Cover-Bild Das Allgäu erfahren

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bruckmann
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 09.06.2021
  • ISBN: 9783734312595
Wilfried Und Lisa Bahnmüller

Das Allgäu erfahren

30 Radtouren durch malerische Landschaften, zu reizvollen Städten und zu kulturellen Highlights
Rund 5.600 Quadratkilometer Fläche nimmt das Allgäu ein. Unmöglich, das alles im Detail zu erkunden? Aber einen Versuch ist es wert. Am besten mit dem Fahrrad auf den 30 abwechslungsreichen Tagestouren dieses Fahrradführers: durch die Kulturlandschaften zwischen Bodensee und Füssen, zwischen Mittelschwaben und Kleinwalsertal – mit vielen Natur- und Kulturhighlights, gelebtem Brauchtum und authentischer Einkehr.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.08.2020

Das Allgäu per Rad entdecken....unvergleichlich schön

0

„Das Allgäu erfahren“ ist ein exzellent zusammengestellter Radwanderführer, der von Lisa und Wilfried Bahnmüller mit viel Liebe zum Detail, aber auch mit Herzblut und Heimatliebe arrangiert worden ist. ...

„Das Allgäu erfahren“ ist ein exzellent zusammengestellter Radwanderführer, der von Lisa und Wilfried Bahnmüller mit viel Liebe zum Detail, aber auch mit Herzblut und Heimatliebe arrangiert worden ist.
Den Leser erwarten 30 Radtouren quer durch malerische Landschaften, bekannte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten entlang der Route und Städtchen, die zum Bummeln einladen.
Detaillierte Wegbeschreibungen, ausführliche Tourensteckbriefe und Karten, sowie die passenden GS-Tracks zum Downloaden gehören ebenso zur Vorbereitung einer Radtour, wie das passende Equipment. Eine kurze, erläuternde Einweisung, dann geht es ab aufs Fahrrad. Egal ob E-Bike, Mountainbike oder ein ganz normaler Drahtesel – die Touren sind so ausgearbeitet, dass Jeder mit seinem Gefährt die Schönheiten des Allgäus genießen und seine eigenen Erfahrungen machen kann.
Die Texte sind eingängig geschrieben, enthalten viele Insidertipps zum Einkehren und Verweilen und man hat das Gefühl, sich mit zwei lieben Freunden im Biergarten zu treffen und sich die soeben gefahrene Tour erzählen zu lassen. Sehr authentisch berichten die Autoren von ihren Erlebnissen, spicken das Ganze mit der einen oder anderen Anekdote und lassen so ihre Allgäu-Erfahrungen miteinfließen. Es entsteht ein wunderschönes Bild dieses bayerischen Landstriches, denn nirgendwo sonst hat man das Gefühl, dass märchenhafte Bauten, majestätische Berge und die Sonne am weiß-blauen Himmel die einzigartigen Erlebnisse ins Herz brennen und zu bleibenden Erinnerungen formen.
Die hochwertigen Fotos vermitteln dabei erste Eindrücke auf das, was den Radwanderer erwartet und schürt die Neugier auf die eigene Radtour.
Für Radtouren-Neulinge eigenen sich die leichten Streifzüge durch die Natur mit dem Fahrrad besonders gut, um auf den Spuren von Kommissar Kluftinger in Altusried, im Seenparadies bei Lechbruck oder beim Genussradeln auf der kleinen Alpseerunde erste Erfahrungen zu sammeln.
Wer schon länger fest auf dem Fahrradsattel sitzt, der darf gerne Allgäus Grenzen kennenlernen, wenn er über die Wieskirche zum Forggensee fährt, im Apfelreich am Bodensee von Lindau nach Kressbronn radelt oder den Illerursprung und die Sturmmannshöhlen entdeckt.
Für Rad-„Profis“ gibt es drei anspruchsvolle Touren, die schon mal als Wadenzwicker im Hügelland beschrieben werden und rund um den Alpsee, um den Grünten oder um Oy-Mittelberg führen.
Auf jeden Fall steht fest – wer das Allgäu liebt, wird sich auch gerne mit dem Fahrrad neue Sichtweisen auf sein liebstes Urlaubsziel „erfahren“.

A - authentisch
L - liebenswert
L - lohnenswert
G - geheimnisvoll
Ä - ästhetisch
U - urgemütlich

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung