Cover-Bild Hiding Hurricanes
(105)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 01.10.2020
  • ISBN: 9783426525548
Tami Fischer

Hiding Hurricanes

Roman
Herzklopfen hoch drei:
der dritte Teil der romantischen New-Adult-Liebesromane rund um eine Studenten-Clique an der Fletcher University in den USA von Spiegel-Bestseller-Autorin Tami Fischer!

Tagsüber unscheinbare Studentin, abends schillernde Nachtklub-Tänzerin: Lenny James lebt ein gefährliches Doppelleben. Um ihr Geheimnis zu wahren, trägt sie tagsüber nur unförmige Männerkleider und lässt niemanden zu nah an sich heran. Das gilt ganz besonders für den Frauenschwarm Creed Parker, in den sie sich gegen ihren Willen verliebt hat.
Als Creed eines Abends in dem Nachtklub auftaucht, in dem Lenny arbeitet, und einen privaten Tanz bei Lennys Alter Ego »Daisy« bucht, ist sie so durcheinander, dass es entgegen aller Regeln zu einem heißen Kuss kommt. Zwar erkennt Creed Lenny nicht, doch er verliebt sich in die geheimnisvolle »Daisy« und unternimmt alles, um die Tänzerin näher kennenzulernen. Und während Creed – ohne es zu ahnen – Lenny hinter ihrer Maske immer näher kommt, bahnt sich eine Katastrophe an, die ihr Leben zerstören könnte …

Mitreißend, dramatisch und verführerisch romantisch schreibt Spiegel-Bestseller-Autorin Tami Fischer über den Mut, der nötig ist, um die große Liebe und vor allem sich selbst zu finden. Die Liebesromane der New-Adult-Reihe »Fletcher University« sind in folgender Reihenfolge erscheinen:
• »Burning Bridges«
• »Sinking Ships«
• »Hiding Hurricanes«

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.01.2021

Lieb er dich oder nur die Maske die du trägst

0

📚Inhalt📚
Tagsüber unscheinbare Studentin, abends schillernde Nachtklub-Tänzerin: Lenny James lebt ein gefährliches Doppelleben. Um ihr Geheimnis zu wahren, trägt sie tagsüber nur unförmige Männerkleider ...

📚Inhalt📚
Tagsüber unscheinbare Studentin, abends schillernde Nachtklub-Tänzerin: Lenny James lebt ein gefährliches Doppelleben. Um ihr Geheimnis zu wahren, trägt sie tagsüber nur unförmige Männerkleider und lässt niemanden zu nah an sich heran. Das gilt ganz besonders für den Frauenschwarm Creed Parker, in den sie sich gegen ihren Willen verliebt hat.
Als Creed eines Abends in dem Nachtklub auftaucht, in dem Lenny arbeitet, und einen privaten Tanz bei Lennys Alter Ego »Daisy« bucht, ist sie so durcheinander, dass es entgegen aller Regeln zu einem heißen Kuss kommt. Zwar erkennt Creed Lenny nicht, doch er verliebt sich in die geheimnisvolle »Daisy« und unternimmt alles, um die Tänzerin näher kennenzulernen. Und während Creed – ohne es zu ahnen – Lenny hinter ihrer Maske immer näher kommt, bahnt sich eine Katastrophe an, die ihr Leben zerstören könnte …

📚Meine Meinung 📚

👫Charaktere👫
Also ich kam von Anfang an echt gut mit Lenny klar, da sie irgendetwas ansich hat, was ich total sympathisch finde. Außerdem hat mich ihr Fahrstil, welcher schlimmer ist, als ein Eichhörnchen auf Koks total zum Lachen gebracht.
Mit Creed bin ich auch von Anfanf an total gut klar gekommen uns ich fand es toll nun auch mal etwas mehr über ihn zu erfahren.

🌍Setting 🌍
Ich fand das Setting in Fletcher wie bei den anderen Bänden echt toll und Lennys Doppelleben als Stripperin hat auch noch alles echt getoppt.

📝Schreibstil 📝
Der Schreibstil ist flüssig und ich bin von der ersten Sekunde an ins Setting reingekommen.
Ich habe mich gefühlt als würde ich direkt neben Lenny und Creed zu stehen.
🗂Fazit/Zusammenfassung 🗂
Also ich sage es einfach mal ganz kurz
Geiles Buch 😂🥳
Außerdem glaube ich, dass da was zwischen Savanna und Maxx wird, da es im Buch eine Stelle gibt, die auf so etwas schließen lässt🙈😍

5/5☆

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Klare Leseempfehlung!

0

Die Flechter-University-Reihe gehört zu meinen liebsten NA-Reihen und Hiding Hurricanes konnte mich wieder vollends überzeugen!
Ich muss zugeben, dass ich mir in den Bänden davor Lenny ganz anders vorgestellt ...

Die Flechter-University-Reihe gehört zu meinen liebsten NA-Reihen und Hiding Hurricanes konnte mich wieder vollends überzeugen!
Ich muss zugeben, dass ich mir in den Bänden davor Lenny ganz anders vorgestellt habe, als wir sie jetzt in Hiding Hurricanes kennengelernt haben. Aber ich finde sie so, so toll! Es hat mir richtig gefallen, ihre Entwicklung mitzuerleben und auch ihre Beziehung zu Creed. Und hach, Creed! Ich mochte ihn schon in den Büchern davor!
Der Schreibstil war natürlich wieder richtig gut, man kann es flüssig lesen, es ist packend und intensiv. Ich liebe es!
Die Cover passen sehr gut zu den Büchern und sehen toll zusammen aus, aber es gibt Kleinigkeiten, die mich daran stören. Es kann mich nicht ganz überzeugen.
Aber trotzdem liebe ich die Bücher sehr!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2020

Mein liebster Band der Reihe !!

0

In Band 3 der Fletcher University - Reihe geht es diesmal um Lenny und Creed - zwei besten Freunden 😍!

Nachdem mir Band 1 und 2 der Reihe ja schon sehr gut gefallen hatten, hatte ich mich echt sehr auf ...

In Band 3 der Fletcher University - Reihe geht es diesmal um Lenny und Creed - zwei besten Freunden 😍!

Nachdem mir Band 1 und 2 der Reihe ja schon sehr gut gefallen hatten, hatte ich mich echt sehr auf „Hiding Hurricanes“ gefreut und hatte daher eventuell auch etwas hohe Erwartungen an das Buch! Aber wie man ja schon an meiner Bewertung sehen kann, wurde ich Gott sei Dank nicht enttäuscht und kann sogar sagen, dass Band 3 mein liebster Band der Reihe geworden ist!

Lenny war ganz anders als ihre Beiden Vorgängerinnen aus Band 1 und 2 - und das hat mir richtig gut gefallen! Sie liebt es zu tanzen und hat, aufgrund ihrer Vergangenheit, einen Alter Ego - Daisy - erschaffen und ist mit ihr der Star eines Nachtclubs geworden! Wenn sie nicht als Daisy unterwegs war, war sie eine in sich zurückgezogene, aber auch selbstbewusste, junge Frau, die ich einfach ins Herz schließen musste!
Die Art und Weise, wie sie und Creed (ACHTUNG! Ganz großer Bookboyfriend - Alarm 😍!) miteinander umgegangen und umeinander geschlichen sind, war einfach humorvoll, spannend, emotional und irgendwie auch traurig, da sie sich die ganze Zeit über eigentlich selbst im Weg standen. Ich habe sie beide und ihre Freundschaft wirklich geliebt und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen (das Tami Fischer einen sehr tollen Schreibstil hat, muss ich glaube ich nicht mehr erwähnen 😍). Daher habe ich das Buch auch in zwei Tagen ausgelesen und hänge der Geschichte auch irgendwie immer noch nach!

Nicht nur Lenny und Creed, sondern auch die Geschichte an sich, war für mich wirklich ganz anders als Band 1 und 2! Ich habe die Story einfach wirklich nur geliebt und kann deshalb auch gar nicht anders, als dem Buch ⭐️5/5⭐️ Sternen zu geben! Ich kann euch das Buch einfach nur wärmstens empfehlen und wäre gerade wirklich selbst gerne ein Teil der Clique der Fletcher University!

Veröffentlicht am 28.12.2020

Unkonventionelles Thema

0

Ein Thema, das eher selten in Büchern vorkommt. Das Lenny Stripperin ist, hat das Buch zu etwas Besonderem gemacht. Ansonsten wäre es ein 0815 NA-Buch gewesen... Die Liebesgeschichte beginnt relativ früh, ...

Ein Thema, das eher selten in Büchern vorkommt. Das Lenny Stripperin ist, hat das Buch zu etwas Besonderem gemacht. Ansonsten wäre es ein 0815 NA-Buch gewesen... Die Liebesgeschichte beginnt relativ früh, aber leider in eine völlig falsche Richtung. Mehr sag ich aus Spoilergründen nicht. Beide Protagonisten haben keine einfache Vergangenheit. Das man innerhalb des Buches aber nicht nur die Gegenwart liest, sondern auch die Kennenlernphase von Lenny und Creed war super eingefädelt und hat völlig neue Blickwinkel eröffnet. Insgesamt kam die Lesezeit, die Lenny und Creed zusammen verbracht haben meines Erachtens nach etwas kurz, hat mich aber komischerweise auch nicht allzu sehr gestört. Das Buch konnte mich genauso wie Band 2 einfach begeistern weswegen ich gerne bereit bin 5 von 5 Sternen ⭐️ zu vergeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.12.2020

Meiner Meinung nach der beste Teil der Reihe.

0

Klappentext:
Herzklopfen hoch drei:
der dritte Teil der romantischen New-Adult-Liebesromane rund um eine Studenten-Clique an der Fletcher University in den USA von Spiegel-Bestseller-Autorin Tami Fischer!

Tagsüber ...

Klappentext:
Herzklopfen hoch drei:
der dritte Teil der romantischen New-Adult-Liebesromane rund um eine Studenten-Clique an der Fletcher University in den USA von Spiegel-Bestseller-Autorin Tami Fischer!

Tagsüber unscheinbare Studentin, abends schillernde Nachtklub-Tänzerin: Lenny James lebt ein gefährliches Doppelleben. Um ihr Geheimnis zu wahren, trägt sie tagsüber nur unförmige Männerkleider und lässt niemanden zu nah an sich heran. Das gilt ganz besonders für den Frauenschwarm Creed Parker, in den sie sich gegen ihren Willen verliebt hat.
Als Creed eines Abends in dem Nachtklub auftaucht, in dem Lenny arbeitet, und einen privaten Tanz bei Lennys Alter Ego »Daisy« bucht, ist sie so durcheinander, dass es entgegen aller Regeln zu einem heißen Kuss kommt. Zwar erkennt Creed Lenny nicht, doch er verliebt sich in die geheimnisvolle »Daisy« und unternimmt alles, um die Tänzerin näher kennenzulernen. Und während Creed – ohne es zu ahnen – Lenny hinter ihrer Maske immer näherkommt, bahnt sich eine Katastrophe an, die ihr Leben zerstören könnte …

Meine Meinung:
Von allen Büchern der „Fletcher-University-Reihe“, habe ich mich auf dieses Buch am wenigsten gefreut. In den vorherigen Bänden hatte ich überhaupt keinen Draht zu Lenny, sie wirkte auf mich undurchsichtig, unfreundlich, einfach unsympathisch. Allerdings konnte das Buch mich sehr überraschen, in ihr steckt tatsächlich sehr viel mehr als man zuerst vermutet.
In „Burning Bridges“ und „Sinking Ships“ hat sich ja schon herauskristallisiert, dass Creed Parker und Lenny James mehr als nur freundschaftliche Gefühle für einander hegen.
Das war auch der eigentliche Grund, warum ich das Buch überhaupt gelesen habe, ich mochte Creed schon von Anfang an und wollte unbedingt wissen wie sie die Sache zwischen den Beiden entwickelt. Ich finde es auch toll, dass man etwas mehr über seine eigene Geschichte erfährt, die mich wirklich berührt hat.
In diesem Teil erfährt man außerdem endlich welchen Job Lenny neben der Uni nachgeht, sie ist Stripperin in einem Nachtclub.
Die Darstellung dieses Berufs hat mir in dem Buch sehr gut gefallen. Die Darstellung war ganz ohne Vorurteile, im Gegenteil Lenny hat aus ihrem Job sogar immer wieder neue Kraft geschöpft.
Alles in allem war das Buch ein richtiger Pageturner und ist sogar zu meinem Lieblingsteil der Reihe geworden, ich hoffe so sehr das vielleicht noch weitere Bände erscheinen. Es gäbe auf jeden Fall noch viel Potenzial für weitere Bücher.

Fazit:
Ein wundervolles Buch mit starken Protagonisten und einem tollen Thema.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere