Cover-Bild Für immer in deinem Herzen
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER E-Books
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 25.05.2016
  • ISBN: 9783104035116
Viola Shipman

Für immer in deinem Herzen

Roman
Anita Nirschl (Übersetzer)

Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust. Viola Shipmans Roman ›Für immer in deinem Herzen‹ erzählt von einem Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert.
Jedes Armband erzählt eine Geschichte
Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon.
Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen.
Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll.
Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.11.2016

Über Geschichten, die Generationen verbinden

0

Arden und ihre Tochter Lauren leben ihr Leben in Chicago. Ihre Mutter bzw. Großmutter Lolly haben sie schon lange nicht mehr im beschaulichen Scoops am Lost Land Lake besucht. Eines Tages bekommen beide ...

Arden und ihre Tochter Lauren leben ihr Leben in Chicago. Ihre Mutter bzw. Großmutter Lolly haben sie schon lange nicht mehr im beschaulichen Scoops am Lost Land Lake besucht. Eines Tages bekommen beide gleichzeitig einen Brief von Lolly. Darin befindet sich ein persönlicher Anhänger für jede von beiden, ein guter Rat fürs Leben und die Bitte, sie doch mal wieder zu besuchen. Obwohl Arden weder von den Anhängern, die ihre Familie seit Generationen begleiten, noch von einem Besuch in Scoops viel hält, überredet ihre Tochter Lauren sie, endlich mal wieder Urlaub zu nehmen und in die alte Heimat zu fahren. Denn beide machen sich Sorgen um Lolly, die ganz allein in ihrem alten Blockhaus lebt und langsam komisch wird. Dort angekommen beginnt für alle drei eine Zeit voller Familiengeschichten, Träumen und einer Reise zu sich selbst mit der Erkenntnis, dass man tun sollte, was man selbst möchte und nicht, was andere wollen. Immer dabei: Die klirrenden Bettelarmbänder mit ihren vielen Geschichten. Und natürlich auch ein bisschen Liebe.

Im Zentrum des Romans stehen Bettelarmbänder, deren Anhänger in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben werden. Jeder Anhänger ist ein Symbol eines Lebensabschnitts, und jeder hat seine eigene Geschichte. Lolly erzählt Arden und Lauren nach und nach die Geschichten hinter ihren Anhängern, die so viel für sie bedeuten.

Jeder der 11 Kapitel ist einem Anhänger gewidmet. So geht es im 1. Kapitel zum Beispiel um einen Heißluftballon - Für ein Leben voller Abenteuer. Meine Lieblingsanhänger sind Das Puzzlestück - Für ein Leben mit Freunden, die sich ergänzen und Der Seetaucher - Für eine Liebe, die dich immer nach Hause ruft.

Der flüssige, sehr bildliche Schreibstil lässt einen ganz in die kleine heile Welt in Michigan eintauchen. Der Ort, die Anhänger, die Personen sind so detailliert beschrieben, dass sich mühelos ein Bild im Kopf formt.
Zwischen der Geschichte in der Gegenwart - die drei Frauen, die sich näher kennen lernen, Geheimnisse lüften und Ängste teilen - wird immer mal wieder in die Vergangenheit gewechselt, nämlich dann, wenn Lolly die Geschichte eines Anhängers erzählt. Diese Rückblenden sind so passend in die Geschichte integriert, dass einen die kleinen Episoden nicht aus dem Lesefluss reißen.

Mich hat das Buch sehr berührt. Immer wieder sind kleine Weisheiten versteckt und immer wieder habe ich über mich selbst, meine Familie und unsere Geschichte nachgedacht. Ich habe auch selbst ein Bettelarmband, auch bei mir hat jeder Anhänger eine Geschichte und ist ein Symbol für ein Ereignis in meinem Leben. Leider lag das Armband viel zu lange in einer Schublade, nun habe ich es wieder rausgeholt.
Natürlich ist diese Geschichte an vielen Stellen kitschig, die Welt in Scoops ein wenig zu heil. Aber das macht in diesem Buch nichts. Denn am Ende schlägt man es mit einem Lächeln zu, mit einigen Weisheiten mehr, und mit der Erkenntnis, dass Familie wichtig ist, dass jeder seine Geschichte hat und man zuhören sollte, solange man kann.

Von mir eine klare Leseempfehlung für alle, die ein schönes, ergreifendes Sommerbuch suchen.

Veröffentlicht am 30.10.2016

Bewegend

0

"Für immer in deinem Herzen" ist eine Geschichte, die mich sehr bewegt hat. Es geht um drei Frauen aus drei Generationen - Großmutter, Mutter und Tochter -, die sich in vielerlei Hinsicht voneinander unterscheiden, ...

"Für immer in deinem Herzen" ist eine Geschichte, die mich sehr bewegt hat. Es geht um drei Frauen aus drei Generationen - Großmutter, Mutter und Tochter -, die sich in vielerlei Hinsicht voneinander unterscheiden, sich aber auch in einigem ähnlich sind. Ich muss sagen, dass ich zunächst nicht wirklich mit Arden warm geworden bin, da sie im Vergleich zu den anderen beiden Frauen auf den ersten Blick weniger herzlich und sehr strikt ist, aber im Laufe der Geschichte habe ich sie auch ins Herz geschlossen und die Wandlung, die sie durchlaufen hat, hat mir gut gefallen. Alle drei haben wichtige Lektionen gelernt und sich dadurch verändert, aber bei ihr war es meiner Meinung nach die größte Veränderung.

Die Idee der Bettelarmbänder finde ich sehr schön und mir hat gefallen, wie viel Liebe die Autorin in die Zusammenstellung der kleinen Anhänger gesteckt hat. Jeder charm hat für Lolly und ihre Familie eine besondere Bedeutung und es steckt immer eine Erzählung dahinter, die oft sogar eine Lebensweisheit oder eine wichtige Botschaft enthält. Die Tradition der Familie fand ich wirklich toll und ich mochte, dass sie sich durch das ganze Buch gezogen hat, vom Anfang bis zum Ende.
Auch ansonsten hat "Für immer in deinem Herzen" mir gefallen. Die Lebensgeschichten der Frauen und ihrer Vorfahren wurden gut erzählt und es gab einige Momente (positiv und traurig), die mir die Tränen in die Augen getrieben haben; vor allem aber ist die enge familiäre Bindung zwischen den Protagonisten toll dargestellt und es wird auch Hoffnung vermittelt. Shipman hat es definitiv geschafft, mich mit ihrer Geschichte zu erreichen und deshalb habe ich das Buch sehr schnell ausgelesen. Ich kann es wirklich empfehlen.
4,5/5 Sternen

Veröffentlicht am 15.09.2016

So schön geschrieben

0

Ich habe dieses Buch als Buchflüsterer bekommen und bin recht angetan.
Hier geht es um 3 Generationen, die sich auseinander gelebt haben. Durch einen Zufall und die vielen Geschichten der Großmutter über ...

Ich habe dieses Buch als Buchflüsterer bekommen und bin recht angetan.
Hier geht es um 3 Generationen, die sich auseinander gelebt haben. Durch einen Zufall und die vielen Geschichten der Großmutter über ihre Anhänger am Bettelarmband, finden sie wieder zu einander.
Sehr schöner Schreibstil. Wird nie langweilig.
Wir sollten uns öfter die Geschichten der Älteren anhören, damit sie nicht vergessen werden. So verstehen wir die Großeltern und Eltern auch besser und manchmal auch die eigenen Tugenden, Spleens, Gedanken und Reaktionen

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Buch, bei dem man über das eigene Leben nachdenkt!

0

INHALT

Lolly lebt ganz alleine am Lost Land Lake und vermisst ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren sehr. Beide leben in Chigago und haben sie schon jahrelang nicht mehr besucht.

Arden ist nach ...

INHALT

Lolly lebt ganz alleine am Lost Land Lake und vermisst ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren sehr. Beide leben in Chigago und haben sie schon jahrelang nicht mehr besucht.

Arden ist nach Chigago gezogen, weil sie das Leben in Scoops satt hatte. Aber in Chigago besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion und um ihrem Chef alles Recht zu machen. Alles, was ihr mal Spaß machte, gibt es nicht mehr. Sie arbeitet und arbeitet um ihrer Tochter Lauren den Studienplatz bezahlen zu können. Ihre Lebenslust ist im Alltag verloren gegangen.
Lauren studiert Betriebswirtschaft, obwohl sie lieber Kunst studieren würde. Sie ist eine begabte Malerin, aber sie weiß nicht wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll. Schließlich arbeitet Arden wegen ihr so viel, und somit getraut sie sich nicht, das Studienfach zu wechseln. Aber auch Lauren wird immer unglücklicher.

Lolly läuft die Zeit davon, sie leidet an Demenz, und möchte Arden und Lauren einfach um sich haben, denn gerade jetzt vermisst sie beide doch sehr. Deswegen sendet sie an beide einen kleinen „Hilferuf“ in Form eines Charm-Anhängers.Als Arden und Lauren gleichzeitig das Päckchen von Lolly bekommen, sind sie sehr besorgt.

Bettelarmbänder haben in der Familie eine ganz besondere Bedeutung und werden von Generation zu Generation weitergegeben. Jeder Anhänger steht für ein besonders Ereignis, einer Erfahrung - für die Hoffnung, Liebe oder Lebenslust.

Als dann auch noch ein beunruhigender Anruf von Lollys Chefin kommt, machen sich beide auf den Weg nach Scoops. Nichts ahnend, dass dieser Besuch ihr Leben vollkommen auf den Kopf stellen wird.

Lauren, Arden und Lolly verbringen den Sommer gemeinsam und „kämpfen“ gegen die Demenz. Dabei schwelgen sie immer wieder in Erinnerungen. Arden und Lauren lernen sich in diesem Sommer von einer anderen Seite kennen. Sie öffnen sich endlich um finden ihre Lebenslust wieder.



MEINUNG:

Viola Shipmans Roman „Für immer in deinem Herzen“ erzählt von einem Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert. Mit einem angenehmen Schreibstil und tollen Zitaten, entführt sie uns in die Welt der Bettelarmbänder und ihrer Bedeutung.

Dieses Buch hat mich sehr berührt und oft auch nachdenken lassen. Es stecken so viele Lebensweisheiten in diesen Seiten, die einem vor Augen führen, was wirklich wichtig ist.

Zum Beispiel das man sich nicht immer verbiegen muss, um anderen zu gefallen, sondern das es viel wichtiger ist, sich mit seinen Ecken und Kanten zu akzeptieren und zu lieben.

Lolly ist eine ganz besondere Frau, die schon einiges erlebt hat, aber nie den Glauben an sich selbst aufgegeben hat. Die Geschichten von ihr waren alle etwas ganz besonderes und dabei zu erfahren, welche Bedeutung die Bettelarmbänder haben, hat mir sehr gut gefallen.

Für mich hat die Kleinstadt etwas Magisches und Beruhigendes ausgestrahlt. Während des Lesens konnte ich mir Scoops sehr gut vorstellen und hätte auch sehr gerne am Michigansee gesessen.

FAZIT:

Ein Buch welches mich sehr berührt hat und ich mich oft wiedererkennen konnte. Die Lust auf ein Bettelarmband ist von jeder Seite an gestiegen. Was gibt es schöneres als Erinnerungen immer bei sich zu tragen!

Dieses Buch gibt dem Leser so vieles mit, lässt ihn innehalten und über sein eigenes Leben nachdenken.

„Für immer in deinem Herzen“ ist ein tiefgründiges Buch, das berührt und an manchen Stellen auch sehr humorvoll ist.

Eine absolute Leseempfehlung von mir und 5 Sterne +

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Buch, dessen Kauf sich definitiv lohnt!

0

Der Titel

Für immer in deinem Herzen ist ein wunderbarer Titel für das Buch. Lolly, die ja leider immer mehr vergisst, möchte all die Liebe, die sie für ihre Familie empfindet, mit ihnen teilen. Wenn ...

Der Titel

Für immer in deinem Herzen ist ein wunderbarer Titel für das Buch. Lolly, die ja leider immer mehr vergisst, möchte all die Liebe, die sie für ihre Familie empfindet, mit ihnen teilen. Wenn sie selbst schon vergessen muss, möchte sie doch nicht von Arden und Lolly vergessen werden.



Das Cover

Das Cover finde ich wunderschön. Die Farben sind sehr warm und passen wunderbar zueinander. Dass in dem Baum die verschiedenen Anhänger eingearbeitet sind, die wohl im Laufe des Buches auftauchen werden, finde ich eine sehr gute Idee. Das kleine Haus in der rechten unteren Ecke muss wohl das von Lolly sein. Ich stelle es mir unglaublich vor, so nah am Wasser zu wohnen…



Die Protagonisten

Die drei Frauen finde ich so sympathisch und so verschieden sie auch sind, so sehr ähneln sie sich doch. Laurens Wunsch, ihre Mutter zu unterstützen, kann ich total nachvollziehen, aber ich war wirklich froh, als sie mit Arden geredet hat. Dass diese ihre Tochter dann auch unterstützt, obwohl sie ja erst nicht besonders viel von Laurens Wunsch hält, ist wirklich schön. Auch, dass Arden und Lolly sich wieder näher kommen, war toll. Lolly ist sowieso eine sehr coole und liebe Omi. Ich glaube, Lauren und Arden haben wirklich eine wunderbare Zeit bei ihr verlebt. Jake kümmert sich so liebevoll um die ganze Familie und Arden kann wirklich sehr glücklich sein, dass sie ihn gefunden hat. Neben all der Anstrengungen, die sie in ihrem Beruf hat, brauchte sie einfach mal Ruhe und Spaß, den sie zusammen mit Jake und auch mit Lolly und Lauren hat.



Die Story

Schön fand ich besonders, dass der Inhalt bzw. die Geschichte sich nicht auf Lollys Krankheit konzentriert und eigentlich nur am Rande erwähnt wurde.

Im ganzen Buch findet außerdem eine Wandlung von Arden statt, die wirklich sehr spannend ist und auch Lauren findet immer mehr zu sich selbst.

Lollys Vergangenheit und auch die ihrer Großmutter ist sehr schön erzählt. Die Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit sind sehr passend gewählt. Normalerweise mag ich so etwas zwar nicht, aber hier war es eine gute Möglichkeit, die Geschichte mehrerer Generationen zu verknüpfen.



Mein Fazit

Bis jetzt mein Lieblingsbuch aus dem FischerVerlag dieses Jahr!

Ich war am Anfang zwar nicht so ganz überzeigt, als ich den Klappentext das erste Mal las, aber das hat sich bereits nach dem ersten Kapitel geändert.

Ein paar Dinge, wie unelegante Ausdrücke (ok, das war jetzt auch nicht sehr elegant von mir ;)) oder Dopplungen, haben mich etwas gestört, aber das sind definitiv nur Nebensächlichkeiten.

Ein Buch, dessen Kauf sich definitiv gelohnt hat!