Cover-Bild Weißes Gold - Im Sog der Gier
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: beTHRILLED
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 23.12.2021
  • ISBN: 9783751714921
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
U.T. Bareiss

Weißes Gold - Im Sog der Gier

Alex-Martin-Thriller

Der Schwarzmarkt für Elfenbein boomt! Meeresbiologe Alex Martin stößt bei seiner Arbeit für die Naturschutzbehörde in Thailand zufällig auf Schmuggler. Dadurch gerät er ins Fadenkreuz einer mächtigen Organisation. Mit seinem Freund, dem thailändischen Ermittler Jaidee, begibt sich Alex auf die Spur des weißen Goldes. Sie führt von den afrikanischen Savannen durch das Rotlicht-Milieu Phukets bis in die obersten chinesischen Geschäftsetagen. Immer tiefer dringen Alex und Jaidee in den Sumpf des organisierten Verbrechens vor. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung ...

»Fesselnd und spannend bis zum Schluss.« Divemaster Magazin

Stimmen unserer Leserinnen und Leser:

»Weißes Gold - Im Sog der Gier ist ein Buch, das ein Thema aufgreift, das Spannung erwarten lässt - aber hier wird meine Erwartung bei weitem übertroffen und der Schreibstil ist hervorragend.« (SUHAJA, Lesejury)

»Eine sehr gut erzählte, einem Abenteuerfilm ähnliche Erzählung, gespickt mit genauen Rechercheergebnissen und Tatsachen rund um Menschenhandel, Prostitution und Schmuggelware. Der spannende Roman brilliert besonders durch die an die Realität angepasste Faktenlage.« (MAELEE, Lesejury)

»Eine mitreißende Geschichte mit vielen Spannungsbögen, die es einem fast unmöglich machen, das Buch an die Seite zu legen.« (JANIII_124, Lesejury)

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!


Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.02.2022

Elfenbeinschmuggel

0

Der Meeresbiologe Alex Martin, der für eine Naturschutzbehörde in Thailand arbeitet, unterstützt seinen Freund, den Polizisten Jaidee, bei Ermittlungen gegen eine Organisation, die den verbotenen Elfenbeinhandel ...

Der Meeresbiologe Alex Martin, der für eine Naturschutzbehörde in Thailand arbeitet, unterstützt seinen Freund, den Polizisten Jaidee, bei Ermittlungen gegen eine Organisation, die den verbotenen Elfenbeinhandel in großem Stil betreibt. Damit begeben sich die Freunde aber in große Gefahr, denn die Verbrecher schrecken vor nicht zurück. Jaidees Partner wird ermordet und seine Familie bedroht. Alex hilft seinem Freund, die Familie zu verstecken und stürzt sich mit ihm in nicht ungefährliche Nachforschungen, denn Jaidee weiß nicht, wem er bei der Polizei trauen kann.
Ich durfte den sympathischen Alex Martin schon in "Roter Ozean - Im Fahrwasser der Macht" kennenlernen. Er ist ein lebensfroher Mensch, der das Abenteuer liebt. Für das Tauchen und Motorradfahren kann er sich begeistern, dabei kommen seine Forschungen aber nicht zu kurz. Für seine Freunde ist er da, ganz gleich was passiert, aber sie stehen genauso zu ihm, wenn er sie braucht. Dafür ist das Computergenie Walther ein gutes Beispiel.
In Rückblenden lernen wir San kennen, der vom kleinen Straßenjungen zu einem empathielosen Verbrecher wurde.
Ein weiterer Handlungsstrang führt uns nach Afrika. Jeder weiß, wie rücksichtslos Tiere gejagt aus purer Geldgier gejagt werden und dass ganze Spezies vor der Ausrottung stehen. Aber wenn hier geschildert wird, wie die Elefanten wegen ihrer Stoßzähne getötet werden, geht einem das schon sehr nahe.
Alex und Jaidee erkennen bei ihren Ermittlungen, dass aber um noch viel mehr geht als nur Elfenbeinschmuggel, obwohl das auch schon schlimm genug ist.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist von Anfang sehr spannend und bleibt es bis zum Schluss. Dabei gelingt es der Autorin einen auch immer wieder in die Irre zu führen, so dass es am Ende auch noch Überraschungen gibt.
Ein sehr empfehlenswerter Thriller mit einer Thematik, die zum Nachdenken anregt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2022

Super spannend und gut recherchiert

1

Der Thriller "Weißes Gold - im Sog der Gier" ist der zweite Band der Alex-Martin-Reihe von U.T. Bareiss.

Allein das Cover erzeugt, durch die geschickte Farbgebung sowie die abgebildete Action-Szene eines ...

Der Thriller "Weißes Gold - im Sog der Gier" ist der zweite Band der Alex-Martin-Reihe von U.T. Bareiss.

Allein das Cover erzeugt, durch die geschickte Farbgebung sowie die abgebildete Action-Szene eines Bootes und eines Hubschraubers sofort eine Erwartung an ein spannendes Buch, das sich größtenteils auf dem Meer abspielen wird.

Und das geschieht auch. Wir erleben gemeinsam mit Alex Martin, einem Meeresbiologen der aktuell in Thailand arbeitet, einen mitreißenden Thriller. Dabei überzeugt das Buch nicht nur mit überraschenden Wendungen, extrem spannenden Szenen und immer wieder wechselnde Schauplätze für Spannung, sondern gerade die gut recherchierten und realen Fakten, die die Grundlage des Buches bilden lassen einen als Leser immer wieder einigermaßen fassungslos zurück. Manchmal ist die Realität eben unfassbarer als alles, was man sich ausmalen kann...

Das Buch ist rasant geschrieben, sodass man als Leser immer am Ball bleiben möchte. Auch ohne Vorkenntnis des ersten Teils gelingt es der Autorin die aktuellen Geschehnisse mit Erinnerungen so zu verknüpfen, dass man auch so einen guten Überblick über die Beziehungen der Personen untereinander bekommt. Und so baut man nicht nur zu Alex, sondern auch zu den anderen Charakteren schnell eine Bindung auf.

Insgesamt ist es ein sehr gut recherchiertes, spannendes Buch, das mich hervorragend unterhalten hat und sowohl Lust macht, den ersten Band noch nachzuholen, als auch den demnächst erscheinenden dritten Band "Blauer Tod - Im Netz des Terrors" zu lesen.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 30.01.2022

Spannung pur

1

Der Meeresbiologe Alex Martin arbeitet in Thailand für den Naturschutz und sein Freund Jaidee ist Polizist. Da beide eine tiefe Freundschaft verbindet ist es für Alex selbstverständlich seinem Freund der ...

Der Meeresbiologe Alex Martin arbeitet in Thailand für den Naturschutz und sein Freund Jaidee ist Polizist. Da beide eine tiefe Freundschaft verbindet ist es für Alex selbstverständlich seinem Freund der einem Elfenbeinhändelerring und Mädchenschmugglern auf der Spur ist bei seinen Ermittlungen so gut es geht zu helfen. Nachdem Jaidees Familie bedroht wird und ein Informant in den Reihen der Polizei vermutet wird sind Beide weitestgehend auf sich gestellt um der Sache auf den Grund zu gehen. Gleichzeitig werden in Afrika in einem Naturschutzgebiet Elefanten getötet, aber von den Stoßzähnen keine Spur. Die Spuren führen bis zum einem Großunternehmen in China.
Dieses Buch von U.T. Bareiss ist von Anfang an Spannung pur. Die Handlung spielt in einem Milieu das man so nur aus der Presse kennt, aber hier werden Fakten und Zahlen erwähnt die das ganze Ausmaß dieser kriminellen Machenschaften erahnen lässt. Wie Korruption und Geldgier sich durch alle Gesellschaftskreise zieht ist schon erschreckend und beklemmend. Wozu Menschen für Geld fähig sind wird verdeutlicht und macht mit einen Teil der stetig steigenden Spannung und Fazination dieses Buches aus. Die Figuren sind überzeugend dargestellt, ob gut oder böse, jede Person kann man sich bildlich vorstellen und überzeugt im jeweiligen Mileu mit ihren Handlungen. Elfenbeinhandel und Mädchenschmuggeln sind ein Problem und die genannten Zahlen sind sehr wirklichkeitstreu und deshalb so erschreckend. Wozu Menschen fähig sind wird hier perfekt dargestellt, was wiederum ein großes Plus des Buches für mich ist. Ein Thema das beklemmend und beängstigend ist und dem man nie ganz Herr werden wird wenn man merkt wie Viele daran verdienen und keine Scheu haben ihrem Verlangen nach zu gehen.
Weißes Gold - Im Sog der Gier ist ein Buch das ein Thema aufgreift das Spannung erwarten lässt - aber hier wird meine Erwartung bei weitem übertroffen und der Schreibstil ist hervorragend. Dies war mein erstes Buch von U.T. Bareiss aber bestimmt nicht mein letztes Buch denn Thema, Umsetzung und Schreibweise sind überzeugend.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 30.01.2022

Spannend bis zum Schluss!

1

Alex der Meeresbiologe der seinen Freund Jaidee bei seinen brisanten Ermittlungen unterstützt und mit Hilfe seines Freundes Walter die schreckliche Welt von Menschenhandel, Elfenbeinschmuggel und Korruption ...

Alex der Meeresbiologe der seinen Freund Jaidee bei seinen brisanten Ermittlungen unterstützt und mit Hilfe seines Freundes Walter die schreckliche Welt von Menschenhandel, Elfenbeinschmuggel und Korruption durcheinander bringt.

Ich finde das Buch war sehr spannend, aber auch teilweise sehr brutal und ehrlich. Toll ist es von fernen Ländern zu lesen, ich mag das, hier bekommt man immer etwas von der Kultur mit.

Das Thema ist wie vorhin schon erwähnt sehr brutal, aber leider auch Tatsache in vielen Ländern. Genau so wie das Thema des Elfenbeinhandels, dass leider bis jetzt nicht richtig in den Griff bekommen zu ist.

Mir gefiel der Erzählstil sehr gut, es war sehr spannend geschrieben. Ich mag Bücher die einen in andere Länder entführen und dort reale Orte aufgreifen. Ich war zwar noch nie in Thailand aber es steht definitiv auf meiner To Do Liste.

Die Figuren entwickeln sich meiner Meinung nach der Geschichte entsprechend, manchmal kann ich Alex nicht ganz zu 100% verstehen aber alles in allem passt es gut in die Geschichte.

Das Cover passt meiner Meinung nach nicht sehr gut zur Geschichte hier hätte man sehr viel passendere Themen zur Geschichte wählen können.

Das Buch war sehr lange, aber dadurch, dass es so spannend war, war dies nicht schlimm und wirklich leicht in den 7 Tagen zu lesen.

Alles in Allem eine 100% Leseempfehlung von mir, für alle die auf spannende Krimis stehen und nicht zu empfindlich sind. Es ist der Zweite Teil der Alex Martin Reihe, aber das ist nicht schlimm, man muss nicht den ersten gelesen haben um den zweiten zu verstehen. Ich werde mir aber sicher auch den Ersten kaufen da ich ihn sehr gerne gelesen habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 28.01.2022

Unglaublich spannend

1

Dieses Buch handelt von Elfenbeinschmuggel, Mädchenhandel, Pädophilie und Korruption.

Der Meeresbiologe Alex kämpft gegen die Überfischung und wird durch die Freundschaft mit Jaidee, einem thailändischen ...

Dieses Buch handelt von Elfenbeinschmuggel, Mädchenhandel, Pädophilie und Korruption.

Der Meeresbiologe Alex kämpft gegen die Überfischung und wird durch die Freundschaft mit Jaidee, einem thailändischen Polizisten, in dessen Ermittlungen hineingezogen. Es beginnt ein gefährlicher Kampf zwischen Menschen mit extrem krimineller Energie, der Polizei, die teilweise sehr offen für Korruption ist, und internationalen Naturschutzorganisationen.

Es gibt immer wieder unerwartete Wendungen, lebensgefährliche Situationen, und Situationen, in denen Alex und Jaidee entscheiden müssen, wer vertrauenswürdig ist und wer nicht.

Das Buch ist wunderbar geschrieben, ich war von Anfang an begeistert und es war schwer, es aus der Hand zu legen.

Eine klare Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung