Cover-Bild Im Bund der Lebenden

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Freies Geistesleben
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Biografien und Sachliteratur
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 13.10.2021
  • ISBN: 9783772544279
Valérie Zenatti

Im Bund der Lebenden

Cordula Unewisse (Übersetzer)

Zwischen Aharon Appelfeld und Valérie Zenatti, der Übersetzerin seiner Romane aus dem Hebräischen ins Französische, entwickelt sich durch Sprache und Schweigen, Stimme und Gesten eine intensive Verbundenheit, die auch nach seinem plötzlichen Tod nicht abreißt. Tief hat sie mit ihm ins Dunkel seiner Kindheit und Jugend geblickt und in das Leben anderer Juden während und nach der Shoah. Jetzt reist sie an den Ort, wo Aharon einst als Erwin geboren wurde: Czernowitz.
So schließt sie den Verstorbenen in den Zusammenhang der Lebenden, den Bund der Lebenden, ein - wie ein Segensspruch auf vielen jüdischen Grabsteinen lautet.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2021

Über Aharon Appenfeld

0


Die Übersetzerin Valérie Zenatti erzählt in ihrem Roman „Im Bund der Lebenden“ über den jüdischen Autor Aharon Appenfeld.Sie übersetzt seine Romane aus dem hebräischen ins französische.

Durch ihre ...


Die Übersetzerin Valérie Zenatti erzählt in ihrem Roman „Im Bund der Lebenden“ über den jüdischen Autor Aharon Appenfeld.Sie übersetzt seine Romane aus dem hebräischen ins französische.

Durch ihre Übersetzungen lernt sie den Autor besonders kennen. Nach seinem plötzlichen Tod, lässt sie ihre Erfahrungen, Erzählungen mit ihm, in diesen Roman einfließen. Er wurde 1932 in Czernowitz geboren. 1940 wurde seine Mutter ermordet und er und sein Vater kamen in ein Lager. 1946 kam er nach Israel.

Valérie Zenatti versteht es gut dieses Leben und ihre Gedanken darüber mit beflissener Sprache zu diesem Roman zu bringen.
So ist diese Geschichte zu einem interessanten guten Werk geworden, das ich gerne gelesen habe.