buch schon bei Kindern ein Bewusstsein für den Klimawandel schafft und man damit nie früh genug anfangen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2020

Von gefährlichen Dinos, grässlichen Schwestern und Klimaschutz

0

Samuel muss umziehen und deshalb in eine neue Schule, weil sein Vater einen neuen Job als Klimaforscher hat. Er forscht zu der Inselgruppe Kiribati in der Südsee, die bald untergehen wird.
Das Gute ist, ...

Samuel muss umziehen und deshalb in eine neue Schule, weil sein Vater einen neuen Job als Klimaforscher hat. Er forscht zu der Inselgruppe Kiribati in der Südsee, die bald untergehen wird.
Das Gute ist, er kann den Klimawandel total verständlich erklären. so dass man es auch als Kind versteht (das ist wirklich super, er macht auch Experimente, z. B. zum Thema Treibhauseffekt, so kann man das als Kind nachvollziehen).

Er erklärt auch, was passiert, wenn die Gletscher schmelzen, dann verteilt sich das Wasser nämlich überall. Wenn man das dann in der Badewanne überprüft und die Wanne überlaufen lässt (ja, ist wirklich so, wie Papa gesagt hat), dann findet er das aber trotzdem blöd.

Noch viel blöder ist Kiara, Samuels Schwester. Bislang war sie immer total nett, aber seit dem Umzug ist sie fies und unausstehlich.
Und die neue Schule erst! Da gibt es einen fürchterlichen Jungen, der Samuel nur ärgert.
Alles blöd!

Wir mochten das Buch sehr, die Kombination aus Infos über den Klimawandel mit der Herausforderungen, die ein Umzug und eine neue Schule - erst mal ohne Freunde - mit sich bringt, eingebettet in eine spannende und lustige Geschichte, das hat uns super gefallen.

Der Schreibstil ist für die Altersgruppe ab acht passend, viele schöne Bilder lockern auf und auch zum Vorlesen ist das Buch gut geeignet.

Neben Infos zum Klimaschutz erfährt man auch Neues über Dinos (oder wusstet Ihr, dass der gefährlichste Dino aller Zeiten der Siats meekerorum ist? Nein? Dann müsst Ihr das Buch aber wirklich lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2020

Ein cooles Buch für aufgeweckte und neugierige Jungs

0

Samuels Vater ist Wissenschaftler und arbeitet seit kurzem bei einem Klimaforschungsinstitut. Das ist auch der Grund, warum die ganze Familie von einem Ende Berlins zum anderen Ende ziehen musste.
Das ...

Samuels Vater ist Wissenschaftler und arbeitet seit kurzem bei einem Klimaforschungsinstitut. Das ist auch der Grund, warum die ganze Familie von einem Ende Berlins zum anderen Ende ziehen musste.
Das heißt für Samuel und seine Schwester Kiara, dass sie das neue Schuljahr in einer neuen Schule beginnen müssen. Eigentlich hat sich Samuel immer auf die Schule gefreut, weil da ja auch alle seine Freunde hingingen. In der neuen Schule geht es gleich nicht so toll los. Da gibt es Bela, einen schlecht gelaunten Jungen, der ihn im Schulhof gleich auf dem Kieker hat. Da beschäftigt sich Samuel lieber mit seinen zahlreichen Ideen und Erfindungen. Zum Glück gibt es auch den Hausmeister Komischke, der Samuel unter seine Fittiche nimmt und die vielen guten Ideen, die Samuel hat, ernst nimmt. Und wie kann es anders sein, bald findet Samuel Freunde, die mit ihm Projekte wie die Schulhofgestaltung in Angriff nehmen und sich auch für seine Herzensangelegenheit - den Klimawandel und den befürchteten Untergang der Inselgruppe Kiribati erwärmen können.

Ein Buch, das bei jungen Lesern die Begeisterung und Neugierde für soziale Projekte und den Klimawandel weckt. Und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger - kindgerecht, spannend und liebenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere