Cover-Bild Geschichte des Zölibats der katholischen Geistlichen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlagsbuchhandlung Sabat
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 200
  • Ersterscheinung: 15.01.2020
  • ISBN: 9783943506556
Theodor Friedrich Klitsche

Geschichte des Zölibats der katholischen Geistlichen

Von den Zeiten der Apostel bis zum Tode Gregors VII.
Dogma und Disziplin der Kirche sind von jeher in allen ihren Teilen angegriffen worden und so verwundert es wenig, dass gerade die kirchliche Disziplin des Zölibats bis heute eines der bevorzugten Angriffsziele bildet.
Da die Angriffe auf das Zölibat meist mit einer sträflichen Verdrehung der Stellen der Heiligen Schrift und einer Ableugnung oder Unkenntnis der historischen Zeugnisse erfolgen, so ist es nur billig, wenn der Autor in seinem Werk jener völligen Geschichtsunkenntnis abzuhelfen versucht.
Allgemein unumstritten ist, dass Jesus Christus selbst den hohen Wert der Enthaltsamkeit empfohlen und vorgelebt hat. Der Autor arbeitet nun anhand der historischen Quellen meisterhaft heraus, dass die kirchliche Disziplin des Zölibats der katholischen Geistlichen bereits von den Aposteln eingesetzt, von der Kirche fortwährend auf allen Konzilien bestätigt und zu jeder Zeit aufrechterhalten wurde. Dabei scheinen selbst Zeugnis und Verhalten der Zölibatsgegener jener Zeit nur die Notwendigkeit am Festhalten der Kirche an dieser Disziplin zu unterstreichen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.