Cover-Bild Gott ist verrückt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 36
  • Ersterscheinung: 14.02.2020
  • ISBN: 9783750282421
Volker Wirths

Gott ist verrückt

Abschließende Essays
Der Grundgedanke und erste Idee dieses Buches ist meine Lebensgeschichte, die innere Heilung und das Erlösungswerk Christi in Romanform beschreibt, wie ich es erfahre. Dieses Heft ist das abschließende Interview, welches den Roman mit mit Essays als Rückblick abschließt. Es ist ein Entwurf vom Ende des Buches, das wohl den gleichen Titel tragen wird.

Thema dieses Buches ist eine Kritik an das mythologische Gottesbild der Schriftreligionen und vor allen der frommen Wortgläubigkeit im Christentum, sowie dem magischen Weltbild der Esoterik, was mich auf der Suche nach Gott wahnsinnig gemacht hat. Sodenn beschreibe ich, wie sich mir dieser Gott erklärt und wie mich der Geist liebender Vernunft inspiriert. Es geht vor allem auch, um die Offenbarung des Namen Gottes, dass er Selbsthingabe als das Sein und Vater ist. Den Garten Erde sehe ich als meine Mutter, die mich geerdet trägt und wo ich Irdischer (Adam) und Menschensohn mit dem Leben (Eva) vermählt bin. Ich liebe Sein und Leben, sowie Mutter Natur, die mich im Garten Erde trägt und erdet. Sein gibt mir Irdischen mit der Erde alles zum Leben.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.