Cover-Bild Turbulence - Mit dir um die Welt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 15.02.2018
  • ISBN: 9783838788524
Whitney G.

Turbulence - Mit dir um die Welt

. Ungekürzt.
Karen Kasche (Sprecher), Janine Malz (Übersetzer)

Die Regeln waren so einfach. Hätten wir doch nur unsere Herzen besser beschützt.

Es sollte ein One-Night-Stand sein - schmutzig, schnell und vor allem eins: einmalig. Als Gillian Taylor und Jake Weston sich in New York begegnen und die heißeste Nacht ihres Lebens miteinander verbringen, rechnen sie nicht damit, dass sie sich wenig später erneut gegenüberstehen - in einem Flugzeug, tausend Meter über dem Boden. Wie beim ersten Mal ist die Anziehungskraft zwischen ihnen überwältigender als alles, was sie je zuvor erlebt haben. Doch Jake ist der erfolgreichste Pilot bei Elite Airlines - und Gillian seine Stewardess. Eine Beziehung zwischen ihnen ist verboten. Und was noch viel schwerer wiegt: Sie beide verbergen ein düsteres Geheimnis, das es ihnen unmöglich macht, andere nahe an sich heranzulassen. Nur dass ihnen ihre Herzen jetzt keine Wahl zu lassen scheinen.

Das neue Hörbuch von New-York-Times-Bestseller-Autorin Whitney G. endlich auf Deutsch!

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.08.2018

Gefühlsachterbahn!

0 0

Jake Weston ist Pilot und gibt das Paradebeispiel einer personifizierten Briefmarke ab: außen zackig, dahinter verbirgt sich ein klebriger Kern. Er mimt gern den coolen und arroganten Macho, der jedem ...

Jake Weston ist Pilot und gibt das Paradebeispiel einer personifizierten Briefmarke ab: außen zackig, dahinter verbirgt sich ein klebriger Kern. Er mimt gern den coolen und arroganten Macho, der jedem überlegen ist und nach dessen Pfeife man besser tanzen sollte. Dabei steckt so viel mehr hinter dieser Fassade. Hat man erst einmal einen Blick in sein Innerstes werfen können, erkennt man schnell, wie im Grunde einfach er gestrickt ist. Er hält nicht viel von den Veränderungen seiner Airline, ihn interessieren keine Mitarbeitergespräche, Neuverträge, Hinweise auf Regeln oder Höflichkeitsfloskeln. Für ihn zählt das Fliegen. Es ist seine Bestimmung, seine Leidenschaft, etwas ganz Besonderes. Und er hat Angst, dass die Menschen es immer gleichgültiger nehmen. Die Schönheit nicht mehr erkennen. Zudem hat er auch privat mit einigen Geschehnissen zu kämpfen, die Schuld daran sind, dass er keiner Menschenseele vertraut. Ihn bekommt man lediglich für's Bett. Sobald eine Frau signalisiert, dass sie mehr von ihm möchte, beendet er das Ganze umgehend. Doch dann trifft er eines Abends auf einer Party eine Frau und plötzlich beginnt seine Fassade zu bröckeln.<br />_________________________________________<em><br /><br />Gillian Taylor hat die Schnauze voll. Von ihrem Ex, der sie immer und immer wieder mit anderen Frauen betrog und auch noch die Frechheit besitzt, ihr dafür die Schuld zu geben. Sie hat genug von Beziehungen, weil sowieso alle Kerle gleich sind. Und sie hat keine Lust mehr, sich von ihrer Familie anhören zu müssen, was für eine Versagerin sie ist. Gott sei Dank gibt es beste Freundinnen, die einen nicht in Selbstmitleid versinken lassen, sondern darauf bestehen, auf eine Party zu gehen und wenigstens eine Nacht lang Spaß zu haben. Klingt nach einem einfachen Plan. Dann steht ihr Jake gegenüber, mit seinem unwiderstehlichen Blick, seiner coolen Art, dem süffisanten Unterton in seiner Stimme sowie der Bitte, ihm nach draußen zu folgen. Und plötzlich stecken beide mittendrin ...<br /></em>________________________________________<em><br /><br />Puh, also ich muss schon sagen ... es hat tierisch geknistert, dabei hatte ich gar keinen Kamin an ;) Ich habe das Hörbuch wirklich genossen, obwohl es nicht mal mein Genre ist. Aber es ist unmöglich, die beiden Protagonisten nicht ins Herz zu schließen. Sicher, oft gingen sie mir auf die Nerven. Jake, weil er viel zu sehr von sich selbst überzeugt ist und auf Grund seiner schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit niemanden mehr an sich heranlassen möchte. So ist er dann auch oft grob gegenüber Gillian, wirkt desinteressiert und besserwisserisch. Auf der anderen Seite ist Gillian sehr aufdringlich, nervig und ein ziemlicher Jammerlappen. Wie oft hätte ich sie beide gern durchgeschüttelt oder ihnen links und rechts eine verpasst?! "Oh nein, die machen doch jetzt nicht schon wieder den gleichen Fehler?" Doch, sie machten ihn. Und wieder. Und nochmal. Du lieber Himmel! Zudem hat jeder sein eigenes Päckchen zu tragen, was viele Situationen umso verzwickter macht. Ich habe mich immer damit getröstet, dass solche Bücher fast immer ein Happy End haben. Anders hätte ich das ganze Auf und Ab nicht ertragen, so sehr leidet und fiebert man mit.<br /></em>________________________________________<em><br /><br />Das Ende ließ dann jedoch einige Fragen offen. Die Autorin brachte beispielsweise Nebenfiguren mit eigenen Erzählsträngen in das Hauptthema mit ein und ich hätte gern gewusst, wie es mit ihnen weitergeht. Auch kam das Finale mit seiner vorhersehbaren Wendung dennoch ziemlich abrupt, als hätte der Autorin Papier gefehlt, um noch einige Sätze mehr hinzufügen zu können. Nach den ganzen Dramen habe ich ehrlich mehr erwartet.<br /></em>________________________________________<em><br /><br />Bis zur Mitte hatte ich leider Schwierigkeiten mit den Sprechern und auch mit deren Erzählperspektive. So wäre es zum Beispiel leichter gewesen, wenn Christian Schreibhorn nur die Passagen von Jake gelesen hätte, und Karen Kasche nur die von Gillian. Aber beide sprechen je nach Kapitel beide Protagonisten. Bei Christian Schreibhorn gewöhnt man sich im weiteren Verlauf der Story daran, da er sprachlich recht vielseitig ist. Allerdings besitzt Karen Kasche meiner Meinung nach diese Fähigkeit nicht. Die Pausen lieferten beide punktgenau, die Betonungen waren bei Herr Schreibhorn besser als bei Frau Kasche.<br /></em>________________________________________<em><br /><br />Das Cover zeigt einen Piloten von hinten in schwarzer Uniform mit den vier typischen Streifen auf den Schultern. Auf dem Rücken steht der Titel zweireihig in einem Weiß-Silber-Ton und noch einmal dazwischen in einem hellen Blau. Das Cover wird im Buch als Teil der Story genannt, was mir gut gefiel ob des Kontextes, den ich nicht verraten kann zwecks Spoilergefahr.<br /></em>________________________________________<em><br /><br />Fazit: Eine turbulente Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen, die mich auf Grund der Charaktere gut unterhalten konnte. Somit eine Empfehlung an Leserinnen und Leser, die gern Gefühlsachterbahn fahren.<br /></em>_________________________________________<br /><br />Vollständige Rezension: <a href="https://bit.ly/2Pd3opt" target="_blank">https://bit.ly/2Pd3opt</a><br /><br />