Cover-Bild Energiewenderecht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

27,20
inkl. MwSt
  • Verlag: Facultas
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 154
  • Ersterscheinung: 16.04.2019
  • ISBN: 9783708918365

Energiewenderecht

Verena Gartner (Herausgeber), Cristina Kramer (Herausgeber), Stephan Schwarzer (Herausgeber)

Das Buch ist Teil der Schriftenreihe ÖZW (Österreichische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) Schwerpunkt, Band 2.

Der Begriff Energiewende greift um sich, er erfasst mittlerweile alle Ebenen der Rechtserzeugung, alle Sektoren und immer mehr Rechtsgebiete. Auch solche, die bisher noch eher als immun galten, werden von der Sogwirkung erfasst. Eine Rechtsordnung in Bewegung ist ein spannender Betrachtungsgegenstand.

Wie die Energiewende bewerkstelligt werden soll, ist offen. Vom „Umbau“ und von „Transformation“ ist schon länger die Rede. Mehr erneuerbare Energieträger im Energiemix, mehr Energieeffizienz, das waren bisher die Zielpunkte. Nun aber geht es darum, das Energiesystem buchstäblich auf den Kopf zu stellen. Energiewende heißt heute „Dekarbonisierung“.

Der vorliegende Band vereinigt Analysen zum „Energiewenderecht“. Die Auswahl und Bezeichnung dieses Gegenstands bedarf einer Erläuterung.

Dieser Tagungsband zum Energiesymposium vom Juli 2018 führt juristische Expertise mit technischem, insbesondere energietechnischem, ökonomischem und ökologischem Sachverstand zusammen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.