Cover-Bild Disney – Twisted Tales: Elsas Suche (Die Eiskönigin)
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 18.03.2021
  • ISBN: 9783551280473
Jen Calonita, Walt Disney

Disney – Twisted Tales: Elsas Suche (Die Eiskönigin)

Was wäre, wenn Elsa und Anna sich nie kennengelernt hätten? Für alle Fans der Villains-Bücher
Ronald Gutberlet (Übersetzer)

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern muss Prinzessin Elsa sich schneller in ihre Rolle als Königin von Arendelle fügen als gedacht. Und auf magische Weise gehen damit lang verschüttete Erinnerungen einher. Erinnerungen an ein ihr bekannt erscheinendes Mädchen. Wer ist dieses Mädchen, das ihr so schmerzhaft und innig vertraut vorkommt? Elsa macht sich auf die Suche nach ihr und beginnt eine gefährliche Reise, um einen schrecklichen Fluch zu lösen – und um zu finden, was ihr seit Jahren fehlt.

Ein großartiger Band in der erfolgreichen Disney-Reihe TWISTED TALES!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2021

Etwas mehr erwartet, trotzdem gut!

0

Jeder, der mich länger als fünf Minuten kennt, müsste wissen, dass ich ein großer Disney Fan bin. Ich habe jeden Film gesehen und geliebt. So habe ich auch als Kind den Film Frozen geguckt und habe den ...

Jeder, der mich länger als fünf Minuten kennt, müsste wissen, dass ich ein großer Disney Fan bin. Ich habe jeden Film gesehen und geliebt. So habe ich auch als Kind den Film Frozen geguckt und habe den größten Hype ever mitbekommen. Jedes Mädchen wollte wie Anna oder Elsa sein. Let it go hätte auch zur neuen Hymne gewählt worden sein.

Nun ja, ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Es hat mich einfach neugierig gemacht. Das ganze Buch hat mich daran erinnert, warum ich Disney so sehr liebe und was die wirklich wahre Kraft dieser Geschichte ist. Elsas Geschichte unterscheidet sich etwas von den anderen Twisted Tales Teilen und ist auf ihre eigene Art sehr amüsant und einzigartig.

Besonders gefreut habe ich mich, als viele bekannte Szenen vorkamen und man sich gut bildlich vorstellen konnte, wie die Szenen nun aussehen - nur verdreht, versteht sich. Ein neuer Kontext wurde erschaffen und die Geschichte neu geschrieben. Es war so frisch und hat mir erstaunlich gut gefallen.

Das Herz der Geschichte ist in meinen Augen verstärkt worden und die Liebe der Schwestern und die Kraft der bedingungslosen Liebe wurde auf eine neue Probe gestellt. Denn nun ging es viel mehr darum, dass sich zwei verlorene Mädchen wieder finden müssen und sich vielen Hindernissen stellen. Denn insgeheim wissen beide, sie brauchen einander, um glücklich zu sein.

Eine sehr schöne Geschichte, die zwischendurch zwar ein paar Logikfehler hatte, oder ein paar Längen aufwies, im Kern aber genau das richtige für einen Disney Liebhaber war.
Insgesamt 4/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2021

Kleinere Schwächen, aber dennoch eine große Empfehlung!

0

„Elsas Suche“ gehört zur „Twisted Tale“-Reihe, welche bekannte Disney-Geschichten völlig neue Wendungen nehmen lässt…
Prinzessin Elsa soll nach dem überraschenden Tod ihrer Eltern viel zu schnell gekrönt ...

„Elsas Suche“ gehört zur „Twisted Tale“-Reihe, welche bekannte Disney-Geschichten völlig neue Wendungen nehmen lässt…
Prinzessin Elsa soll nach dem überraschenden Tod ihrer Eltern viel zu schnell gekrönt werden. Der sich aufstauende Druck treibt Erinnerungen an die Oberfläche, die Elsa zunehmend verwirren. Wer ist das Mädchen mit den rotbraunen Haaren, das ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen will – und warum hat sie das Gefühl, es so gut zu kennen, obwohl es ihr doch noch nie begegnet ist? Elsa macht sich auf die Suche nach Antworten und findet mehr, als sie jemals zu träumen gewagt hätte.
„Elsas Suche“ war in vielerlei Hinsicht genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich bin vertrauten Charakteren begegnet, die ihre Magie auch fernab der bekannten Storyline nicht verloren haben, ganz im Gegenteil. Es war richtig schön, mit ihnen diese neuen Wege zu gehen und zu erleben, wie „Frozen“ alternativ hätte verlaufen können. Sogar einige Szenen und Liedzeilen aus dem Film haben es zwischen die Buchseiten geschafft, was mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen getrieben hat, denn selbst das Bekannte wurde durch die veränderte Handlung gerne nochmal in ein neues Licht gerückt.
Der leichte Schreibstil hat mich außerdem regelrecht durch die Seiten fliegen lassen – was wohl unter anderem daran liegt, dass das Buch auch für jüngere Leser*innen interessant sein soll. Dabei wurde die typische Kunst von Disney noch einmal deutlich: Groß und Klein gleichermaßen faszinieren. Zwar erschien mir der ein oder andere Charakter zwischendurch doch etwas kindlich beschrieben (zum Beispiel, wenn eine achtzehnjährige Person sagt, dass sie Gast A netter findet als Gast B, weil Gast A immer Süßigkeiten dabei hat…) und es gab auch Stellen, in denen ich mir etwas ausgereiftere Dialoge oder ausgeklügeltere Handlungsstränge gewünscht hätte, aber alles in allem habe ich beim Lesen das bekommen, was ich wollte: Eine tolle Geschichte als Ergänzung zu einem Film, den ich wirklich liebe. Definitiv eine klare Empfehlung für alle „Frozen“-Fans! 4 Sterne!