Cover-Bild 400 Meilen Liebe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Diana
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 09.07.2018
  • ISBN: 9783453359642
Veronika May

400 Meilen Liebe

Roman
Die 30-jährige Marie und der exzentrische Endfünfziger Harry haben auf den ersten Blick nichts gemein – bis auf ihren Liebeskummer. Während Marie nach Cornwall will, weil sie Angst hat, ihren Mann Steven und den Kampf um ihre Ehe zu verlieren, hofft Harry dort seine große Liebe Nora wiederfinden.

Als Marie ihn auf dem Weg zur Fähre beinahe mit dem Auto umfährt, beginnt für das ungleiche Gespann eine Reise quer durch England.

Die Erkenntnis, dass Liebe manchmal blind macht und dass Vergessen gnädiger sein kann als die Erinnerung, wird ihrer beider Leben für immer verändern.



Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2018

400 Meilen Liebe

0 0

Rezension



Es können Spoiler vorkommen

Inhalt

Das Buch ist in 14 Kapitel aufgeteilt und zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke aus dem Leben von Harry und Nora.



Die beiden Hauptprotagonisten ...

Rezension



Es können Spoiler vorkommen

Inhalt

Das Buch ist in 14 Kapitel aufgeteilt und zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke aus dem Leben von Harry und Nora.



Die beiden Hauptprotagonisten sind Marie und Harry. Marie ist eine sehr sympatische junge Frau, die sehr an ihrem Ehemann hängt und sich nichts sehnlicher als eine Familie wünscht. Es macht Spaß ihre Entwicklung und Verwandlung bei dieser Reise zu beobachten.

Harry ist ein sturer alter Mann, der im Laufe der Geschichte für viele Überraschungen sorgt. Mir hat Harry sehr gut gefallen, er war mein Lieblingscharakter in diesem Buch.

Es gab in diesem Buch sehr viele wunderbare Charaktere, die alle genau in diese Geschichte passen und alle auf ihre Art und Weise sonderbar sind :)



Von der Story habe ich mir eine leichte Sommerlektüre vorgestellt. Damit lag ich auch nicht falsch, dennoch hatte sie mehr Tiefgang als ich erwartet hätte. Man konnte Lachen und Weinen bei diesem Buch.

Was mir nicht so gut gefallen hat war, das es sich auf den ersten 100 - 150 Seiten ein bisschen gezogen hat. Man brauchte ein bisschen um in die Geschichte hinein zu kommen.



Zusammengefasst kann ich sagen, das mir das Buch gut gefallen hat. Es war ein schönes Buch für den Sommer, dennoch mit vielen Emotionen. Es hat sich teils etwas gezogen, aber ich kann es jedem weiterempfehlen.



Schreibstil

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Das Buch lies sich schnell und flüssig lesen, und war an emotionaleren Stellen genau richtig ausgedrückt.



Cover

Das Cover ist ganz schön gestaltet worden und passt zu der Geschichte. Das Auto von Marie, mit den Marie und Harry drin, das Meer im Hintergrund... :)



Ich gebe dem Buch ***/**** Punkten. Das Buch hat mir gut gefallen, auch wenn es zwischendurch langatmig war.

Veröffentlicht am 04.08.2018

Eine Reise quer durch England..

0 0

Klappentext:

Die 30-jährige Marie und der exzentrische Endfünfziger Harry haben auf den ersten Blick nichts gemein – bis auf ihren Liebeskummer. Während Marie nach Cornwall will, weil sie Angst hat, ihren ...

Klappentext:

Die 30-jährige Marie und der exzentrische Endfünfziger Harry haben auf den ersten Blick nichts gemein – bis auf ihren Liebeskummer. Während Marie nach Cornwall will, weil sie Angst hat, ihren Mann Steven und den Kampf um ihre Ehe zu verlieren, hofft Harry dort seine große Liebe Nora wiederfinden.
Als Marie ihn auf dem Weg zur Fähre beinahe mit dem Auto umfährt, beginnt für das ungleiche Gespann eine Reise quer durch England.
Die Erkenntnis, dass Liebe manchmal blind macht und dass Vergessen gnädiger sein kann als die Erinnerung, wird ihrer beider Leben für immer verändern.



Meine Bewertung:

Zum Cover: Das Cover ist definitiv ein Eyecatcher! Es ist außerdem sehr gut an die Handlung angepasst worden. Zu sehen ist im Hintergrund das weite Meer und im Vordergrund ein pinkes Auto mit zwei Insassen. Vorne fährt eine Frau, die Hauptprotagonistin Marie. Hinten sitzt ein Mann, der sechzigjährige Harry.

Zum Inhalt: In diesem Roman dreht es sich um Liebe - um vergangene genauso wie langsam wachsende und aufflammende Liebe. Zwei unterschiedliche Charaktere auf einer Reise von Hamburg nach England, auf der Suche nach der Liebe. Außerdem entwickelt sich aus dem ungleichen Paar, Marie und Harry, eine ungewöhnliche Freundschaft auf dem Abenteuer nach Cornwall.

Zum Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin Veronika May ist leicht und flüssig, weshalb es sehr angenehm zu lesen ist. Es gibt zwei Hauptprotagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch sehr sympatisch sind. Die dreißigjährige Marie, die nach Cornwall möchte, weil sie Angst hat, ihren Mann Steve zu verlieren. Der exzentrische sechzigjährige Harry hofft in Cornwall seine große Liebe wiederzufinden. Der Roman beginnt mit einem Prolog in Form eines Briefes durch Nora, die große Liebe von Harry. Neben dem Prolog ist der Roman der Autorin Veronika May in 14 Kapitel unterteilt sowie einem Nachwort. Was mir besonders gut gefällt ist, dass jedes Kapitel einen Titel hat. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückspanne, um die vergangene Liebe dem Leser näher zu schildern.



Mein Fazit:

Ich fühlte mich auf der Reise nach Cornwall sehr gut unterhalten. "400 Meilen Liebe" ist ein idealer Begleiter für den Strand oder einfach für zwischendurch.
Von mir gibt es insgesamt 4 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung!

Danke an das Bloggerportal und dem Diana - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplares!