Cover-Bild Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Episch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 1088
  • Ersterscheinung: 19.04.2021
  • ISBN: 9783734162350
Terry Goodkind

Das erste Gesetz der Magie - Das Schwert der Wahrheit

Roman
Caspar Holz (Übersetzer)

Das Fantasy-Meisterwerk jetzt in moderner Neuausstattung!

Als der Waldläufer Richard Cypher eine junge Frau vor ihren unheimlichen Verfolgern rettet, ahnt er noch nicht, dass sich sein beschauliches Leben tief greifend verändern wird. Die schöne Kahlan stammt aus den Midlands, einem sagenhaften Reich, das durch eine magische Barriere von Westland getrennt ist. Und sie hat den Auftrag, den tyrannischen Zauberer Darken Rahl aufzuhalten, der die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen droht …

»Das Schwert der Wahrheit« bei Blanvalet:
1. Das erste Gesetz der Magie
2. Die Schwestern des Lichts
3. Die Günstlinge der Unterwelt
4. Der Tempel der vier Winde
5. Die Seele des Feuers
6. Schwester der Finsternis
7. Die Säulen der Schöpfung
8. Das Reich des dunklen Herrschers
9. Die Magie der Erinnerung
10. Am Ende der Welten
11. Konfessor

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.05.2021

Old, but Gold! Ein absolutes Jahreshighlight!

0

In meinem Kopf herrscht Chaos. Pures Chaos gemischt mit Freude, Trauer, Euphorie und dem wunderbaren Gefühl, wenn man eine Geschichte wieder verlassen muss, aber weiß, dass man neue Freunde gefunden hat ...

In meinem Kopf herrscht Chaos. Pures Chaos gemischt mit Freude, Trauer, Euphorie und dem wunderbaren Gefühl, wenn man eine Geschichte wieder verlassen muss, aber weiß, dass man neue Freunde gefunden hat und jeder Zeit zurückkehren kann.
Kurz gesagt. Terry Goodkind hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Ganz besonders unter dem Aspekt, dass Richards und Kahlans Geschichte bereits 1994 erstmalig erschienen ist, aber nichts davon durch die Seiten dringt. Goodkind schreibt flüssig, poetisch, philosophisch, spannend, aber auch nicht zu ausschweifend. Ich habe mich unglaublich wohl in der Geschichte gefühlt, denn die Charaktere haben es mir so leicht gemacht. Ich habe sie durch drei Reiche begleitet, durch Hoch- und Tiefpunkte, durch Verzweiflung, Verletzungen, Qualen, aber auch durch Freundschaft, Liebe und Hoffnungen, dass alles doch am Ende aufgeht und sie gewonnen. Besonders Richard, unser wunderbarer, sympathischer, liebenswerter Waldläufer, der sogar unter schlimmsten Gefahren, Voraussetzungen und Qualen immer das Gute in seinem Gegenüber finden kann. Für mich gehört er auf jeden Fall zu meinen Bookboyfriends. Ich könnte noch seitenlang über ihn schwärmen oder über Kahlan, über Chase, Zedd, Rachel und vielen mehr. Terry Goodkind hat nicht nur ein Händchen für einen wunderbaren Schreibstil, sondern auch seine Charaktere sind unglaublich authentisch, greifbar und haben Tiefgang. Auch über die Handlung möchte ich gar nicht viel sagen, außer, dass die über 1000 Seiten in Rekordzeit gelesen waren, dass es an keiner Stelle auf dieser gefährlichen, atemlosen Reise langweilig waren. Es passiert unglaublich viel und es war mir eine Ehre ein Teil ihrer Gruppe gewesen zu sein. Ich finde es so schade, dass ich dieses Buch vor der Neuauflage und jetzt auch danach noch nie irgendwo gesehen habe, denn die Geschichte ist großartig, spannend, hat alles, was eine großartige High Fantasy Reihe braucht und ich freue mich schon sehr auf die restlichen 10 Bände!!! Für dieses Jahreshighlight vergebe ich 5+/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

Ein epischer Auftakt

0

Ich hatte hier und da schonmal von dem Autor gehört und viel gutes vor allem, mich aber bisher noch nicht durchringen können die Bücher zu lesen. Diese neue Auflage kommt genau zur richtigen Zeit und ich ...

Ich hatte hier und da schonmal von dem Autor gehört und viel gutes vor allem, mich aber bisher noch nicht durchringen können die Bücher zu lesen. Diese neue Auflage kommt genau zur richtigen Zeit und ich habe mich sehr gefreut als ich sie entdeckt habe.

Ich muss aber zugeben, das mich die Anzahl der Bücher und die vielen Seiten anfangs etwas abgeschreckt haben. Da ich aber Bücher und vor allem dicke Bücher liebe habe ich die Grübeleien verworfen und einfach drauf los gelesen.

Besonders der Einstieg hat mir sehr gut gefallen, man kommt sehr gut rein und ich wurde sofort mit der Handlung mitgerissen. Man merkt mit wie viel Liebe zum Detail der Autor schreibt und vor allem auch sehr bildlich. Dadurch wird natürlich alles umfassend beschrieben aber ich konnte mir dadurch alles wunderbar vorstellen.

Die Charaktere sind sehr realistisch und vielschichtig beschrieben, teilweise sympathisch aber es gibt natürlich auch Charaktere die nicht so sympathisch sind. Die Abwechslung hat mir gut gefallen.

Wie im richtigen Leben begleiten wir die Charaktere durch Höhepunkte und Tiefpunkte ihres Lebens, sie findet Freunde, sie lieben und sie verlieren auch. Sie sind bereit sich füreinander zu opfern und würden sich überall hin begleiten. Besonders dieser Zusammenhalt hat mir richtig gut gefallen.

Einziges Manko und weshalb ich leider einen Stern abziehen müsste war die Tatsache, dass es ab und zu langatmige Stellen gab, die meiner Meinung nach auch etwas abgekürzt werden könnten.

Fazit:

Sehr spannender Auftakt, der jedoch teilweise etwas langatmig ist dadurch wurde der Lesefluss etwas verlangsamt. Der Autor hat hier aber eine ganz besondere welt geschaffen, die neunmal mit den vielen Bände erdrückend wirken kann aber man sollte sich einfach auf die Geschichte einlassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere