Cover-Bild Hades' Hangmen - Hush

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.12.2019
  • ISBN: 9783736311848
Tillie Cole

Hades' Hangmen - Hush

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Eine verängstigte Frau, ein gebrochener Mann - eine Freundschaft, die sie alle retten wird!

Valan ‘Hush’ Durand und Aubin ‘Cowboy’ Breaux haben bei den Hades’ Hangmen das erste Mal in ihrem Leben so etwas wie Heimat gefunden. Seitdem der MC sie von ihrer schrecklichen Vergangenheit befreite, teilen sie alles: ihre tiefsten Geheimnisse und die gefährlichsten Aufträge. Doch ihre neueste Aufgabe bringt sie an die Grenzen ihrer Freundschaft: Während Cowboy nichts lieber tut, als die Schwester seines Vizepräsidenten Ky zu beschützen, wird Hush von der Anziehungskraft, die die schöne Sia auf ihn ausübt völlig überwältigt. Geplagt von den Geheimnissen seiner Vergangenheit hält er andere Menschen stets auf Abstand. Doch er hat nicht mit der Hingabe gerechnet, mit der Sia Stück für Stück alle Mauern zum Einsturz bringt, die er so mühsam um sein Herz errichtet hat - und schon gar nicht damit, dass sein bester Freund ihr den Weg dabei weist ...

"Dieses Buch hinterlässt Spuren im Herzen und auf der Seele und bleibt einem noch lange im Gedächtnis!" LITERARY LOVE BOOKS

Band 6 der düster-sinnlichen HADES‘-HANGMEN-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

WOW! Das war der WAHNSINN!

0

Ich liebe jedes verdammte Buch von Tillie Cole ABER ihre Hades' Hangmen Reihe ist in meinen Augen etwas ganz besonderes.
Mittlerweile gibt es schon 8 Teile und wirklich jeder Teil ist einzigartig.

Hush ...

Ich liebe jedes verdammte Buch von Tillie Cole ABER ihre Hades' Hangmen Reihe ist in meinen Augen etwas ganz besonderes.
Mittlerweile gibt es schon 8 Teile und wirklich jeder Teil ist einzigartig.

Hush und Cowboy sind zwei sehr faszinierende Charaktere. Bereits in den Vorgängerbänden lernte ich sie etwas kennen, dass es nun ein Buch nur über sie gibt fand ich unglaublich toll. Ich war sehr gespannt noch mehr über sie zu erfahren. Sia ist Kys Schwester und auch sie wollte ich endlich genauer kennen lernen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir wie immer super leicht. Ich mag den Schreibstil von Tillie Cole unglaublich gerne. Sie schreibt locker und flüssig dennoch ist ihr Stil auch einnehmend und sehr bildhaft. Es gelang ihr mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Bereits nach wenigen Zeilen war ich vollends in der Story versunken.

O Gott, ich kann euch sagen, mein Herz hat hier sehr gelitten. Es war so unglaublich intensiv und emotional. Ich kam teilweise an meine Grenzen weil ich es einfach nicht verstehen konnte. Ich wollte nicht verstehen wie man derart kalt sein kann. Ich kann euch leider nicht mehr verraten da die Spoiler einfach zu groß ist.
Aber eins kann ich euch sagen, dieses Buch war bewegend und emotional. Ich hatte einen Kloß im Hals und Tränen in den Augen.
Es war fast zu viel, es war fast nicht zu ertragen. Es war als würde mein Herz zerspringen.

Tillie Cole ist dafür bekannt immer schwere Themen aufzugreifen, dass hat sie auch hier wieder gemacht. In diesem Buch geht es um Rassismus und dessen folgen.
Das ganze hat sie derart intensiv umgesetzt das ich beinahe nicht atmen konnte.
Auch Menschenhandel und Sklaverei sind ebenfalls Thema in diesem Buch, das ganze wurde einfach nur großartig umgesetzt.

Es war für mich so, als wäre ich ein Teil der Geschichte. Ich konnte die Verzweiflung und den Schmerz von Hush beinahe körperlich spüren. Das war wieder einmal ganz großes Kino!
Aber auch Cowboy und Sia wurden unglaublich toll gezeichnet. Ich mochte die beiden quasi auf Anhieb.
Jeder der Protagonisten hat sein eigenes Päckchen zu tragen, jeder einzelne kämpft gegen seine Dämonen der Vergangenheit an.

Dieses Buch bescherte mir eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, es war ein ständiges auf und ab.
Mein Herz wurde zertrümmert und dann wieder zusammen geflickt. Puh, ich sage euch, diese Reihe hat es in sich.

Die Handlung war spannend, nervenaufreibend und so unglaublich emotional. Auch in diesem Teil geht es brutal zu und es fließt einiges an Blut. Aber das ganze passte wieder einmal perfekt. Es gab auch hier wieder einige sehr überraschende und spannende Wendungen. Das Ende war dieses Mal echt überraschend, denn die Autorin wählt hier kein klassisches Ende. Sie geht einen völlig anderen Weg und dafür habe ich sie regelrecht gefeiert.

ACHTUNG: Diese Reihe ist garantiert nichts für zartbesaitete Leser.


Fazit:

Mit "Hades'Hangmen - Hush" gelingt Tillie Cole eine atemberaubende Fortsetzung die mich vollkommen geflasht hat! Das ganze war so verdammt gut! Live free. Ride free. Die free!!

Veröffentlicht am 13.04.2020

.........

0

Hush ist Band 6 der Hades Hangmen Reihe von Tillie Cole. Da die Bände aufeinander aufbauen bzw. es einen großen roten Faden gibt, sollte man sie in der richtigen Reihenfolge lesen.

Die Reihe wird Lesern ...

Hush ist Band 6 der Hades Hangmen Reihe von Tillie Cole. Da die Bände aufeinander aufbauen bzw. es einen großen roten Faden gibt, sollte man sie in der richtigen Reihenfolge lesen.

Die Reihe wird Lesern ab 16 Jahren empfohlen und dem kann ich nur zustimmen, da es häufig Szenen gibt, in denen explizit Gewalt und sexueller Missbrauch beschrieben werden. In diesem Band hielt sich dies zum Glück in Grenzen, wenn man ihn mit seinen Vorgängern vergleicht, aber trotzdem ist die Vergangenheit der Protagonisten kein Zuckerschlecken.

Und mal ganz ungewöhnlich, haben wir hier drei Protagonisten, denn dies ist die Liebesgeschichte von Hush, Cowboy und Sia. Wobei zwischen Hush und Cowboy nur eine sehr tiefe Freundschaft herrscht. Wie gewohnt beleuchtet die Autorin gekonnt die Vergangenheit der Protagonisten und lässt so den Leser besser verstehen, wieso die einzelnen Charaktere so handeln, wie sie es tun.

Ich habe die Geschichte der drei sehr gerne gelesen. Hush ist sehr verschlossen und es war so schön, mitzuerleben wie er sich immer mehr öffnet und vertrauen fasst. Cowboy war dabei auch ein richtig toller Typ und auch Sia war mir sympathisch, auch wenn sie für mich hinter diesen zwei tollen Männern zurücksteckt.

Veröffentlicht am 18.03.2020

Beste MC Romance Serie der Welt

0

Ich liebe die Hades Hangman Reihe von Tillie. Wie bei den restlichen Teilen wurde ich auch hier nicht enttäuscht. Die Handlung war wieder unglaublich spannend und sehr intensiv. Die Bücher sind aufreden ...

Ich liebe die Hades Hangman Reihe von Tillie. Wie bei den restlichen Teilen wurde ich auch hier nicht enttäuscht. Die Handlung war wieder unglaublich spannend und sehr intensiv. Die Bücher sind aufreden fall Dark Romance Bücher und nicht für schwache Nerven geeignet. Ich liebe Dark Romance und finde die Bücher von Tillie einfach nur genial. Ich hoffe der Lyx Verlag übersetzt noch weiter Bücher von der Autorin und ich hoffe das wir auch irgendwann die Taschenbücher bekommen, würde die Bücher so gerne im Regal stehen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2020

Konnte mich nicht überzeugen

0

Eigentlich liebe ich die Hades-Hangmen-Reihe, wirklich. Aber dieser Teil konnte mich gar nicht überzeugen. Hush war mir für einen Hangmen einfach zu lasch, Cowboy fand ich zwar deutlich besser, aber er ...

Eigentlich liebe ich die Hades-Hangmen-Reihe, wirklich. Aber dieser Teil konnte mich gar nicht überzeugen. Hush war mir für einen Hangmen einfach zu lasch, Cowboy fand ich zwar deutlich besser, aber er konnte Hushs Selbstmitleid und Selbsthass nicht aufwiegen. Sia, die wir bereits im zweiten Teil kennengelernt haben, war auch nicht ganz mein Fall. Sie tat immer auf toughes Mädchen, aber letztlich war da auch nichts dran. Da hatte Maddie (Teil 3) ja fast mehr Rückgrat und Mut.
Was mich auch gestört hat, war, dass es schon wieder eine Wiederholung der Ereignisse war. Zwar gab es diesmal keine Sekte mehr, zumindest den Orden nicht, aber dafür eine Drogengang und der Boss wollte seine Sia natürlich zurückhaben. Was gab es also mal wieder? Genau, eine Entführung und die beiden Loverboys eilten zur Rettung.
An sich mag ich solch Dreierbeziehungen, habe schon mehrere gute gelesen, aber diese hier ergab für mich wenig Sinn. Mag ja sein, dass die Männer sich beide in Sia verlieben, aber was Sia in Hush gesehen hat, konnte ich nicht nachvollziehen und auch die Beziehung der Männer untereinander war für ich nicht einleuchtend.
Immerhin war der Schreibstil wie immer hervorragend und man konnte die Geschichte flüssig lesen. Und selbst die besten Autoren haben mal schwache Bücher. Ich freue mich einfach auf den nächsten Teil :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Hush und Cowboy

0

Zurück zur dark romance vom Feinsten mit der unumstößlichen Warnung vorweg: Diese Reihe ist nichts für schwache Gemüter. Es gibt explizite Szenen von Gewalt und diversen Praktiken und die Bände können ...

Zurück zur dark romance vom Feinsten mit der unumstößlichen Warnung vorweg: Diese Reihe ist nichts für schwache Gemüter. Es gibt explizite Szenen von Gewalt und diversen Praktiken und die Bände können auch nicht einzeln gelesen werden, da die Bikergang um die Hades‘ Hangmen diverse Feinde haben und die harten Jungs nach und nach an die Frau gebracht werden. Wer dark romance mit einem ordentlichen Schuss Thriller sucht, der wird hier fündig.

Das Duo Cowboy und Hush bekamen als Nomaden des Clubs bisher stets am Rande ihre Auftritte, da sie nichts ohne einander taten. Der Verdacht für die anderen Biker und auch die Leser kam auf, dass die beiden eher einander als der Frauenwelt zugetan sind. Doch dieses Buch, dass eigentlich „Hush und Cowboy“ heißen müsste, zeigt, die Vorgeschichte der beiden beinhaltet viel mehr Tragik und Grausamkeit, als gedacht. Durch die Erlebnisse der Vergangenheit sind die beiden eng miteinander verbunden.

Als die Schwester von Ky, Sia, durch Juan Garcia erneut bedroht wird, werden diese beiden Hangmen ihre Beschützer. Sia kann selbst ihre Misshandlungen nicht verdrängen und fühlt sich aufgrund der eigenen Vergangenheit stets im Club fehl am Platze. Sie ist tatsächlich neidisch auf die anderen „old ladies“, da diese ihre Vergangenheit überwinden konnten. Etwas, das sie sich wünscht, aber allein nicht schafft. Da geht es vielleicht zu dritt besser…

Eine interessante und abwechslungsreiche Variante, die zwar nichts für mich persönlich ist, aber doch einige Seiten pikant füllte. Hut ab. Der Bikerkrieg bekommt nun auch durch die Aspekte der „White-Power“ -Gegner einen ordentlichen Schub und das Buch beinhaltet dadurch sogar traurige und leider auch aktuelle Kritik bezüglich Diskriminierung und Rassismus.

Tillie Cole hat in diesem sechsten Band ein traurig schönes Buch geschaffen, das einen versöhnlichen Ausklang trotz des anstehendenden Krieges erhält. Volle Punktzahl für drei reine Herzen im Einklang der Liebe.

Auch die Befürchtungen, dass der Reihe bald die Biker ausgehen könnten, dürften sich mit diesem Band erledigt haben. Recht vielversprechend ist von Crow und Rudge am Rande die Rede. Doch weiter wird es endlich mit Tanner gehen. Ich bin gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere