Cover-Bild Tag X
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,80
inkl. MwSt
  • Verlag: Bookspot Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 15.07.2020
  • ISBN: 9783956691430
V. S. Gerling

Tag X

Als ein Flugzeug wie ein Stein vom Himmel fällt, betrogen vom eigenen Computer, ist Nicolas Eichborn schnell klar: Wer auch immer verantwortlich dafür ist, hat Einfluss in den allerhöchsten militärischen und politischen Kreisen und keine Bedenken, über Leichen zu gehen.

Eine Reihe von ungewöhnlichen gewaltsamen Vorfällen lässt Eichborn, seiner Frau Helen und ihrem Team keine Atempause. Dabei verschwimmen die Grenzen von Täter und Opfer immer mehr – kann es sein, dass die brutalen Angreifer nicht aus freien Stücken gehandelt haben? Um herauszufinden, wer der Drahtzieher hinter dem europaweiten Komplott ist, muss Eichborn sich auf ein gefährliches doppeltes Spiel einlassen. Mit seinem Blick hinter die feindlichen Linien riskiert er alles. Doch ihm bleibt keine Wahl, denn dieses Mal steht nichts Geringeres als die Zukunft der Demokratie auf dem Spiel.

Der Meister des packenden Thrillers V. S. Gerling hat es wieder vollbracht: Im neuen Fall von Nicolas und Helen Eichborn jagt eine dramatische Wendung die nächste!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2020

Packender Thriller um eine perfide Verschwörung gegen die Demokratie in Deutschland

0

Mit diesem packenden Thriller legt der Autor V. S. Gerling den bereits sechsten Band seiner Reihe um das Ermittlerpaar Nicolas und Helen Eichborn vor, den man aber auch unabhängig von den vorherigen Bänden ...

Mit diesem packenden Thriller legt der Autor V. S. Gerling den bereits sechsten Band seiner Reihe um das Ermittlerpaar Nicolas und Helen Eichborn vor, den man aber auch unabhängig von den vorherigen Bänden lesen und verstehen kann. Es tauchen hier zwar eine ganze Reihe von Figuren auf, die auch bereits in anderen Büchern eine mehr oder weniger große Rolle gespielt haben, alle erforderlichen Informationen zu diesen Protagonisten werden aber gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören.

Nach ihrem Ausscheiden beim BKA haben sich Nicolas Eichborn und seine Ehefrau Helen mit einer Sicherheitsfirma selbstständig gemacht. Dennoch werden sie auch weiterhin von ihrem ehemaligen Vorgesetzten Rainer Schranz, der es inzwischen zum Innenminister gebracht hat, in besonders kniffligen Fällen um Rat und Mithilfe gebeten. Als ein Flugzeug über Rostock abstürzt, weil jemand von außen die Kontrolle über die Maschine übernommen hat, ist es mal wieder so weit. Dieser rätselhafte Abturz ist aber nur der Auftakt für weitere ausgesprochen brutale Vorfälle. Alle Hinweise deuten auf eine großangelegte Verschwörung mit Insiderkenntnissen, so das der Innenminister nicht mehr weiß, wem aus den eigenen Reihen er noch trauen kann. Und so müssen Nicolas und seine Team mal wieder die Kohlen aus dem Feuer holen. Denn die Angriffe richten sich gegen die Demokratie in Deutschland.

Mit einem packenden Schreibstil und vielen kurzen Kapiteln mit ständigen Perspektivwechseln, die für ein hohes Erzähltempo sorgen, legt der Autor hier einen fulminanten Thriller vor, der einem beim Lesen kaum Zeit zum Luftholen lässt. So hangelt sich die gut aufgebaute Geschichte von Spannungsmoment zu Spannungsmoment und hat dabei zahlreiche überraschende Wendungen auf Lager, die die Geschichte immer wieder in eine neue Richtung lenken. Hatte ich nach meinen ersten Bänden der Reihe noch so ein wenig bemängelt, das die Figurenzeichnung etwas zu sehr hinter der Spannungserzeugung zurückstehen muss, gibt es auch in dieser Hinsicht inzwischen nichts zu mehr meckern. Hier bekommen nun sowohl die neuen wie auch die bereits bekannten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen ausreichend Raum zur Entfaltung, den sie auch überzeugend nutzen können.

Ein rundherum gelungener Thriller voller Action und Dramatik, der die Messlatte für die nachfolgenden Bände noch einmal ein ordentliches Stück nach oben legt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Verschwörung und Machtgier

0

Inhalt:

Ein Kampfjet wird zum Absturz gebracht, eine Bombe detoniert in einer Kirche bei Trauerfeier für die Opfer des Absturzes, in Afghanistan wird der Verteidigungsminister ermordet und Nicolas Eichborn ...

Inhalt:

Ein Kampfjet wird zum Absturz gebracht, eine Bombe detoniert in einer Kirche bei Trauerfeier für die Opfer des Absturzes, in Afghanistan wird der Verteidigungsminister ermordet und Nicolas Eichborn soll Mitglied der Verschwörung werden. Dies wird zum Balanceakt, denn wem kann er trauen?

Meinung:

Obwohl dies der 6. Fall mit Nicolas Eichborn und seinem Team ist und ich die Vorgänger noch nicht kenne, habe ich gut ins Geschehen hineingefunden. Alle Protagonisten werden im Laufe der Story kurz vorgestellt, sodass in dieser Hinsicht kein Defizit entsteht.

Dieser Thriller punktet mit einem rasanten Erzähltempo und einem fesselden Schreibstil. Anfangs hatte ich so meine Bedenken, dass dieser Thriller zu sehr politisch und militärisch aufgebaut ist, dies ist aber nicht der Fall. Es geht hier zwar um Verschwörung und Machtgier, das Ganze wurde aber verpackt in detailreicher Ermittlungsarbeit, spannder Handlungsstränge und einem Hauch von Humor. Zwar handelt es sich hier um eine Fiktion, aber durch die realitätsnahen Erklärungen entsteht beim Leser die erschreckende Vorstellung, dass so ein Szenario bei uns durchaus möglich wäre.

Fazit:

Für diesen temporeichen Thriller gebe ich eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Die Serie hat schon Kult-Status

0

Ein Flugzeug stürzt in der Nähe Rostocks vom Himmel, der Pilot betrogen vom eigenen Bordcomputer. Der Verteidigungsminister wird in Afghanistan erschossen. Mehrere Ereignisse, die ganz Deutschland verunsichern. ...

Ein Flugzeug stürzt in der Nähe Rostocks vom Himmel, der Pilot betrogen vom eigenen Bordcomputer. Der Verteidigungsminister wird in Afghanistan erschossen. Mehrere Ereignisse, die ganz Deutschland verunsichern. Und sie sind erst der Beginn einer ganzen Serie von Anschlägen. Dahinter kann nur eine Organisation stecken, die von den allerhöchsten militärischen und politischen Kreisen gedeckt wird. Kein leichter Auftrag für das Team rund um Nicolas Eichborn und seiner Frau Helen. Um an den Feind heranzukommen, lässt Eichborn sich in die Gruppe einschleusen, von der sie vermuten, dass sie hinter den Anschlägen steckt. Eine heikle und brisante Aufgabe…
Es ist bereits der 6. Fall rund um das Ermittlerteam Nicolas und Helen Eichhorn. Die Fälle sind in sich geschlossen und somit unabhängig voneinander lesbar. Zwar tauchen viele Figuren aus den Vorgängern immer wieder auf, doch diese werden kurz vorgestellt und erklärt. Erzählt wird in gewohnter Manier. Es geht sehr ereignisreich und spannend zu, gleichzeitig kommt aber auch der Humor nicht zu kurz. Dafür sorgen hauptsächlich die flapsigen Kommentare von Nicolas, die einen immer wieder zum Schmunzeln bringen. Natürlich hat das Buch auch eine politische Dimension, doch ein Politthriller ist es definitiv nicht. Das Thema ist brisant und zum Glück nur fiktiv.
Das Ende war sehr spannend und actionreich beschrieben, ein richtiger Showdown noch dazu mit einem überraschenden Ende.
Wieder mal ein super Thriller von V.S. Gerling. Die Reihe rund um Nicolas und Helen Eichborn hat mittlerweile Kult-Status.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Für mich der beste Politthriller 2020!

0

Normalerweise sagt ein Sprichwort: Alles Gute kommt von oben, aber genau dies trifft im Fall eine Flugzeugabsturzes nicht zu. Nicolas Eichborn findet heraus, dass hier Drahtzieher am Werk sind, die Einfluss ...

Normalerweise sagt ein Sprichwort: Alles Gute kommt von oben, aber genau dies trifft im Fall eine Flugzeugabsturzes nicht zu. Nicolas Eichborn findet heraus, dass hier Drahtzieher am Werk sind, die Einfluss in die allerhöchsten Kreise und dem Militär haben. Doch das ist längst nicht alles - eine mysteriöse Anhäufung von Gewalttaten und Todesfällen lässt die Leichen wie Regen vom Himmel fallen und stürzt die Bundesrepublik in einen Strudel aus Gewalt und Machtgerangel. Dabei steht nichts Geringeres auf dem Spiel wie die Demokratie des Landes. Eichborn ist gezwungen, sich auf eine Hetzjagd auf Leben und Tod einzulassen....



Wahnsinn ! Brillant ! Einzigartig ! Genial !

"Tag X" ist für mich der beste Politthriller , nicht nur im Lesejahr 2020, sondern auch der beste Thriller, den ich seit Langem in den Händen halten und lesen durfte.

V.S Gerling schmiedet eine Intrige aus Geldgier, Geltungsbedürfnis und Korruption in den allerhöchsten politischen Kreisen und fesselt den Leser mit atemloser Spannung an die Seiten. Der Nervenkitzel springt quasi aus aus dem Papier auf den Lesenden über und lässt ihn in fiebriger Neugier die Kapitel regelrecht inhalieren, denn der Plot ist wie ein Sog, der einen immer tiefer in die dunklen Machenschaften mit hineinzieht.

Die Figuren sind facettenreich angelegt, wirken auf den ersten Blick oft harmlos und vertrauenserweckend, aber bei näherem Hinsehen haben sie es faustdick hinter den Ohren. Je mehr (politischer) Einfluss und Geld für die Einzelnen auf dem Spiel steht, desto schwärzer ist der Abgrund ihrer Seele. Sie machen vor nichts und niemand Halt, gehen über Leichen und schalten auch unschuldige Bürger aus, die als Kollateralschäden einfach zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sind.

Eichborn und seine Kollegen werden von einer dramatischen Wendung zur nächsten gejagt, tappen lange Zeit im Dunklen, aber nach und nach fügen sich auch die kleinsten Puzzleteile zu einem brutalen, von Gewalt und abgebrühter Kalkulation geprägten Gesamtbild zusammen, dessen weit verzweigte Arme des personifizierten Bösen weit über die Grenzen der BRD hinausreichen.

Es beginnt eine atemberaubende Jagd nach den Drahtziehern rund um den Globus, die Achterbahnfahrt der Gefühle reicht von (Todes-)Angst und Panik über Entsetzen und Sorge bis hin zu Hoffnung und Freude, das alles vorüber ist. Der Puls schnellt beim Lesen unweigerlich in die Höhe, das Herz rast und hämmert gegen den Brustkorb, weil man unerbittlich und schonungslos in die morbide Gedankenwelt von Gerlings Täter mit einbezogen wird. Was wie zufällig aussieht, ist in Wahrheit ein perfider Plan, der die unaufhaltsame Katastrophe ins Rollen bringt und nichts scheint sie aufzuhalten.

Man kann einfach nicht anders, als dieses Buch in einem Rutsch zu lesen, denn die ungeheure Spannung lässt einen nicht mehr aus ihren Klauen und man kann sich den geschickt dramaturgisch gesetzten Glanzpunkten einfach nicht entziehen.

Für mich ist dies Thrill der Extraklasse- Chapeau !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Sehr spannend, abwechslungsreicher Plot

0

Bei „ Tag X „ von V.S. Gerling handelt es sich einen Thriller.

Dies ist bereits der sechste Band aus der Nicolas und Helen Eichborn Reihe. Da alle Bände in sich abgeschlossen sind, kann man diesen unabhängig ...

Bei „ Tag X „ von V.S. Gerling handelt es sich einen Thriller.

Dies ist bereits der sechste Band aus der Nicolas und Helen Eichborn Reihe. Da alle Bände in sich abgeschlossen sind, kann man diesen unabhängig von den anderen Bänden lesen. Mit dem Ermittlerteam kommt man, dank einiger Rückblenden, schnell zurecht.

Der knackige Schreibstil hat mir sehr gut gefallen . Dieser Thriller lässt sich sehr flüssig, ist leicht verständlich und der von der ersten Seite an interessant.

Die Spannung baut sich schon auf den ersten Seiten auf und endet nach vielen Wendungen auf den letzten Seite. Am Ende gibt es noch eine sehr actionvolle Schlußszene.

Der Autor hat wahre Ereignisse, teilweise weitergesponnen und sehr gut in seine fiktive Geschichte integriert. Hier bekam ich nicht nur einmal Gänsehaut, wenn ich mir vorstelle dass.... ( hier möchte ich nichts verraten) wirklich mal passieren könnte.

Ein Flugzeugabsturz, brutale Angreifer, europaweiter Komplott, eine Demokratie- die in Gefahr ist , Verschwörungstheorien und vieles mehr. Hier ist wirklich etwas geboten. Immer neue Gefahren tauchen auf. Hier hat mir sehr gut gefallen, dass dies alles realistisch beschrieben wird. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, das hier zu viele Ereignisse in diese Geschichte gepackt wurden.

Die Protagonisten werden sehr gut beschrieben, sodass ich ihr agieren nachvollziehen konnte. Die Ermittlungsschritte- und arbeiten der Ermittler sind logisch, interessant und ich konnte miträtseln wer hinter den Verbrechen stecken könnte. Hier hat mir besonders Nicolas gefallen. Er schreckt vor nichts zurück und kommt so sehr schnell zu Ermittlungsergebnisse.

Dieser Thriller geht so rasant vorwärts, dass ich während dem Lesen die Zeit vergessen habe. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere