Cover-Bild Feine Hilfen, Ausgabe 54

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,40
inkl. MwSt
  • Verlag: Cadmos Verlag
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Tierwelt
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 96
  • Ersterscheinung: 05.08.2022
  • ISBN: 9783840496547
Verlag Cadmos

Feine Hilfen, Ausgabe 54

Gesundheit & Verhalten
Wie gut kennen Sie Ihr Pferd? Wie verhalten Sie sich, wenn Sie an ihm eine Veränderung feststellen? In dieser Ausgabe der FEINE HILFEN beschäftigen sich unsere Autoren intensiv mit den Zusammenhängen zwischen Gesundheit und Verhalten unserer Vierbeiner. Wie gut können wir Menschen auseinanderhalten, ob wir es mit einer Charakterschwäche oder einem Symptom für ein gesundheitliches Problem zu tun haben?
Um das schon mal vorwegzunehmen: Charakterschwächen sind beim Pferd relativ selten ein Grund für Probleme. Man könnte sogar sagen, sie sind von der Natur ebenso wenig vorgesehen, wie das Tragen eines Reiters und existieren primär aus menschlicher Sicht. Was allerdings zu Rittigkeits- und auch Umgangsschwierigkeiten führen kann, dem sind wir auf den folgenden Seiten auf den Grund gegangen.
Im ersten Teil dieser Ausgabe beschäftigt sich Josepha Guillaume mit der Frage, wie Trainingsfehler, Krankheiten und auf das Pferd projizierte menschliche Vorstellungen das Verhalten von Pferden negativ beeinflussen können und was sich in unserer Wahrnehmung des Pferdes ändern muss, um den Bedürfnissen unserer Tiere gerecht zu werden. Tania Konnerth plädiert ab Seite 10 dafür, dass wir mehr auf unsere Pferde hören sollten, wenn sie sich uns über ihr Verhalten mitteilen. Andrea Blochwitz macht sich ab Seite 16 Gedanken darüber, welchen Einfluss Stress auf das Verhalten von Pferden hat und welche Bedeutung wir dem für den Umgang und unser Training beimessen sollten. Einem besonders interessanten Trainings-Thema widmet sich Kaja Stührenberg ab Seite 22: Gerade bei Gangpferden ist es oft schwer, Taktfehler von Lahmheiten abzugrenzen. Sie schreibt in dieser Ausgabe daher über den Vierschlag¬-Galopp, wann dieser natürlich ist und woran man erkennt, dass ein gesundheitliches Problem dahintersteckt.
Wann die Gesundheit – etwa Myopathien wie PSSM (ab Seite 38), Probleme der Rumpfmuskulatur (ab Seite 44) oder Magengeschwüre (ab Seite 56) – ein Grund für Verhaltensänderungen sein kann und was die Nerven damit zu tun haben (ab Seite 30), lesen Sie im zweiten Teil unseres Bookazins.
Unsere Überlegungen wären aber unvollständig, wenn wir den Reiter als mögliche Ursache für Verhaltensauffälligkeiten oder Rittigkeitsprobleme nicht in unsere Überlegungen miteinbeziehen würden. Der dritte Teil dieser Ausgabe widmet sich daher verschiedenen Aspekten des Reitersitzes und dessen Einfluss auf das Pferd, seine Gesundheit und auch sein Verhalten.

Schwerpunktthema: Gesundheit & Verhalten

GESUNDHEIT & TRAINING
Charakter oder Symptome? (Josepha Guillaume)
Verhalten ist Kommunikation (Tania Konnerth)
Stress, lass nach! (Andrea Blochwitz)
Wenn der Dreischlag zum Vierschlag wird (Kaja Stührenberg)

PFERD & GESUNDHEIT
Die Verbindung von Körper & Verhalten (Thies Böttcher)
PSSM – Wie Myopathien das Verhalten beeinflussen können (Tina Löffler, Liza Gerber)
Das Topline-Syndrom (Birgit Volesky)
Magen und Verhalten beobachtet (Kathrin Schönfelder)
Boxenhaltung geht auf die Knochen (Sylke Schulte)

PFERD & MENSCH
Immer locker bleiben! (Corinna Jungblut-Pohl)
Rittigkeit & Reitersitz (Silja Schießwohl)
Mein Schmerz ist dein Schmerz (Jana Tumovec)
Aus dem Bauch heraus (Agnes Trosse)

PFERD & WISSENSCHAFT
West-Nil-Fieber: Verbreitung, Symptome und Prävention (Sylke Schulte)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.