Cover-Bild Die Haferhorde – Teil 14: Löschen im Galopp
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Der Audio Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 24.01.2020
  • ISBN: 9783742414328
Suza Kolb

Die Haferhorde – Teil 14: Löschen im Galopp

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich (2 CDs)
Bürger Lars Dietrich (Sprecher), Nina Dulleck (Illustrator)

Die Ponys vom Blümchenhof sind begeistert: Ihre Freunde aus Dammbüll kommen sie besuchen – die Zweibeiner UND die Vierbeiner! Alle freuen sich auf eine möhrenstarke gemeinsame Zeit. Doch dann geschehen auf dem Gestüt Donnerbalken seltsame Dinge. Plötzlich bricht dort ein Feuer aus und die Pferde, Donald und Kavalier, müssen auf dem Blümchenhof untergebracht werden. Schoko und seine Freunde sind sich sicher, dass das kein Zufall war. Hat vielleicht der neue Stallhelfer vom Donnerheini etwas damit zu tun? Als es auch auf dem Blümchenhof brennt, ist klar: Die Superponys haben einen brandheißen neuen Auftrag!

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich
2 CDs | ca. 2 h 21 min

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.03.2020

Ein spannender Haferhorden-Krimi: wer ist der Feuerteufel?

1

Kurz zum Inhalt:
Alle Zwei- und Vierbeiner auf dem Blümchenhof freuen sich: die Freunde aus Dambüll kommen zu Besuch, um den Geburtstag der Blümchenhof-Chefin zu feiern.
Doch dann treibt ein Brandstifter ...

Kurz zum Inhalt:
Alle Zwei- und Vierbeiner auf dem Blümchenhof freuen sich: die Freunde aus Dambüll kommen zu Besuch, um den Geburtstag der Blümchenhof-Chefin zu feiern.
Doch dann treibt ein Brandstifter sein Unwesen: nicht nur die Pferde vom Gestüt Donnerbalken verlieren durch einen Brand ihr Zuhause, später brennt es auch auf dem Blümchenhof.
Für die Superponys ist ganz klar: sie werden den Feuerteufel entlarven!


Meine Meinung:
"Löschen im Galopp" ist der 14. Teil der Haferhorde-Reihe und man trifft wieder auf die Superponys Schoko und Keks, das Bayrische Bergpony Toni und alle anderen Vier- und Zweibeiner des Blümchenhofs.
Diesmal ist eine große Geburtstagsfeier für die Chefin des Blümchenhofs geplant, und es sollen sogar die alten Freunde aus Dambüll zu Besuch kommen. Doch ein schlimmer Feuerteufel scheint alle Pläne zu vereiteln.
Die Ponys - allen voran natürlich der freche Schoko - haben wieder jede Menge Ideen und Flausen im Schopf.
Auch wenn meine Tochter sofort wusste, wer der Feuerteufel war und darüber entrüstet war, dass man den lieben Oskar verdächtigt hat, ist es total spannend, der Geschichte zu lauschen und man leidet und fiebert bei den schrecklichen Bränden mit.
Natürlich können die wiffen Ponys den Feuerteufel stellen und zum schönen Abschluss gibt es noch ein tolles Geburtstagsfest und Mohrrüben und Äpfel für die Pferde :)

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich; 2 CDs mit einer Laufzeit von 2 Std. 21 min.
Bürger Lars Dietrich hat die Geschichte wieder fabelhaft gesprochen: er hat jedem Tier eine eigene Stimme und somit einen eigenen Charakter verliehen. Besonders gut gefallen uns der witzige bayrische Dialekt von Toni und die süße Fohlenstimme von Fienchen.

Meine Tochter besitzt alle CDs der Reihe, weil es ihre absolute Lieblingsreihe ist!! :)


Fazit:
Wieder ein spannendes, mitreißendes und witziges Abenteuer der Haferhorde - ein Muss für alle Pony-Freunde und Fans der Haferhorde!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2020

Ermittlungen in einem brandheißen Fall

0

Die Ponys vom Blümchenhof erwarten Besuch aus Dammbüll. Alle freuen sich wahnsinnig auf die schöne gemeinsame Zeit. Dann bricht aber auf dem Gestüt Donnerbalken ein Feuer aus. Zwei Pferde beziehen Quartier ...

Die Ponys vom Blümchenhof erwarten Besuch aus Dammbüll. Alle freuen sich wahnsinnig auf die schöne gemeinsame Zeit. Dann bricht aber auf dem Gestüt Donnerbalken ein Feuer aus. Zwei Pferde beziehen Quartier auf dem Blümchenhof. Dann passiert das Unfassbare: Auch auf dem Blümchenhof brennt es. Das kann kein Zufall sein. Die Haferhorde ermittelt nun in einem brandheißen Fall.

Es sind keine Vorkenntnisse der vorangegangenen Bände notwendig.

Bürger Lars Dietrich als Sprecher haucht den tierischen Protagonisten sehr gekonnt Leben ein.
Auch deswegen hat meiner Enkelin und mir die ungekürzte Lesung gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.03.2020

Ein tolles Hörbuch, perfekt gelesen

0

Die Haferhorde, das sind liebe Ponys, die auf dem Blümchenhof leben. Sie haben eine Menge Spaß und freuen sich ganz besonders auf den Geburtstag der Chefin. Dann kommt nämlich viel Besuch auf den Hof und ...

Die Haferhorde, das sind liebe Ponys, die auf dem Blümchenhof leben. Sie haben eine Menge Spaß und freuen sich ganz besonders auf den Geburtstag der Chefin. Dann kommt nämlich viel Besuch auf den Hof und eine Überraschung haben die Racker auch. Sie führen etwas ganz besonderes vor. Allerdings gibt es ein Problem. Das Gestüt Donnerbalken ist in Gefahr. Ein ganz dummer Mensch zündelt hier und die großen Kumpels der Ponys sind in Gefahr. Zum Glück kommen sie erst einmal auf dem Blümchenhof unter. Wer ist der Brandstifter? Was wird nun aus dem Geburtstagsfest für die Chefin und worum handelt es sich bei der tollen Überraschung?

Es war unser erstes Buch von der Haferhorde. Wir hörten es und wir das sind, die Oma, zwei Enkel von 8 und 11 Jahre sowie drei pferdebegeisterte Mädchen von 11 und 15 Jahren. Uns gefiel nicht nur die tolle Lesung des Herrn Bürger. Auch die Handlung war spannend und lustig zugleich. Was ich persönlich schön fand, dass die Pferde authentisch beschrieben werden. Also, der Hengst, der sich stark vorkommt oder die Panik eines Tieres bei Feuer. Die Autorin kennt sich mit Pferden aus und hat das wunderbar umgesetzt. Das Buch „Löschen im Galopp“ ist Band 14 der Reihe rund um den Blümchenhof. Obwohl es unser erster Band war, konnten wir dem Geschehen problemlos folgen. Fünf Sterne plus, plus vergeben wir alle und das einstimmig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.02.2020

Spannendes neues Abenteuer der Haferhorde

0

Meinung:
Eine tolle Zeit liegt vor den Ponys des Blümchenhofs. Sie erwarten nämlich Besuch und freuen sich schon riesig. Doch dann brechen kurz hintereinander Feuer auf den Höfen Donnerbalken und Blümchenhof ...

Meinung:
Eine tolle Zeit liegt vor den Ponys des Blümchenhofs. Sie erwarten nämlich Besuch und freuen sich schon riesig. Doch dann brechen kurz hintereinander Feuer auf den Höfen Donnerbalken und Blümchenhof aus und die Ponys sind sich sicher, dass das kein Zufall ist und beginnen zu ermitteln.

Das Hörbuch besteht aus 2 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von etwa 2 Stunden und 40 Minuten. Es handelt sich hierbei um die ungekürzte Lesung des Buchs.

Das Hörbuch liest, wie auch schon die Bände zuvor, der überaus talentierte Bürger Lars Dietrich vor. Wir lieben seine Interpretation, denn er haucht den einzelnen Charakteren Leben ein und bringt wirklich „Schwung in die Bude“. Er liest kindgerecht mit vielen verschiedenen Stimmen (und Dialekten!) vor und man kann sich die einzelnen Ponys sehr gut vorstellen. Meine Tochter hat einige Male ziemlich gelacht.

Übrigens kann man auch gerne mit diesem Band starten, da die Ponys am Anfang vorgestellt werden und keine Vorkenntnisse nötig sind.

Fazit:
Auch der 14. Band der Haferhorde-Reihe konnte uns begeistern. Mitreißend und spannend erzählt Bürger Lars Dietrich das neue Abenteuer der beliebten Ponys vom Blümchenhof.

Vielen Dank an den Der Audio Verlag für das Rezensionsexemplar für die Hörrunde auf Lovelybooks.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.02.2020

die Haferhorde ist einfach klasse

0

Ich habe die CD zusammen mit unseren Töchtern (6 und 8 Jahre) angehört.
Dieses Mal gehen Schoko, Toni und Co. unter die Ermittler. Auf dem Gestüt Donnerbalken bricht nämlich ein Feuer aus und bald vermuten ...

Ich habe die CD zusammen mit unseren Töchtern (6 und 8 Jahre) angehört.
Dieses Mal gehen Schoko, Toni und Co. unter die Ermittler. Auf dem Gestüt Donnerbalken bricht nämlich ein Feuer aus und bald vermuten die Freunde, dass das nicht zufällig geschehen ist. Hier treibt wohl ein Brandstifter sein Unwesen. Klar, dass sie diesem das Handwerk legen wollen ...

Es macht wieder großen Spaß, der Geschichte zuzuhören. Der Sprecher macht seine Sache einfach toll. Er hat eine angenehme Stimme und auch das Sprechtempo stimmt. Außerdem gibt er jeder Figur eine eigene Stimme. Man kann sich diese dadurch wunderbar vorstellen. Da ist es ganz egal, ob es nun ein Mensch, Pony oder Hund ist. Außerdem erkennt man auch sofort die jeweilige Stimmungslage. Das ist sehr gelungen und macht das Ganze auch gleich sehr abwechslungsreich.

Die Sache mit dem Brandstifter ist natürlich spannend, auch wenn man durch die Ermittlungen der Ponys bald auf der richtigen Spur ist. Daneben sorgen die tierischen Bewohner natürlich auch wieder für viel Witz und gute Stimmung. Mit der Haferhorde wird es nicht langweilig. Hier hatten unsere Kinder und ich gleichermaßen viel Spaß beim Anhören.

Fazit:

Wieder ein lustiges und unterhaltsames Abenteuer. Die Haferhorde ist einfach klasse.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere