Cover-Bild Secret Academy - Verborgene Gefühle (Band 1)
(105)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ONE
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 30.09.2020
  • ISBN: 9783846601068
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Valentina Fast

Secret Academy - Verborgene Gefühle (Band 1)

Verborgene Gefühle

Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.

Der Auftakt einer neuen fesselnden Dilogie von Erfolgsautorin Valentina Fast!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2021

Wahnsinnig gut!!

0

Wow! Ich habe dieses Buch in weniger als 24 Stunden beendet, trotz Klausurenphase. Es hat mich einfach so so sehr mitgerissen und begeistert, Alexis hat mir als Charakter richtig gut gefallen, die Story ...

Wow! Ich habe dieses Buch in weniger als 24 Stunden beendet, trotz Klausurenphase. Es hat mich einfach so so sehr mitgerissen und begeistert, Alexis hat mir als Charakter richtig gut gefallen, die Story war super, die Idee grandios, und die Umsetzung einfach perfekt. Ich habe wirklich nichts an diesem Buch auszusetzen, außer das es irgendwann zu Ende war! :D ich werde natürlich heute direkt noch mit Band 2 beginnen, ich muss einfach wissen wie es weitergeht! Ich kann es ausnahmslos jedem empfehlen, es war wirklich super spannend, und vor allem Leute unter euch, die Night School kennen und auch so geliebt haben wie ich: Here you Go. Die vibes sind die gleichen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Lesehighlight!

0

Spoilerwarnung: "Secret Academy, gefährliche Liebe" ist der zweite Band einer Dilogie. Wenn Du den ersten Band also noch nicht gelesen hast, lese Dir erst einmal die Rezension zu Band 1 durch. Vorab kann ...

Spoilerwarnung: "Secret Academy, gefährliche Liebe" ist der zweite Band einer Dilogie. Wenn Du den ersten Band also noch nicht gelesen hast, lese Dir erst einmal die Rezension zu Band 1 durch. Vorab kann ich Dir aber schon einmal sagen, dass auch Band 1 sehr empfehlenswert zu lesen oder auch zu hören ist. Ich habe gleich beides getan In folgender Rezension können kleine Spoiler enthalten sein.

Worum geht es?

Im ersten Band geht es darum, dass Alexis auf eine Academy für ausergewöhnliche Begabungen geht. Sie fühlt sich dort eigentlich ziemlich sicher, doch als plötzlich ihre kleine Schwester entführt wird, scheint ihr ganzes Umfeld auf einmal falsch zu sein. Außerdem ist da auch noch Dean...Im zweiten Teil geht es nun darum, dass Alexis hinter Gittern steht. Nach all den Fehlern, die sie in Band 1 begangen hat, muss sie diese irgendwie wieder gut machen.

Meine Meinung:

Ich kann jetzt schon sagen, dass mich auch der zweite Band unglaublich überzeugt hat. Mir gefällt schon die Aufmachung des Buches wieder so gut. Beide Bände sind Hardcover und sehen einfach super edel aus! Das passt perfekt zur Atmosphäre der Geschichte, finde ich. Der Hauptspielort ist wieder London. Ich freue mich immer wieder Bücher zu lesen, welche in London spielen und die Autorin hat den Spielort sehr gut in die Geschichte eingebaut.
Valentina Fasts Schreibstil hat wieder alles übertroffen und mr genauso gut gefallen wie in Band 1.
Sie schafft es Spannung mit wenigen Sätzen auf den Leser zu übertragen. Man wollte Seite für Seite wissen, was im nächsten Moment passiert. Jedes Kapitel hatte wieder eine neue Überraschung offen.
Wir lesen in der Perspektive von Alexis und Dean. Mir gefällt der Perspektivwechsel dieser Protagonisten sehr und er ist einfach genau zutreffend und richtig eingesetzt. 
Auch in Band 2 beweist Alexis wieder mit ihrer Charakterstärke. Ich mag es, was für ein taffen Charakter sie hat. Das macht das Leseereignis nur noch besser. Man kann sich durch die Authentizität gut mit ihr identifizieren. 
Ebenfalls ist hier wieder ein strukturierter Aufbau zwischen Fantasy und Liebe vorhanden. Passend für alle New-Adult, Fantasy und Romantasy Leser.

Fazit:

Diese Reihe kann man einfach nur Lieben. Valentina Fast hat für viele Leser und auch mich ein Lesehighlight erschaffen, welches man gerne mehrmals Lesen möchte, da die Spannung und die zahlreichen Emotionen nicht verloren gehen. 
Mit Freude empfehle ich diese Reihe weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Eine Geschichte voller Gefahr ;)

0

Dieses Buch ist unglaublich und aufregend.
Mit einer Geschichte, die mich von der ersten Sekunde an unter Strom gesetzt hat. Ich bin verliebt in die Story, als auch in die Charaktere. Es gibt so viele ...

Dieses Buch ist unglaublich und aufregend.
Mit einer Geschichte, die mich von der ersten Sekunde an unter Strom gesetzt hat. Ich bin verliebt in die Story, als auch in die Charaktere. Es gibt so viele Sachen in dem Buch zu erkunden, dass ich das Buch immer und immer wieder lesen könnte. Denn die ganzen Geheimnisse und Gefahren die das Buch umgeben sind wirklich spannend. Ich hatte beim Lesen die ganze Zeit das Gefühl von einem Abenteuer ins nächste zu springen. Es hat so viel Spaß gemacht. Natürlich stellt sich da immer die Frage, wer überhaupt Freund und Feind ist. Denn davon haben Geheimorganisationen eindeutig genug. Jedoch weiß man es nicht und muss es erst herausfinden. Man wusste die ganze Zeit nicht wer Freund und wer Feind war. Da keiner ein Motiv gehabt hätte, zumindest oberflächlich betrachtet. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich noch immer nicht wer Freund und Feind ist, weil die Geschichte sehr verstrickt und kompliziert ist. Zudem wechselt es sich gefühlt im Sekundentakt. Da jeder seinen eigenen Prinzipien folgt. Die Story ist eine gelungene Mischung aus Romance, Action und Drama. Auch der Schreibstil war sehr schön und ich konnte mich sehr gut in die Geschichte reinversetzten. Alles in allem eindeutig ein Mustread.
Die Geschichte ist recht komplex. Ein Mädchen, das fast alles was sie liebt, verloren hat bekommt die Chance in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten und ihrer Schwester so später ein besseres Leben zu ermöglichen. Diese Chance nutzt sie und trifft vier Jahre später auf ihren schlimmsten Alptraum. Ihre Schwester ist weg und der Entführer ist unter ihren Freunden. Also muss sie entscheiden wem sie trauen kann und wem nicht, um ihre Schwester zu retten.
Alexis hat ihre Familie verloren und nur noch ihre Schwester. Doch auch diese sollte sie verlieren. Um eine bessere Zukunft zu haben beschließt sie ein Geheimagenten zu werden, doch dafür muss sie hart trainieren. Als sie dann kurz vor ihrem Abschluss steht und ein vollständiger Agent werden kann verändert sich die Situation komplett. Und sie passt sich so gut an, wie es geht. Sie ist eine fokussierte, starke und hilfsbereite junge Frau. Die alles machen würde um die, die sie liebt zu schützen, auch wenn es bedeutet, dass sie alles was sie hat, verliert. Für mich ist sie eine sehr beeindruckende Frau und ich verstehe ihr Verhalten vollkommen. Ich selbst hätte auch so gehandelt wie sie und finde das sie sehr viel durchmachen muss, obwohl sie die loyalste und ehrlichste, mutigste und krasseste Person ist, die es im Buch gibt. Über das Buch entwickelt sie sich sehr stark. Nicht nur ihre Kräfte sind gewachsen und sie kann Emotionen verändern, sondern auch ihr Verhalten Dean gegenüber. Zudem hinterfragt sie endlich und schafft es unabhängig zu sein. Ich bin stolz auf ihre Entwicklung, auch wenn es sie in Schwierigkeiten bringt.
Dean ist ehrgeizig und voller Tatendrang. Er ist der perfekte Gegenspieler und Partner für Alexis und doch so unterschiedlich. Er ist ordentlich, strukturiert, ein Ausreißer und ein sehr guter und lustiger Freund. Ich mag ihn sehr, denn er neckt und hilft Alexis immer. Doch auch bei ihm kann man sich nicht sicher sein, dass er nicht der Verräter ist. Über das Buch hinweg verändert er sich immer mehr. Vom erst arroganten und leistungsorientierten Typen wird er zum einfühlsamen und liebevollen Mann. Jedoch wird man aus seinem Verhalten meist nicht schlau. An sich ist er aber eine echt großartige Person.
Adam ist zu Beginn ein Rätsel für sich. Ein Junge dessen Vergangenheit nicht die beste ist und dessen auftauchen gravierende Folgen für Alexis hat. Er passt aber vom Charakter her super zu Alexis. Er ist ruhig, erst distanziert, aber doch ganz freundlich, wenn man ihn näher kennt. Das er viel erleben musste in seinen jungen Jahren ist bekannt, doch das ist so stark ist hätte ich nicht gedacht. Hinter dem Jungen liegen viele Geheimnisse und Gefahren und doch hat er seinen Mut und seinen Lebenswillen nicht verloren. Über das Buch hinweg wird er immer offener und integriert sich besser. Zudem ist er eigentlich schon sehr spannend und inspirierend, denn er ist ein großartiger Agent und doch auch wieder keiner. Er hilft Alexis und macht alles was er kann, um ihr die Augen zu öffnen. Dafür liebe ich ihn und das vielleicht sogar ein Ticken mehr als Dean.
Zusammen sind sowohl Alexis und Adam als auch Alexis und Dean ein super Team. Zu dritt sind sie auch ganz gut. Aber ich kann mich nicht entscheiden welches Team ich bevorzugen würde, denn beide sind unglaublich interessant zu beobachten.
Das Ende war mehr als spektakulär. Es hat mich aus den Socken gehauen. Zum Ende hin hat sich die angestaute Spannung richtig entladen und alles in seiner Umgebung mit umgerissen. Alexis hat viel geopfert für ihre kleine Schwester und muss sich nun den Konsequenzen stellen. Doch dass diese so drastisch sein würden, hätte sie nicht gedacht. Aber naja, wie es weitergeht sehen wir wohl in Band 2, welches ich gleich im Anschluss zu Band 1 lesen werde. Auf jeden Fall kann ich den ersten Teil jedem empfehlen der gerne Geheimagenten Bücher/Filme mag, denn das Buch ist so voller Action und Gefahr, dass man es einfach lieben muss. Ich bin ein großer Fan des Buches und gebe ihm deswegen auch volle fünf Herzen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Voller Gefühle und geheimer Missionen

0

Inhalt:
Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner ...

Inhalt:
Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.

Meinung:
Schon mal vorab: ich bin ein großer Valentina Fast Fan! Dementsprechend habe ich mich auf "Secret Academy" gefreut – und war dann doch etwas enttäuscht, als ich den Prolog gelesen habe.

Ohne groß zu spoilern, auch wenn es nur der Prolog ist, konnte ich Alexis Entscheidung absolut nicht … verstehen? Rechtfertigen? Nachempfinden? Um ehrlich zu sein, fand ich es als große Schwester absolut unmöglich. Wie Verrat. Bei aller Logik, aber das hat es mir wirklich schwer gemacht Alexis sympathisch zu finden und mich mit ihr zu identifizieren. Für mich ein absolutes No Go!

Aber da ich wie gesagt ein großer Fan der Autorin bin, habe ich der Geschichte trotzdem eine Chance gegeben und so gut es ging ignoriert, wie sich Alexis im Prolog hat überzeugen lassen. Und es hat sich absolut gelohnt.

Alexis ist eine starke, zielstrebige Protagonistin, die ihren Weg geht und ich fand es einfach es toll. Ich kann mir vorstellen, dass es Leute gibt, die sie anfangs zu perfekt finden, aber das ändert sich schnell. Sie baut einigen Mist. Auf sympathische Art und Weise, wie ich finde (bis auf den Prolog).

Besonders gut hat mir gefallen, dass in die Akademie Ausbildung immer wieder Geheimagenten Aufträge eingebaut wurden, die auch die Geschichte und Charaktere vorantreiben. Nervenaufreibend, spannend, unfassbar cool und absolut sexy! Ich konnte mir Alexis so gut in Abendkleid und mit Holster am Bein vorstellen!

Auch die Frage, wem sie vertrauen kann und, dass ständig alle verdächtig waren, hat der Spannung sehr gutgetan. Es wurde nicht langweilig, ohne, dass man permanent Herzrhythmus Probleme bekommen hat.

Mein Herzensjunge war mir auch vom ersten Moment an klar. Dean! Wer sonst? Mir egal, wie mysteriös Adam als neuer Schüler mit ominöser Vergangenheit ist, wenn sie Dean am Ende nicht nimmt, weiß ich auch nicht! Er ist der typische charmante, aber auch ernsthafte Typ, den man sich gerne aus den Seiten ziehen würde, um ihn einmal anzulecken und "Meins!" zu rufen. Hiermit habe ich das getan, nur, dass das klar ist

Das Ende hat mehrere kleine Spannungshöhepunkte und ein bisschen Drama zu bieten, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Auch, wenn ich da ein paar Fragen an das MI20 hätte, ihre Logistik und Administration betreffend… Wer das Ende gelesen hat, weißt vermutlich, was ich meine. Jedenfalls freue ich mich schon auf Band 2!


Fazit:
Ein Muss für alle Valentina Fast Fans, denn die Autorin hat zumindest mich mal wieder mit einer starken Protagonistin, einer spannenden Handlung und einem absoluten Traumtypen überzeugt. Wer auf geheime Missionen, Agent*innen und/ oder Academy Reihen steht, kommt mit "Secret Academy" definitiv auf seine Kosten. Band 2 kann kommen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Ein unfassbar tolles Buch, auf dessen Fortsetzung ich hin fiebere!

0

"Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner."

Inhalt:



Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige ...

"Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner."

Inhalt:



Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig.

Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.


Meinung:



Zunächst einmal muss ich erwähnen, dass ich dieses wunderschön gestaltete Cover einfach total liebe. Die Farben harmonieren einfach ideal miteinander und die Skyline von London im Hintergrund hat es mir sofort angetan. Zudem mag ich richtig gerne, dass die Person im Vordergrund steht, jedoch durch die Farben ideal abgerundet wird.

In meinen Augen ein wunderschönes Cover, dass es mir sofort angetan hat. In der Buchhandlung würde ich es mir auf jeden Fall sofort ansehen, denn die Gestaltung finde ich wunderschön und einfach ideal für die Geschichte, welche im Buch beschrieben wird.

Und auch der Schreibstil der Autorin war super locker leicht und doch spannungsvoll beschrieben worden. Ich mochte die kleinen Details im Buch wirklich richtig gerne und vor allem habe ich Alexis sehr in mein Herz geschlossen.

Die Dialoge zwischen den Charakteren waren greifbar und das Setting atemberaubend schön, sodass ich die Geschichte wirklich schnell durchgelesen habe, weil die Seiten nur so an mir vorbei zogen.

Zudem war die Handlung unglaublich facettenreich beschrieben worden, sodass ich mir die Welt direkt vorstellen konnte. Ich mochte, wie die Autorin es schaffte Spannung aufzubauen und ich doch immer wieder während des Lesens überrascht war, weil ich mit der einen oder anderen Wendung nicht so ganz gerechnet habe.

Es gab einfach so viele wundervolle Szenen, die ich in mein Herz schließen musste, weil sie mich einfach begeistern konnten. Jedoch ging es mir mit dem gesamten Buch so.

Ich habe einfach total mit den Charakteren mitgefiebert, mich gefragt, wer eigentlich Gut und wer Böse ist und mich dabei doch zu jedem Zeitpunkt total unterhalten gefühlt.
Aber auch die Thematik rund um Pflicht oder doch Liebe fand ich unglaublich spannend, weil ich so total mit Alexis mitfiebern konnte.

Sie war für mich ein ganz besonderer Charakter, den ich einfach in mein Herz schließen musste. Mutig, stark und doch irgendwie total authentisch. Sie stand für sich selbst, ihre Probleme und die Liebe ein, auch wenn sie immer hin und her gerissen war zwischen dem was sie wirklich wollte und dem was sie wählen sollte. Dabei war Alexis einfach unglaublich sympathisch und Jemand, den man einfach ins Herz schließen muss.

Schon jetzt bin ich wirklich unglaublich gespannt darauf, wie es weiter geht. Besonders das Ende hat mich mit ein paar Fragen zurückgelassen, wie es ja oftmals bei Büchern mit einem Cliffhanger der Fall ist. Trotzdem fand ich dieses wirklich in sich stimmig und sehr gelungen dargestellt.

Ich kann euch den ersten Band jedoch nur ans Herz legen. Die Geschichte ist magisch, konnte mich in eine andere Welt entführen und neugierig auf mehr machen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere