Cover-Bild A Whisper of Stars
(15)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 31.03.2022
  • ISBN: 9783492705929
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Tami Fischer

A Whisper of Stars

Verraten | Ein mystischer Fantasy-Roman über die Macht der Sterne für Mädchen ab 14 Jahren

Liebe, Sternenstaub & ein erschütternder Verrat 

Die Suche nach dem Sternenstaub führt Olivia und ihre Freunde nach Neuseeland. Doch dort erwarten sie nicht nur Geheimnisse und neue Verbündete: Gefährliche Träume suchen Olivia heim, und ein rätselhafter Bann lässt sie verstummen, sobald sie versucht, über sie zu sprechen. Nicht einmal Jamie, der ihr Herz höher schlagen lässt, schafft es, Olivia zu helfen. Als sich die Ereignisse auf einmal überschlagen, steht viel mehr auf dem Spiel als ihr aller Leben. Olivia muss sich entscheiden, was ihr wichtiger ist: ihr Herz, ihre Seele oder das Richtige zu tun …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.03.2021

Lesenswert

0

Ich musste mit der Geschichte erst warm werden, aber dann hat sie mir immer und immer besser gefallen🥰 Ich habe die Geschichte erst nur gehört und dann parallel dazu auch noch gelesen, so war ich irgendwann ...

Ich musste mit der Geschichte erst warm werden, aber dann hat sie mir immer und immer besser gefallen🥰 Ich habe die Geschichte erst nur gehört und dann parallel dazu auch noch gelesen, so war ich irgendwann total im Buch drin und konnte nur noch schwer aufhören.
Die Welt, welche Tami Fischer erschaffen hat ist einfach wundervoll, es war schön, spannend und exotisch.
Im letzten Drittel passiert nochmal so unglaublich viel, da konnte ich das Buch dann wirklich nicht mehr aufhören.
Auch die Charaktere finde ich sehr spannend und sympathisch, ich freue mich schon im nächsten Teil mehr zu erfahren😍

Ich kann das Buch wirklich sehr empfehlen und das nicht nur für Fantasy Fans, sondern auch als Einstiegsbuch in dieses Genre.

Übrigens ist das Cover einfach ein Traum, es ist wunderschön😍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.07.2022

…rätselhaft, mitreißend & Voller neuer Ansätze…

0

Ich durfte das Buch als Print sowie als Hörbuch genießen und war sehr angetan von der Stimme der Sprecherin. Ich habe anschließend noch mal das Buch verschlungen.

Das Hörbuch wird von einer Sprecherin ...

Ich durfte das Buch als Print sowie als Hörbuch genießen und war sehr angetan von der Stimme der Sprecherin. Ich habe anschließend noch mal das Buch verschlungen.

Das Hörbuch wird von einer Sprecherin wieder gegeben, die mit angenehmer und melodischer Stimme in das Hörvergnügen zieht.
Die Sprecherin Alexandra Sagurna hat mich sofort eingenommen, ihre Stimme schafft es mitzureißen, haucht den Figuren Leben ein und bringt Gefühlslagen perfekt rüber, was das Werk zu einem Hörvergnügen zu machen.

Die Geschichte beginnt wieder einmal mit Liv, einem Einblick in die verheerenden Konsequenzen, die ihr Körper als auch Geist durchmachen musste. Sie bekommt keine Zeit zum Genesen, sondern wird immer wieder in schreckliche, schmerzliche Träume gerissen.
Was noch erschreckender sein kann? Sie hat keine Erinnerung an diese, ist körperlich am Rande ihre Kräfte, sodass die weitere Suche stockt.

Ein unerwarteter Stolperstein, der die Geschichte mit viel Dramatik füllte, da man schmerzlich Teil von Livs Schwäche und körperlichem Schaden wurde. Die weitere Handlung wurde jedoch pausiert, sodass man das Gefühl bekam, dass dieser Teil etwas zu ausführlich beschrieben wurde, auch wenn er für die spätere Handlung wichtig war.
Besonders hat mir hierbei Finn gefehlt, die wundervolle Verbindung innerhalb ihrer Freundschaft aus dem ersten Teil wurde geschwächt. Auf der anderen Seite Jamie, der schon mehr Schmetterlinge verursacht hat, aber auch erst spät wieder involviert war.

Natürlich habend diese Punkte das Werk insgesamt nicht gemindert. Gleichzeitig empfand ich den Einstieg dadurch etwas langatmig. Erst nach einem Drittel wurde es schmackhafter, mehr Intensität zwischen den Protagonisten und endlich ein Lichtblick zur Hoffnung aus den Träumen.

Herausstechend auch der wiederkehrende Elan, der einen beflügelt und das Werk nicht aus der Hand legen lässt, verstrickt in die weitere Entwicklung der Persönlichkeiten und der fantasievollen als auch gefährlichen Welt. Das offene Ende lässt einen schockiert, aber mit sehr viel Neugierde auf den weiteren Verlauf zurück.

Das Buch sprühte nicht nur von gefährlichen als auch dramatischen Verwicklungen, sondern auch von einem Kampf, der einen viele Nerven kostet und doch immer wieder mit der Willensstärke von Liv beeindruckt.

Ich bleibe daher mitgerissen, fasziniert von der erschaffenen Welt, erstaunt und verliebt in die Charaktere und voller Vorfreude auf mehr aus der Feder der Autorin, zurück.

Vielen Dank für die Möglichkeit der Teilnahme an der Leserunde zum Hörbuch bei Lovelybooks, sowie das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

AwhisperofStars

Verraten

TamiFischer

Piper

Ivi

SagaAudiobuchVerlaf

lovelybooks

Rezension

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2022

Tami Fischer hat mit diesem Buch eine unglaublich tiefgreifende, spannende Fortsetzung geschrieben, die mich wieder einmal absolut mitreißen konnte!

0

"Nie und nimmer hätte ich mir vorstellen können, dass unser Abenteuer, diese Reise und die unmögliche Suche nach Sternenstaub, auf diese Weise enden würde. Oder dass ich letztendlich für das Ende der Welt ...

"Nie und nimmer hätte ich mir vorstellen können, dass unser Abenteuer, diese Reise und die unmögliche Suche nach Sternenstaub, auf diese Weise enden würde. Oder dass ich letztendlich für das Ende der Welt verantwortlich sein würde."

Inhalt:

Die Suche nach dem Sternenstaub führt Olivia und ihre Freunde nach Neuseeland. Doch dort erwarten sie nicht nur Geheimnisse und neue Verbündete: Gefährliche Träume suchen Olivia heim, und ein rätselhafter Bann lässt sie verstummen, sobald sie versucht, über sie zu sprechen.

Nicht einmal Jamie, der ihr Herz höher schlagen lässt, schafft es, Olivia zu helfen. Als sich die Ereignisse auf einmal überschlagen, steht viel mehr auf dem Spiel als ihr aller Leben. Olivia muss sich entscheiden, was ihr wichtiger ist: ihr Herz, ihre Seele oder das Richtige zu tun …

Meinung:

Tami Fischer hat mit diesem Buch eine unglaublich tiefgreifende, spannende Fortsetzung geschrieben, die mich wieder einmal absolut mitreißen konnte!

Ich habe mich einfach absolut in den Look dieses schönen Covers verliebt! Es ist auf den ersten Blick zwar sehr schlicht, doch gerade das gefällt mir daran so sehr. Die Schrift steht dabei im Mittelpunkt und die verschiedenen Blätter werden durch die kleinen Sterne ergänzt, welche zudem eine wesentliche Rolle in der Handlung einnehmen.

In meinen Augen ein unheimlich tolles Cover, dass mir besonders im Fantasy Bereich absolut gefällt. Zudem glaube ich, dass ich mir das Buch auch nur aufgrund der Gestaltung gekauft hätte, denn ich finde diese absolut ansprechend.

Anfänglich muss ich jedoch leider sagen, dass ich nicht mehr so genau wusste, welche Protagonisten und Nebencharaktere sowie Sterne eine wesentliche Rolle spielen, da natürlich schon ein wenig Zeit vergangen war. Durch eine Legende wurden jedoch eigentlich alle Charaktere noch einmal vorgestellt, sodass man einen leichten Einstieg findet.

Trotzdem dachte ich besonders anfänglich, dass irgendwie nicht viel passierte. Ich möchte an dieser Stelle nicht Spoilern, aber es war sehr gleichbleibend und fast schon langweilig.

Doch dann auf den letzten Seiten überschlugen sich die Ereignisse und ich war so richtig in der Handlung drin. Besonders ab der zweiten Hälfte habe ich eigentlich alles an der Geschichte geliebt, weil es sich so anfühlte, endlich hinter die Geheimnisse blicken zu können. Zudem haben sich ab diesem Moment alle Handlungstränge aufgelöst und viele Aspekte wurde einfach ein wenig deutlicher.

Die Welt war wieder einmal magisch, mitreißend und besonders. Was zum größten Teil aber auch an dem tollen Schreibstil der Autorin liegt. In meinen Augen schreibt Tami Fischer eingängig, detailreich und spannend, sodass jede Szene zu einem Highlight wird.

Besonders die Erzählungen haben die Szenen noch magischer wirken lassen. Zudem können wir zusammen mit Liv die Welt entdecken, da die Geschichte aus ihrer Perspektive geschrieben wurde. Das fand ich jedoch auch sehr wichtig, da ich wie auch schon beim ersten Band das Gefühl hatte, mich so auf ihre Gedanken und Handlungen konzentrieren zu können.

Ich habe es geliebt mit Liv auf eine spannende Reise zu gehen, die schlimmsten Qualen mit ihr zu erleben und zu sehen, wie sie sich immer mehr verliebt. Aber auch das Thema der Freundschaft kam auf keinen Fall zu kurz und wurde super schön behandelt.

Die Fantasy Elemente waren in diesem Teil etwas reduzierter, was ich jedoch nicht schlimm fand, denn die Geschichte lebte einfach von den Charakteren sowie von den Erzählungen.

Darüber hinaus fand ich Jamie und Finn großartig, weil sie Liv auf keinen Fall alleine gelassen haben. Besonders Jamie hat sich mit seiner mutiger, ehrlichen Art in mein Herz geschlichen, auch wenn er manchmal nicht so aufrichtig war, wie es schien. Doch natürlich hatte auch das seinen Grund.

Aber generell lässt sich anführen, dass ich die komplette Gruppe so sehr in mein Herz geschlossen habe. Auch die Nebencharaktere wurden so detailreich ausgearbeitet, dass ich am liebsten ihre eigene Geschichte gelesen hätte.

Grundsätzlich hat mir auch die Fortsetzung gefallen, auch wenn ich sagen muss, dass ich Band eins einfach ein bisschen stärker fand. Ich glaube jedoch, dass dieses Gefühl ein anderes wäre, wenn ich die Bücher direkt hintereinander gelesen hätte. Also falls ihr überlegt die Geschichte zu lesen, holt euch am besten direkt beide Teile!

Insgesamt würde ich die Reihe total empfehlen, wenn ihr in eine wundervolle Fantasy Welt voller Magie, Sternen und Geheimnissen abtauchen möchtet.

Ich warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung, denn auch wenn Band zwei fast abgeschlossen wirkt und im Gegensatz zum Teil nicht mit einem Cliffhanger endet, bin ich mir sicher, dass da auf jeden Fall noch ein weiterer Band folgen wird.

Veröffentlicht am 30.11.2022

Tolle Fortsetzung von einer tollen Geschichte.

0

Ich war so gespannt wie die Geschichte weitergeht und wurde auch nicht enttäuscht.

Man kam super in die Geschichte rein und Alexandra Sagurna ist eine unglaubliche Sprecherin und es macht so Spaß ihr ...

Ich war so gespannt wie die Geschichte weitergeht und wurde auch nicht enttäuscht.

Man kam super in die Geschichte rein und Alexandra Sagurna ist eine unglaubliche Sprecherin und es macht so Spaß ihr zuzuhören.

Sie passt so gut zu Liv und bringt ihre Gefühle sehr gut rüber.

Dieser Band war toll, aber einiges ruhiger als der erste Band.

Was aber nicht störend ist, sondern deutlich mehr Augenmerk auf die Charaktere legt.

Aber dennoch ist es Phasenweise sehr spannend und bringt einen in der Geschichte weiter.

Ohne zu Spoilern kann ich sagen, dass einen die Story nicht enttäuschen wird.

Ich liebe die Protagonisten! Besonders Liv fand ich toll, leider kam mir Finn ein bisschen zu kurz, den ich auch sehr mag.

Ich liebe das Setting in dem das Buch spielt, wird auch toll beschrieben.

Das Ende macht auf jeden Fall so viel Lust auf den nächsten Band und ich hoffe es dauert nicht so lange!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2022

"Anfangs ein Coverkauf, jetzt eine meiner liebsten Fantasyreihen"

0

Ich muss gestehen, dass mir diese Bewertung schwerfällt, weil es schwer ist nicht zu spoilern.
Im Prinzip könnte ich meine Rezension vom ersten Teil direkt einkopieren, weil bis auf den Inhalt meine Kritik- ...

Ich muss gestehen, dass mir diese Bewertung schwerfällt, weil es schwer ist nicht zu spoilern.
Im Prinzip könnte ich meine Rezension vom ersten Teil direkt einkopieren, weil bis auf den Inhalt meine Kritik- und Lobpunkte die gleichen geblieben sind.

Wie beim ersten Teil ist im ersten Drittel des Buches wieder nicht so wirklich viel passiert. Dadurch entstanden wieder die altbekannten Längen. Aber auch hier lohnt sich das weiterlesen, denn es wurde im Spannender und auf den letzten 100 Seiten passierte auf einmal so viel, dass man aufpassen musste nichts zu verpassen.

Finn und Olivia sind nach wie vor die unzertrennlichen Freunde schlechthin. Aber auch die Nebencharaktere, die die beiden auf ihrem Weg begleiten halten einig Überraschungen bereit.

Auch die Story gefällt mir nach wie vor sehr gut. Es war wieder sehr schön in die Welt auf Sternen, Magie und Geheimnissen einzutauchen.

Da das Ende wirklich offen ist, muss es eigentlich einen dritten Teil geben. (Ich brauche Antworten!!)
Und dann freue ich mich wie sie alle auf die Insel zurückkehren mit Jamie und hoffentlich auch den anderen Freunden.
Das wird sicherlich interessant.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere