Cover-Bild Kiss. Play. Love.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 02.11.2017
  • ISBN: 9783736306080
Tawna Fenske

Kiss. Play. Love.

Richard Betzenbichler (Übersetzer)

Alles begann mit einer Liste. Mit einer Liste der ganz besonderen Art ...



Cassie Michaels möchte am liebsten vor Scham im Boden versinken. Ihr Computerbildschirm ist eingefroren, und der sexy Nerd, der ihn reparieren soll, kann genau sehen, dass sie eine Liste mit erotischen Szenarien erstellt hat – Fantasien, die sie für den Junggesellinnen-Abschied ihrer Schwester benötigt. Doch wäre es nicht großartig, ihre geheimsten Träume in die Tat umzusetzen? Am liebsten mit dem sexy Mann vor ihr, der die Augen nicht von ihr abwenden kann …

"Eine heiße Liebesgeschichte! Da brennen die Seiten, und doch kommt auch der Humor nicht zu kurz! Lauren Blakely, New-York-Times-Bestseller-Autorin

Der neue sexy Roman von USA-Today-Bestseller-Autorin Tawna Fenske

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 25 Regalen.
  • 20 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.11.2017

solide erotische Story mit angenehmen Charakteren. Trotzdem fehlte mir etwas.

1

Tawna Fenske – Kiss.Play.Love

Simon Traxel ist jung, reich und etwas nerdig, vor allem aber hat er sich geschworen nie wieder eine Frau an ihn heranzulassen, nicht zuletzt wegen seiner Schwester Junie. ...

Tawna Fenske – Kiss.Play.Love

Simon Traxel ist jung, reich und etwas nerdig, vor allem aber hat er sich geschworen nie wieder eine Frau an ihn heranzulassen, nicht zuletzt wegen seiner Schwester Junie. Doch womit Simon nicht gerechnet hat ist das die ebenfalls nerdige Cassie in seinem Laden mit einem hochroten Kopf kommt und ihn bittet ihren Laptop zu reparieren, auf dem eine geheimnisvolle Liste zu sehen ist. Sogleich fragt sich der gutaussehende junge Mann ob es sich um eine Fantasie oder um die Realität handelt, denn ohne es zu wollen ist er von der Bodenanalystin angeturnt und fasziniert.
Er beschließt noch am selben Abend bei ihr vorbei zu fahren, vielleicht lässt sie sich darauf ein, ein paar Punkte der Liste mit ihm „abzuarbeiten“.
Cassie hat keine Ahnung wer Simon wirklich ist, nur das er ihr gefällt und sie sich vorstellen kann die Liste komplett mit ihm abzuarbeiten. Doch ihr ist klar, mehr darf daraus auf keinen Fall werden...

Einerseits finde ich den locker flüssigen Schreibstil sehr angenehm zu lesen, denn das Buch ist in mehreren Kapiteln aufgeteilt, die abwechselnd aus der Sicht von Simon und Cassie geschrieben wurden, andererseits bezieht sich der Großteil der Story auf die Liste und den erotischen Begegnungen von den beiden Hauptfiguren und lässt wenig Spielraum für eine Nebenhandlung.
Ich musste mich erst mal daran gewöhnen, dass ich als Leser direkt aus dem Buch heraus angesprochen wurde, was einerseits merkwürdig ist, anderseits aber auch gut gelungen ist.
Die Vorlieben von Cassie sind sehr detailliert beschrieben, bis auf Kleinigkeiten wirken die erotischen Szenen angenehm und ausgefallen, aber wirken nicht billig oder vulgär.
Die Handlung selbst ist jetzt nicht unbedingt ein Highlight, auch wenn ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe, das Zwischenmenschliche kommt nicht zu kurz, es gibt Spannung, es gibt Emotionen und doch ist es für mich persönlich etwas zu wenig.
Trotzdem hat die Autorin mich einfangen können, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe, dir Protagonisten waren sympathisch, facettenreich und lebendig ausgearbeitet. Es werden kritische Themen angesprochen und wir erleben Emotionen.

Simon ist reich, ist Waise und sorgt für seine Schwester die an dem Down Syndrom leidet. Er hat viel Pech mit Frauen, denn das er reich und auch noch sexy ist, erschwert ihm das Leben. Obwohl er ein wenig nerdig ist, ist er tough und da er selbst an ADHS leidet, ist er auch fleißiger Fitnessstudiobesucher um seine Energie abzubauen. Ich mochte ihn, er war sympathisch, rücksichtsvoll aber auch dominant.
Cassie liebt ihren Job, sie ist nicht reich, kommt aber aus, sie läuft lieber in gemütlichen Klamotten rum, als sich hübsch zu machen, und sie hat ein Faible für sämtliche Listen. Sie ist anders als ihre Schwestern und sie hat ausgefallene Fantasien. Auch sie war sympathisch, hat das Herz am rechten Fleck.

Insgesamt ist eine solide erotische Story, nicht schlecht, aber leider auch nicht sehr anspruchsvoll. Ich hab mich gut unterhalten gefühlt, weil neben der erotischen Handlung eine angenehme Atmosphäre und auch ein wenig Humor vorhanden ist.
Schade, dass ich keine positivere Rezension schreiben kann, aber manchmal stimmt leider die Chemie zwischen Buch und Leser nicht zu hundert Prozent, aber da mir der Schreibstil sehr gut gefällt, werde ich sicherlich noch mal ein Buch der Autorin lesen.

Das Cover ist ein sehr schöner Blickfang und auch der Titel passt sehr gut zum Buch.

Fazit: solide erotische Story mit angenehmen Charakteren. Trotzdem fehlte mir etwas. 3 Sterne.

Veröffentlicht am 15.11.2017

Eine süße kleine Liebesgeschichte mit viel Erotik

1

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Die Charaktere besitzen zwar nicht allzu viel Tiefe, jedoch fehlte mir das hier ...

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Die Charaktere besitzen zwar nicht allzu viel Tiefe, jedoch fehlte mir das hier überhaupt nicht. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass ich mich dennoch recht gut in sie reinversetzen konnte.

Cassie und Simon sind sehr warmherzige Charaktere und waren mir unheimlich sympathisch. Obwohl sie kein Interesse an festen Beziehungen hatten, habe ich beim Lesen die ganze Zeit gehofft, dass sie sich schließlich doch noch kriegen. Sie passten so toll zusammen und harmonierten einfach miteinander. Werden sie zueinander finden oder wird die Liste die einzige Verbindung zwischen ihnen bleiben? Das verrate ich hier natürlich nicht

Das Buch ist mit gerade mal 192 Seiten nicht sehr umfangreich, aber diese Geschichte kommt auch ganz wunderbar mit weniger Seiten zurecht. Die Handlung ist direkt auf den Punkt gebracht, ohne viel drumherum, was ich zur Abwechslung auch mal richtig erfrischend fand.
Die erotischen Szenen wurden ansprechend und prickelnd beschrieben und haben mir ebenfalls sehr gut gefallen.
Es gab keinerlei Längen und ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt, so dass ich die Geschichte in einem Rutsch durchgelesen habe. Der Epilog rundet die Handlung perfekt ab und ließ mich das Buch zufriedenen Seufzend schließen.

Fazit:

Eine süße kleine Liebesgeschichte mit ganz viel Erotik und einem Hauch Romantik. Für mich war es definitiv ein Buch mit Wohlfühlfaktor, daher gibt es von mir auch 5 Sterne.

Veröffentlicht am 14.11.2017

Zu viel erwartet

1

Das Buch Kiss-Play-Love wurde von der Autorin Tawna Fenske geschrieben. Das Buch handelt von Cassie und Simon. Cassie bereitet für den Junggesellinnenabschied ihre Schwester eine Liste mit Geschichten ...

Das Buch Kiss-Play-Love wurde von der Autorin Tawna Fenske geschrieben. Das Buch handelt von Cassie und Simon. Cassie bereitet für den Junggesellinnenabschied ihre Schwester eine Liste mit Geschichten vor, welche sie sich mal ausgedacht hat. Jedoch hängt sich ihr PC auf . Sie geht zu Simon in den PC- Laden. Am Anfang ist es ihr peinlich den Computer bei ihm abzugeben, da die Liste noch auf dem Desktop geöffnet ist. Simon ist ab den ersten Blick von Cassie angetan und bietet ihr an, gemeinsam die Liste abzuarbeiten. Er denkt auch darüber nach , wieso sie seine Flirtversuche nicht beachtet, normalerweise steht er nicht darauf ,wenn ihn Frauen im Laden anmachen. Zwischen beiden beginnt es jedoch nach und nach immer mehr zu knistern und es geht prickelnd und heiß her. Sie wollen sich ihre Gefühle jedoch nicht eingestehen und umso weniger über ihren Schattenspringen, den gegenüber davon zu erzählen. Dann spielt ihnen beiden auch noch das Leben dazwischen. Den Simon verheimlicht etwas.Was passiert ,wenn sie die Liste abgearbeitet haben ? Kann ihre Liebe eine Chance bekommen ?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt . Abwechselnd sind diese aus Simons und Cassies Sicht in der Ich- Perspektive geschrieben. Durch die abwechselnde Sicht , erfuhr ich als Leserin mehr über die beiden und konnte mir ein gutes Bild machen. Die Charaktere waren mir auch sehr sympathisch. Vor allem gefiel mir das Cassie Kurven hat und kein Hungerhacken ist ,wie die meisten Frauen in Erotik Büchern. Der Schreibstil war sehr locker und leicht zu lesen. Zwischendurch kamen auch witzige Passagen. Vor allem die erotischen Szenen stehen bei Kiss- Play - Love im Vordergrund . Ich könnte mir auch gut eine Fortsetzung über Cassies Schwestern oder June oder Sarah Vorstellen. Vor allem interessiert mich mit wem Cassie Sarah verkuppeln würde wollen. Ich finde das Buch ist eine locker und leichte Geschichte für zwischen durch.

Leider gibt es ein paar Abzugspunkte meinerseits. Mir persönlich fehlte etwas mehr der Tiefgang in der Story. Es ging eher um die erotischen Aspekte und Abarbeitung der Liste. Jedoch hätte ich gern mehr drum herum gehabt . Ebenso gab es kleine Denkfehler in der Geschichte, zum Beispiel hat sie zur Begrüßung die Haare offen und als sie sich dann näher kommen, greift er in ihren Pferdeschwanz. Das war mir etwas unlogisch.

Trotz allem ein Lesenswertes Buch für zwischen durch zum Abschalten.

Veröffentlicht am 08.11.2017

nicht wirklich meins

1

Bodenspezialistin Cassie hat auf ihrem PC eine "Fucket"-Liste erstellt, die offen ist als ihr Computerbildschirm einfriert. Sie bringt ihn in den Computerladen, wo der IT-Nerd (und Multimillionär) Simon ...

Bodenspezialistin Cassie hat auf ihrem PC eine "Fucket"-Liste erstellt, die offen ist als ihr Computerbildschirm einfriert. Sie bringt ihn in den Computerladen, wo der IT-Nerd (und Multimillionär) Simon ihn reparieren soll - nur peinlich, dass er diese Liste sehen kann, mit den erdachten (Sex)Fantasien... Was ursprünglich eine erfundene Liste für den Junggesellinnen-Abschied ihrer Schwester war, wird zu einer Liste, die Cassie mit Simon umsetzt.

Anfangs las es sich ganz nett, aber irgendwie war es nicht mein Fall, viel zu klischeehaft, es geht nur darum, dass die Liste mit erotischen Fantasien abgearbeitet wird - und welch Wunder, irgendwann stellen Cassie und Simon fest, dass es mehr ist zwischen ihnen, und natürlich kommen die beiden als Paar zusammen...

Veröffentlicht am 07.11.2017

Knackig, für Zwischendurch

1

Liebe ? Braucht kein Mensch!

Sex? Immer gerne!

Da sind sich Cassie und Simon sich gleich einig. Wie sie sich kennen lernen, was es mit der "Fucket-Liste" auf sich hat und ob einer doch noch sein Herz ...

Liebe ? Braucht kein Mensch!

Sex? Immer gerne!

Da sind sich Cassie und Simon sich gleich einig. Wie sie sich kennen lernen, was es mit der "Fucket-Liste" auf sich hat und ob einer doch noch sein Herz verliert, müsst ihr selbst herausfinden. Fakt ist, selbst wenn man denkt, man weiß was man will, kann sich doch alles wieder ändern.

Ein Buch für Zwischendurch mit vielen heißen Szenen, lustigen und vor allem verrückten Momenten zwischen zwei Charakteren, die soweit das Gleiche wollen. Beide haben ihre Gründe und verhalten sich authentisch, wobei ein paar ausgelassene Erklärungen seitens von Simon das ganze bald in eine prekäre Lage bringt.

Es gibt jetzt keine total tiefgründigen Erkenntnisse, aber der Background ist authentisch gestaltet. Ich finde es echt lieb, aus welchen Gründen Simon so handelt. Und ich hab mich köstlich darüber amüsiert, warum Cassie unbedingt den "Lochschaufler" machen möchte.

Die junge Bodenkundlerin ist sehr selbstbewusst. Man könnte meinen sie wäre verschroben und konservativ, aber Cassie steckt man nicht so leicht in ein Twinset.

Simon ist sehr ausdrucksstark und attraktiv. Sein Charakter zeigt sich in einer Mischung aus nerdiger Verunsicherung und liebenswerter Verspieltheit.

Erzählt wurde "Kiss. Play. Love." aus den beiden Sichten der Hauptcharaktere. Das Buch ist in sich abgeschlossen. Die Schreibweise ist locker und angenehm. Man fliegt nur so über die Seiten und ist ziemlich schnell durch. Wer eine knackige, sexy Liebesgeschichte für Herz und Lachmuskeln sucht, ist hier genau richtig.