Cover-Bild A Wish for Us
(140)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 31.01.2020
  • ISBN: 9783736311350
Tillie Cole

A Wish for Us

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die Welt zu Füßen - doch seine Musik bedeutet ihm insgeheim nichts. Um sein Talent nicht weiter zu verschwenden, beginnt er ein Musikstudium in den USA, wo er Bonnie Farraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert könnten das Mädchen aus einfachen Verhältnissen und Superstar Cromwell unterschiedlicher nicht sein. Doch als sie für ein Kompositionsprojekt zusammengesetzt werden, regen sich nicht nur Gefühle in Cromwell, die er noch nie gespürt hat, sondern auch eine alte Sehnsucht, die mit aller Macht vergessen bleiben muss. Auch wenn es ihn seine Liebe zu Bonnie kosten könnte ...

"Tillie Cole hat das Talent mein Herz in Milliarden von Stücke zu zerreißen. Unglaublich berührend, wunderbar geschrieben und entsetzlich schmerzvoll!" NATASHA IS A BOOK JUNKIE

Von den Lesern heiß ersehnt: der erste New-Adult-Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.05.2020

Sehr viel Drama...

0

Inhalt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste EDM DJ, er wird überall auf der Welt gefeiert und doch ist er unglücklich. Er zeigt keine Emotionen, sein bester Freund heißt ,, Jack Daniels'' und nichts in ...

Inhalt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste EDM DJ, er wird überall auf der Welt gefeiert und doch ist er unglücklich. Er zeigt keine Emotionen, sein bester Freund heißt ,, Jack Daniels'' und nichts in seinem Leben bedeutet ihm etwas. Cromwell ist alles gleichgültig, bis er nach einem Gig ein Mädchen begegnet, die ihm mit nur einem Satz, tief berührt.

Cromwell verlässt seine Heimat und beginnt in den USA ein Kompositions- Studium. Als wäre das nicht schon aufregend genug, entdeckt er ein bekanntes Gesicht und von da an, sprudeln die Emotionen nur so aus ihm heraus, wie eine Farbexplosion.



Cover

Es ist eines meiner schönsten Bücher in meinem Regal. Der schwarze Hintergrund und die Explosion von türkis und pink sind ein absoluter Hingucker. Das Cover passt perfekt zur Story des Buches, ich liebe es.



Meinung

Tja, wo fange ich an? Ich habe sehr viele positive Meinungen von diesem Buch gehört, darum waren die Erwartungen sehr hoch. Der Schreibstil der Autorin ist wunderschön, teilweise richtig lyrisch und einfach bezaubernd. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Cromwell und Bonnie erzählt, was ich sehr mag, denn so kann man sich sehr gut in deren Gefühle hineinversetzen.

Cromwell ist sehr introvertiert, arrogant, trinkt sehr viel Alkohol und schleppt ein Mädchen nach dem anderen ab, ohne irgendein Interesse an ihnen. Man merkt schnell, das hinter seine Fassade ein tieftrauriger Mensch steht.

Bonnie ist ein liebes, ehrgeiziges aber auch ein sehr zurückgezogenes Mädchen. Auch hier erahnt man schnell, warum sie niemanden zu sehr an sich ran lässt.

Der Einstig in die Geschichte ist mir leicht gefallen, ich fand es toll ,dass es sich um die DJ- Szene handelt, da ich selbst ein paar Jahre hinter den Decks gestanden habe. Allerdings waren mir die Zufälle am Anfang schon etwas zu übertrieben und unrealistisch. Cromwell hat mich oft genervt mit seiner depressiven Art und Bonnie hat mir oft leid getan. Doch die Beschreibung der Musik und die Leidenschaft dahinter wurde sehr schön beschrieben. Nicht nur Bonnie und Cromwell haben mit ihren Dämonen zu kämpfen, sondern auch Nebencharakteren wie Bonnies Bruder und ein Lehrer von den Beiden. Mir wurde relativ schnell klar, welche Schicksalsschläge Cromwell und auch Bonnie plagen. Aber wäre das nicht schon genug gewesen, wurde es immer dramatischer, ein Unglück jagte das andere. Für mich war das dann doch zu viel Drama, ich hätte es besser und realistischer gefunden, wenn man sich auf vielleicht zwei Themen beschränkt hätte. Ich habe am Ende oft gedacht, dass es jetzt doch mal reichen könnte... Das kann ja niemand aushalten! Trotz allem war ich am Ende auch ein bisschen emotional berührt. Leider wurde ich mit keiner Charaktere so richtig warm, obwohl sie alle eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht hatten.



Fazit

Eine Story mit sehr viel Drama und Klischees. Unglaubliche Zufälle und ein Kessel voll Emotionen. Der Schreibstil ist aber wunderschön und es liest sich sehr schnell. Wer Klischees mag und auch kein Problem hat mit Übertreibung, wird das Buch lieben. Trotz allem hat es mich am Ende auch berührt und es war ein schönes Buch für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2020

Wahnsinnig herzzereißend und wortgewaltig!

0

Inhalt
Cormwell Dean ist mit gerade einmal neunzehn Jahren der erfolgreichste Musiker Europas. Doch auch wenn ihm die Welt zu Füßen liegt, bedeuten ihm seine Musik insgeheim nichts. Dennoch hat Cormwell ...

Inhalt
Cormwell Dean ist mit gerade einmal neunzehn Jahren der erfolgreichste Musiker Europas. Doch auch wenn ihm die Welt zu Füßen liegt, bedeuten ihm seine Musik insgeheim nichts. Dennoch hat Cormwell ein unglaubliches Talent und um dies nicht zu verschwenden beginnt er ein Musikstudium in den USA. Dort lernt er Bonnie Farraday kennen, welche sehr ehrgeizig und musikbegeistert ist. Als Cormwell und Bonnie für eine Kompositionsprojekt zusammenarbeiten müssen sind sie alles andere als begeistert, denn sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Doch schnell regen sich in den beiden Gefühle füreinander und in Cormwell entfacht eine alte Sehnsucht, die er mit jeglicher Kraft zu verdrängen versucht. Auch wenn ihn dies seine Liebe zu Bonnie kosten könnte…

Meine Meinung
Das Cover des Buches ist auf dem ersten Blick vor allem eines: wunderschön. Doch beim Lesen des Buches merkt man schnell, dass es gut durchdacht ist und einen tieferen Sinn hat. Aus diesem Grund kann man das Cover einfach nur lieben und natürlich dennoch aufgrund seiner Schönheit bewundern.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Cormwell Dean und Bonnie Farraday. Cormwell Dean ist am Anfang der Geschichte kein wirkliche Sympathieträger. Er wirkt unglaublich launisch, wütend und vor allem betrunken. Doch im Verlauf der Geschichte konnte er sich immer mehr in mein Herz schleichen. Je näher man ihn kennenlernt, desto besser versteht man ihn. Zudem merkt man, dass er auch eine sehr weiche und unglaublich liebenswerte Seite hat, sodass man ihm einfach nur verfallen kann. Bonnie Farraday hingegen war mir von Beginn an sympathisch. Sie ist ein sehr offener und liebenswerter Mensch. Ihre Begeisterung für Musik habe ich als unglaublich ansteckend empfunden. Zudem ist ihre Geschwisterliebe zu Easton einfach unglaublich rührend.

Der Schreibstil der Autorin hat mir wahnsinnig gut gefallen. Dieser Roman ist wahnsinnig herzzerreißend, wortgewaltig und zutiefst emotional. Die Charaktere sind teilweise so gebrochen und der Schmerz ist auf jeder einzelnen Seite spürbar. Vor allem durch die Sichtwechsel gewährt uns die Autorin einen tiefen Einblick ist die Gefühls- und Gedankenwelt der Hauptcharaktere. In dieser Geschichte werden sehr ernste Themen meiner Meinung nach auf sehr gelungene Weise behandelt. Zudem ist das Thema Musik in diesem Buch auf großartige Art und Weise eingearbeitet. Dieses Buch hat mir definitiv den Atem geraubt und ist ein Jahreshighlight. Ich kann nicht in Worte fassen wie emotional dieses Buch ist und wie sehr es mich berührt hat. Am Ende der Geschichte war ich einfach wie betäubt. Ich konnte einfach nicht fassen wie das ganze ausgegangen ist.

Fazit
„A Wish For Us“ ist ein wortgewaltiges, herzzerreißendes und tiefgründiges Buch, welches mir den Atem geraubt und mich zutiefst emotional berührt hat. Ein klares Jahreshighlight!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2020

Emotional, herzzerreißend und musikalisch!!

0

Dieses Buch ist mir schon in der Vorschau ins Auge gestochen und habe es gleich auf die Wunschliste gesetzt. Nachdem es ankam habe ich dies sofort begonnen.

Das Cover ist einfach wunderschön und verrät ...

Dieses Buch ist mir schon in der Vorschau ins Auge gestochen und habe es gleich auf die Wunschliste gesetzt. Nachdem es ankam habe ich dies sofort begonnen.

Das Cover ist einfach wunderschön und verrät mehr als ich zunächst dachte. Tillie Cole hat etwas atemberaubendes geschaffen.

Sie erzählt die Geschichte herzzerreißend, voller Gefühl und emotional. Mit einfachen Worten wird eine atemberaubende Atmosphäre und eine tolle Spannung erzielt. Dieses Buch ist ein einmaliges Erlebnis. Es war immer schwierig das buch aus den Händen zu legen und habe das Buch in wenigen Stunden durchgelesen. Die Geschichte wird aus den zwei verschiedenen Perspektiven der Protagonisten erzählt. Dabei treffen zwei Welten aufeinander und doch gibt es Gemeinsamkeiten.

Bonnie ist eher schüchtern und doch liebenswert. Sie liebt ihre Instrumente und tut alles dafür. Bonnie kommt Stück für Stück aus sich heraus und macht eine kleine Verwandlung durch.

Cromwell ist da etwas schwieriger zu verstehen. Er ist düster und mysteriös und lässt so schnell keinen an sich heran. Dabei hat er viel durchgemacht und nur Bonnie schafft das innere hervorzuheben.

Beide Protagonisten sind toll mit ihrer Art und haben eine schöne Verwandlung durchgemacht.

In dem Buch passiert einiges und es bleibt durchgehend spannend. Man rechnet mit vielen Stellen nicht und wird überrascht. In der Geschichte erlebt man wie nah Musik und die eigene Story gehen kann.

Mein Fazit:

Was soll ich da noch sagen, es ist der Wahnsinn gewesen, dass Buch zu lesen und habe es geliebt. Die Protagonisten waren traumhaft und haben eine unglaubliche Geschichte. Es war herzzerreißend und emotional.

5/5 Sternen

ich möchte mich herzlich beim LYX Verlag und der Bloggerjury für das Rezensionsexemplar bedanken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2020

"Ich werde es schaffen... Ich werde für uns beide leben." - herzzerreißend, emotional und unglaublich nah

0

Meine Meinung

Ich hatte schon etwas Angst, das Buch zu lesen, weil so viele meinten das es einen kaputt machen würde. Aber ich war auch so gespannt was einen erwartet.

Danke an dieser Stelle an den LYX ...

Meine Meinung

Ich hatte schon etwas Angst, das Buch zu lesen, weil so viele meinten das es einen kaputt machen würde. Aber ich war auch so gespannt was einen erwartet.

Danke an dieser Stelle an den LYX Verlag bzw. Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.

Cover

Das Cover sagt noch so viel mehr über die Geschichte aus, wie zunächst gedacht. Die Farben springen förmlich aus dem Buch und sehen so toll zusammen aus. Ein echtes Highlight im Regal.

Geschichte

Ich habe wirklich jede einzelne Seite der Geschichte in mich aufgesaugt, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es passiert so viel mehr wie ich zunächst erwartet habe. Ich hatte mit einer schönen Liebesgeschichte gerechnet, die einen schon mitnehmen wird, aber was dann kommt, reißt mir noch immer den Boden unter meinen Füßen weg. Was war das denn bitte für eine Geschichte?!

Die Geschichte zeigt wie nah Musik gehen kann. Das man diese nicht einfach nur hört, das man seine ganze Seele und Gefühle da rein steckt.

Protagonisten

Bonnie habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie lässt sich nicht unterkriegen und kämpft für dass was ihr wichtig ist, sie war einfach so echt und ich konnte mich wirklich mit ihr identifizieren. Ein Protagonistin die mich immer wieder zum Staunen gebracht hat.

Cromwell konnte ich zunächst wirklich sehr schwer einschätzen, er wirkte so düster und unnahbar. Aber er hat etwas durchgemacht das ihn für immer verändert. Nur Bonnie schafft, es ihn da wieder herauszuholen und ihm zu zeigen wie man wirklich lebt. Und zum Ende hin habe ich ihn so geliebt.

Ich hatte schon lange keine Protagonisten mehr, die mich so bewegt und mitgenommen haben, mit ihrem gesamten Wesen. Cromwell und Bonnie sind einfach einzigartig.

Schreibstil

Der Schreibstil war so wundervoll. Ich frage mich wirklich, wie man so bildhaft und hautnah schreiben kann. Die Autorin Tillie Cole hat es geschafft mich mit ihren Worten in Atem zu halten. Ein großer Applaus für dieses Meisterwerk eines Buches. Auch mit den beiden Protagonisten habe ich richtig mitgefiebert, ihre Gedanken und Gefühle wurden so authentisch beschrieben, das man sich regelrecht mit ihnen verbunden fühlte.

Ende

Wenn ich schon dachte das die Geschichte bis dahin unglaublich herzzerreißend war, dann hat mich das Ende endgültig "zu Nichte gemacht." Mit so vielen Gefühlen in mir kam ich überhaupt nicht klar und ich wusste nicht mehr wohin damit. Unglaublich überwältigend und hat mein Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Fazit

Wow! Ich bin jetzt noch so fertig und geschockt. Es gibt keine Worte mit denen ich dieses Buch beschreiben könnte, die der Geschichte nur Ansatzweise gerecht werden würde. Aber ich glaube es gibt kein Buch das mich emotional je so mitgenommen hat, wie dieses hier. Die Geschichte hat mir mein Herz herausgerissen, darauf herumgetrampelt, es wiedereingesetzt und in Stücke zerfetzt. Ich war so am Ende mit meinen Nerven und konnte kaum eine Seite lesen, wo ich nicht geweint habe. Es war teilweise so schlimm, dass ich das Buch zur Seite legen musste. Noch jetzt wenn ich mir die markierten Stellen angucke, werden meine Augen ganz glasig und ich muss mich wirklich zusammenreißen.

Die Geschichte war so emotional, herzergreifend und ging mir mehr als nur unter die Haut. Die Protagonisten einfach so echt und hautnah. Der Schreibstil detailreich und tiefgründig. Ein absolutes Jahreshighlight. Wenn ihr dieses Buch lest, haltet unbedingt 2-10 Packungen Taschentücher bereit, es wird euch zerstören.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2020

Taschentuchalarm!!!

0

*********Könnte evtl Spoiler enthalten*********
Ich versuche meine Rezensionen immer Spoilerfrei zu halten, doch sicherheitshalber trotzdem der Hinweis – Sicher ist sicher!

Zuerst einmal vielen Dank an ...

*********Könnte evtl Spoiler enthalten*********
Ich versuche meine Rezensionen immer Spoilerfrei zu halten, doch sicherheitshalber trotzdem der Hinweis – Sicher ist sicher!

Zuerst einmal vielen Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

In dieser Geschichte geht es um den berühmten Musiker Cromwell Dean. Die Clubs reißen sich um ihn, doch schon lange fühlt er seine Musik nicht mehr. Als er ein Stipendium angeboten bekommt, ergreift er diese Möglichkeit und geht in die USA um Musik zu studieren. Dort trifft er auf Bonnie, die Musik mit Leib und Seele liebt. Die Beiden geraten das ein oder andere Mal aneinander und werden dann auch noch zu Partnern in einem Projekt gemacht. Ob Cromwell seine Gefühle für die Musik wiederfindet und wie er mit noch ganz anderen Gefühlen umgeht, das müsst ihr selbst nachlesen…


”Ich mochte Gefühle nicht. Ich war froh, wenn ich nichts fühlte. Aber aus irgendeinem Grund entfachte Bonnie Farraday einen Funken Leben in meiner toten Seele.”
Seite 56


Cromwell Dean lernen wir als arrogantes Arschloch kennen dem sein Ruhm etwas zu Kopf gestiegen ist. Er trinkt, benutzt die Frauen und ist ein Rockstar durch und durch. Doch man merkt, das hinter der harten Schale auch ein weicher Kern verborgen ist. Außerdem besitzt er eine sehr besondere und seltene Gabe. Im laufe der Geschichte bekommt seine harte Schale Risse und fängt an zu bröckeln und der Leser bekommt einen Blick auf den wahren Cromwell. Er leider sehr unter einem Ereignis aus seiner Vergangenheit und hat sich deswegen total verschlossen und lässt niemanden mehr an sich ran, bis er Bonnie kennenlernt. Mir hat die Wandlung von Cromwell wirklich gut gefallen. Er wurde im Laufe der Geschichte Erwachsen und lernt mit seinen Gefühlen umzugehen.
Bonnie Farraday lernen wir als selbstbewusste und zielstrebige Musikstudentin kennen, die auch kein Problem damit hat, jemandem zu gerade heraus zu sagen was sie denkt. Doch auch Bonnie trägt ein Geheimnis mit sich rum, was sehr an ihr nagt und ihr Leben massiv beeinträchtigt. Doch als sie Cromwell kennenlernt hat sie einen weiteren Grund um zu kämpfen und Bonnie ist wahrhaftig eine Kämpferin die sich nicht so schnell unterkriegen lässt und für ihre Ziele kämpft!
Neben den beiden Hauptcharakteren lernen wir auch noch Bonnies Zwillingsbruder Easton und Professor Lewis kennen.
Easton ist ein aufgeweckter und positiver Mensch. So lernen wir ihn zumindest kennen, doch in ihm drinnen, sieht es manchmal ganz anders aus. Er hat viele Freunde, doch nur Bonnie weis wie es ihrem Zwillingsbruder wirklich geht. Er ist ein wirklich toller Charakter, der das Herz am rechten Fleck trägt und für die Menschen die er liebt würde er alles tun!
Professor Lewis ist ein ehemaliger Komponist, der seine Karriere jedoch gegen Alkohol und Drogen eingetauscht hat. Er hat immer ein offenes Ohr für seine Studenten, egal zu welcher Uhrzeit und hilft ihnen wo er nur kann. Zu Bonnie und auch zu Cromwell hat er jedoch eine ganz besondere Beziehung. Auch ihn mochte ich wirklich sehr.


”Man kann sich nicht gegen die Farben wehren, die zu sehen man geboren wurde.”
Seite 200


Die Geschichte wird abwechselnd aus Bonnies und Cromwells Sicht geschrieben, was ich sehr gut finde, denn beide tragen eine Last mit sich rum und so bekommt man einen besseren Einblick in ihre Gedanken und kann sie besser Verstehen und auch ihr Handeln nachvollziehen. Tillie Coles Schreibstil ist flüssig und absolut fesselnd. Auch wenn ich finde, das es in der ersten Hälfte des Buches die ein oder andere Länge gab, hat die zweite Hälfte das mehr als wieder gut gemacht. Die zweite Hälfte ist Emotionen Pur und ich empfehle, dieses Buch nicht ohne Taschentücher zu lesen, denn die werdet ihr bestimmt brauchen. Man leidet mit den Charakteren mit und man freut sich mit ihnen. Man ist so sehr an die Geschichte gefesselt, dass es sich anfühlt, als sei mein live dabei. Ich finde es gut, dass sich der Verlag dazu entschlossen hat eine Triggerwarnung in das Buch zu schreiben, denn ich kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere durch die Inhalte möglicherweise getigert wird. Trotzdem finde ich die Geschichte nicht nur gut, sondern auch wichtig, denn die bietet auch einen guten Einblick in wichtige Themen über die man sprechen sollte um betroffenen Menschen helfen zu können. Auch wenn die erste Hälfte des Buches eine süße Liebesgeschichte erwarten lässt, lasst euch gesagt sein, dieses Buch ist so viel mehr, es schickt euch auf eine Achterbahn der Gefühle!


”Sie wollte mich.
Sie brauchte mich.
Sie war mein Silber.”
Seite 248


Ich muss gestehen, mein erster Gedanke zu dem Cover war: ‘OMG nicht schon wieder so ein nichtssagenden Cover mit ein paar Farbspritzern drauf.’
Doch ich wurde eines Besseren belehrt, denn dieses Cover passt so perfekt zu der Geschichte! Ich bevorzuge zwar das englische Cover, aber trotzdem gefällt mir das deutsche Cover auch sehr gut. Zusammen mit dem Klappentext macht es definitiv Lust auf mehr und ich würde auch in der Buchhandlung danach greifen!

Alles in allem handelt es sich bei diesem Buch um eine sehr emotionale und tolle Geschichte die man einfach lesen muss! Tillie Coles schreibt sich mit dieser Geschichte direkt in die Herzen der Leser!
Ich kann dieses Buch allen empfehlen die z.B. auch ‘All In’ von Emma Scott geliebt haben!

Von mir bekommt die Geschichte klare 5 von 5 Sternen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere