Cover-Bild Werkausgabe Wilhelm Pevny / Theaterstücke

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

21,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Wieser Verlag
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 15.09.2019
  • ISBN: 9783990292563
Wilhelm Pevny

Werkausgabe Wilhelm Pevny / Theaterstücke

Die ersten drei Theaterstücke (1959–1960) hatte Pevny als kaum 16-Jähriger noch in der Schule verfasst. Zu seiner eigentlichen Theaterarbeit fand er durch das Cafétheater hinterm Graben, gegründet von Götz Fritsch. Nach seiner Zeit beim Fernsehen ("Alpensaga" 1973–1978), erhielt er von Achim Benning das Angebot, ein Nestroy-Stück zu bearbeiten ("Der Traum vom Glück"). Ähnlich wie 1972–1973 am WLT (Westfälisches Landestheater) mit Herbert Adamec ("Zack-Zack" und "Satisfaction") erarbeitete er 1979–80 mit jungen Schauspielern ein Rock-Musical ("Clinch"), später u. a. eine Trilogie fürs Ensembletheater – "Schönes Wochenende", "Take it easy" und "Keine Zeit fürs Paradies" (1986–1987 von Dieter Haspel inszeniert) –, gefolgt von einer weiteren Trilogie ("Trilogie eines heiteren Jahrhunderts") für den echoraum, Ende der Neunzigerjahre (Dramatisierungen von Werken Flauberts, Joyce’ und Becketts. Regie: Joseph Hartmann). – Ab 1980 widmete er sich vermehrt seinen Romanen, er schrieb noch etliche Theaterstücke, die er allerdings bis auf wenige Ausnahmen (z. B. "Kunst der Liebe") keinem Theater oder Verlag anbot.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.