Cover-Bild Die Tribute von Panem 1
(13)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 09.05.2020
  • ISBN: 9783789121272
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Suzanne Collins

Die Tribute von Panem 1

Tödliche Spiele
Sylke Hachmeister (Übersetzer), Peter Klöss (Übersetzer)

Der erste Band der Bestseller-Trilogie
Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben?
Die atemberaubende, faszinierende Gesellschaftskritik voller Spannung – vielfach ausgezeichnet und aktueller denn je.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.06.2020

Ein sehr spannender Auftakt

1

Ich bin richtig gut in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil ist super flüssig und super spannend.

Die Welt wird zu Beginn schon richtig gut beschrieben, sodass man ein sehr genaues und detailreiches ...

Ich bin richtig gut in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil ist super flüssig und super spannend.

Die Welt wird zu Beginn schon richtig gut beschrieben, sodass man ein sehr genaues und detailreiches Bild bekommt.

Ich liebe Katniss - sie ist unglaublich stark und mutig und würde alles für ihre Schwester tun, was man schon ganz am Anfang sieht. Sie hat ein unglaublich gutes Herz, was man ebenfalls sehr oft merkt.

Die Hungerspiele finde ich sehr faszinierend, auch wenn sie grausam sind, da alles so unglaublich gut durchdacht ist.

Ich liebe dieses Buch und könnte es immer wieder lesen, da es nie langweilig wird!

Veröffentlicht am 23.02.2021

Super fesselnd

0

Toller Schreibstil und super spannende Handlung. An zwei Tagen durchgelesen.

Toller Schreibstil und super spannende Handlung. An zwei Tagen durchgelesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2021

Mögen die Spiele beginnen!

0

Cover: Obwohl das jetzige Buchcover mit seiner düsteren Farbgebung und dem hervorstechenden Symbol der Spotttölpelbrosche auch sehr schön ist, hat mir das Cover der vorherigen Bücher (die grünen Blätter, ...

Cover: Obwohl das jetzige Buchcover mit seiner düsteren Farbgebung und dem hervorstechenden Symbol der Spotttölpelbrosche auch sehr schön ist, hat mir das Cover der vorherigen Bücher (die grünen Blätter, die stark an den Wald in Distrikt 12 und an Hoffnung erinnern) besser gefallen.

Story: Ort des Geschehens ist Panem, ein futuristischer Staat, welcher in 12 Distrikte unterteilt ist und vom Kapitol kontrolliert wird. In Panem werden jährlich sogenannte Hungerspiele abgehalten, ein grausamer Fernsehwettbewerb, bei dem gilt: Töte oder du wirst getötet. Zu den 74. Hungerspielen meldet sich Katniss Everdeen freiwillig, um den Platz ihrer Schwester bei den Spielen einzunehmen. Und das, obwohl sie weiß, dass sie damit ihr eigenes Todesurteil unterzeichnet hat. Denn von 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben...

Eigene Meinung: Tribute von Panem ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden. Die Charaktere überzeugen mich auf ganzer Linie mit ihren Leidenschaften und ihrem Humor. Besonders angetan hat es mir, wie könnte es auch anders sein :), Katniss Everdeen. Sie ist ein mutiges, freches Mädchen, das mit Pfeil und Bogen umgehen kann, ihre Schwester vor allem beschützt und selbstlos für sie in die Arena geht. Auch mit Peeta ist man schnell warm geworden und man kann den begnadeten Bäckerssohn mit seinem natürlichen Charisma einfach nur süß finden. Aber nicht nur die einzelnen, wundervollen Figuren lassen mich sprachlos zurück, auch das Setting ist fantastisch. Man spürt regelrecht die Unterschiede zwischen Kapitol und den Distrikten. Während die Bevölkerung des Kapitols in Luxus lebt, herrscht in den Distrikten extreme Armut, Hunger, Brutalität und Unterdrückung. Gerade deswegen ist es schon empfehlenswert zu lesen: es setzt sich mit brandaktuellen Themen auseinander, ohne an Liebe, Humor, Spannung und Lesepaß einzubüßen.

Fazit: Trotz kritischer Themen sorgen ein lockerer, flüssiger Schreibstil, eine packende Handlung und starke Charaktere dafür, dass die Seiten nur so fliegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2021

Ich war einfach nur überwältigt!

0

Die Tribute von Panem ist überall bekannt. Ich habe die Filme selber schon gefühlte 100 mal gesehen. Da wurde ich neugierig und wollte unbedingt die Bücher lesen.

Das Buch startet sehr langsam und die ...

Die Tribute von Panem ist überall bekannt. Ich habe die Filme selber schon gefühlte 100 mal gesehen. Da wurde ich neugierig und wollte unbedingt die Bücher lesen.

Das Buch startet sehr langsam und die ganze Welt von Panem wird erklärt. Ich hatte ein bisschen Mühe in die Geschichte zu kommen, da mir das von den Filmen alles bereits bekannt war. Doch ich habe die ersten ca. 100 Seiten durchgebissen und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte wird so spannend und unglaublich! Der Schreibstil der Autorin ist einfach umwerfend und die Geschichte von Katniss und Peeta hat mein Herz erneut zum Schmelzen gebracht. Ich habe Peeta ja in den Filmen schon geliebt, aber in den Büchern ist er noch soooo viel besser!

Ich bin echt so geflasht gewesen! Ich musste gleich das zweite Buch in die Hand nehmen und weiterlesen. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich diese Bücher so krass genial finden würde! Selbst jetzt obwohl ich die Geschichte schon kenne und sie eigentlich an Jüngere gerichtet ist. Ich denke, dass man diese Bücher in jedem Alter lesen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2021

Rezension zu „Die Tribute von Panem Band 1“ von Suzanne Collins

0

•Rezension•
Die Tribute von Panem 1: Tödliche Spiele von
Suzanne Collins

Handlung:

Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen ...

•Rezension•
Die Tribute von Panem 1: Tödliche Spiele von
Suzanne Collins

Handlung:

Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben?

Meine Meinung:

Ich habe die Buchreihe vor einigen Jahren gelesen und absolut geliebt. Die ganze Thematik hat mich sofort gepackt, weshalb ich die Bücher unbedingt nochmal rereaden musste. Die Geschichte ist durchweg spannend und vor allem die Protagonisten machen die Trilogie zu etwas ganz besonderem. Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich detailreich und gefühlvoll. Für mich war das Buch wieder ein absolutes Erlebnis und ich freue mich schon auf Band 2&3.☺️

5/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere