Cover-Bild A Wish for Us
(125)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 31.01.2020
  • ISBN: 9783736311350
Tillie Cole

A Wish for Us

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die Welt zu Füßen - doch seine Musik bedeutet ihm insgeheim nichts. Um sein Talent nicht weiter zu verschwenden, beginnt er ein Musikstudium in den USA, wo er Bonnie Farraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert könnten das Mädchen aus einfachen Verhältnissen und Superstar Cromwell unterschiedlicher nicht sein. Doch als sie für ein Kompositionsprojekt zusammengesetzt werden, regen sich nicht nur Gefühle in Cromwell, die er noch nie gespürt hat, sondern auch eine alte Sehnsucht, die mit aller Macht vergessen bleiben muss. Auch wenn es ihn seine Liebe zu Bonnie kosten könnte ...

"Tillie Cole hat das Talent mein Herz in Milliarden von Stücke zu zerreißen. Unglaublich berührend, wunderbar geschrieben und entsetzlich schmerzvoll!" NATASHA IS A BOOK JUNKIE

Von den Lesern heiß ersehnt: der erste New-Adult-Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2020

Zutiefst berührend

0

Cromwell Dean ist ein erfolgreicher DJ in Europa. Doch seine Musik bedeutet ihm nichts. Dann geht er in die USA, um dort an der Jefferson-Young-universität ein Kompositions-Studium zu beginnen. Dort lernt ...

Cromwell Dean ist ein erfolgreicher DJ in Europa. Doch seine Musik bedeutet ihm nichts. Dann geht er in die USA, um dort an der Jefferson-Young-universität ein Kompositions-Studium zu beginnen. Dort lernt er Bonnie Faraday kennen, die für Musik lebt und ganz anders ist als der Superstar Cromwell. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie. 

Bereits das unfassbar schöne Cover hat mich angesprochen. Zusammen mit der Beschreibung war klar, dass ich das Buch lesen muss.
Dies war mein erstes Buch von Tillie Cole, doch es wird definitiv nicht das letzte sein, denn es hat mich so sehr berührt.
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen, so dass ich mich voll und ganz auf die Story konzentrieren konnte. Und die habe ich absolut genossen.
Die Charaktere wurden hervorragend gezeichnet. Während Bonnie sofort alle Sympathien hatte, waren sie bei Cromwell eher Mangelware. Doch das änderte sich bald, so dass mir beide sehr ans Herz gewachsen waren. Mit beiden konnte ich bestens mitfühlen und ihre Gedanken verstehen. Dazu trug auch die Erzählweise bei, denn die Geschichte wurde aus beider Sichten jeweils in der Ich-Form erzählt, was mir die beiden sehr nahe brachte.
Die Story war einfach unglaublich toll, berührend, warmherzig, ergreifend, humorvoll und traurig. Die Autorin hat mich auf eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen. Und ich habe jeden Looping genossen, auch wenn es mir das Herz zerriss. Ich weiß nicht, wie viele Taschentücher ich verbraucht habe, aber es waren einige. Die Themen, die in diesem Roman angesprochen wurden, waren echt und gehören zum Leben dazu. Dadurch hat mich die Geschichte auch zusätzlich berührt und mitgenommen.

Ein unglaublich emotionaler Roman, der mich ganz tief berührt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 01.05.2020

Eine wundervolle Liebesgeschichte, die einem mit jeder Zeile das Herz zerbricht.

0

Meine Meinung zu diesem Buch ist ziemlich eindeutig: Ich. Liebe. Es.
Ich habe noch nie ein so gefühlvolles Buch gelesen. Man spürt in jeder Zeile den Schmerz und die Sehnsucht. Auch die Charaktere waren ...

Meine Meinung zu diesem Buch ist ziemlich eindeutig: Ich. Liebe. Es.
Ich habe noch nie ein so gefühlvolles Buch gelesen. Man spürt in jeder Zeile den Schmerz und die Sehnsucht. Auch die Charaktere waren super ausgearbeitet und so liebenswert...
Die Geschichte konnte mich in ihren Bann ziehen wie lange kein Buch mehr, und ich wurde nicht nur einmal von Emotionen überwältigt. Am Anfang war Cromwell noch sehr unsympathisch, aber das legte sich schnell. Auch die Beschreibung der Musik fand ich unglaublich beeindruckend und konnte sie mir so gut vorstellen.
"A wish for us" ist ein wunderschönes Buch und alle Dramaliebhaber sind hier genau richtig!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2020

Herzzerreißend...

0

Kurze Zusammenfassung:

𝐂𝐫𝐨𝐦𝐰𝐞𝐥𝐥 𝐃𝐞𝐚𝐧 𝐢𝐬𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐞𝐫𝐟𝐨𝐥𝐠𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐬𝐭𝐞 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐤𝐞𝐫 𝐄𝐮𝐫𝐨𝐩𝐚𝐬. 𝐌𝐢𝐭 𝐠𝐞𝐫𝐚𝐝𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐦𝐚𝐥 𝐧𝐞𝐮𝐧𝐳𝐞𝐡𝐧 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐥𝐢𝐞𝐠𝐭 𝐢𝐡𝐦 𝐝𝐢𝐞 𝐖𝐞𝐥𝐭 𝐳𝐮 𝐅𝐮̈𝐬𝐬𝐞𝐧 - 𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐤 𝐛𝐞𝐝𝐞𝐮𝐭𝐞𝐭 𝐢𝐡𝐦 𝐢𝐧𝐬𝐠𝐞𝐡𝐞𝐢𝐦 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭𝐬. 𝐔𝐦 𝐬𝐞𝐢𝐧 𝐓𝐚𝐥𝐞𝐧𝐭 ...

Kurze Zusammenfassung:

𝐂𝐫𝐨𝐦𝐰𝐞𝐥𝐥 𝐃𝐞𝐚𝐧 𝐢𝐬𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐞𝐫𝐟𝐨𝐥𝐠𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐬𝐭𝐞 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐤𝐞𝐫 𝐄𝐮𝐫𝐨𝐩𝐚𝐬. 𝐌𝐢𝐭 𝐠𝐞𝐫𝐚𝐝𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐦𝐚𝐥 𝐧𝐞𝐮𝐧𝐳𝐞𝐡𝐧 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐥𝐢𝐞𝐠𝐭 𝐢𝐡𝐦 𝐝𝐢𝐞 𝐖𝐞𝐥𝐭 𝐳𝐮 𝐅𝐮̈𝐬𝐬𝐞𝐧 - 𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐤 𝐛𝐞𝐝𝐞𝐮𝐭𝐞𝐭 𝐢𝐡𝐦 𝐢𝐧𝐬𝐠𝐞𝐡𝐞𝐢𝐦 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭𝐬. 𝐔𝐦 𝐬𝐞𝐢𝐧 𝐓𝐚𝐥𝐞𝐧𝐭 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫 𝐳𝐮 𝐯𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐰𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧, 𝐛𝐞𝐠𝐢𝐧𝐧𝐭 𝐞𝐫 𝐞𝐢𝐧 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐤𝐬𝐭𝐮𝐝𝐢𝐮𝐦 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐧 𝐔𝐒𝐀, 𝐰𝐨 𝐞𝐫 𝐁𝐨𝐧𝐧𝐢𝐞 𝐅𝐚𝐫𝐫𝐚𝐝𝐚𝐲 𝐤𝐞𝐧𝐧𝐞𝐧𝐥𝐞𝐫𝐧𝐭. 𝐄𝐡𝐫𝐠𝐞𝐢𝐳𝐢𝐠 𝐮𝐧𝐝 𝐯𝐨𝐧 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐤 𝐛𝐞𝐠𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫𝐭 𝐤𝐨̈𝐧𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐝𝐚𝐬 𝐌𝐚̈𝐝𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐚𝐮𝐬 𝐞𝐢𝐧𝐟𝐚𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐕𝐞𝐫𝐡𝐚̈𝐥𝐭𝐧𝐢𝐬𝐬𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐒𝐮𝐩𝐞𝐫𝐬𝐭𝐚𝐫 𝐂𝐫𝐨𝐦𝐰𝐞𝐥𝐥 𝐮𝐧𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐢𝐞𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐬𝐞𝐢𝐧. •

Meine Meinung:
Ich habe mir das Buch gekauft, da ich eine tolle Rezension dazu gelesen habe und das Cover sehr schön fand. Ich kann nicht viel dazu sagen, da ich sonst sehr Spoilern würde, aber so viel. Ich habe noch nie wegen einem Buch so viel geweint! Ab Seite 250 habe ich nur noch durchgeweint, weil mich das Buch so berührt hat. Es ist eine einfach so herzzerreißende Geschichte. Süß, aber auch unfassbar traurig. Ich war wirklich komplett fertig mit den Nerven, als ich das Buch beendet habe. Das einzige, was mich gestört hat, war der Epilog. Den hätte man weg lassen sollen. Das Ende war gut wie es ist, aber der Epilog war dann einfach kitschig und künstlich. Also er war schon schön, aber er hat einfach nicht zum Buch gepasst. Ich würde dem Buch 4 Sterne geben✨
Weint ihr oft bei Büchern? •

𝐒𝐢𝐧𝐜𝐞 𝐲𝐨𝐮 . . . 𝐢𝐭’𝐬 𝐟𝐞𝐥𝐭 𝐝𝐢𝐟𝐟𝐞𝐫𝐞𝐧𝐭. 𝐌𝐮𝐬𝐢𝐜. 𝐈𝐭’𝐬 𝐲𝐨𝐮, 𝐅𝐚𝐫𝐫𝐚𝐝𝐚𝐲. 𝐘𝐨𝐮’𝐯𝐞 𝐦𝐚𝐝𝐞 𝐢𝐭 𝐝𝐢𝐟𝐟𝐞𝐫𝐞𝐧𝐭.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2020

Sehr viel Drama...

0

Inhalt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste EDM DJ, er wird überall auf der Welt gefeiert und doch ist er unglücklich. Er zeigt keine Emotionen, sein bester Freund heißt ,, Jack Daniels'' und nichts in ...

Inhalt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste EDM DJ, er wird überall auf der Welt gefeiert und doch ist er unglücklich. Er zeigt keine Emotionen, sein bester Freund heißt ,, Jack Daniels'' und nichts in seinem Leben bedeutet ihm etwas. Cromwell ist alles gleichgültig, bis er nach einem Gig ein Mädchen begegnet, die ihm mit nur einem Satz, tief berührt.

Cromwell verlässt seine Heimat und beginnt in den USA ein Kompositions- Studium. Als wäre das nicht schon aufregend genug, entdeckt er ein bekanntes Gesicht und von da an, sprudeln die Emotionen nur so aus ihm heraus, wie eine Farbexplosion.



Cover

Es ist eines meiner schönsten Bücher in meinem Regal. Der schwarze Hintergrund und die Explosion von türkis und pink sind ein absoluter Hingucker. Das Cover passt perfekt zur Story des Buches, ich liebe es.



Meinung

Tja, wo fange ich an? Ich habe sehr viele positive Meinungen von diesem Buch gehört, darum waren die Erwartungen sehr hoch. Der Schreibstil der Autorin ist wunderschön, teilweise richtig lyrisch und einfach bezaubernd. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Cromwell und Bonnie erzählt, was ich sehr mag, denn so kann man sich sehr gut in deren Gefühle hineinversetzen.

Cromwell ist sehr introvertiert, arrogant, trinkt sehr viel Alkohol und schleppt ein Mädchen nach dem anderen ab, ohne irgendein Interesse an ihnen. Man merkt schnell, das hinter seine Fassade ein tieftrauriger Mensch steht.

Bonnie ist ein liebes, ehrgeiziges aber auch ein sehr zurückgezogenes Mädchen. Auch hier erahnt man schnell, warum sie niemanden zu sehr an sich ran lässt.

Der Einstig in die Geschichte ist mir leicht gefallen, ich fand es toll ,dass es sich um die DJ- Szene handelt, da ich selbst ein paar Jahre hinter den Decks gestanden habe. Allerdings waren mir die Zufälle am Anfang schon etwas zu übertrieben und unrealistisch. Cromwell hat mich oft genervt mit seiner depressiven Art und Bonnie hat mir oft leid getan. Doch die Beschreibung der Musik und die Leidenschaft dahinter wurde sehr schön beschrieben. Nicht nur Bonnie und Cromwell haben mit ihren Dämonen zu kämpfen, sondern auch Nebencharakteren wie Bonnies Bruder und ein Lehrer von den Beiden. Mir wurde relativ schnell klar, welche Schicksalsschläge Cromwell und auch Bonnie plagen. Aber wäre das nicht schon genug gewesen, wurde es immer dramatischer, ein Unglück jagte das andere. Für mich war das dann doch zu viel Drama, ich hätte es besser und realistischer gefunden, wenn man sich auf vielleicht zwei Themen beschränkt hätte. Ich habe am Ende oft gedacht, dass es jetzt doch mal reichen könnte... Das kann ja niemand aushalten! Trotz allem war ich am Ende auch ein bisschen emotional berührt. Leider wurde ich mit keiner Charaktere so richtig warm, obwohl sie alle eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht hatten.



Fazit

Eine Story mit sehr viel Drama und Klischees. Unglaubliche Zufälle und ein Kessel voll Emotionen. Der Schreibstil ist aber wunderschön und es liest sich sehr schnell. Wer Klischees mag und auch kein Problem hat mit Übertreibung, wird das Buch lieben. Trotz allem hat es mich am Ende auch berührt und es war ein schönes Buch für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2020

Es hat mich einfach zu Tränen gerührt

0

Inhalt:

Cromwell Dean ist ein bekannter EDM DJ.
Die Leute liegen ihm zwar zu Füßen, aber seine Musik hat keine Emotionen. Keine Seele.
Er beginnt ein Musik Studium in den USA.
Bonnie Farraday liebt die ...

Inhalt:

Cromwell Dean ist ein bekannter EDM DJ.
Die Leute liegen ihm zwar zu Füßen, aber seine Musik hat keine Emotionen. Keine Seele.
Er beginnt ein Musik Studium in den USA.
Bonnie Farraday liebt die Musik.
Sie ist ehrgeizig und will ihren Traum verfolgen.
Für ein Kompositionsprojekt müssen die beiden als Team arbeiten.
Cromwell findet seine Leidenschaft wieder.
Aber es könnte ihn etwas anders kosten.

Meinung:

Tillie Cole hat einen fantastischen Schreibstil. Ich hatte Spaß beim Lesen. Abe rich war auch oft traurig.
Es war so voller Emotionen. Ich habe alles gefühlt und gesehen. Das war einfach der Wahnsinn. Erst einmal war ich mir nicht sicher, aber ich konnte alles sehen (ich will jetzt nicht spoilern).
Ich war so gebannt von Bonnie und Cromwell.
Es hat mich so sehr berührt.
Ich konnte es so sehr verstehen was in Cromwell vorgeht.
Für Bonnie konnte ich so viel Verständnis aufbringen.
Sie war stark und so gut herzig.
Es kam alles zum perfekten Zeitpunkt heraus.
Man hat nie zu viel oder zu wenig erfahren.
Tillie Cole hat mich einfach so gebannt mit ihrer Geschichte, Schreibstil und den Emotionen des Buchs.
Die Geschichte war nicht wie jede andere. Sie hatte etwas einzigartiges. Etwas das dieses Buch zu etwas besonderem gemacht hat.
Das Ende hat mich umerhrlich zu sein fertig gemacht.
Da musste ich dann auch heulen.
Es war so traurig.
Mich hat am meisten bewegt wie Tillie mit dem Tod und mit Selbsthass um geht.
Es hat mich zum Nachdenken gebracht.
Das Cover passt perfekt zu dem Buch.
Eine Farbexplosion genau wie im Buch.
Ich liebe den Moment, wenn man herausfindet, warum ein Buch einen bestimmten Titel hat. Bei A Wish for Us war es ein sehr emotionaler Moment wie das ganze Buch.
Der Titel ist genauso perfekt wie das Cover.

Dieses Buch muss man einfach gelesen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere