Profilbild von Anki_0717

Anki_0717

Lesejury-Mitglied
offline

Anki_0717 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Anki_0717 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.02.2020

Spannende Verfolgungsjagt - Rezesion zur Leserunde

Die Geliebte des Kaisers
0

Bei dem Roman "Die Geliebte des Kaisers" handelt es sich um einen historischen Roman, welcher zur Zeit Otto lll. spielt. Er erzählt die Geschichte einer jungen Frau, welche die geliebte Kaiser Ottos war ...

Bei dem Roman "Die Geliebte des Kaisers" handelt es sich um einen historischen Roman, welcher zur Zeit Otto lll. spielt. Er erzählt die Geschichte einer jungen Frau, welche die geliebte Kaiser Ottos war und nun ein Kind von ihm erwartet. Nach dem Tod Ottos kämpft Mena um die Anerkennung ihres ungebohrenen Kindes als Erbe Ottos und nimmt dabei hochschwanger viele Strapazen und Gefahren auf sich.

Ich habe an der Leserunde teilgenommen und fand den historischen Roman sehr spannend. Dies lag wahrscheinlich unter anderem daran, dass der ganze Roman eine Verfolgungsjagt darstellt, weswegen die Spannung stets aufrecht erhalten wird.

Die Hauptdarstellerin "Mena" ist eine sehr starke Frau, die für ihre Ziele bis zum Schluss kämpft. Deswegen hat mir dieser Charakter sehr gefallen. Da ich derzeit auch schwanger bin, konnte ich mir sehr gut vorstellen, welche Strapazen Mena auf sich genommen hat.

Ich fand auch alle anderen Charaktere sehr gelungen.
Ewalt habe ich allerdings immer versucht zu "hassen", was einem der Autor aber (zumindest in der ersten Hälfte des Romans) nicht so leicht gemacht hatte.

Der Schreibstil ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, passt aber sehr gut zu der Zeit in der der Roman spielt. Man gewöhnt sich dann doch recht schnell an den ausgefallenen Stil und kann das Buch flüssig lesen.

Anfangs war ich etwas enttäuscht, dass das Ende anders ausfällt als gedacht. Aber im Endeffekt ist dieses Ende realistischer, als das erwartete.

Im Großen und Ganzen kann ich das Buch für Fans von historischen Romanen empfehlen. Es kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile beim Lesen auf. Einige Passagen sind jedoch etwas grausig und derbe beschrieben, was evtl. nicht jeden Geschmack treffen könnte. So zum Beispiel die Szene, wo die "Verarbeitung" von Ottos Leichnahm beschrieben wird. Davon war ich Anfangs echt geschockt. Ich könnte mir nie vorstellen solche Arbeiten zu verrichten. Jedoch gab es damals wahrscheinlich wirklich keine andere Möglichkeit.

Schade fand ich, dass der Mord an Karlmann nicht weiter aufgeklärt wurde. Hier hätten mich die Hintergründe schon sehr interessiert. Man kann sich dazu zwar grob auch selbst etwas zusammen reimen, dennoch wären hierzu weitere Details nicht schlecht gewesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere