Cover-Bild Hessentagtod
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Emons Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Humor
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 21.05.2020
  • ISBN: 9783740807825
Tim Frühling

Hessentagtod

Kriminalroman
Hessen, Heimat und Humor.

Als Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Hessentag steht dieses Mal etwas ganz Besonderes an: die Wahl zur Hessenkönigin. Sechs junge Frauen buhlen um die begehrte Krone, doch das Fest endet jäh, als eine Bewerberin tot zusammenbricht. Wurde sie von einer Konkurrentin vergiftet? Oder ist eine Feministinnengruppe übers Ziel hinausgeschossen? Der Hersfelder Kommissar Daniel Rohde und sein Team stoßen auf jede Menge verdächtige Frauen, von denen alle ein triftiges Motiv haben ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.11.2020

Endlich ein Krimi nach meinem Geschmack

0

Ich gebe es offen zu: Sobald ich das Wort "Krimi" höre, schalte ich ab. Die Bücher die ich kenne bzw gesehen haben, würden mich langweilen. Da mein Herz aber an Hessen und vorallem an Bad Hersfeld hing, ...

Ich gebe es offen zu: Sobald ich das Wort "Krimi" höre, schalte ich ab. Die Bücher die ich kenne bzw gesehen haben, würden mich langweilen. Da mein Herz aber an Hessen und vorallem an Bad Hersfeld hing, musste ich das Buch von Tim Frühling, trotz meiner ablehnenden Haltung, kaufen und zu Gemüte führen. Und was soll ich sagen? - ich wurde absolut nicht enttäuscht!

Man kennt den Aufbau eines klassischen Krimis. Es wird eine Leiche gefunden und ein Ermittler untersucht der Fall. Das ist in Hessentagtod etwas anders. Erst ab dem letzten Drittel gibt es überhaupt erstmal eine Tote. Bis dahin zeichnet sich nicht ab, wie die Geschichte verlaufen wird. Dann geht das Rätselraten natürlich los. Wer hat ein Motiv und wer nicht. Aufgelockert wurde der Krimi durch die hessische Mundart und die witzigen Dialoge. Auch für nicht hessische Leser ein Genuss!

Ich mochte natürlich das Setting und stellte mir vor, selbst wieder in Bad Hersfeld am Hessentag zu stehen. Für mich ist der Krimi von Tim Frühling eine klare Empfehlung! Er hat mich tatsächlich jetzt auf den Geschmack gebracht, sodass ich tatsächlich gar nicht mehr abgeneigt bin, "einfache" Kriminalgeschichten zu lesen. Daumen hoch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2020

Glanz und Gloria auf dem Hessentag

0

Bad Hersfeld strahlt im Glanz des Hessentages und zur Krönung des Festes soll es tatsächlich eine Krönung geben, denn die Wahl der Hessenkönigin ist als glanzvoller Schlusspunkt des Landesfestes vorgesehen. ...

Bad Hersfeld strahlt im Glanz des Hessentages und zur Krönung des Festes soll es tatsächlich eine Krönung geben, denn die Wahl der Hessenkönigin ist als glanzvoller Schlusspunkt des Landesfestes vorgesehen. Eigens dazu angereist sind 6 junge Schönheiten aus den einzelnen Landesteilen, um das schönste Bundesland der Welt in Zukunft zu repräsentieren. Doch der Kampf um die glitzernde Krone wird durch den Tod einer Bewerberin überschattet- sie wurde vergiftet. Daniel Rohde muss ermitteln, wer der jungen Schönheit das Leben ausgehaucht hat – war es eine Konkurrentin oder eine Gruppe von Feministinnen, die sich vehement gegen die Zurschaustellung der Weiblichkeit wehren?

„Hessentagtod“ von Tim Frühling ist ein unterhaltsamer, facettenreicher Regio-Krimi, der mit viel Verve, hessischem Charme und Dialekt den Leser begeistert. Sofort ist man als Gast auf dem hessischen Landesfest unterwegs, bummelt durch Gassen und Gässchen, schnuppert Hessentagsluft und lässt sich vom Flair der Hersfelder Altstadt verzaubern. Es gibt so viel zu entdecken und Tim Frühling schildert die Szenen auf dem Hessentag so lebhaft, dass man sofort Lust bekommt, direkt den nächsten Hessentag zu besuchen (leider fällt er dieses Jahr wegen Corona aus).
Der Kampf um die Krone wird vom Autor kurzweilig geschildert, die Anwärterinnen auf den Thron glänzen durch facettenreich angelegte Charaktere und man findet vom stillen Mauerblümchen, über die extrovertierte Dialektliehaberin bis hin zur Kirschenkönigin mit türkischen Wurzeln alles, was das Herz begehrt. Der Blick hinter die Kulissen ist sehr gut gelungen, denn von der passenden Frisur, dem perfekten Make-up und den aufwendigen Roben der Majestäten ist alles detailgetreu wiedergegeben und für den Leser zu einem lebhaften Bild zusammengefügt. Zu Beginn stehen sich die Konkurrentinnen noch eher freundschaftlich gegenüber, doch je mehr sich der Hessentag dem Ende neigt und das Finale in greifbare Nähe rückt, desto rauer wird der Ton untereinander. Da wird schon mal gepiesackt, gezickt, gelästert und die verbale Keule ausgepackt, wenn man sich sonst nicht mehr zu helfen weiß. Frauen werden zu Hyänen, wenn es darum geht, Ruhm und Ansehen mit nach Hause zunehmen.
Die Spannung baut sich kontinuierlich auf, wird für den Leser greifbar und man fiebert mit, wenn es um die Gunst der Hessen geht, wenn die Anwärterinnen auf den Titel in den Kampf ziehen.
Frühling, der selbst beim hessischen Rundfunk arbeitet, gibt hier einen Einblick in die Arbeit der Medien, sei es Funk oder Fernsehen, die für eine farbenfrohe und aktuelle Berichterstattung stehen. Da ist die Teilnahme der Bewerberinnen beim Hessenquiz, wo neben Witz und Charme auch Wissen gefragt ist, die Interviews, in denen es um Schlagfertigkeit und Stimmenfang geht, um am Ende Hessenkönigin zu werden. Alles in hübsche Bilder des Fernsehens verpackt, um die Majestäten ins perfekte (Rampen-)Licht zu rücken.
Tim Frühling weiß seine Leser mit einem spannenden, abwechslungsreichen Fall an die Seiten zu fesseln und präsentiert die Region um Bad Hersfeld mit Augenzwinkern, Wortwitz und Blick fürs Detail.
Für die Lösung des Falles hat er sich einen ganz besonderen Trick ausgedacht, um den Täter zu überführen-auch hier gilt, je stiller das Wasser, desto tiefer der Abgrund.

Absolute Leseempfehlung !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere