Cover-Bild Uri Buri - meine Küche
(8)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

23,00
inkl. MwSt
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Ersterscheinung: 07.10.2020
  • ISBN: 9783833877070
Uri Jeremias, Matthias F. Mangold

Uri Buri - meine Küche

Israels legendärer Koch in seinem Element
Sein Name steht für eines der besten Restaurants in Israel: Uri Buri. Seine Gäste genießen hier eine weltweit gelobte Fischküche und eine Bewirtung, die ihresgleichen sucht. Respekt ist sein zentrales Zauberwort. Gegenüber Mitarbeitern, Gästen und den Produkten, die er in seiner Küche verarbeitet. Auf der Speisekarte landet nur, was ihm persönlich schmeckt und das ist immer einfach und frisch. Der Clou sind die Zutaten und ihr Mix: regional und weltläufig, verspielt, sinnlich und farbenfroh. Unabhängig von allen Trends, unabhängig von den strengen Regeln der Küchenklassiker. In diesem Buch ist all das vereint und in magischen Bildern präsentiert: die ungewöhnliche Lebensgeschichte von Uri, sein reiches Küchenwissen, seine Rezepte.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.11.2020

Mehr als nur ein Kochbuch

0

Dieses Buch ist viel mehr als nur ein normales Kochbuch, dies ist auch dem Autor wichtig! Zu Anfang lernt man etwas über den Autor und seine Lebensgeschichte kennen, aber auch über seine Philosophie, wie ...

Dieses Buch ist viel mehr als nur ein normales Kochbuch, dies ist auch dem Autor wichtig! Zu Anfang lernt man etwas über den Autor und seine Lebensgeschichte kennen, aber auch über seine Philosophie, wie er die Welt sieht! Dann geht es immer noch nicht um Gerichte an sich, sondern um Verarbeitung, Zubereitungsformen und Gewürze. Stück für Stück kommt der Leser dem kochen und den Gerichten immer näher, eine sehr schöne, kreative und unkonvenzionelle Idee!

Wem es ausschliesslich um Rezepte geht, wird hier im Buch auch fündig, aber das Buch ist noch viel mehr. es dient ebenso als Nachschlagewerk und man lernt Uri Bur besser kennen und verstehen. Ihm geht es auch darum, dass der Koch selbst kreativ wird und vieles ausprobiert, er gibt die Hilfe dazu!

Ein tolles Konzept, das ungewöhnlich und unkonvenzonell daher kommt. Dazu wirklich wunderbare Rezepte, die schon sehr lecker aussehen und Lust auf mehr machen. Ich kann mir vorstellen, das viele durch dieses Buch kreativer werden im Kochen und sich auch mal fernab der eigentlichen Rezepte wieder finden.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Ein besonderes Kochbuch mit vielen Infos

0

Mit Uri Buri Meine Küche bekommt man nicht nur ein gewöhnliches Fisch Kochbuch, man erfährt sehr viel von Uri Jeremias, dem Menschen der dahinter steckt. Uris Leben ist und war sehr abwechslungsreich und ...

Mit Uri Buri Meine Küche bekommt man nicht nur ein gewöhnliches Fisch Kochbuch, man erfährt sehr viel von Uri Jeremias, dem Menschen der dahinter steckt. Uris Leben ist und war sehr abwechslungsreich und abenteuerlich und führte ihn von Israel unter anderem auch nach Deutschland. Überall wurde er inspiriert und entwickelte sich zu diesem sympathischen und interessanten Menschen, der er jetzt ist. Sein Restaurant Uri Buri und sein Hotel Efendi in Akko liegt Uri sehr am Herzen, weshalb er seine Leser dorthin mitnimmt, sein Team vorstellt und zeigt, was daran so besonders ist.

Es folgen tolle Küchenpraxistipps mit deren Hilfe die Gerichte noch besser gelingen. Uri erklärt alles was man über Fische wissen und beachten sollte, vom Einkauf, der richtigen Lagerung, der Verarbeitung unterschiedlicher Fischarten, der Grössen und Masseinheiten, der Zubereitung, das richtige Grillen, Braten, Schmoren, Dämpfen, Backen und Frittieren von Fisch, wann der richtige Garzeitpunkt ist, alles über Rohen Fisch, das Beizen, Pökeln und räuchern, wie man Techniken kombiniert und abschliessend weiht er die Leser noch in die Geheimnisse des Würzens ein.

Die unzähligen Rezepte haben ihren Schwerpunkt natürlich auf Fisch gelegt, es gibt aber beispielsweise auch Desserts oder Salate die ohne Fisch auskommen und selbst vegetarische Gerichte kann man in diesem besonderen Kochbuch finden. Alle Rezepte sind mit schönen Fotos der appetitlich angerichteten Speisen und wertvollen Tipps oder Ergänzungen von Uri versehen. Dadurch sind sie sehr gut auch für unerfahrene Köche nachzukochen. Die ausgewählten Gerichte sind wirklich etwas besonderes und dabei trotzdem leicht und oft mit wenigen Zutaten umzusetzen. Die Rezepte sind eine gelungene Mischung von ausgefallenen, leckeren und einfachen Vor-, Haut- und Nachspeisen. Mir gefällt das Kochbuch sehr gut, so habe ich neben tollen Rezepten auch viele Infos bekommen und den Menschen Uri lieb gewonnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2020

Ein wunderbares Lebenswerk – Die bildhafte Kompensation aus den leckersten Rezepten und unverzichtbarer Lebenserfahrung!

0



Im Oktober erschien im Graefe und Unzer Verlag das unverzichtbare Lebenswerk einer großartigen Persönlichkeit: Uri Buri.

Der legendärste Koch Israels gibt in seinem umfassendem Werk „Meine Küche“ tiefe ...



Im Oktober erschien im Graefe und Unzer Verlag das unverzichtbare Lebenswerk einer großartigen Persönlichkeit: Uri Buri.

Der legendärste Koch Israels gibt in seinem umfassendem Werk „Meine Küche“ tiefe Einblicke in seine Welt – die Welt der Küche!

Das wunderschöne aufgearbeitete Buch in fest kartoniertem Umschlag stellt sowohl ein umfassendes Sachbuch über die Welt von Uri Buri dar, ist ein informatives Sachbuch über die Küchenpraxis und zeitgleich ein anregendes Rezeptbuch.

Mir gefällt das Buch sehr gut und ich nehme es immer wieder gerne in die Hand um ein bisschen zu schmöckern. Wunderschöne Bilder von den schönsten Ecken der Welt, teilweise verbunden mit Geschichten und Erlebnissen laden zum Träumen ein und lassen zeitgleich Fernweh aufkommen.

Besonders informativ war für mich das Erkennen der frische am Fisch. Diverse Merkmale, die ich mir selbst als Laie nun zutraue zu sehen haben mich dafür sensibilsiert einen frischen Fisch erkennen zu können. Das habe ich auch gleich bei uns auf dem Wochenmarkt ausprobiert – allein deswegen hat sich das Buch schon „gelohnt“.

Der Rezeptteil hat mich dann entgültig begeistert. Neben diversen besonderen und alltäglichen Fischzubereitungsarten gibt es auch Rezepte bezüglich der Beilagen. Klassischer Hummus – einfach lecker und so schnell zubereitet passt ebenso perfekt zu einem Fischgericht wie ein leckeres Blumenkohl-Taboulé. Mein absolutes Lieblingsrezept ist das Barschfilet mit getrockneten Steinpilzen. Eine Geschmacksexplosion!

Meine Bewertung: 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

gutes Kochbuch für Fischgerichte

0

Uri Jeremias – Uri Buri, Meine Küche

Vor einigen Jahren habe ich mein Faible für Kochbücher entdeckt, besonders die von GU, die immer wieder leckere Gerichte mit Einfachheit kombinieren.
Da mein Mann ...

Uri Jeremias – Uri Buri, Meine Küche

Vor einigen Jahren habe ich mein Faible für Kochbücher entdeckt, besonders die von GU, die immer wieder leckere Gerichte mit Einfachheit kombinieren.
Da mein Mann gerne Fisch isst, war dieses Kochbuch genau der richtige Anreiz.
Allerdings erstreckte sich auf den ersten ca 100 Seiten erst mal die Lebensgeschichte des Autoren, die sicherlich interessant, aber leider auch etwas langatmig beschrieben ist.
Aber irgendwann ging es dann doch mit den Rezepten los und ich habe mir einige herausgesucht und davon zumindest schon mal das „Bruschetta mit Fisch und Paprika“ nachgemacht, das uns gut gemundet hat.
Die Zubereitung ist einfach erklärt, dazu gibt es eine Mengenvorgabe, eine Zutatenliste und wieviel Zeit man ungefähr für das Gericht einplanen kann.
Die Zutaten sind in jedem gut sortieren Laden erhältlich und die Schritt für Schritt-Anleitungen sind leicht nachmachbar.
Am Ende der meisten Rezepte gibt es noch ein paar grundlegende Tipps, wie oder mit was man die verschiedenen Zutaten noch kombinieren, raffinierter machen kann oder einfach nett dekoriert.

Das Kochbuch ist interessant, keine Frage, aber ich denke auch, dass diejenigen, die nur hin und wieder mal ein Fischgericht kochen wollen, mit der Vielfalt überfordert sein werden.

Die Fotos von den verschiedensten Gerichten sind schmackhaft und appetitanregend fotografiert worden.

Fazit: gutes Kochbuch für Fischgerichte. 3 Sterne.

Veröffentlicht am 15.10.2020

Fisch und mehr

0

Ich muss gestehen, ich hatte vorher noch nie von Uri Buri gehört, der eigentlich mit bürgerlichem Namen Uri Jeremias heißt und DER Koch für Fisch und Meeresfrüchte in Israel sein soll. Eine kurze Internetrecherche ...

Ich muss gestehen, ich hatte vorher noch nie von Uri Buri gehört, der eigentlich mit bürgerlichem Namen Uri Jeremias heißt und DER Koch für Fisch und Meeresfrüchte in Israel sein soll. Eine kurze Internetrecherche ergab jedenfalls überschwängliches Lob für den Mann, der mit seinem wallenden weißen Bart ein wenig an einen rundlich geratenen Gandalf erinnert. Mit einem silberglänzenden Fisch in den Händen wird der Mann mit den schelmischen Augen auch auf der Titelseite von "Uri Buri - meine Küche" porträtiert.

Klar, dass es auf den fast 290 Seiten viel um Fisch geht - worauf man beim Kauf achten muss,wie man ihn optimal frisch hält, wie man ihn zubereitet und natürlich viele Rezepte. Zuerst aber steht der Menschen Uni im Vordergrund, seine Philosophie, sein Umgang mit Mitarbeitern und Gästen, seine Lebensfreude und sein positives Interesse an Menschen. Und schon einmal das macht dieses Buch zu einem Gewinn, denn - da kommt wieder die Parallele zu Gandalf - Uri strahlt Lebensweisheit aus. Die vielen Bilder von seinem Restaurant in Akko, von einer israelisch-arabischen Welt, die nicht von Konflikten, sondern von Nachbarschaft bestimmt wird zeigt jedenfalls: so kann es sein.

Der zweite Buchteil befasst sich dann weniger mit den inneren Werten als mit dem kulinarischen Talent, der Küchenphilosophie und dem, was der bärtige Koch auf den Tisch bringt. Ob gegrillt, gebacken, gedünstet - Fischrezepte sond natürlich reichtlich vertreten, zugleich wird dem Leser die Angst genommen, dass Fisch vielleicht doch ein bißchen heikel und kompliziert ist, jedenfalls, solange nicht einfach Fischstäbchen in eine Pfanne geknallt werden.

Nächste Überraschung: Das Buch enthält eine ganze Reihe spannend klingender Gerichte, die überhaupt keinen Fisch enthalten, sondern israelische oder mediterrane Klassiker sind, aber auch aus der aschkenasischen Tradition stammen. Auch wenn so manches nach Meer schmeckt, ist ein vielseitiger Mix von Rezepten zu finden, obendrein wunderschön und appettitanregend fotografiert. Da kommt einfach Lust zum ausprobieren und Nachkochen auf.